» »

Sex ist sinnlos?

DvesparirNOx.1 hat die Diskussion gestartet


Hallo *:) ??? liebe Forums-User/innen,

ich wollte euch mal fragen warum ihr überhaupt Sex macht ? Nur weil ihr geil seid und/oder weil euch langweilig ist ? Sicher er bringt Befriedigung (sofern er gut ist, was er aber nicht immer ist)

Zumal was ist Selbstbefriedigung im Verhältnis dazu für euch ? Das ist doch auch "Sex mit sich selbst" oder wie ? Gibt es Personen die Selbstbefriedigung besser finden als Sex ?

??? Insgesamt gesehen weiß ich einfach nicht warum ich Sex haben soll. ???

Antworten
r$ehrüYckexn


Diese Frage kannst du dir nur selber beantworten. Da kann dir keiner helfen, sondern nur gute Ratschläge geben.

Ich möchte weiterhin Sex haben und natürlich auch mit mir selber.

Verzichten würde ich auf beides niemals.

v4ezzxo


Hi!

Insgesamt gesehen weiß ich einfach nicht warum ich Sex haben soll.

Dann würde ich mir keine Gedanken machen.

Lass' es einfach! ]:D

.

*:)

D0a:deSXwarn


Sex "macht" nunmal wenig Sinn. Wie Achterbahn fahren.

Entweder gibt's dir einen Kick, oder eben nicht. Wenn es keine gibt, dann lass es eben.

DuaydeSwarxn


Um deine andere Frage zu beantworten:

der Hauptgrund, warum ich Sex habe, ist, dass ich geistig (weil zu meiner Freundin hingezogen) oder körperlich (weil einfach den Drang verspürend) Lust habe. Das ist dann meistens eher mit meiner Freundin (wenn möglich).

Manchmal ist es irgendwie unromantischer, aus Langeweile oder ich will schneller einschlafen. Eher selten hab ich auch einfach Lust, mir ganz egoistisch "einen von der Plame zu wedeln". Das ist dann eher Selbstbefriedigung.

gHourmetY_x


Keinen Druck machen. Wer keinen Sex haben will, der soll es lassen. Erst kürzlich kam an die Öffentlichkeit (ich glaube, es war eine Sendung im WDR-Fernsehen), wie viele Leute asexuell leben. Ist doch kein Problem. Jeder nach seiner couleur. Für mich ist das nichts. Ich überlege grade, was sich tun kann, um wieder Schwung in mein Sexualleben (nach Möglichkeit inner-ehelich) zu bringen.

Also, wenn keine Lust, dann weglassen. Es gibt auch garantiert Partner (wenn du einen haben willst) die das genau so sehen.

Viel Glück bei der Lösungsfindung.

a@fri


Zumal was ist Selbstbefriedigung im Verhältnis dazu für euch ? Das ist doch auch "Sex mit sich selbst" oder wie ? Gibt es Personen die Selbstbefriedigung besser finden als Sex ?

Gibt es sicherlich zuhauf. Ich mache beides und SB hat mit Sex nicht viel gemeinsam, außer dass ich Ejakulat verliere. SB möchte ich manchmal haben, nicht oft, aber doch hin und wieder. Sex ebenso, es passt nicht immer, weil hier schon zwei zusammen passen müssen, aber es gelingt dennoch. Wenn ich Sex habe, dann möchte ich es meiner Frau besorgen (OK, meistens, nur selten will ich es allein für mich). Ich erfreue mich an ihren Reaktionen, am Danach, ich bin zufrieden wenn es eine gute Nummer war, die sie vollauf befriedigt hat.

SB und GV sind nicht direkt vergleichbar, verabschiede dich bitte von diesem Gedanken. Ich halte es so: Sex ist für die Frau (und damit für mich), SB ist für mich und sonst niemand. Sinnlos ist der Sex niemals, wenn einvernehmlich praktiziert und gut. Auch ich hatte schon Sex, der sinnlos war, weil nicht gut, aber manchmal geht die Dynamik mit einem oder einer durch...

aHgJunhaxh


Insgesamt gesehen weiß ich einfach nicht warum ich Sex haben soll.

Hast recht; sehe ich ebenso.

Den Sex, den ich will/mag, kriege ich nicht, das was ich krieg(t)e, will ich nicht (mehr)

-

also lasse ich es.... jetzt ..... und bleib mir selbst treu; das ist wenigstens verläßlich...

und

andere Hobbies sind auch schön....

:=o

D ukeNuxkem


Hallo,

Sex ist die Befriedigung eines oder sogar des wichtigsten Urinstinkts überhaupt. Ich vergleiche das immer mit Hunger und essen, wenn ich lange nichts mehr gegessen haben bekomme ich Hunger und muss essen. Es ist eine Befriedigung zu essen und diese ist umso größer je länger ich nichts gegessen habe. Wenn ich ständig esse, nur aus der Lust heraus und schon lange keinen echten Hunger mehr verspürt habe, verspüre ich kaum Lust an der Nahrungsaufnahme. Natürlich gibt es auch Essstörungen aber das ist eine andere Geschichte.

Ich hoffe diese Analogie bringt dir etwas ;-D

Aber Grundsätzlich ist Sex heutzutage das man dem Körper vorgaukelt das man gerade das Bedürfniss der Genweitergabe befriedigt und erhält dadurch eine positive Rückmeldung vom eigenen Körper... also wenn verhütet wird, ansonsten ist es ja kein vorgaukeln %:|

SB ist für mich auch eine Art des "Vorgaukelns" mit dem ich positive Gefühle abrufen kann, sozusagen Spaß aus der Dose ;-) aber halt lange nicht so effektiv.

Ach ja und dann bleibt noch die Liebe, wenn ich verliebt bin hab ich natürlich auch Sex damit ich mit meiner Liebsten etwas Wundervolles teilen kann das ich nur mit ihr tue :)*

hey aber so ganz trau ich dem Braten mittlerweile auch nicht mehr, so vollgepumpt mit Hormonen wie ich da immer bin dürfte man mich eigentlich nicht mal mehr Auto fahren lassen.

Abschließend würde ich sagen das Sex für mich etwas von der Natur gegebenes ist das sich ausserhalb meines Einflussbereiches bewegt. Die Natur hat mich beschissen und zwingt mich nun zu Verhaltensmustern gegen die ich nur schwer etwas tun kann, allerdings bescheiße ich die Natur indem ich verhüte. Aber da frag ich mich, wer hat denn mit dem Beschiss angefangen, das Huhn oder die Henne oder wie ging das nochmal *:)

S oukxie


Wenn du dir die Frage nicht selbst beantworten kannst, kann es wohl auch niemand anders ;-)

Ich für meinen Teil kann dir sagen warum ich Sex habe. Ich habe einen tollen Freund den physisch wie psychisch extrem anziehend finde. Ich will ihm einfach nah sein und so nah wie beim Sex ist man niemandem. Es gibt einfach nichts intimeres als den Moment indem er in mich eindringt und das jedes Mal aufs Neue. Es wird ja nicht "unintimer" und wenn man sich extrem scharf findet gibts das Wort Routine auch nicht ]:D

Kurzum, ich liebe meinen Freund und will ihm so nahe sein wie möglich. Desweiteren fühlt es sich einfach toll an, sowohl es selbst zu spüren wie auch zusehen, das es ihm gefällt x:)

W olfgaxng


Warum mache ich 6 ??? *ratlos guck*

Genau betrachtet sollte ich es bleiben lassen:

Lächerliche Bewegungen bringen mich ins Schwitzen und ausser Atem. Danach ist alles voll klebriger Flüssigkeit, die langdauernde Nebenwirkungen :-@ hervorrufen kann.

Irgendwie blöde, die ganze Aktion.

Ich werde das mal mit meiner Frau besprechen, was die davon hält. o:)

C^anbrxil


und

andere Hobbies sind auch schön....

agunah

Genau! z.B. Golf spielen ;-D

W6ol.fgaxng


Golf spielen

Wie jetzt ??? Du denkst immer nur ans einlochen. :-p

N0uwexn


Sex ist sinnlos

Atmen auch!

N1uTwexn


Sex ist die Befriedigung eines oder sogar des wichtigsten Urinstinkts überhaupt.

Irgendwo gibt es doch einen thread über "freudsche Verleser".

Das ist bei mir so einer. Ich lese hier immer: Urin stinkt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH