» »

Ghb Vergewaltigungsdroge

sPchw2ip-sc"hwapx1 hat die Diskussion gestartet


Ganz ehrlich, ich kann diesen Bericht nicht als wahrheitgemäß erachten. GHB ist auch bekannt als KO-Tropfen oder Liquid Extasy. Wie der Name KO-Tropfen schon sagt, ist man KO und somit nicht mehr bei Bewusstsein. Erst wird einem schwindelig und später ist man im Tiefschlaf und bekommt nichts mit von dem Missbrauch. In dieser Geschichte wird es so dargestellt, als habe die Frau mitgemacht und im Anschluss nicht mehr gewusst, dass sie im Nebenraum in einer Disko "gepoppt" hat/wurde. GHB bringt doch keine Frau dazu gegen ihren eigentlichen Willen, plötzlich bereitwillig mit irgendeinem, im Nebenzimmer einer Disko, völlig öffentlich und schamlos die Beine breit zu machen und Sex zu haben. :|N

«Vergewaltigungsdroge» löscht Erinnerung aus

Aachen/dpa. In ihrer Stamm-Disco sprach der Türsteher die junge Frau an: «Ich habe nicht gedacht, dass Du so eine Schlampe bist.» Er nahm sein Handy und zeigte ihr ein Foto: Sie sah einen Mann und eine Frau im Nebenraum der Disco beim Geschlechtsverkehr. Und die Frau, das war sie! Sie konnte sich an nichts erinnern. [...]

hier der link zum artikel:

[[http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1168601610513]]

Antworten
B&odhrxan


und nun? getränke nicht unbeobachtet lassen.

s8cPhwiwp-schwCap1


Da hast du recht, aber die Story ist mega faul!

B,odh}ran


warum erachtest du den artikel als faul? geht es dir um die droge? dann bist du hier eh falsch. es sind genügend namen bzw quellen im artikel genannt, du kannst dort einfach anrufen oder hinmailen, und nach statistiken fragen. der artikel ist immerhin schon vier jahre alt.

H[a]zy


An dem Artikel muss überhaupt nix faul sein denn:

Das Wirkungsspektrum hängt nach Angaben der Drogenhilfe Köln von der Dosierung ab und reicht von alkoholähnlichen Rauscherfahrungen, über intensivere Wahrnehmung bis zu komatösen Zuständen, die mit Verwirrtheit und Gedächtnisstörungen einhergehen können.

Oder kennst du die Wirkung aus eigener Erfahrung?

spch>wips-sch+wapo1


@ Bodhran

warum ich den artikel für faul halte, ergibt sich doch aus den ersten paar sätzen meines posts. einfach nocheinmal lesen. ;-) die opfer sind während des missbrauchs nicht bei bewusstsein und treiben es nicht mit irgendwem im nebenzimmer einer disco!

p.s. nicht immer alles glauben was man so im internet liest. :=o

TWheDory$ of deadmxan


dann solltest du vllt den artikel lesen. da heißt es auch das die wirkung auch je nach dosis unterschiedlich sein kann. weiß man wie die dosis bei der frau war??

Brodchraxn


einfach nocheinmal lesen.

im gegensatz zu dir verstehe ich auch, was dort geschrieben steht. [...]

s{chwip|-sch&wap1


@ bodhran

mein vater ist anästhesist und er hat ebenfalls gesagt, dass selbst wenn vor einem möglichen KO, (je nach dosierung) eine euphorisierung stattgefunden haben mag bzw. stattfinden kann, so macht diese keineswegs eine normale frau zur willigen schlampe, die völlig gegen ihren eigentlichen willen in einem nebenzimmer einer disco, mit einem wildfremden "herumvögelt" und das ganz öffentlich. [...]

so wirken weder GHB noch andere narkotika. %-|

TzheJor}y oZf de(adxman


also erstmal möchte ich sagen spielt der ton die musik. wenn ihr euch anfetzen wollt macht das per pn oder trefft euch in der nebenstraße.

dann: es ist ja nicht gesgt das sie völlig willig mitgemacht hat. wenn es stimmt was die wirkung betrifft kann man den frauen in dem zustand ja alles sagen und mit ihnen tun was man will. also würde ich nicht sagen das es so ist wie du sagst.

BGodhur%an


ghb ist kein narkotikum, sondern eine droge, den unterschied sollte auch dein papa kennen.

T!o5mNasG


ghb kann durchaus als narkosemittel genutzt werden, in hoher dosis.

geringe dosen wirken ähn lich alkohol, nimmt man zu viel, wird man müde, bekommt evtl kopfsachmerzen.

nimmt man noch mehr, fällt man in einen komatösen schlaf...

ich habe es früher öfter zum schlafen genommen...

gefährlich ist das zeug in kombination mit alkohol oder beruhigungs/schlafmiteln...

da kommt es recht leicht zu filmrissen...

alkohol ist übrigens die vergewaltigungsdroge nummer 1 in unserem lande...

s8chwyip-qschwapx1


Bodhran sagte:

ghb ist kein narkotikum, sondern eine droge, den unterschied sollte auch dein papa kennen.

es ist sehr wohl ein narkotikum, was als droge missbraucht wird. fast alle "drogen" waren ein medikamente.

das trifft selbst für heroin zu!

"Die Bayer AG ist ein Unternehmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie. ... Am 26. Juni 1896 erwarb der Konzern das Patent auf Heroin."

und jetzt zu deiner aussage GHB sei kein narkotikum ":/ :

"GHB wird in der Medizin als intravenöses Narkotikum bei Schnittentbindungen, in der Geburtsanästhesie und bei Risikofällen aller Art (z. B. Patienten mit Leberschaden, Herzkatheterisierung usw.) benutzt. 2002 wurde 4-Hydroxybutansäure-Natriumsalz (Natriumoxybat) in den USA und 2005 in der EU als Medikament zur symptomatischen Behandlung der Narkolepsie zugelassen. Dazu wird es in Form einer Lösung eingenommen. Seit Ende der 1990er Jahre wird die Substanz verstärkt als Partydroge (Liquid Ecstasy) genutzt."


jetzt zum eigentlichen thema: ich bitte alle frauen darum, niemals ihr getränk unbeaufsichtigt stehen zu lassen. ich kenne in der tat ein mädchen, das mit GHB außer gefecht gesetz wurde und die hat sich nicht mal eben so in einem nebenraum vergnügt und das ganze dann vergessen. sie wurde missbraucht und daher mag ich darstellungen nicht, welche die realität verfälschen! :|N

seht den thread als warnung!

gjauloixse


Was genau willst du eigentlich? Erst sagst du, ich glaub' das alles nicht, alles Mist, was die sagen, dann schließt du mit einer Warnung an die Mädels dieser Welt, sich jaaa vorzusehen, weil du selber ein Mädchen kennst, dem das passiert ist? ":/

Tjheo`ry Mof deadxman


:)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH