» »

Mein Schatz ist ein Sexmuffel: Pflanzliches Potenzmittel geben?

Slchwlupsix-77 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin sicher das dieses Forum schon mit solchen Beiträgen überflutet wurde, aber es ist mir sehr wichtig da mal Klarheit für mich reinzukriegen.

Ich bin mit meinem Freund über 7 Monate zusammen und liebe ihn mittlerweile sehr!!!

Leider haben wir immer seltener Sex und der dauert ohne das Vorspiel 2-3 Minuten (ich habe noch nie die Zeit genommen). Ich habe hier schon viel gelesen und ich glaube das er nicht mag weil er mich nicht enttäuschen könnte. Wir hatten schon Unterhaltungen dieser Art und weil ich ihn liebe ist der Sex doch trotzdem schön für mich- nur eben zu kurz und das habe ich auch schon durch die Blume gesagt.

Anfangs hatten wir täglich und auch mehrmals Sex und da haben mich diese kurzen Nummern nicht gestört, weil bald ja die Nächste kam und dann wurde es immer weniger und ich bekam immer mehr Panik deswegen.

Nun hatten wir glaub ich 2 Wochen keinen Sex gehabt und ich überlege mir wie ich einen lieben,verklemmten,passiven Sexmuffel rumkriegen kann.

Er mag es nicht plump und ich bin eine Widder-Frau und von Natur aus plump ;-) :=o

Wir benutzen Kondome und die sind ziemlich dünn. Ich weiß es gibt welche die so ein Zeugs drin haben und etwas taub machen, aber ich denke er würde das wieder als Kretik auffassen und das möchte ich vermeiden.

Wir hatten schon so häufig doofe Unterhaltungen um Häufigkeit und Dauer das ich nicht mehr von anfangen mag um ihn nicht zu verletzen und weiter zu verunsichern.

Ich war auch nie die aktive Verführerin, weil ich es nie mußte und daher weiß ich nicht wie ich meinen Freund handhaben soll.

Hatte schon überlegt ob ich ihm was pflanzliches (Potenzmittel) geben soll damit er mehr Lust hat und länger kann um sein Selbstbewußtsein zu stärken. Kommt mir aber nicht fair vor.

Als ich ihm vorschlug den Orgasmus herauszuzögern sagte er mir er kann es nicht. Man kann ja auch nicht wenn man kotzen muß das in letzter Sekunde unterdrücken. Und ich mag nicht wieder davon anfangen. Und auch an seinem Penis rumdrücken stelle ich mir seltsam vor. Mein Schatz ist da so konservativ. Und würd mich fragen was das soll und dann fängt das leidige Thema von vorne an.

Ich habe von einem Mittel gelesen was orviax heißt und pflanzlich ist.

Ich kriege die Möglichkeit nicht aus dem Kopf ihm das Versuchsweise zu geben. Hat damit einer Erfahrung?

Ich liebe ihn und möchte ihm aber nicht schaden und ihm auch nicht noch mehr Kritik geben. Sonst geht bald nichts mehr und für mich kommen Trennung und auch fremdgehen nicht infrage.

Ich glaube er würde ein Mittel nur ungerne nehmen und es wieder als Kritik auffassen.

Ich brauch wirklich ernstgemeinten Rat von Euch.

Hat schon jemand zu drastischen Mitteln gegriffen um einen Sexmuffeligen Mann zu heilen?

Er soll amit sehen was in ihm steckt und wieviel Spaß es machen kann.

Hilfe!!

Wie würdet ihr ein solches Gespräch führen?

Brauche Lösungen!

Danke im Vorraus @:)

Antworten
A*ltaxir


Ich fürchte, Du hast da was Missverstanden:

Ein Potenzmittel hilf, wenn er keine Erektion bekommen kann. Lust kriegen muss er schon selbst, dafür gibt es keine Pillen.

Bei Eurem Problem hilft nur miteinander reden und gemeinsam daran arbeiten.

Und nebenbei: "Pflanzlich" heißt nicht unbedingt harmlos und unbedenklich. Es gibt rein pflanzliche Substanzen, die Zyankali dagegen echt harmlos wirken lassen. ]:D ]:D ]:D

Sbchwups0i-x77


naja, dieses Mittel verspricht es halt.

Da kommt man halt mal auf dumme Ideen ;-)

AEltaisr


Im Internet wir viel versprochen. Da das Zeug in keiner seriösen Online-Apotheke zu beziehen ist, sollte man sehr vorsichtig sein.

Shchwup$si-7x7


Wo du auch Recht hast. Und was fällt Dir sonst zu meinem Dilemma ein?

Würde mich brennend interessieren.

Ich hoffe auf eine rege Diskussion

Danke im Vorraus *:)

aofrxi


Ich hoffe auf eine rege Diskussion

Da gibt es nicht mehr viel zu diskutieren, fürchte ich. Wenn dein Süßer nicht auf deine Wünsche/Probleme eingeht oder es nicht will, kannst du genau gar nix tun.

Vielleicht hilft es, wenn du ihm ultimativ mitteilst, so nicht länger weitermachen zu wollen und dass auf absehbare Zeit die Trennung droht, sollte sich nix grundlegendes ändern. Aber die Keule herauszuholen liegt nicht jedem.

Mittel, die aphrodisisch wirken, gibt es meines Wissens nicht, schon gar nicht in der Apotheke. Dubiose Angebote im www sind bestenfalls wirkungslos, aber mit ein wenig Pech leicht giftig. Davon würde ich lieber die Finger lassen. Außerdem, wie wolltest du ihm diese Mittelchen den "geben"? Heimlich in den Drink mixen oder wie? Stell dir nur mal vor, jemand machte das bei dir!

RZotn0ase


@ Schwupsi-77

Als erstes, würde ich seine kurze Leistung nicht zum Thema machen. Das bringt nichts positives, das gibt ihm nur das Gefühl minderwertig zu sein oder macht Streß, der die Sache noch verschlimmert. Wenn es nur zwei Minuten dauert, bis er kommt, dann dauert es halt nur so lange und das ist kurzfristig nicht zu ändern.

Was aber sehr wohl zum Thema gemacht werden sollte, ist die Tatsache, daß der Sex dir nicht genug bringt. Er kann zwar nicht viel gegen die zwei Minuten machen, aber er kann sehr wohl seine Mund, Hände und eventuell auch Spielzeug einsetzen. Das erscheint vielversprechender und es gibt keine Entschuldigung. Sollte er verklemmt sein, kann es eventuell auch helfen, ihn weniger Fragen und ein wenig fordernder zu sein. Wenn du das Gefühl hast, es würde ihm gefallen ein wenig dominiert zu werden, kannst du auch das probieren.

Wenn zu Werkzeug greifen willst, dann könnte eventuell auch ein gut sitzender Penisring helfen. Wahrscheinlich am besten einer der hinter den Hoden sitzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH