» »

Meine Freundin wünscht sich einen Liebhaber

1xtox3


und Frauen, die genau das mögen.

NjikixGreefnExyes


Es gibt Männer die alles tun für eine Frau, andersrum ist es aber schlimmer, wenn man überlegt was man alles von Frauen verlangen kann und anstellen kann und sie es alles tun nur weil sie Angst vorm verlassen werden haben oder gefallen wollen. Fas Beispiel hier ist ein Witz...die Spitze des Eisberges der Demütigungen und Erniedrigungen...;)

N5ikiGreRenEyxes


Wenn eine Frau alles tut ist Das fur den Mann ein unglaublicher beweis Von vertrauen.....

Was ist daran ...normaler Sex fünfzig Jahre, immer nur rein raus...wenn das nicht langweilig wird ist das krank...ach, fünfzig Jahre, fünf Tage eher...

tgschavao8x4


@ savrasati

Ja,im Moment tendiert unsere Beziehung immer mehr in Richtung cuckolding bzw. sexuelle Unterwerfung von mir. Das verrückte ist,dass ich meine Freundin so gar nicht kenne,sie war eigentlich immer schüchtern und jetzt in den letzten Wochen gehts auf einmal rund.

Und noch verrückter ist,dass mir diese sexuelle Unterwerfung sogar gefällt |-o . Werde ich gerade zum Cuckold(vor zwei Wochen wusst ich noch nicht mal was das ist)?

NYikiG^reen-Eyexs


Jetzt hast du eine Domina...^^

als passiver Part musst du nur noch gehorchen...

Passt doch...

tIschavxo84


Ja, so in der Art sieht es wohl aus.

Sie hat bei uns ganz klar die Hosen an ,das war schon immer so,aber jetzt ist es halt echt extrem |-o

S&avra%sati


NikiGreenEyes hat recht.

Und wenn es dir gefällt, ist doch alles super @:) Manche haben eine genaue Vorstellung davon, was sie sexuell wollen und suchen oft jahrelang vergebens, weil sie nicht den dazu passenden Partner finden. Dir ist diese Seite von dir und ihr eher zufällig über den Weg gelaufen, es gefällt dir und ihr und das ist doch toll @:)

tIschaVvo884


Ja,das stimmt. wir sehnen mittlerweile beide den Moment herbei an dem unsere Fantasie Wirklichkeit wird.

Mache mir halt nur auch Gedanken was wäre,wenn es mir dann doch zu viel wird in der Realität,gibt es ein Zurück nachdem diese Tür geöffnet wurde?

Naja,wir werden sehen.

a2n!dy7d0


Meine Freundin hat es mir heute,als ich mit ihr schlafen wollte noch nicht mal mit der Hand gemacht,nachdem ich sie oral befriedigt habe. Sie hat mir gesagt,dass sie sich erst wieder um meinen kleinen kümmern wird,wenn ich ihr einen Liebhaber besorgt habe,der sie richtig befriedigt...

Sowas passt nicht zu dir. Sprech mit ihr, dass es so nicht geht. Wenn sie es nicht begreifen will beende die Beziehung.

tusch^avo8x4


Naja,komischerweise gefällt mir diese Erniedrigung doch. Ich weiss zwar nicht warum,aber die Situation hat mich doch sehr erregt. ich weiss,dass das nicht normal ist,aber so ist es.

ShhiNmone


Ersetz 'mal "normal" durch 'üblich' oder 'gesellschaftlich akzeptiert'. Dann hört sich das ganze für mich schon etwas besser an.

Denn so lange man selbst glücklich ist und keinem schadet, hat man nicht selbst ein Problem, sondern bestenfalls die anderen.

a'nd1y70


Das sie egoistisch ist, hat damit nix zu tun. Ich glaube, deine Lady nutzt dich heftig aus und bracht mal einen Schuss vor den Bug. Sonst hat eure Beziehung keine Zukunft. Die Basis für Dreier und Co. scheint mir nämlich gar nicht gegeben.

SKpand8amoHrama


Mein Freund bedenke wohl, was genau Du tust. Eine Beziehung ist auch ein Abhängigkeitsverhältnis (in gewisser weise) – ein geben und nehmen.

Bist Du sicher, dass wenn Du so weit auf ihre Seite Der Wippe kletterst auch halten kannst, was Du versprichst? Frage Dich ganz genau, ob Du nicht gen "GEfallen" zurückverlangst. Sie hat, nach allem, was Du bis her geschriben hast, verstanden, wie Sie durchsetzen kann, was sie will. Erniedrigt werden ist eine sache, sadomaso eine andere. Aber SM ist ein tiefgreifendes "Spiel" wenn man es mit dem Partern spielt.

Meine Frage ist: Sie bekommt einen Mann den sie liebt – DIch. Sie bekommte einen Mann, der sie befriedigt – den anderen (der hoffentlich KEIN Bekannter ist, weil das auch für IHN nicht immer einfach sein wird). Du bekommst dafür einen blowjob und einen handjob.

Ich frage Dich, bist Du ganz sicher, dass Du so weit gehen kannst, ohne, dass dich irgendwann Wut und verzweiflung überkommen? Dass Du nur ihr zuliebe das aufgibst, was ist? Der Strap bist nicht Du, das weißt Du auch.

Bitte denke gut darüber nach. Du musst Dich auch selbst schätzen können.Problematisch wirds dann, wenn Du es ihrzuliebe machst und dann irgendwann die Frage in dir brodelt, was Du davon hast. Wo ist Dein Stück vom Kuchen?

Du musst absolut ehrlich zu Dir und ihr sein, sonst geht an sowas alles kaputt.

ICh wünsche Dir, dass Deine Partnerin vertändnis für Dich zeigt.

Viel Erfolg

S[avjra3salti


Andy70, um einen Dreier geht es hier auch gar nicht. Und so wie der TE und seine Freundin fuehlen, ist die Basis fuer ihr Vorhaben sehr wohl gegeben und koennte gar nicht besser sein. Aber das verstehst du anscheinend nicht, da du von deinen eigenen Ansichten dazu ausgehst.

Muayfl)owexr


Naja,komischerweise gefällt mir diese Erniedrigung doch. Ich weiss zwar nicht warum,aber die Situation hat mich doch sehr erregt. ich weiss,dass das nicht normal ist,aber so ist es.

Für mich hört sich das wie eine Selbstbestrafung an. Fürs Zufrühkommen, für den zu kurzen Schwanz. Weil Du das selbst als eindeutige Makel betrachtest, hinterfragst Du ihr Verhalten überhaupt nicht. Im Gegenteil, Du gibst ihr sogar Recht und drückst den Daumen selbst noch in die (Deine!) Wunde.

Du erinnerst mich an eine junge Frau, die von verschiedener Seite gehört hat, dass sie unattraktiv, ja sogar hässlich ist. Sie hat sich dann in einem Anfall von Verzweiflung den Schädel kahlgeschoren und sich grosse, für alle sichtbare Verletzungen beigebracht. Die Leute waren entsetzt. Aber für sie hat die Sache gestimmt: sie war nun auch in ihrem eigenen Gefühl das, was die anderen sie geschimpft hatten: hässlich und abschreckend. Dass die Geschichte kein Happyend fand, muss man wohl nicht speziell erwähnen...

Die Parallele zu Deiner Geschichte sehe ich darin, dass Du auch versuchst, Deine Gefühlswelt den Ansprüchen anderer Menschen anzupassen. Deine ursprünglichen Bedürfnisse, (z.B so, wie man halt nun mal ist, akzeptiert und geliebt zu werden) finden keine Beachtung mehr.

Ich würde mir Eure Pläne noch mal gut durch den Kopf gehen lassen. Vielleicht ist es auch einfach an der Zeit, eine Beziehung, die sehr einseitig zu sein scheint, zu beenden und zu neuen Ufern aufzubrechen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH