1

» »

Mein Bruder und Pornos :(

14.07.11  03:48

Also folgendes Problem:

mein bruder (14) schaut sich regelmäßig Pornos an. Das stört mich nicht, aber ein paar andere dinge:

1. er geht auf bezahlpornos :(v :(v :(v :(v :(v , weswegen meine Mutter auch schon mich verdächtigt hatte %-| , aber die Rechnungen gingen alle an meinen Bruder. Ich meine wieso gibt er unsere adresse an. >:( >:( >:(

2. das er telefonsex macht und i.welche komischen Nummern anrufen (fast schon Telefonterror) und ständig Geld wollen. :(v (wir mussten auch schon unsere Telefonnummer ändern) >:(

3. Dass er die Pornos Likt und jedes mal eine Eintrag in Facebook erscheint, denn jeder sehen kann. Mittlerweile leidet mein Ruf darunter. >:( >:( >:( >:(

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich bin 16. Pornos interessieren mich nicht (mehr) :-) , und ich kenn auch einige virenfreie seiten die ich ihm zeigen könnte, was irgendwie komisch ist. :-| ich hab ihn deswegen schonmal zur rede gestellt, aber ohne Erfolg, ihm richtig Druck gemacht, aber ohne erfolg. ihn blos gestellt vor seinen Freunden. einen Jugendschutz am Pc eingerichtet (hat er leider geknackt (war aber auch nicht schwer.)) Mittlerweile hat er ein eigenen Pc was die sache viel schlimmer macht. Was soll ich jetzt machen ":/

MfGFäustel1

FVäus<tel1

14.07.11  04:09

bin selbst erst 15, aber ein paar Ideen :

-schlag ihm die von dir favorisierten Seiten vor, damit er damit was macht...

-erklär ihm, was ständige Rechnungen von nicht ganz seriösen Gewerben mit dir macht, mit dem Konto deiner Familie, etc., moralische Probleme gegenüber Freunden+Bekannten

-lass ihn die Erfahrung machen, sich nen Virus/Trojaner/weiß ich was einzufangen, spätestens danach wird er das nicht mehr tun oder dich nach Alternativen fragen, erst mal hieße das für dich abwarten und :)D

- wenn das alles nichts hilft: lass ihn seine Pornos gucken, wenn er zwei Jahre älter ist, ist er vielleicht reifer...

-frag deine Eltern, ob Taschengeldkürzungen, PC-Entzug, Verbote irgendeiner Art dessen, was ihm wichtig ist, möglich ist, also erzähl ihnen auch, was dich an deinem Bruder nervt

-vielleicht ein GEspräch mit ihm, dir, deinen Eltern zur Klarstellung der Grenzen, je nach dem, wie tolerant deine Eltern sind... (meine fänden so eine Aktion nich toll^^)

Gruß

ICchhätt>damal3nefragxe

14.07.11  09:58

Sorry das ist definitiv Aufgabe der Eltern:

1. Klare Ansage was geht und was nicht.

bei Wiederholung

2. PC in den Keller, er kann sich einen kaufen wenn er 18 ist.

3. Mit dem Telefon kann man ähnlich verfahren ]:D

S|tefAan!_Gr

14.07.11  13:05

ganz klar die Aufgabe deiner Eltern, durchzugreifen. Erstens hat er mit 14 auf Pornoseiten – speziell auf Bezahlseiten – nichts zu suchen und den Umgang mit Geld sollte er auch erstmal lernen und das Geld dafür selber verdienen, anstatt leichtsinnig eure Adressen anzugeben.

Ich hätte damals maximalen Ärger bekommen, hätte PC- und Internetverbot bekommen und hätte das Geld mit Gartenarbeit / Ferienjob / sonstwas abarbeiten müssen.

Von daher, rede mit deinen Eltern, schau dass der PC mal ein paar Wochen verschwindet und macht ihm vor allem absolut deutlich, dass er mit solchen Aktionen im nicht mehr legalen Bereich liegt. Er ist 14... das nur dazu.

sVu>nsetx185

14.07.11  13:09

1. ihr müsst die rechnungen nicht bezahlen

2. pc und internetverbot zumindest KINDERFILTER

3. deine eltern machen sich da grad strafbar, das ist ne krasse aufsichtspflichtvernachlässigung.

sryn>apsxis

14.07.11  17:21

Ich schließe mich der Mehrheit an: Es ist Aufgabe Deiner Eltern, diese abstrusen Triebe seiner Pubertät zu unterbinden. Wenn Du ihnen dabei behilflich bist (Kindersicherung etc.), ist das eine Sache, aber selbst kannst und solltest Du nichts tun. Und wenn Dein Facebook-"Ruf" darunter leidet, dann lösche ihn doch einfach ;-)

K|ong`o-Otxto

14.07.11  19:57

na ja, er hat Blut geleckt und wird auch in Zukunft Möglichkeiten finden, Pornos zu gucken. Du hast das in seinem Alter ja auch getan. Ich weiß nicht, wie er die Bezahl-Pornos bezahlt. Gibt er die Kontonummer, Kreditkartennummer deiner Eltern an? Dann würde ich an der Stelle deiner Eltern diese Daten unbedingt geheim halten und die Kontonummern wechseln lassen. Ungerechtfertigte Abbuchungen vom Konto kann man innerhalb von zwei Wochen widerrufen. Dann wird das Geld zurückgebucht. Rechtlich ist das ganze aber ein Minenfeld, da deine Eltern fahrlässig gehandelt haben, ihm die Kontodaten zu überlassen und den Zugang zu Bezahlpornos zu ermöglichen. Falls er ein eigenes Girokonto besitzt, kann man den Dispolimit auf 0 setzen und ihn eben finanziell kurz halten. Ein eigenes Konto kann er ohne Zustimmung der Eltern nicht haben und ich würde es einfach auflösen und das Geld auf ein Postsparbuch überweisen, von dem aus man keine Bezahlpornos bezahlen kann.

Ich darf hier keine Namen nennen, aber du kennst sie offenbar auch. Es gibt genug kostenlose einigermaßen virenfreie Pornoseiten. Wie gesagt, ich halte es für hoffnungslos, ihm jetzt Pornos zu verbieten, auch wenn es nicht legal ist. Aber Rauchen ist mit 14 auch nicht legal und noch ein paar andere Dinge, die Jugendliche eben ausprobieren. Heutzutage gehört das zum Prozeß der Pubertät dazu. Pubertät heißt über die Stränge schlagen und die Grenzen ausloten. Aber die Grenzen können kaum noch von anderen gesetzt werden. Er muß selbst merken, wo es plötzlich entweder schal wird, oder er in solche Schulden kommt, daß er kein Geld mehr für irgend etwas anderes hat.

HIlft nicht, auf Konfrontation zu gehen. Hilft nur Reden darüber, was ihn an bestimmten Pornos so fasziniert. Das soll er mal beschreiben und dann sagen, was ihn an freien Pornoseiten weniger gut gefällt.

Aufpassen, dass er nicht untertaucht. Nicht, daß er sich in solche Schulden hineinarbeitet, daß er in die Drogenszene oder als Stricher abtaucht. Deswegen nie den Kontakt aufgeben sondern zuhören und nicht ständig auf ihn eindreschen. Du bist ja mit 16 schon sehr vernünftig. Hoffentlich ist es bei deinem Bruder auch nur eine Phase.

Agd,dWo

15.07.11  14:33

@ Ichhättdamalnefrage

die Seiten will ich ihm ja nicht umbedingt vorschlagen ]:D

moralischen Druck mach ich sowieso.

hat er schon, dannach hat er den besten virenschutz von meiner mum bekommen, denn sie finden konnte.

hat er alles hinter sich, und dannach gleich weiter gemacht.

ja meine mutter findet dass auch nicht so toll, und mein "vater" ist 1. 500km weit weg, 2. hat fas kein sorgerecht mehr, 3. würde so einen Vorfall dafür missbrauchen wieder sorgerecht zu bekommen

Gruß zurück ;-)

@ Stefan_Gr

Ja pc verbot hatte er schon einige monate ;-)

und das telefon kann nicht in den Keller, weil es ein tragbares ist und für alle da.

sunset185

Geld verdient hat er schonmal (zeitungen austragen, aber dann alles geld für seinen Pc ausgegeben)

Ja meine Mum ist mit ihm einiges gewöhnt sie macht in dann 1-2 wochen psychisch fertig ]:D ]:D

Schon klar dass das illegal ist.

synapsis

1. hat meine mutter auch nicht

2. das war mein job, weil meine mum gerade mal einen Pc aus und an machen kann ;-) und ich hab ihm mal erklärt, dass er den Pc im abgesichterten modus starten kann und dann als Admin alles was er will (passwort, wenn vergessen ändern).

3. ja das weiß mein mum auch

Kongo-Otto

Kindersicherung war mein Job (auftrag von meiner mutter), weil sie da keine ahnung hat.

ja schön wärs.ihn einfach löschen, dass geht soweit, dass 5,6 klässler in der schule zu mir kommen und sagen dein bruder guck bezahlpornos. was echt nervt, aber die verschwinden auch wenn man denn sagt, dass es dumm ist sich mit welchen anzulegen die 2 köpfe größer sind ]:D

@ Addo

ja er hat die daten aus dem geldbeutel, etc. von meiner mum geklaut und dann eingegeben :|N , was auch mächtig ärger gab. ne ein girokonto oder ähnliches hat er nicht. nur so spardinger ;-) und fahrlässig ist es nicht, wenn man seine Kreditkarte in dem geldbeutel hat und denn code hat er wohl beim einkaufen gespickt.

*räusper* hier meldet sich ein nicht raucher und nicht trinker.

was das für pornos sind weiß ich ja dank facebook. so "hallo mein süßer ich wohne ganz in deiner nähe, will nur * und du musst nur geld für meine bilder, videos ausgeben....."

Wenn er Drogen nimmt oder raucht oder trinkt macht meine mutter ihm solchen druck, dass er freiwillig aufhört, da sie in ihrem job teilweiße gegen psychische erkrankungen von alkis, etc. ankämpfen muss (stimmen hören, etc.)

MfG

Fäustel1

FHäustxel1

15.07.11  16:54

was das für pornos sind weiß ich ja dank facebook. so "hallo mein süßer ich wohne ganz in deiner nähe, will nur * und du musst nur geld für meine bilder, videos ausgeben....."

Hast Du mal mit ihm direkt darüber gesprochen, dass solche Seiten Mist sind? Pornos gucken bzw. masturbieren wird er auch weiterhin, da kann ers auch mit kostenlosem "Material" machen, das könntest Du ihm empfehlen. Ansonsten kannst Du einen Ad-Blocker im Browser installieren oder heimlich ein HOSTS-File auf seinen Rechner packen, das die schlimmsten Seiten blockt.

Andererseits dürfte er ja auch jetzt keine Möglichkeit mehr zum Bezahlen haben, Deine Mutter wird ja hoffentlich ihre Kreditkartendaten geändert haben?

Kton^go-O"ttxo

15.07.11  20:02

Was du beschreibst sieht mir nach normalen kostenfreien sexuellen Chatforen aus, auf denen dann einzelne Mitglieder für ihr Pics oder Videos Geld verlangen. Das macht es schwieriger. Ich verstehe es trotzdem absolut nicht, denn es gibt so viele Leute die einfach frei ihre Pics oder Privatvideos tauschen, dass man wirklich nie etwas bezahlen sollte. Und solang er mit einigermaßen Gleichaltrigen Pics tauscht, ist das vermutlich sogar noch legal. Ich will hier ja nicht zu illegalem Handeln aufrufen, aber zeig ihm einfach die entsprechenden kostenlosen Webseiten, wo er sich stundenlang private Videos ansehen kann, die vermutlich nicht schlechter sind als die Käuflichen. Und da er sich sowieso schon täglich Pornos anschaut , ist das immer noch das geringere Übel. Ihn ganz von Pornos abzuhalten,halte ich für wirklichkeitsfremd. Ich finde kommerzielle Pornos sowieso völlig gestellt und albern, geradezu abtörnend. Aber mit 14 sieht man das vielleicht noch anders.

Auf manche von diesen Seiten kommt man nur, bzw. kann man sich überhaupt erst etwas ansehen, wenn man die Kreditkartennummer eingibt. Wenn dein Bruder sich auf solche kostenpflichtigen Pornoseiten begibt und dort die Kreditkartennummer deiner Mutter hinterlegt ist, kommt ihr irgendwann in Teufels Küche. Einige dieser Seiten stehen auch unter Beobachtung der Kriminalpolizei. Und wenn die herausbekommt, dass da 14 Jährige sich tummeln, gibts Ärger für euch alle. Da muss dein Bruder nicht der Auslöser sein. Manchmal rollen die Ermittler aus anderen Gründen (oft Austausch pädophiler Bilder) eine solche Seite auf und untersuchen alle gespeicherten Daten und kommen dann auch auf die Aktivitäten deines Bruders. Dies ist zwar das Worst-Case-Szenario, aber man kann sich durch sowas das ganze Leben versauen.

Letztendlich läuft alles über das liebe Geld. Wenn er sein ganzes eigenes Geld für sowas ausgibt, ist das seine Sache. Er wird schon lernen, dass er sich dann nichts anderes mehr leisten kann, keine Diskoabende, neue Sneakers, CDs etc., was manche Jugendliche in seinem Alter eben meinen zu brauchen. Aber ohne Bankdaten oder Kreditkarten, EC-Kartennummer kann man im Internet kaum bezahlen. Die Videos werden nicht auf Rechnung geliefert. Die Kreditkarte und EC-Karte sollte deine Mutter nicht in der Einkaufsbörse lassen und jetzt die Nummer ändern lassen. Das kostet zwar eine Gebühr, aber schützt auch deinen Bruder vor unüberlegten Taten. Wenn deine Mutter ihn mal zum Einkaufen schickt, soll er Bargeld mitbekommen. Und die Telephonkosten muss er auch selbst bezahlen.

Du wirst ein Problem haben, wenn du den Vater für ihn erstzen sollst, da er dich als solchen nicht anerkennt. Versuch lieber sein Vertrauen zu gewinnen und ihn in weniger gefährliche Bahnen zu lenken. Ihr seid altersmäßig nicht sooo weit auseinander. Erzähl ihm lieber, was du in dem Alter gemacht oder geguckt hast.

Ich wollte nicht zum Rauchen oder Trinken auffordern. Aber viele Jugendliche machen es auch. Es kostet viel Geld und ist vermutlich ungesünder als Pornogucken.

A-ddo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH