» »

Pornos und Lustlosigkeit?

l8itYtl>e_angxle hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben!

Nachdem ich längere Zeit nichts mehr geschrieben habe, bereitet mir doch ein Problem fast schlaflose Nächte. Es gehtmal wieder um meinen Freund.

Wir sind noch nicht ganz ein Jahr zusammen und ich habe irgendwie das Gefühl, das er immer weniger Sex will, bzw. er braucht es scheinbar gar nicht so? Ich könnte jeden Tag auch gerne mehrmals |-o ... Man könnte sagen ich werd(zugegebenermaßen) richtig unausstehlich wenn ich keinen bekomme. Also es muss nicht jeden Tag sein, aber so jeden zweiten oder dritten wenigstens? :=o Aber entweder muss ich anfangen, oder es gibt halt keinen.

Das wurmt mich einfach unglaublich. Ein anderes Thema ist, dass wenn ich ein paar Tage nicht da bin, er sich gerne auch mal mehrmals am Tag einen runterholt, bin ich dann wieder da ist tote Hose. Es ist ja nicht so, dass er keinen hochkriegt, im Gegenteil, ich brauche ihn nur intensiv zu küssen... |-o Aber es ist selten geworden. Am Anfang haben wir uns nur an den Wochenenden gesehen, da kamen wir aus dem Bett gar nicht mehr raus. Aber jetzt...

Mein Gott, ich bin Anfang 20 und möchte nicht darauf verzichten!

Ich hab ihn auch neulich erst "erwischt", wie er sich grade im Bett einen runtergeholt hat, als ich nach Hause kam. Da war ich schon iwie traurig. Nicht, dass ich ein Problem damit habe, dass er sich Pornos anschaut, eher dass die Zärtlicheit zwischen uns so nachgelassen hat.

Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich auf seinem Bauch lag und er mir zärtlich die Haare hinters Ohr gestrichen hat... Es kribbelt dann immer ein wenig in mir und die Tränen sind nahe...

Das eigentliche Problem ist, dass er absolut nicht mit mir über solche Themen redet. Ich könnt langsam irgendwie echt anfangen zu heulen, so frustriert bin ich :°(

Er ist auch sonst nicht so der Romantiker, spart sehr mit Liebesbekundungen(ich kann mich nicht erinnern, wann er das letzte mal gesagt hat, dass er mich liebt. Meistens kommt ein "Hab dich lieb"-aber das ist für mich einfach nicht das Gleiche)-ich meine vielleicht bin ich ihm nicht mehr attraktiv genug(obwohl neulich ist er im Kaufhaus an mir vorbei gelaufen, hat dann bemerkt, dass ich es bin und rumgedruchst und dann gemeint :Ich dachte gerade geiler Arsch ...), oder er liebt mich nicht mehr, oder weiß der Geier...

Ich hätte nur gerne Gewissheit.

Was ich hier erwarte, weiß ich selbst nicht, vielleicht einen Rat, einen Hinweis oder einen in solchen Situationen erfahreneren Nutzer? Ich freu mich über alles @:)

Antworten
SRavrFas&atxi


Vielleicht ist es ihm einfach zu anstrengend, den Anfang zu machen und dir jeden zweiten oder dritten Tag Sex zu geben?

Vielleicht macht er es sich selbst, weil es für ihn entspannender ist, wenn er sich nur mit sich selbst beschäftigen muss. Bist du sehr fordernd, was den Sex betrifft? Das kann manche Männer schon abtörnen.

Ich hoffe für dich, das renkt sich bei euch wieder ein @:)

VzincwMan


Hmm, das was man nicht bekommen kann will man. So ist es doch meistens. Also vllt kannst du ja einfach mal 1-2 Wochen praktisch dich verschließen und selbst wenn er will sagen nein, dann wird er wahrscheinlich wollen und du kommst auf deine kosten. Also so ist das bei mir jedenfalls. Wenn ich dauerhaft das angebot bekomme dann will ich auch nicht. Ich will mir etwas erobern und dafür kämpfen XD Also so Männermäßig halt. Lass ihn einfach mal um dich kämpfen und biete ihm es nicht an. vielleicht hilfts ja.

S.panadamohrAama


würd ich auch sagen. mach dich selten und schau dann. ICh weiß, es ist nicht so einfach, wenn man sex will, keinen zu bekommen. Aber wenn Du immer den Anfang machen musst, dann ist das sicher nicht richtig. ICh bin da in ner ähnlichen Situation. Das hat dann viel mit akzeptanz des anderen und Selbstergründung zu tun. Was willst Du, was brauchst Du und was verlangst Du?

Mach ihm durchaus klar, dass es für Dich wichtig ist. Doch fordere nicht zu viel, denn sonst verschließt er sich ganz. wenn ich jeden tag um sex bettle und dann zu fordernd bin, dann hat meine Fraundin auch garkeine Lust mehr. Abstand schafft neue ideen. lass ihm ruhig mal den Anfang machen, dauert zwar, aber du wirst es mögen, nicht immer die Initiative ergreifen zu müssen. :)^

TPun@guskxa


Hast du schon mit ihm darüber geredet. :-)

Möglich ist, dass er keinen Sex mit viel drum herum will, sondern er zieht die kurze, schnelle Selbstbefriedigung, dem Sex mit der Partnerin vor.

Dafür gibt es wahrscheinlich Gründe. Bequemlichkeit, Sex wird als stressig angesehen weil zuviel Technik, Praktiken gewünscht werden usw.

K:le{inMxio


also, ich bin in einer fast gleichen Situation wie du, nur dass ich meinen freund bei der sb noch nicht erwischt habe, aber weiß, dass er es tut, wenn ich nicht da bin. find ich auch nicht schlimm, aber man fragt sich da echt mal, warum er sb macht, aber seine freundin nicht anrührt, wenn sie da ist... O_o

zu dem tipp mit dem rar machen kann ich sagen, dass das durchaus nach hinten losgehen kann. klar, nicht ständig ankommen, sondern ihn mal machen lassen, ist gut. aber wenn er eh schon selten ankommt (wie bei mir, vllt mal 1x in zwei wochen -.-) und man dann auch noch nein sagt, ist der kerl eher beleidigt und es läuft gar nichts mehr... das kann jdf passieren... >:(

E|xtremsSp?ätzkün,dexr


ich wäre auch vorsichtig damit, mich rar zu machen. Die Sexfrequenz runterzuschrauben, ist meist ein eine Einbahnstraße, aus der man nur schwer wieder rauskommt.

S'ara{h25


Ich kenne das sehr gut, gehöre auch zu den Frauen, die sehr viel Sex wollen und oftmals wollen Männer das nur am Anfang, dann pendelt es sich ein und der Durchschnitt soll ja angeblich nur 2-3mal im Monat Sex haben! :-o

Würde mit ihm reden, oder wirklich versuchen, nichts mehr zu unternehmen, also auch nicht anfangen und wenn er was will, auch abblocken. Wobei, ich würde das zugegebenerweise nicht schaffen, ich kann einfach nicht nein sagen... :=o

Hast du es schon mal mit Selbstbefriedigung versucht? Vielleicht wärst du augeglichener wenn du das machen würdest und wenn ihr dann sexuell auf einen Nenner kommt (für dich genug und für ihn nicht zu viel) - dann gehts euch beiden gut!

Lg

Sarah

gTrosssejrwelxs


Hast du es schon mal mit Selbstbefriedigung versucht?

Ich glaube, dass es ihr um Sex geht und nicht ums wixsen, wie ihr Freund es tut.

S7talxfyr


Savrasatis Meinung teile ich. Es kann für Männer überfordernd sein, wenn die Frau ständig Sex will. Selbstbefriedigung ist da entspannter, da ist er allein mit sich, muss keine Leistungen bringen etc.. Seltsam ist das schon ein wenig, zumal ja anscheinend keine Erektionsprobleme auftreten. Ich denke der Sex ist ihm vielleicht einfach langweilig oder eben Routine geworden. Das kann die Motivation reduzieren, sich überhaupt dazu aufzuraffen.

ich wäre auch vorsichtig damit, mich rar zu machen. Die Sexfrequenz runterzuschrauben, ist meist ein eine Einbahnstraße, aus der man nur schwer wieder rauskommt.

Sehe ich genauso. Es wäre auch total kontraproduktiv. Damit würde man jemanden, der ohnehin keinen Sex will, kaum beeindrucken. Nur du hättest noch weniger bzw. gar keinen Sex mehr.

Meistens kommt ein "Hab dich lieb"-aber das ist für mich einfach nicht das Gleiche

Das ist mir gerade am meisten aufgefallen. Das ist absolut nicht das Gleiche!! Da würde ich ein wenig nachhaken, wie es denn mit den Gefühlen zwischen euch aussieht.

Also wenn meine Freundin plötzlich nur noch HDL sagen würde würde mich das äußerst erschrecken.

Ich habe dieses Kaufhaus-Ereignis nicht ganz verstanden. Was dachte er da und wie hast du das interpretiert?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH