» »

Freundin mit mangelnder Hygiene – Fragen

D2ieMi=tDenm^Dxu


5 x täglich slipeinlagen wechseln?

Nicht ein bisschen übertrieben?

wenn ich eine Slipeinlage trage, wechsle ich sie 1-2 mal am Tag, je nachdem. Aber deine Freundin ist ja fast schon ein ekelpaket :x sorry wenn ich das so unhöflich sag, aber ist wirklich so. Die würd ich nichtmal mehr mit der kneifzange (zumindest im intimbereich) anfassen. 1 x tägl. duschen schön und gut. Aber wenn schon dann bitte auch zwischen den beinen und am po. Am besten in die Wanne schmeißen, dann sollte das Wasser überall hinkommen ;-D

Und das mit dem Slip.

Wenn sie die Slipeinlagen öfter wechseln würde, könnte sie einen Slip schon 2 Tage tragen, aber bitte bitte nicht länger. Sonst müffelts {:(

D@ragPophinxe


Ich würd sie direkt drauf anreden, ganz ehrlich. Wirklich direkt. Sowas ist schon verdammt eklig und da kenn ich kein Mitleid, wenn sie in Grund und Boden versinkt, weil ihr das zu peinlich ist... Ein bisschen Hygiene ist wirklich nicht zu viel verlangt -_-

B0odhpraxn


Ich habe gehört, daß die heutigen Teeniemädels permanent mit Binden herumrennen, ob sie nun ihre Mens haben, oder nicht. Ist das nun wegen des "Stringtanga-in-der-Kimme-Gefühls", oder Unwissen, daß das der Hygiene nicht förderlich ist? Oder die Faulheit, weshalb ein großer Bogen um Waschmaschinen gemacht wird? Schräge Zeiten.... ":/ .

eVntenscOhnabxel


Wenn ich das lese, sträuben sich bei mir die Nackenhaare.

Gibt es denn wirklich solche Frauen, die die so wichtige Hygiene so derb vernachlässigen?

Diese Frau muss doch fürchterlich stinken, nach was auch immer.

Ganz wichtig für eine Frau ist der Intimbereich. Dieser sollte doch bitte jeden Tag gewaschen werden.

Wenn ich ein Mann wäre, eine solche stinkige und dreckige Person, hätte ich schon längst zum Teufel gejagt.

Dgie L1iebSliche


Also, ich studiere Medizin und möchte mal später wie meine Mutter Gynäkologin werden.

Alleine die Vorstellung, mal so eine Person später mal vor mir auf dem Stuhl zu haben, lässt mich vielleicht noch mal das ganze überdenken.

Frore(ver.Yoiurxs


Das ist einfach nur widerlich. Aber letztens kam mal irgendwo im Fernsehen die Aussage: Nur jeder 7. Deutsche wechselt täglich die Unterwäsche.

Bin ich froh, dass ich und mein Freund uns gefunden haben. Die Auswahl an Täglichwechslern scheint ja nicht so groß zu sein :-D Ansonsten halte ich auch nicht viel davon den Intimbereich jeden Tag einzuseifen. Das mache ich nur 1-2 mal die Woche, ansonsten wird jeden Tag nur mit Wasser gewaschen.

Slipeinlagen halte ich außerdem für kontraproduktiv. Sie halten nur die Unterwäsche sauberer, der Intimbereich schwitzt hingegen viel mehr. Ich nehme sie nur bei weißer Unterwäsche her für alle Fälle, sonst eher nicht.

Mciig+hty-DMike


Also ich fände es nicht schlimm, wenn das meine Freundin so machen würde wie deine. Da muss doch das lecken gleich 3 mal so viel Spaß machen. Ich würd sagen, sehs nicht so eng, was aber für dich schwierig wird, wenn du den Geruch da unten garnicht magst. Dann bleibt dir nichts anderes übrig als es ihr immer wieder zu sagen. Sie könnte ja wenigstens ein bischen auf dich eingehen. Wirklich peinlich ist ihr das anscheinend auch nicht. Das halt irgendetwas immer nicht passt in der Beziehung. Ich fänd so eine Frau super, die sich traut dem Mann den ungewaschenen Intimbereich vor die Nase zu halten.

h5ammerhli99


Also ich fände es nicht schlimm, wenn das meine Freundin so machen würde wie deine. Da muss doch das lecken gleich 3 mal so viel Spaß machen. Ich würd sagen, sehs nicht so eng, was aber für dich schwierig wird, wenn du den Geruch da unten garnicht magst. Dann bleibt dir nichts anderes übrig als es ihr immer wieder zu sagen. Sie könnte ja wenigstens ein bischen auf dich eingehen. Wirklich peinlich ist ihr das anscheinend auch nicht. Das halt irgendetwas immer nicht passt in der Beziehung. Ich fänd so eine Frau super, die sich traut dem Mann den ungewaschenen Intimbereich vor die Nase zu halten.

Sicher gibt es Männer, die darauf stehen. Allerdings isses doch eher ungewöhnlich, dass Frauen grundsätzlich von sich aus von so etwas ausgehen.

Also bei der Schilderung des TE´s wäre ich auch beinahe von so ner Art "Spar/Umweltschutzspleen" ausgegangen... Wasser sparen, nicht zu viel Waschmittel in die Umwelt, Strom sparen, nicht zuviel Abfall verursachen usw.

Das einzige was eben nicht dazu passt ist, dass WENN sie schon unter der Dusche steht ihren Intimbereich nicht wäscht.

Witzig fand ich darüber hinaus, dass sie untenrum dann aber nach Minze ( ??? ) riecht! Schiebt die sich heimlich Mentos da rein? ;-D

T5oso


Sorry für meine harten Worte, aber Deine Freundin ist ne Drecks...Eigentlich kann man da nur Reißaus nehmen. Eklig, sowas. Wenn man andere Personen gegen den Wind riechen kann, .....

Mich schüttelt's, wenn ich darüber nachdenke....

T+heG{amec78x9


Danke für die zahlreichen Antworten.

Bin froh, das ich nicht der einzigen bin, der das so sieht.

Werden mit ihr bei unserem nächsten Treffen darüber reden.

h5obGgobtlxin


also mangelnde Hygiene bei einer Partnerin geht garnicht. Glaube auch nicht daß ich überzogene Ansprüche habe wenn ich finde daß man/frau sich einmal am Tag eingehend duschen und die Unterwäsche danach komplett wechselt sollte. Ich finds bei mir selber schon etwas eklig, ein T-Shirt zwei Tage hintereinander zu tragen, und alle anderen Klamotten wie Hose oder Pullover wandern spätestens nach zweimal Tragen in die Schmutzwäsche.

Wenn ich abends weggehe oder wenn ich weiß ich werde den Abend noch Sex haben, dusch ich durchaus auch ein zweites Mal. Deo und Parfum gehören auch selbstverständlich jeden Tag dazu.

Vielleicht hab ich da einen kleinen Sauberkeitsfimmel, aber wenigstens halte ich das auch selber ein was ich von anderen verlange ;-)

Liage3rfeu;exr


Hallo!

Mal eine ganz andere Sache: Du sagst, sie fasse sich beim Duschen nicht in ihrer Intimzone an-hat sie sonst auch Probleme damit, also macht sie keine SB oder ist sie beim Sex gehemmt, was das sich-eigene-Anfassen betrifft? Also entweder, sie hat tieferliegende Probleme oder sie hat es zu Hause gelernt. Weißt du, wie mit dem Thema Sauberkeit und Sexualität in ihrer Kindheit umgegangen ist?

Ich glaube nicht, dass sie das alles mit Absicht macht bzw. mit bösem Willen. Denn allein schon der _gesunde_ Menschenverstand "verbietet" es einem schon bzw. die eigene Ekelgrenze.

Bitte versteh mich nicht falsch, ich möchte deiner Freundin keine Probleme unterstellen, doch waren die oben aufgeführten Punkte sofort meine ersten Gedanken, als ich deinen Post gelesen habe.

mtegadrNama0queexn


Irgendwie scheinen da zwei dasselbe Problem zu haben... :-o :-o :-o

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/580044/3/#p16719889]]

lZe sa2ng rxeal


Übrigens:

Duschgel im Intimbereich ist (besonders bei Frauen!) ein No-Go, das zerstört die Scheidenflora und führt daher oft zu Reizungen.

Warmes Wasser und maximal eine milde Intimwaschlotion reichen aus.

TrheG0amxe789


@ Lagerfeuer:

SB macht sie nicht. Ich weiß zwar net genau wieso, aber okay.

@ le sang real:

Okay, wieder was dazu gelernt. Aber mit warmen Wasser zu waschen sollte echt kein Problem sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH