» »

Seit 4 Jahren alle 2 Monate Sex

KVMooody


In-Kog Nito

Bitte schreib nicht "man" und bitte sprich nicht für alle Frauen. Es mag sein, dass du das so empfindest – ich persönlich finde mich in deiner Beschreibung nicht wieder, ebenso wenig wie die meisten Frauen, die ich kenne.

was nicht heißt, dass sie außerhalb der 2 -4 Tage nicht möchte, aber so TRIEBIG, wie Männer das immer sind, sind Frauen da einfach nicht.

Sex spielt auch in den Gedanken keine Rolle.

Und so vergeht Woche um Woche und man vermißt nichts

Ich denke, der Treib unterscheidet sich gar nicht so großartig, bis auf die Tatsache, dass er bei den Frauen zyklusabhängig eher in wellenform zu und ab nimmt, während er bei Männern vielleicht eher konstant bleibt. Grundsätzlich gab es noch keinen Tag in meinem sexuellen Leben, in dem ich nicht an Sex gedacht hätte.

Diese Verallgemeinerungen sind in Diskussionen nicht zielführend.

DHay0tradxer


Also Eure Vermutung mit der Pille könnt ihr alle beiseite legen... seit 3 Monaten wird keine Pille mehr genommen... also muss es an mir liegen!

IMt'sz_Jusgt?_Mxe


Das sind nur 3 Monate. Bis die Libido sich erholt kann es bis zu einem Jahr dauern, in Extremfällen noch länger.

Dlaytr}adxer


So nun ist es schon knapp 4 Monate her, dass wir sexuellen Kontakt hatten... es ist einfach zum weinen... wir verstehen uns zwa, aber irgendwie ist es mehr wie Freundschaft, nicht wie Beziehung... Das schlimme ist, eine mittlerweile gute Freundin von mir baggert was das Zeug hält an mir, ich weiß nicht wie lange ich mich noch beherrschen kann ... :(

rcöt-lich


sie heiraten? auf keinen fall!

im grunde weisst du schon selber, wie es aussieht und auch enden wird. die frage ist nur, wie lange du es noch hinauszögern kannst bzw willst.

auch wenn du sie nicht verletzen willst, weil du sie noch liebst oder sehr magst, es ist zeit, die karten auf den tisch zu legen. sag ihr, was sache ist, daß du nicht mehr bereit bist, so weiterzumachen, konkrete änderungen willst.

geht sie darauf nicht ein, oder tut sich nichts, dann trenn dich. verschwende nicht dein leben an so eine frau.

AjnnaHwymxen


Das schlimme ist, eine mittlerweile gute Freundin von mir baggert was das Zeug hält an mir, ich weiß nicht wie lange ich mich noch beherrschen kann ... :(

Das ist doch perfekt! :)= Schnapp dir die Frau, lass dich mit ihr in flagranti erwischen und schon bist du deine noch-Freundin los. ]:D

lnudexr9a


Tja, andere Aussenstehende merken und sehen was in Eurer Beziehung ab und falsch läuft. Da ist es normal das hier versucht wird die Chance zu nutzen. Du musst selber entscheiden was Du willst und wie viel Dir die jetzige Beziehung zu deiner Freundin bedeutet. Klar kann das sexuelle Leben wieder besser werden. Muß aber nicht, den beruflicher Stress kann zu diesen unerwünschten Nebenerscheinungen führen. Dieses kenne ich aus meiner Ehe. Aber ich würde meine Frau deswegen nie verlassen. Denn ob das sexuelle in einer neuen Beziehung dauerhaft so bleibt kann dir auch niemand vorher Bestätigen. :)_

KHwxak


Das schlimme ist, eine mittlerweile gute Freundin von mir baggert was das Zeug hält an mir, ich weiß nicht wie lange ich mich noch beherrschen kann ... :(

Was besseres kann dir nicht passieren. Geh auf das Baggern ein und trenn dich von der anderen.

Wenn ich solche Fäden leses bin ich froh Single zu sein.

T-rixck


Sprich mit ihr und sag ihr dass du das so nicht weiter ertragen kannst, und da sich die Situation wohl nicht ändern wird, gibt es nur 2 Lösungen:

a) Dass sie dir erlaubt mit anderen Frauen zu schlafen

b) Trennung

Das mag zwar hart klingen, aber wenn sonst eh absehbar ist dass irgendwann die Trennung kommt, kannst du ja versuchen den funktionierenden (nicht-sexuellen) Teil der Beziehung zu retten, falls dieser noch existiert.

Aber stell dir mal vor, ihr wärt nicht mehr zusammen, und du könntest sie zurückhaben, oder stattdessen eine andere Frau haben – würdest du dich für Sie entscheiden? Hast du gezögert?

Der Kommentar mit dem Heiraten damit sie es weiter mit dir aushält... da wird mir ganz schlecht, in Kombination mit den Sexproblemen wäre ich schon lange weg. Bleibe nicht bei ihr nur aus Gewohnheit oder Angst vor dem alleine sein.

n(ebehlwanmdlerin


wir verstehen uns zwa, aber irgendwie ist es mehr wie Freundschaft, nicht wie Beziehung...

Liegt das "nur" am fehlenden Sex oder fühlst du dich auch emotional nicht mehr wohl mit ihr? Wahrscheinlich ist Letzteres auch sehr schwer, wenn ersteres nicht mehr funktioniert und keine gemeinsame Lösung gefunden werden kann.

Wenn die emotionale Bindung fehlen sollte, glaube ich auch nicht, dass Tricks Vorschlag der offenen Beziehung helfen könnte... aber ne Möglichkeit wär's.

Zumindest:

Tu, womit du am besten leben kannst. Sei konsequent. Bevor du das tust, solltest du aber sicher nochmal das Gespräch mit ihr suchen.

r[ötl!ixch


Aber stell dir mal vor, ihr wärt nicht mehr zusammen, und du könntest sie zurückhaben, oder stattdessen eine andere Frau haben – würdest du dich für Sie entscheiden? Hast du gezögert?

das ist die beste frage, die du dir stellen solltest

A#szuwi+sh


Zuerst einmal solltest du nochmal deutlich und offen mit ihr drüber reden.

Nur alle 2 Monate 1x Sex ist einfach nicht akzeptabel ! Das du dir das überhaupt so lange gefallen lassen hast, sollte deiner Freundin zeigen, dass du sie wirklich liebst. 4 Jahre !!!! nur alle 2 Monate sex ?

Alle 2 Monate 1x halb unmotiviert ist in keinster Weiße akzeptabel.

Wenn sie dieses Problem nicht als solches erkennt und nicht Diskussionsbereit ist, würde ich Schluss machen.

Jeder Mensch hat ein Recht auf Sex in einer Liebesbeziehung ! Eine Beziehung ohne Sex ist nichts weiter als eine Freundschaft

Suche aber den Fehler nicht nur bei deiner Freundin !

Frage sie ganz ehrlich und offen , was du falsch machst und das du bereit bist drann zu arbeiten !

Punkt 1.

Ihr habt ein Problem !

Punkt 2

Versucht drann zu arbeiten und zwar offen und ehrlich sonst wird das nix

Punkt 3

Wenn sie Punkt 1 oder Punkt 2 nicht wahrhaben will , solltest du ihr sagen dass du bereits 4 Jahre ohne erfüllendes Sexualleben geopfert hast und nicht bereit bist bis ans Ende deiner Zeit auf echte Liebe zu verzichten.

Und zu echter Liebe gehört einfach nun auch einfach dass man sich körperlich begehrt

E[inMaZnnx65


.... ähnliches kenne ich nur zu gut, komm´wir gehen zusammen ein Bierchen trinken.

bin auch dabei, da können wir uns ausheulen :)_

G(racuer= Ma.nn


Meine Ex Freundin wollte auch nur selten Sex. Wir haben uns dann in aller Freundschaft getrennt. Habe jetzt meine Frau fürs Leben gefunden sind nun einige Jahre verheiratet und haben noch immer viel Sex. Mit meiner Ex pflegen wir eine Freundschaft und so geht es uns allen gut.

Dxa#ytNraedAer


Hab nun nochmal ein Gespräch mit ihr geführt, sie sage sie habe einfach keine Lust auf SEX es sei ihr nicht wichtig SEX zu haben. Ich habe ihr gesagt, dass ich das zwar akzeptiere ich aber mehr Sex haben möchte bzw. benötige. Ich habe ihr auch den Hinweis dass ich das schon öfter angesprcohen habe, sich aber nie etwas ändere. Ich brauche noch nicht mal GV aber es passiert einfach nichts...

Jetzt will sie Kinder haben, ich habe aber Angst davor Kinder zu bekommen, wenn sie jetzt schon so wenig SEX haben möchte, werde ich anschließend gar keinen mehr bekommen können. Versteht ihr das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH