» »

Rausch durch Atem des Partners?

P@rosSpan hat die Diskussion gestartet


Also ich habe heute eine mehr oder weniger Interessante Entdeckung gemacht.

Bei küssen mit meiner Freundin habe ich weil ich im moment Schnupfen habe und meine Freundin auch.

Naja dann habe ich halt versucht Luft zu bekommen(beim küssen) und durch den mund eingeatmet und sie in den gleichen moment durch den mund ausgeahmtet und ihr luft eigesaugt und ihrgendwie fand ich das gefühl dabei recht entspannend und mir wurde irgendwie wahrm in mir drin. Um ehrlich zu sein war es ein gefühl wie hige sein nach nehm joint.

habt ihr damit erfahrungen? und wenn ja welche?

würde mich mal interessieren :)

mfg euer hustensaft,

Prospan ;-D

Antworten
Hha\z9y


Hi,

Ich würde auf Sauerstoffmangel tippen...

Nzuwen


Atemluft hat rund 20 % Sauerstoff. Wenn Du austmest beträgt der Sauerstoffanteil nur noch rund 16%. Das ist nicht dramatisch (es gibt Serverräume, die aus Feuerschutzgründen nur rund 15% Sauerstoffanteil haben - da kann man sich durchaus einige Minuten problemlos drin aufhalten.)

Wenn Du nun ihren Atem einatmest, nimmst Du diesen geringen Sauerstoffanteil auf. Dein Atem hat dann ebenfalls nur noch 80% des Sauerstoffanteils des Eingeatmeten.

Insofern tritt nach einigen Atmezügen ein effekt auf, als wenn Du in eine Tüte atmest: Du bekomst einen sauerstoffmangel. Das kann sich wie eine Art Rauschzustand bemerkbar machen. Wenn man das nicht übertreibt (und Grenzen sowie mögliche "Gefahren" kennt), kann das ganz nett sein.

Nicht umsonst gibt es nicht wenige Menschen (meist Frauen), die Atemkontrolle beim Sex als durchaus anregend empfinden.

PQr:os^pxan


@ Nuwen

Danke für deine ausführliche Erklärung :) Du hast mir damit echt geholfen.

was meinst du wie viele Atemzüge kann man nehmen ohne das es gefährlich wird?

NpuLwexn


was meinst du wie viele Atemzüge kann man nehmen ohne das es gefährlich wird?

Da brauchst Du dir keine Sorgen machen. das problem löst sich von alleine, bzw. stellt sich die Frage gar nicht erst. Wenn Du Sauerstoffmangel bekommst, wirst Du normal Luft holen. Das passiert ganz automatisch. man kann sich nicht damit umbringen, dass man einfach die Luft anhält und aufhört zu atmen.

Interessanterweise ist aber nicht der Sauerstoffmangel, der den Atemreflex auslösst, sondern die Konzentration des CO2, die ab einem gewissen grad den Reflex zum Ausatmen auslöst.

Sauerstoff ist noch ausreichend vorhanden um weiter die Luft anzuhalten. Aber das CO2 WILL abgeatmet werden .. deswegen atmet man auch erst mal kräftig aus. ;-)

Zumindest wurde mir das in der Tauchschule so beigebracht. (CMAS)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH