» »

Freund findet Sex während Periode auf einmal eklig?

loinclheinnxn hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe immer kein Problem damit gehabt, auch während meiner Tage mit meinem Freund zu schlafen. An den starken Tagen nicht unbedingt, weil es dann ja auch etwas umständlich ist, aber insgesamt war es kein Hindernis für mich, sondern im Gegenteil. Während meiner Tage hab ich sogar noch etwas mehr Lust als sonst und habe schnell ein geborgenes, schönes Gefühl.

Ich hab mich auch immer vorher gründlich geduscht und ein Kondom benutzen wir sowieso immer. Nach dem Sex ist dann halt trotzdem meist ein bisschen Blut am Kondom und manchmal auch etwas am Körper von meinem Freund, aber das ist immer nur eine ganz dünne Schicht, die man meist nur als Blut erkennt, wenn man mit einem Taschentuch über die Stellen geht.

Ich hatte immer den Eindruck, mein Freund hätte damit auch kein Problem. Er hat auch gern jeden Tag Sex und oft hab ich dann auch manchmal ihm zuliebe – das hab ich zumindest geglaubt – mit ihm an meinen Tagen Sex gehabt.

Nach dem letzten Mal Sex während der Tage hat sich aber irgendwie eine Diskussion darüber ergeben. Ich hab gemerkt, dass irgendwas nicht stimmte. Als wir dann später darüber diskutierten, hab ich das erste Mal erfahren, dass er Sex während der Tage eklig findet, er hat auch das Wort widerlich dafür benutzt.

Ich versteh das nicht. Ich bin ganz traurig und verwirrt, das auf einmal zu erfahren, da ich die ganze Zeit vorher im Glauben war, dass ihm das überhaupt nichts ausmacht. Wir haben schon seit fast 2 Jahren Sex und seit dieser Zeit auch schon immer während meiner Tage. Er schien es bisher auch immer zu mögen, als ich ihm erzählte, dass ich Sex an den Tagen besonders schön erlebe. Er hat auch nie pingelig auf irgendwas geachtet, ich war meist diejenige, die sich um Tücher usw. dabei gekümmert hat.

Was meint ihr dazu, übertreibe ich damit, dass ich mich so verletzt fühle? Wie handhabt ihr das?

linchen

Antworten
MTik(ymauCs


Nein, du übertreibst nicht - da wäre ich sicher auch traurig und verwirrt gewesen...

Hast du ihn denn gefragt, warum er nie etwas gesagt hat? Oder, ob er das schon die ganze Zeit so empfunden hat?

Wie handhabt ihr das? %:|

Bei uns läuft während der Blutung gar nichts. Aber mein Freund ist allgemein kein Fan von Körperflüssigkeiten...aber das wusste ich von Anfang an.

lZinchLennn


Er meinte zu mir, ich wüsste ja, dass er da nie so scharf drauf war.

Ich hab mir da nie viel Gedanken drüber gemacht und vieles dann wohl einfach falsch interpretiert. Er hat mich während meiner Tage oft gefragt, ob ich noch viel Blut hätte (wegen Sex). Dann dachte ich, das bedeutet, dass er gerne so schnell wie möglich will und wissen will, ob es nicht mehr ganz so viel ist, damit wir endlich ohne groß aufzupassen Sex haben können. ???

Und eben die Sache, dass er mir immer das Gefühl gab, er würde es mögen, wenn ich sage, dass ich während meiner Tage besonders viel Lust hab. Er schien das immer interessant zu finden und mit mir auch darüber zu reden, dass das ja wegen des Zyklus wirklich sein kann bei Frauen usw. Das mit dem Sex während der Tage ist auch eine der wenigen Sachen, die ich ihm erzählt hab, die mir richtig Lust machen.

Und dass er nie den Eindruck von Ekel oder besonderer Vorsicht gezeigt hat, sondern eher im Gegenteil.

Ich komme mir jetzt blöd vor, da man sonst immer liest und hört, dass Männer meist diejenigen sind, die gerne viel ausprobieren und nicht so vorsichtig sind. Außerdem hab ich jetzt das Gefühl, er findet mich eklig :°( und habe momentan gar keine Lust mehr auf Sex. :-( Ich stell mir dann vor, dass er Sex oft eklig mit mir empfunden haben muss.

Liasius nxiger


Hallo linchen

Also ich an deiner Stelle würde mir nicht so viele Gedanken darüber machen.

Wahrscheinlich hat dein Freund einfach nur ähnlich gedacht wie du. Er wollte dir während deiner Periode eine Freude bereiten, so wie du ihm ja immer eine bereiten wolltest.

Ich denke es ist nur ein Missverständnis, welches oft vorkommt, wenn man zu wenig miteinander redet und immer nur von etwas ausgeht.

Vielleicht war dein Freund an dem Tag nur etwas genervt, oder hatte Streß bei der Arbeit oder Ähnliches. Dann reagieren Männer schon mal über und sagen etwas, was sie nicht so meinen.

Rede einfach nochmal mit ihm darüber und findet eine Lösung die euch beiden gefällt.

lg Lasius niger

M}oyxi


Also wenn mein Freund das Wort widerlich benutzen würde wäre ich auch verletzt, das ist einfach ein ziemlich starkes Wort.

Rede halt nochmal mit ihm und schlage ihm vor an den blutigen Tagen einfach auf andere Praktiken umzusteigen, wenn du ein Tampon benutzt kann er dich ja problemlos mit den Händen stimulieren außen ist ja dann kein Blut.

LeadyJAHmalthxea


Hey!

ich glaube, eine Sache ist ganz wichtig: egal, worum es geht, es ist immer wichtig, miteinander reden zu können – und dafür muss man sein Vokabular trainieren!

Man kommt in keiner "Diskussion" besonders weit, wenn man den Anderen als eklig oder widerlich bezeichnet... (zumal auf einem Gebiet, auf dem JEDER so verletzbar ist! Ist doch eigenlich schön, dass Ihr Euch gegenseitig so gut zu kennen gestattet, dass der Andere Euch so sehr verletzen KANN, aber dann liegt die Veranwortung bei ihm, es NICHT zu tun!) ...und man kommt auch nicht weit, wenn die Lösung nur darin besteht, zu klären, wer richtig und wer falsch liegt – wie absurd auf schrecklichste Weise!

Jeder von Euch beiden hat seine Bedürfnisse und Vorlieben (und auch seine Abneigungen) und die sind alle ok. Alle! Auch Deine! – Es ist nichts Schlimmes daran, während der Periode Lust zu haben (evtl. sogar mehr als sonst – das haben viele Frauen!) – sie sind halt bloß verschieden.

Ich kann Deine Traurigkeit gut verstehen!

Ich hoffe, Du findest bzw. Ihr findet eine Lösung, mit der es Dir/Euch wieder besser geht!

:)*

m6inimxia


Du hast dich um die Tücher usw. gekümmert. Auch abgewischt? Wäre gut möglich, dass er nicht mehr als nötig Kontakt mit deinem Blut haben wollte.

Und ja, es klingt so, als ob er dir einen Gefallen tun wollte.

Es ist auch möglich, dass ihm das gar nicht sooo bewusst war, und plötzlich war das Fass voll, und er hat sich nun deutlich in der Wortwahl vergriffen. Ich denke, dass drückt den Grad seiner Abwehr aus.

Kannst ihn ja mal fragen, wie es bei ihm ankommen würde, wenn du sein Sperma als widerlich bezeichnen würdest.

L-yrxia


Hi,

also ich hab mit meinem Freund auch keinen Sex wenn ich meine Tage hab. Er hat auch mal erwähnt das er es eben mit Blut nicht so hat, was vollkommen okay für mich ist.

So wie du hab ich während ich meine Tage hab sehr viel mehr Lust als sonst und dann konzentrier ich mich sehr auf meinen Freund, verwöhne ihn gern.

Für meinen Teil ist das okay, auch wenn ich dabei nicht ganz so auf meine Kosten komme, ich kann mich wenigstens darauf freuen wenn ich dann wieder Sex mit ihm habe.

Ansonsten hilft es immer mit ihm darüber zu reden, du könntest ihn ja fragen warum er dir dies nicht schon früher gesagt hat. Sag ihm ruhig wie du dich fühlst, ich denke mal er wird das verstehen. Ich würde mich an deiner Stelle wohl nicht anders fühlen. Und wenn du trotzdem nicht ganz verzichten willst, könntest du ihm ja mal die Dusche vorschlagen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH