» »

Zink pro Samenerguss

C"halsalxa hat die Diskussion gestartet


Hi Leute,

wollte mal wissen, wie viel Zink denn nun wirklich durchschnittlich pro Ejakulation verloren gehen. Im Internet finde ich am häufigsten eine Angabe von 5 mg, aber auch Angaben von 10 oder 20 mg. Gibts denn auch irgendwo Infos, die sich eindeutig auf wissenschaftliche Untersuchungen beziehen?

Antworten
g_auHlo5ise


Ich habe nicht die blasseste Ahnung, mich würde aber interessieren, warum man sich darüber Gedanken macht?

Und, btw, im günstigen Falle geht das nicht "verloren", das kommt deiner Partnerin zugute, die bekommt davon feste Fingernägel, schönes Haar und glänzende Äuglein. ;-D

Cdolch,ixcin


Das ist sicher total abhängig vom Volumen des Ejakulats, der ernährung, der Tagesform... etc pp.

Glaube nicht, dass man da allgemeingültige Aussagen treffen kann – selbst bei ner großen Stichprobe wäre die Varianz vmtl viel zu groß.

Hdajxor


Füll doch deinen "Speicher" einfach wieder auf:

Scitec-Nutrition-Zink-Kapseln-Pack

:)*

C/halxala


Lol ja das Zink von Scitec hab ich mir schon längst gekauft^^

Interessant ist der Zinkgehalt für mich, weil ich ohne Zink-Supplementierung immer recht schnell krank werde. Aber wenn ich Zink nehme, gehts mir einwandfrei. Daher dachte ich, dass vielleicht mein "Verlust" an Zink einfach zu groß ist, falls ihr versteht^^

Da wollt ich halt ne Angabe um mir das ein bissel ausrechnen zu können.

sDensDibelmarn


Interessant ist der Zinkgehalt für mich, weil ich ohne Zink-Supplementierung immer recht schnell krank werde. Aber wenn ich Zink nehme, gehts mir einwandfrei.

Versuche es über die Ernährung.

Zink in Nahrungsmitteln:

Zink kann generell aus tierischen Lebensmitteln besser verwertet werden als aus pflanzlichen.

Gute Zinkquellen sind Innereien, Muskelfleisch, Milchprodukte, verschiedene Fischarten und besonders Schalentiere (Muscheln). Beim Ausmahlen von Getreide kommt es zu erheblichen Verlusten an Zink, da dabei die zinkreichen äußeren Schalen entfernt werden.

Zink in 100 g Lebensmittel:

Austern: 16,0 mg

Weizenkeime: 12,0 mg

Rindfleisch: 4,3 mg

Haferflocken: 7,7 mg

Kakao: 4,9 mg

Eigelb: 3,5 mg

Nüsse: 3,4 mg

Hafer: 3,3 mg

Roggen: 2,6 mg

Weizen: 3,2 mg

Fleisch: 3,0 mg

[[http://www.novafeel.de/ernaehrung/spurenelemente/zink.htm hierher rausgesucht]]

In der Regel regelt dein Körper seinen Zinkhaushalt von selbst. Zinkmangel tritt entweder bei Fehlernährung oder bei krankhaften Veränderungen des Stoffwechsels auf. Zinkmangel durch zuviele Samenergüsse ist eher nicht zu erwarten. Das Ejakulat wird eher weniger "gehaltvoll".

HIyperNion


Hi

wollte mal wissen, wie viel Zink denn nun wirklich durchschnittlich pro Ejakulation verloren gehen

[[http://www.9monate.de/spermiogramm.html]]

Aus dem Link

Zink &ge 2,4 µmol/Ejakulat

Warum möchtest du das wissen?

:-)

C[halaxla


Warum ich das wissen möchte hab ich bereits geschrieben.

Wenn das mit den 2,4 µmol/Ejakulat stimmt, dann sind das nach meinen Berechnungen nur 0,16 mg. Da muss noch irgendwie ne Info fehlen, weil das ist ja erheblich weniger als die anderen Werte.

C@haHlala


Eine weitere Recherche im Internet ergab, dass es die Angabe >2,4 µmol/Ejakulat sein müsste. Naja, ist schonmal ne untere Grenze^^

guaul3oise


*reines Interesse heuchel* machen das alle Jungs? Ich meine, habt ihr akribisch recherchiert, was euch da so pro Erguß verloren geht und ersetzt das dann per Nahrungsergänzungstablette? Weil ihr ja sonst nach einem leidenschaftlichen Wochenende umgehend an Eiweiß- und Zinkmangel sterbt? ]:D ]:D

C=hoalal%a


Lol.

Bei mir kam es ja nur dadurch, dass ich gemerkt habe, dass ich bei zusätzlicher Zinkzuführung nicht mehr so oft krank werde. Vorher wurde ich praktisch ständig krank. Und dann bin ich eher zufällig über die Info gestolpert, dass man beim Samenerguss Zink verliert.

Ich glaub kaum, dasss sich da alle Jungs Gedanken drüber machen. Aber bestimmt viele Bodybuilder, da Zink ja auch den Testosteron-Spiegel steigern soll.

s!eBnsgibeFlmaxn


reines Interesse heuchel* machen das alle Jungs? Ich meine, habt ihr akribisch recherchiert, was euch da so pro Erguß verloren geht und ersetzt das dann per Nahrungsergänzungstablette? Weil ihr ja sonst nach einem leidenschaftlichen Wochenende umgehend an Eiweiß- und Zinkmangel sterbt?

Wer sich gesund und abwechslungsreich ernährt und ansonsten gesund ist, braucht sich darüber keine Gedanken zu machen. Ich habe noch nie einer Nahrungsergänzungstablette bedurft und war die letzen 30 Jahre eigentlich nie richtig krank...- und bei mir ist nicht nur das Wochenende leidenschaftlich...- der Körper passt sich seiner "Belastung" an- ich liebe diese "Belastung" ;-D ;-D ;-D

g1auloLixse


Ich habe noch nie einer Nahrungsergänzungstablette bedurft und war die letzen 30 Jahre eigentlich nie richtig krank...-

Japp, genauso ist es bei mir. Ich glaube nicht an Nahrungsergänzungsmittel, ich glaube an ausgewogene Ernährung...allerdings: ja, nach dem Sex brauche ich Ergänzung, in Form von sehr viel Flüssigkeit und häufig genug auch ganz schnell was zu beißen, weil mir sonst der Kreislauf durchsackt. Nie schmeckt ein kaltes Stück Pizza so gut! ;-D

und bei mir ist nicht nur das Wochenende leidenschaftlich...- der Körper passt sich seiner "Belastung" an- ich liebe diese "Belastung"

*neid* Fernbeziehungen sind doof!

ontopic: ich habe mehrere sehr einleuchtende Bericht gelesen darüber, daß der ganze Nahrungsergänzungsmittelmarkt eine einzige große Lüge und Geldmacherei ist. In einem Industrieland wie Deutschland gibt es exakt eine (!) Bevölkerungsgruppe, die unter Mangelerscheinungen bzw. Unterversorgung leidet - und das sind alte Männer, die schon lange alleine leben. Will heißen, schlechte Ernährung über Jahrzehnte.

Glaubst du, daß das für dich zutrifft, Chalala? ]:D

hPammwerhix99


Der Adrenalin- und Glückshormonausstoß beim Orgasmus dürfte den Zinkverlust um einiges aufwiegen.... also von der reinen Gesunderhaltung gesehen... :-)

avfari


ich habe mehrere sehr einleuchtende Bericht gelesen darüber, daß der ganze Nahrungsergänzungsmittelmarkt eine einzige große Lüge und Geldmacherei ist.

So ist es. Reines Placebo-Geschäft, wer's nimmt, dem hilft's auch. Aber durch Ejakulationen verursachter Zinkmangel ist ein interessanter Gedanke, auch wenn ich glaube dass eher der Wasser- als der Zinkhaushalt belastet wird, rein von der Menge her... :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH