» »

Ist devot mit passiv gleich zu setzen?

Kvlaixr hat die Diskussion gestartet


Abend. Grundsätzlich wird mit Devot unterwürfigkeit gemeint. Heißt das aber auch, das ein Devoter passiv sein muss?

Antworten
FGerm!agxli


Nein.

Der Devote Teil kann ja zum aktiven Teil bestimmt werden und macht es, obwohl er vielleicht gerne passiv wäre.

Devot ist, wenn man's trotzdem macht.

AAmifta


Nein. Ein Diener ist auch devot, aber dennoch nicht passiv. Es wird sogar oft von ihm erwartet, dass er aktiv und ohne Aufforderung auf die Wünsche des Dominanten eingeht.

Es gibt darüber hinaus natürlich noch viele, viele andere Spielarten, bei denen der Devote Part passiv ist oder eine Mischung aus aktiv und passiv. Pauschal kann man es jedenfalls nicht sagen-

T"arjuxs


Ich würde sagen, devot ist eher eine psychische/mentale Sache, passiv eine rein körperliche. Wer sich fi** lässt muss noch lange nicht unterwürfig sein.

SVhimoxne


Ich würde sagen, dass devot durchaus auch Passivität bedeutet. Allerdings nur in der Hinsicht, dass der devote Part halt keine Kontrolle über die Situation hat. Bedeutet also definitiv nicht, dass sie (er) nur still hält und ein's auf totes Opossum macht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH