» »

Weiblicher Orgasmus durch Penetration?

BEelelyHarrxy hat die Diskussion gestartet


Hallo Allerseits.

Mich beschäftigt die Frage, wie viele Frauen (statistisch betrachtet) in der Lage sind, allein durch die

Penetration durch den Penis des Mannes zum Orgasmus zu kommen und unter welchen Umständen es "klappt".

Ich frage deshalb, weil ich (44, normal gebaut) immer Zweifel hatte daran einer Frau einen Orgasmus bescheren

zu können. Ok, mit 6 Frauen hatte ich immer längere Beziehungen und doch waren immer schon Verdachtsmomente da,

die mich an meiner Männlichkeit zweifeln liessen.

Die Eine kam nur durch oralverkehr, eine Weitere hatte es schon gerne, es ähnelte dennoch immer einer Ruderbootfahrt

gegen den Strom (ohne Höhepunkt also), eine Andere kam ausschliesslich durch Zuhilfenahme eines Vibrators,

wiederum eine Andere täuschte Orgasmen generell vor (hatte mit mir nie einen Höhepunkt) und das,

obwohl ich für sehr ausdauernd gehalten werde, in der Variation mitunter auch ziemlich kreativ bin und an

fehlender Zuneigung hat es in allen Fällen auch nicht gemangelt.

Dass ich nach den wenigen "Erfahrungen" an meiner Männlichkeit zweifle muss ich nicht betonen, meine Frage wäre aber

konkret, ob es vielen/ den meisten Männern so geht/ ging oder hab ich nur immerzu in's Klo gegriffen,

die Wahl meiner Partnerinnen betreffend? (anatomische Ausreisser gibt's ja immer in beide Richtungen).

Ich bin schon ziemlich angeschlagen in meinem Ego, muss ich sagen, hätte manchmal verzweifeln können,

dann aber doch meinen Mund gehalten, man will ja Frieden waren schliesslich.

Der Strang hier soll niemanden kränken oder sonstwie beleidigen, es geht mir nur um die Klärung sachlicher Fakten.

So und jetzt Ihr.

GlG und frohe Ostertage

Harry

:-)

Antworten
K[leinMhio


Ich bin zwar kein Mann, kann aber glaub ich trotzdem etwas beitragen.

Also statistisch betrachtet sollen wohl nicht sooo viele Frauen durch reine Penetration zum Orgasmus kommen (hab leider keine Prozentzahlen im Kopf, gibt es aber sicher im Internet zu finden), angeblich soll es jedoch bei jeder theoretisch und anatomisch möglich sein.

Mein Freund hat mir aufgrund seiner bisherigen Erfahrungen gesagt, dass er auch öfter Frauen hatte, die gar nicht oder nicht durch reine Penetration zum Höhepunkt gekommen sind und oft auch vorher nie gekommen waren. Aber er hatte auch welche, die "ganz normal" waren (das soll nicht diskriminierend gemeint sein). Und wenn man sich hier im Forum umsieht, scheint es auch recht ausgeglichen zu sein, was die Verteilung angeht. Einige kommen durch pure Penetration, auch wenn das einige Männer und auch Fraue gar nicht glauben mögen (es ist definitiv möglich!!!), andere kommen nur auf andere Weise oder unter Zuhilfenahme von Spielzeug oder anderem, wieder andere kommen gar nicht bei einem Partner, nur durch SB und wiederum andere sind noch nie im ihrem Leben überhaupt mal zum Höhepunkt gekommen.

Du brauchst also wirklich nicht an deiner Männlichkeit zweifeln! Es gibt eben solche und solche und offenbar hast du tatsächlich noch keine erwischt, die durch reine Penetration auch kommen kann. Also nicht verzweifeln, sondern lieber weitersuchen oder mit dem zufrieden sein, was es gibt, denn es ist weder unnormal, noch schlechter, nicht durch reine Penetration kommen zu können. ;-)

v ezzxo


Hi!

Ein paar Mal haben wir es, wenn sie mich geritten hat, ohne direkte Stimulation geschafft. Sie hat sich dann aber auch mit ihrer Clit an mir reiben können. :-/

Lang, lang ist's her! ;-D ;-)

.

*:)

.

K9leuinMixo


Das war dann aber kein Orgasmus bloß durch Penetration... -.- O_o

mOaa4sxai


Frauen können

einen Orgasmus bekommen durch einen Kuss aufs Ohrläppchen, durch Liebkosen der Brustwarzen, durch Niesen etc pp. und natürlich auch durch Penetration!

Sie können aber auch keinen Orgasmus bekommen, wenn du stundenlang nach allen Regeln der Kunst ihre erogensten Zonen "bearbeitest"!

Das ist manchmal nicht so einfach und hängt vor allem von den Schwingungen zwischen den Partnern ab, weitere Faktoren sind der Zeitpunkt im weiblichen Zyklus, Grundstimmung, Medikamente, eher untergeordnet sind Technik, Penisgrösse, Ausdauer, bei entsprechenden Voraussetzungen wird eine Frau durch Penetration u. U. zehn und mehr Orgasmen hintereinander erleben. Das hängt aber nicht nur von dir ab!!

Rein technisch sind die meisten "Penetrations-Orgasmen" in vielen Fällen durch Reizung der Klitoris verursacht (sie ist viel grösser als der Teil den du sehen kannst und setzt sich nach innen um die Scheide herum fort; manche Leute sagen immer noch G-Punkt dazu). Die höchste Erfolgsquote hast "du" in der Regel bei der Reiterstellung, weil die Frau ihre Reizung so am besten selbst steuern kann.

Grüsse vom Maasai

a`glun&ah


Mich beschäftigt die Frage, wie viele Frauen (statistisch betrachtet)__ in der Lage sind__, allein durch die Penetration durch den Penis des Mannes zum Orgasmus zu kommen und unter welchen Umständen es "klappt".

Ich frage deshalb, weilich (44, normal gebaut)immer Zweifel hatte daran einer Frau einen Orgasmus bescheren zu können

Mit immerhin 44 Jahren ein falscher Ansatz zu meinen, bislang meist die "falschen" Frauen gehabt zu haben.

All die von Dir beschriebenen Variationen waren vollkommen okay, weder mangelhaft, absonderbar, noch sonstwas. Bis auf die Eine mit den gespielten Orgasmen. Aber das ist ihr Problem, nicht Deines.

Solange MANN sich bewußt macht, daß die Klitoris für einen Orgasmus ebenso unentbehrlich ist, wie die Eichel, braucht ER "nur" noch zu wissen, daß die Empfindlichkeit dieser (die Ausläufer und Verzweigungen der Nervenbahnen) individuell ist. Gut, bis ins Ohrläppchen werden sie nicht reichen, aber immerhin mindestens in der Kiltoris selbst werden sie geballt vertreten sein.

Soll heißen:

Manche Frau (nennen wir sie A) ist "gesegnet" mit weiten Verästelungen und großer Empfindsamkeit. Manche (nenne wir diese Gruppe B, wobei die Reihenfolge keinerlei Wertung aufzeigen soll) nicht.

Frau A kommt durch reine Penetration,

Frau B möchte (mit gutem Recht) zusätzliche und direkte Stimulation der Klitoris, um die 1- 3 cm bis zum Gipfel leichter erklimmen zu können.

Beide, wohlgemerkt, beide Frauen sind in ihrer Orgasmusfähigkeit weder besser noch mangelhafter, weder "in der Lage" noch "unfähig" zu einem *ähem, *hüstel //vaginalen Orgasmus.

Zum Orgasmus gehört immer die Reizung der Klitoris, bzw. (wie bei Frau A) in indirekter Form.

Soviel dazu.

Grundsätzlich kann MANN aber auch noch so rubblen, penetrieren, lecken, vibrieren lassen u.s.v.m. ohne daß erregungstechnisch was passiert; stimmt das Rundherum, der Mann, die Stimmung, die Einstellung zur Lust an sich nicht, wird allein das Wissen um Techniken nichts nützen.

Du hast, scheinbar ohne große Kenntnis der weiblichen Anatomie, das "Problem", daß für DIch nur der weibliche Orgasmus "wertvoll" ist, den DU ihr mit Deinem Penis bescheren kannst. Viele Männer (der erste hieß. glaube ich, S. Freud) sind der Meinung, diesen eigenen, implizierten "Mangel" auf die Frau zu übertragen, indem sie "einfach" behaupten, sie ist dazu (zum "vaginalen", also RICHTIGEN) Orgasmus nicht in der Lage.

Grundverkehrt!

Es gibt beim Sex kaum was abtörnenderes, als wenn ein Mann seiner "Tätigkeit" nachgeht und dabei immer wieder unsicher "kontrolliert, ob es ES denn auch gut genug so macht, ob er es ihr denn auch ordentlich besorgt. Daß er bei jedem Seufzer in seinem sexuellen Selbstwert ein Stück wächst.

Ein Mann, der seine Lust aus innerer Stärke und Überzeugung lebt, genießt und sie mit ihr teilt, ist ein göttlicher Liebhaber. Steigern kann er das nur noch, indem er mit Interesse, Neugier und Gelehrigkeit fragt, also darüber reden kann, wie man es gemeinsam perfektionieren kann.

Ein Mann, der mit immerhin 44 Jahren meint, große Selbstzweifel hegen zu müssen, weil es kaum eine Frau gibt, der allein sein Schwanz zum Orgasmus gereicht, hat bis heute viel Schönes in seiner und der seiner Frauen gelebten Sexualität verpaßt!

Noch ein Vergleich zum Abschluß:

Männer sind unterschiedlich in ihrer Reaktion, Vorlieben, Empfindlichkeiten und Bedürfnisse an ihrem Juwelen.

Warum fragt hier eigentlich **NIE* *eine Frau nach, warum ihr/ein Partner nicht allein durch Schaftmassage zum Orgasmus kommt? Sicher gibt es einige, die das bevorzugen. Andere wieder sowas, der nächste mag es lieber so. Aber wer von den ist/wäre "mangelhaft" zu bewerten, wenn er "nur" auf diese oder jene Art, mit dieser oder jener Stimulation leichter und schneller zum Orgasmus kommt?

Weil Frau sich nicht durch Hand, Mund, Vagina ... als Frau definiert?

E)he*mali}ger NKutzer (#69#928x)


Ich kann auch durch "reine" Penetration zum Orgasmus gelangen, aber das ist natürlich nur ein Einzelfall, der dir kaum weiter hilft. Eine Statistik dazu würde mich auch interessieren, selbst habe ich keine zur Hand.

aRgeunaPh


Ich kann auch im Schlaf n'Orgasmus kriegen - und zwar n'recht ordentlichen, aber das ist natürlich nur ein Einzelfall, der Dir kaum weiterhilft. Eine Statistik dazu würde mich auch interessieren, selbst habe ich keine zur Hand.

":/

Edhema9liger Njutzerd (#69x928)


Warum so garstig? :-) Ich habe die Frage beantwortet, so gut ich es eben vermag. Ich kann schlecht von den Lustgefühlen anderer Frauen sprechen.

aKgunaxh


Sei nachsichtig, ich bin seit gut vier Monaten abstinent :=o

PxIA


Nur durch penetration nicht, :=o

bewegen muss er sich schon. Aber bei mir klappt das fast immer... ;-D

BYellyHuarry


@agunah bist Du homosexuell?- Bi vielleicht?

Deine Einstellung ist nicht besonders neutral, eher feministisch.

B[elly;Harxry


... und auf deine diffamierungen geh ich mit Absicht nicht ein. *:)

BFellyH arxry


@ all:

ich gehe also davon aus, dass es sehr wohl möglich ist aber sehr stark äusseren Einflüssen und Stimmungen unterliegt. Ok, dann waren die Stimmungen nie richtig und auch die äusseren Einflüsse waren eher abträglich. Gut (jetzt) zu wissen dass es gar nichts mit der Schwanzgröße zu tun hat ;-) Ein Punkt weniger auf meiner Liste (abgehakt).

@ agunah:

Ich gebe zu, dass es für mich wichtig ist, sexuell erfolgreich zu sein und ja, ich bin mitunter nicht egoistisch genug, gehe vielleicht etwas zu sehr auf meine Partnerin ein. Der Einen mag das gefallen, die Andere hat lieber einen egoistischen Kerl im Bett der sich nimmt was er will und sich nicht kümmert, ob's ihr auch gefällt. (dass sowas "abtörnt", wie Du sagst hab ich allerdings noch nie gehört bisher :-) ) Das hab ich so jetzt jdf. verstanden. Und dass ich nichts von weiblicher Anatomie verstehe, das kannst Du wirklich nicht einfach so behaupten. :-|

e)mschxarlxy


@agunah bist Du homosexuell?-

ich glaube BellyHarry das es bei Damen Lesbisch heißt – gell ;-)

Aber ------ EGAL denn.....

ihre Antwort klingt doch ganz vernünftig, wenn man sie richtig "liest" ! :)z

Du "ziehst" dein "Ding" durch, konzentrierst dich auf DEINE Lust und DEIN Empfingen und steigerst damit IHRE Lust – ich meine die der/deiner Partner in – nicht die von Agunah ;-D – und das Ziel wird ein herrlicher Orgasmus für BEIDE sein ------- und es wäre dann egal, ob durch reine Penetration oder durch andere Tätigkeiten – das Endergebnis zählt ! :)^

Also – geh mit weniger Kopf dafür mit mehr Engagement im "unteren Bereich" an die "Sache" – viel Erfolg ! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH