» »

Männliche Jungfrauen, wie schnell würdet ihr Sex wollen?

pFrinz0essiJn_safxira hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mich würde mal von allen männlichen Jungfrauen, die vielleicht schon etwas älter sind und auch noch nie geküsst haben, interessieren, wie schnell eure 1. Erfahrungen gehen darf. Ich schätze mal, euer 1. Kuss und Sex wären etwas sehr Besonderes für euch und ihr sehnt euch schon länger nach körperlicher Nähe.

Ich weiß, dass diese Frage sehr theoretisch ist und für euch vielleicht noch in weiter Ferne scheint, aber vielleicht könnt ihr euch trotzdem dazu äußern. Ihr könnt mir auch gern eine Privatnachricht schicken, wenn ihr nicht gern öffentlich antworten möchtet.

Angenommen, ihr kennt eine Frau schon länger und es entwickelt sich bei einem Treffen dann mehr. Möchtet ihr dann erst mal nur Küssen und müsst diese Erfahrung erst mal "verdauen"? Oder hättet ihr dann direkt schon Lust, ihr auch körperlich näherzukommen, sie zu streicheln, Sex? Oder würde euch das alles auf einmal zu viel werden?

Ich frage, weil ich es immer sehr schön finde, mit Männern ihre erste Erfahrung zu machen, und das Gefühl hab, dass es was Besonderes für sie ist. Aber ich will auch niemanden überrumpeln, wenn er es lieber langsam angehen lässt.

Danke :)

safira

Antworten
A%ndrifpreaxk


Bei meiner allerersten Freundin dauerte es drei Wochen bis zum ersten Kuss. Sie wollte nach vier Wochen Sex, ich hab abgelehnt. Erst nach gut sechs Wochen war ich bereit dazu. Wir haben uns allerdings nur am Wochneende gesehen.

Es muss jede(r) selbst wissen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, wann es beide wollen. Denn nur dann kann es schön werden. Also nichts überstürzen. Oftmals ergibt es sich auch.

t>rJiypleQ_x


Ich hab mit meinen 25 Jahren erst eine 7-monatige Beziehung hinter mir. Geküsst haben wir uns schon direkt am Anfang. Ich bin also niemand, der solche Erfahrungen unbedingt lange verdauen muss. Sex hätte ich auch ganz gern recht früh gehabt, da ich natürlich scharf auf meine Ex war. Da sie selbst aber auch noch Jungfrau war und zudem reichlich verklemmt, kam es leider nie dazu, was dann schließlich auch einer der Trennungsgründe war.

Aber, jeder Mensch ist anders. Safira, gehe ich recht in der Annahme, dass dein Freund noch Jungfrau ist? Falls ja, frag ihn doch einfach, wie er sich eure Beziehung vorstellt. Du kannst nicht von unseren Ansichten auf seine schließen. Reden, reden, reden. Auch wenn es schwerfällt. ;-)

T!ricxk


Ich wollte es damals möglichst schnell, bekam es auch und würde es wieder genauso machen

dwie Toxrte


im selben gefecht den ersten kuss und dann schon sex ist für die meisten bestimmt zuviel. erstmal sollte das lüssen geübt werden bevor es weiter geht. dann fühlen sie sich bestimmt sicherer.

anderseits .. gerade männliche jungfrauen sind gierig nach dem ersten sex. wenn die richtig heiß gemacht werden wollen die sicher auch gleich ...

war beim ersten mal auch überfordert ^^ sie legt sich hin und macht die beine breit nach dem motto "nun mach mal"

übernehme die führung wenn du weist das es das erste mal ist :)^

Vresxtro


Also safira:

Bei mir schaut das folgender maßen aus.

Ich bin 18 und Jungfrau möchte mein ersten mal nicht in eine x-beliebige reinknalln.

Von daher fange ich auch nur was mit Frauen/Mädels an die meinem Geschmack auch treffen und denn geh ich auf den Charakter ein.

Sollte dieser ebenfalls zu mir passen könnte ich mir vorstellen das es dann (nach dem man denn regulär als päärchen zählt) nach 2 wochen ungefähr klappen dürfte. Küssen ist kein ding beim ersten treffen aber gleich sex wäre mir persönlich dann doch zu viel :)

MfG Flo

n2eutr3umx73


Vorweg – ich finde die Art wie Du schreibst anmassend. Hoert sich so an wie 'ach tu ich euch was gutes'. So als wenn Du jemand suchst der fuer alles dankbar ist.

Meine erste wirklilche Freundin nach pubertaerem Haendchenhalten, mein erster Sex, hatte ich mit 34. Ich bin mit mittlerweile 38 immer noch mit ihr zusammen.

Bei den ersten Beruehrungen habe ich gezittert als wenn ich sterben muesste. Beim ersten Sex hat mich alles so uberwaeltigt dass ich kaum zu mir gekommen bin (natuerlich habe ich beim Akt selbst keinen hoch bekommen). Und ja, wie eine Memme habe ich auf dem Nachhauseweg geheult weil ich meine Gefuehle nicht in den Griff bekommen habe.

Ich konnte tagelang nicht fassen, und manchmal heute auch noch nicht, dass mich eine Frau will.

Diese Zweifel machen mich bis heute teilweise sehr fertig. Nichtsdestotrotz bin ich trotz aller Unmaennlichkeit heute der staerkere Part in meiner Beziehung, die ich niemals freiwillig aufgeben werde.

Ich empfinde Aeusserungen wie 'weil ich es immer sehr schön finde, mit Männern ihre erste Erfahrung zu machen, und das Gefühl hab, dass es was Besonderes für sie ist' schlichtweg sehr erniedrigend. Besonders weil ich weiss dass ich trotzalledem ein verlaesslicher Partner bin, dem aber der Komplex nachlaueft fuer Frauen wie Dich ein dankbar W**** sein zu muessen. Wenn meine Freundin mich nur haette 'begluecken wolllen' waere das zwar schoen gewesen, aber ich haette wahrscheinlich mit der (Damen)Welt abgeschlossen.

M(anjxini


Ich hatte mein erstes mal mit 23 und ich hatte tatsächlich ersten Kuss und ersten Sex hintereinander. Ist wohl bei jedem anders ;-D

cdlaiSreL4angex76


Ich frage, weil ich es immer sehr schön finde, mit Männern ihre erste Erfahrung zu machen, und das Gefühl hab, dass es was Besonderes für sie ist. Aber ich will auch niemanden überrumpeln, wenn er es lieber langsam angehen lässt.

hallo diesen satz finde ich auch nicht so schön, hört sich für mich an als wenn du auf einer kontaktbörse schreibst für hoffnungslose.....

mir war es egal ob meine partner mehr erfahrung hatten oder nicht, weil es sich von alle ergab wann der zeit punkt war. man sollte eben sich und den partner keinen druck machen.

lVuppix84


Ich bin noch Jungfrau. Ich bin mir nicht sicher, ob alles gleich auf einmal zu viel wäre oder nicht. Aber ich denke, wenn man sich bei einem Mal an alles langsam herantastet, geht das auch bei einem Mal.

Hhimu'ckxel


Bei meiner ersten Beziehung wars so, dass wir uns direkt am Anfang geküsst haben bzw. ging unsere Beziehung damit eigentlich los. ^^

Oralverkehr hatten wir schon nach 1 oder 2 Wochen. ^^"

GV aber erst nach 4 Monaten was ich auch ok fand. War ne Fernbeziehung und haben und etwa alle 4-5 Wochen für ca. ne Woche gesehen. Am Anfang war ich 3 Wochen bei ihr wo gleich am ersten Tag unsere Beziehung anfing.

R&atloRoser


Ich war die "Zielgruppe" dieses Treads und kann einiges über die Auswirkungen schreiben, was Übles geschehen kann:

Ich hatte seit meinem 15. Lebensjahr Bock auf Frauen - richtig viel Bock... ]:D Jeden Tag mehrfach |-o

Allerdings sprachen mehrere Faktoren meines Lebens dagegen, diesen Wunsch in die Realität umzusetzen. Egal, das ist ein anderes Thema.

Jedenfalls war ich mit 25 ein gelernter Onanist mit einschlägigen, theoretischen Vorkenntnissen |-o .

Meine Traum von einer echten Freundin hatte ich praktisch aufgegeben, wobei dies nichts mit mir zu tun hatte (Aussehen, Wesen, etc.), sondern mit einer gewissen sozialen Blindheit. Auf jedenfall hat mich in jenem Alter eine Mitstudentin auf einem Sommerfest ins Gesicht gespuckt, blutig gekratzt und dann mit nach Hause genommen. Ich war völlig ahnungslos, was sie nachts um eins mit mir zu Hause wollte. ":/

Ich bin zu ihr hoch und fünf Minuten später wusste ich es: Wir beiden waren nackt und sie saß auf mir drauf! |-o

Dank meiner Theoriekenntnisse ließ ich mir nichts anmerken und stand vier Stunden lang meinen Mann... |-o

Ich fand das toll, obwohl ich sehr aufgeregt war und mich mühsam während der Aktionen an meine anatomischen Grundkenntnisse erinnert habe. Ich konnte mich nicht sehr fallen lassen und geküsst habe ich überhaupt noch nicht.

Heute finde ich das schade und ich leide fürchterlich darunter, dass ich nie die Chance hatte, eine romantische Liebe von Anfang an zu erleben. So, wie ich mir das immer erträumt hatte: Erster Blick - Flöhe im Bauch - Papierkügelchen werfen - Reden - Händchenhalten - Anfassen, Küsschen - Kuss - Hinlangen - nacheinander, langsam, mit aufregendem Kribbeln begleitet.

Manchmal gleite ich in meinen Träumen ab in ein Leben, in dem ich das hätte haben können. Doch vermutlich war ich bereits damals zu alt, um das so romantisch erleben zu dürfen. Von einem 25-Jährigen erwartet eine Frau einfach mehr, vor allem, wenn sie nicht weiß, dass es sein erstes Mal war.

Heute fühle ich mich noch immer Scheiße deswegen! Richtig Scheiße! :-(

TKom{2_442


"Von einem 25-Jährigen erwartet eine Frau einfach mehr, vor allem, wenn sie nicht weiß, dass es sein erstes Mal war."

Das stimmt und dadurch wird es für alle JM immer schwieriger, je älter sie werden.

M6as_ter.ofx.lol


Ich weiß dass ich mit diesem tread (noch) nicht angesprochen bin (13 j) und ich weiss auch dass ich eig noch viel zeit habe aber ich fühle mich auch schon bereit dafür. Ich bin mir bewusst dass ich auch noch garnicht 'darf' aber was ich echt sche*ße finde is dass ich in meinem leben bis jetzt erst genau 3 (ernst gemeinte) umarmungen von genau dem selben girl bekommen hab. Auch wenn das jetzt den rahmen sprengt, ich muss noch folgendes hinzufügen: in meiner klasse gibts einen der ca. 5 mädels am laufen hat und das wurmt mich echt. Ich sehne mich einfach nach weiblichem körperkontakt und mutti reicht da einfach nicht:(. So zur eigentlichen freage

1. Treffen: händchen halten

2. Treffen: küssen, körperkontakt

2 wochen später: petting

1woche später: gv

Aber ich muss leider sagen dass du wiklich beleidigend und herrablassend geschrieben hast. :(v

HColxadi


"Von einem 25-Jährigen erwartet eine Frau einfach mehr, vor allem, wenn sie nicht weiß, dass es sein erstes Mal war."

Es hindert dich ja keiner daran, das der Frau vorher zu sagen. Das kann ich nur jedem "Jungmann" empfehlen, dann läuft die ganze Sache viel entspannter ab (war zumindest bei mir so).

Und was die Erwartung der Frau angeht – das würde ich nicht so dramatisch sehen. Nach ein paar Wochen ist man doch genauso weit wie jeder andere Mann mit Erfahrung auch (oder sogar besser). So schwierig ist Sex ja auch wieder nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH