» »

Zu großer Penis – >Schmerzen beim Sex?!

rrotes{ Gummixbärc7hexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin (heute auf den Tag genau) seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen. Und seit dem haben wir auch Probleme beim Sex. Am Anfang wurde ich erst gar nicht feucht. Damit hatte ich nie Probleme!! Bei meinem Ex (mit dem war ich 2 1/2 Jahre zusammen) hat immer alles geklappt, keine Probleme mit dem feucht werden oder mit Schmerzen. Doch seit ich jetzt mit ihm zusammen bin, passt gar nichts mehr. Es gab nicht ein mal wo es ohne Probleme geklappt hat. Das Problem mit dem feucht werden haben wir anfangs mit Gleitgel "gelöst"... aber seit ca. 2-3 Monaten habe ich dabei immer Schmerzen! Das Eindringen ist für ihn meist schon eine große Herausforderung. Er kommt kaum rein( für mich fühlt es sich total eng an, als wenn ich zu eng bin und er sich da reinquetschen muss) und wenn er dann drin ist, habe ich Schmerzen. Das ist immer so ein brennen(vielleicht zu wenig feuchtigkeit ??? )Bei meinem Ex bin ich fast "ausgelaufen" jetzt ist es feucht aber nicht so, dass ich jetzt sagen würde das ich auslaufe.. also nicht mehr so feucht wie bei meinem Ex. Muss allerdings dazu sagen, dass mein Ex einen ziemlich kleinen Penis hatte und der von meinem Freund ein ziemlich großer... ungefähr 10cm Unterschied... Kann es daran liegen? Kann sein großer Penis schuld sein? Ist er zu groß für mich? Ich bin mittlerweile soweit, dass ich jeden Zärtlichkeiten ausweiche, weil ich Angst habe, dass er "geil" wird und mit mir schlafen will... Er weiß von meinem Problem, aber ich habe nicht unbedingt das Gefühl, dass er mir hilft nach einer Lösung zu suchen. Fühle mich total alleingelassen... Ich weiß langsam nicht mehr, was ich machen soll. Ich rede mit ihm darüber und er sagt immer: "Wir schaffen das, wir finden eine Lösung" aber das wars dann auch... Mittlerweile beschwert er sich darüber, dass im Bett gar nichts mehr läuft und warum ich ihm immer ausweiche... Ich weiß nicht mehr was ich machen soll... Liegt es an mir? Bin ich zu eng? :-/ ??? ???

Antworten
Poatric_kH


wie groß ist denn der Penis von deinem freund?

JPoseSfoinex81


Kennst du denn noch irgendwelche Unterschiede zwischen deinem Ex und deinem jetzigen Freund? Was hat der Ex anders gemacht? War er vielleicht feinfühliger und hat dich mehr stimuliert? Natürlich kann auch die Größe Schuld zu sein, aber wenn du erst gar nicht richtig feucht wirst, bist du wahrscheinlich auch nicht entspannt genug!

Sspandkamograxma


Jep, Josefine hat nen guten Punkt gebracht.

Es wird – mittlerweile – sehr viel damit zu tun haben, dass Du mit sex und ihm etwas unangenehmes verbindest und dich nicht entspannen kannst. Ohne entspannung gehts aber nicht. Was Wichtig wäre: erinnere Dich, was genau Dir am Sex vorher Spaß gemacht hat, und auch, worauf Du sonst so abfährst. Dein Freund weiß vielleicht garnicht so genau, was er da so machen soll – liegt manchmal am großen dödel...

Denn eigentlich kann der Penis nicht so gewaltig sein (außer er hat jetzt 6 oder 7 cm Durchmesser, auweiah) – kommt ja n Kind da raus, gell?

Wie siehts denn aus mit Selbstbefriedigung bei dir? wirste da Feucht?

Wie gesagt, wichtig ist, dass Du ihn nicht mit schmerzen beim Sex in verbindung bringst, dich also wieder "entkonditionierst", was das betrifft.

:)* Packste schon

ruotes Guemmibä3rchxen


Hallo,

erstmal danke für eure Antworten...

@ PatrickH:

so ca. 19-20cm...

@Josefine81:Hm.. mein Ex hat mich öfter mal oral befriedigt, das macht mein jetziger ziemlich selten... Das mich der eine mehr und der andere weniger stimuliert hat, würde ich jetzt nicht sagen... Mein jetziger Freund, finde ich zumindest, nimmt sich fürs Vorspiel nicht ganz so viel Zeit, als mein Ex.. Jetzt sind es max. 20 Min.

@ Spandamorama:

Muss sagen, dass ich mich nicht wirklich selbstbefriedige... Hab es das letzte mal vor *grübel* 2 oder 3 Jahren gemacht. Irgendwie finde ich das nicht so toll...

B<lac'k Gxun


hast du bei deinem jetzigen freund beim vorspiel den eindruck, dass es für ihn nur ein pflichtprogramm ist, das er abspulen "muss", damit du für die eigentliche penetration vorbereitet bist? ich könnte mir vorstellen, dass du innerlich schon beim vorspiel im wahrsten sinne des wortes zumachst, wenn du merkst, dass er ungeduldig ist, es ihm nicht so wirklich darum geht dir etwas gutes zu tun sondern nur darum, möglichst bald sein rohr zu versenken.... ist nur ne theorie.

rMotes Ggu,mmibKärchxen


@ black Gun:

Hm.. ein bisschen schon.. er nimmt sich kaum zeit.. und mir kommts so vor, als wenn er "okay, ich muss das machen, dann mach ich das n paar minuten und gut ist" und das wars.. er lässt sich nie was einfallen.. immer nur bisschen brüste massieren, küssen...

BFlaMckt Guxn


und dieses gefühl hattest du bei deinem ex nicht?

wenn ja würde ich mal vermuten, dass in dieser richtung die wurzel eures problems zu finden ist. natürlich muss man dazusagen, dass die entspannung der frau und die schmierung bei einem ordentlichen kaliber sehr viel kritischer ist als bei einem kleinen teil....

r8otes GNummib<ärchen


@ Black Gun:

naja nicht wirklich... der hat sich immer richtig viel Mühe gegeben und vor allem gaaanz viel Zeit gelassen...

was soll ich jetzt machen? ich kann ja schlecht sagen, dass das Vorspiel schei** ist und das es er sich mehr mühe geben soll, weil ers sonst vergessen kann...

Bflack 0Gun


sag ihm halt dass du es schön fändest, wenn er sich beim vorspiel mal mehr zeit nehmen würde und du dich richtig entspannen könntest.

ISn-Kojg Nixto


hi,

also das mit dem Kind ist immer das dämmlichste Argument – sorry- was es gibt.

Der Kindskopf steht wochenlang auf dem GBH, um ihn zu erweichen und braucht dann viele Stunden/Tage, bis er sich von oben den Weg bahnt.

In den meisten Fällen reicht der Platz nicht und die Scheide reisst oder erweiternde Schnitte sind nötig.

Das kann man ja wohl mit einem Penis nicht vergleichen.

Ich denke, die TE ist einfach nicht mehr geil....

vorher und auch währenddessen -weil ernsthaft:

was sollte sie davon haben?

Irgendwann können auch die beimFreund aufgesaugten Reaktionen auf die schönen Gefühle, die sie ihm bereitet, den Schmerz und die Unsicherheit im Kopf nicht mehr überwinden.

Da läuft was gewaltig falsch und das ist kein anatomisches Problem.

Maelan5ie0x8


"Wir schaffen das, wir finden eine Lösung" aber das wars dann auch... Mittlerweile beschwert er sich darüber, dass im Bett gar nichts mehr läuft und warum ich ihm immer ausweiche...

Hallo? Er sagt erst großspurig "Wir" und lässt dich dann mit dem Problem allein. Als ob du allein die Lösung finden musst. Und dann wundert er sich, wieso nichts mehr läuft. Du machst dir immer mehr Gedanken, hast Angst, dass es wieder weh tut. Und weil er dich allein lässt mit der Angst, kann auch nicht wirklich was besser laufen. Denn die Angst, lässt dich nicht abschalten. Mit seiner Art zeigt er dich auch nicht wirklich, dass er Verständnis aufbringt. Das alles zusammen macht es nur noch schwerer. Kommt mir vor, als wolle er, dass du für ihn da bist, aber komm bloß nicht mit deinem Problem zu ihm. :-/

aber wenn du erst gar nicht richtig feucht wirst, bist du wahrscheinlich auch nicht entspannt genug!

Genau so seh ich das auch. Und da setzt wieder dieser Teufelskreis ein. Sich Gedanken machen, vom Freund mit der Angst allein gelassen. Keine Lösung in Sicht.

Vielleicht sollte dein Freund erstmal nur für dich da sein. Ohne dass er an sein Vergnügen denkt. Dann verbindest du mit ihm und Sexualität auch nicht immer die Angst, es könnte weh tun. Sag ihm das mal.

Mein jetziger Freund, finde ich zumindest, nimmt sich fürs Vorspiel nicht ganz so viel Zeit, als mein Ex.. Jetzt sind es max. 20 Min.

Ich denke, das ist es. Ich frag mich grad, wieso weißt du so genau, dass es 20 Minuten sind? Also ich bin ja auch manchmal schon unentspannt gewesen. Aber auf die Uhr sehen? ":/ Wie auch immer. Das könnte es schon sein. Bei mir muss es auch länger dauern. Nur weil der Kerl meint, da außen ist jetzt genug Feuchtigkeit, heißt das nicht, dass du schon bereit bist. Oder seh ich das falsch? Stell mir das grad vor, 20 Minuten Vorspiel – Was genau macht er oder ihr da eigentlich? – dann versucht er, einzudringen und du merkst sofort, dass es schmerzt. Da ist dann wieder die 'ganze' 20-minütige Vorarbeit sofort vergessen und es flutscht nicht mehr.

Es klingt auch so, als wäre das für ihn lästig. Guckt er auch auf die Uhr? ??? "So 20 Minuten sind um, jetzt kann ich loslegen."

hast du bei deinem jetzigen freund beim vorspiel den eindruck, dass es für ihn nur ein pflichtprogramm ist, das er abspulen "muss"

Klingt für mich nämlich auch so.

Vielleicht war es bei der Ex-Partnerin von ihm so. Nach 20 Minuten Vorarbeit (sorry, ich muss es jetzt so nennen) kann er loslegen. Du solltest ihm vielleicht mal sagen, dass jede Frau – wie auch jeder Mann – anders ist und andere Sachen mag. Ihr müsst wahrscheinlich erst zusammen rausfinden, was ihr beide miteinander gern macht.

Und auch, wenn es erstmal doof ist, ihr solltet mal andere Stellungen probieren, was weniger weh tut, dann findet ihr sicher auch eine, die dir sehr gefällt und die richtigen Stellen stimuliert. ;-)

wenn du merkst, dass er ungeduldig ist, es ihm nicht so wirklich darum geht dir etwas gutes zu tun sondern nur darum, möglichst bald sein rohr zu versenken

Stimme ebenfalls zu. Und so wie er sich dann beschwert oder nicht wirklich helfen will, unterstützt das diese These.

immer nur bisschen brüste massieren, küssen

:-o Wow, wie einfallsreich. %-| :(v Als ob eine Frau nur aus Brust besteht. Das wäre mir auch zu wenig.

naja nicht wirklich... der hat sich immer richtig viel Mühe gegeben und vor allem gaaanz viel Zeit gelassen

Das meint Black Gun ja. Dein Ex hat sich Zeit genommen, du konntest dich fallen lassen. Und der jetzt scheint da schnell schnell zu machen. Wenn du merkst, der will nur rein, raus, wie sollst du da entspannen? Und du brauchst vielleicht mehr Zeit zum Fallenlassen ??? Wenn dann noch Druck dahinter ist "jetzt muss es klappen" geht das erst recht nicht.

Du musst deinem Freund sagen, dass du seine Art merkst, wenn er an deinen Brüsten rumspielt. Ich stell mir grad bildlich vor, wie da einer an den Brüsten dreht wie an einem Safe und schaut, ob die Tür schon aufgeht. :|N Mal sehen, ob er etwas ändert, wenn du ihm sagst, dass seine Ungeduld dich abtörnt. Das setzt dich noch mehr unter Druck. Wenn er kein Verständnis dafür aufbringen kann... :-( Ich weiß nicht. Dann geht es ihm wohl nur darum.

Hattet ihr gleich von Anfang an Sex? Gab es keine Kennenlern-Phase, die dich mit ihm vertraut machte?

rRotes Geumm@ibärFchexn


@ Melanie08:

"Vielleicht sollte dein Freund erstmal nur für dich da sein. Ohne dass er an sein Vergnügen denkt."

Genau das ist das Problem... Wenn ich auf sein "Vorspiel" nicht gleich anspringe, dann lässt ers, ist enttäuscht, dass ich schon wieder nicht will, und befriedigt sich selbst... Ich hab ihm das schon gesagt, aber das sich etwas ändert, ich hab nicht das Gefühl...

"immer nur bisschen brüste massieren, küssen

Wow, wie einfallsreich. Als ob eine Frau nur aus Brust besteht. Das wäre mir auch zu wenig."

Er sagt, er weiß nicht was er sonst machen soll, oral befriedigen macht er nicht gerne (will aber das ich es bei ihm fast täglich mache)....

Nein, ich schaue nicht auf die Uhr... Aber ab und zu liege ich da und denke, na super schon wieder und bin froh, wenn er dann "fertig" ist und er es sich mal wieder selbst gemacht hat...

"Hattet ihr gleich von Anfang an Sex? Gab es keine Kennenlern-Phase, die dich mit ihm vertraut machte?"

Nein, wir hatten "unser 1. Mal" nach 3 Wochen... aber da hat es erst gar nicht funktioniert... ich bin (fast) gar nicht feucht gewesen und er kam erst gar nicht rein...

Sollte dazu sagen, dass ich von meinem 1. Freund (mit dem ich auch mein 1.mal hatte) vergewaltigt wurde. Mein Ex-Freund wusste das und war deshalb auch extrem vorsichtig.. Wir mussten auch öfter abbrechen, aber ihn hat das nicht gestört, er hat mich in den Arm genommen und getröstet. Ich hatte bei ihm nie das GEfühl, dass ich es "versaut" habe oder das er sauer/enttäuscht ist etc.

Mein jetziger ist da ein bisschen unsensibel...anscheinend denkt er, nur weil das 3 1/2 jahre her ist, hab ich das vergessen und alles ist gut... Das man sowas nicht vergessen kann, weiß oder will er vielleicht nicht wissen...

*=Stertnle8x7*


Er sagt, er weiß nicht was er sonst machen soll

Dann hilf ihm doch mal - sag ihm was dir gefällt / zeig es ihm / ...

:)*

rHotes fGummibä]rchxen


@ *sternle87*

das habe ich ja schon.. aber irgendwie setzt er das nicht um... er bleibt bei seinem "standardprogramm"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH