» »

Ghb Vergewaltigungsdroge

DqasJexns


Also schwip-schwab, Ich versteh ja worauf du hinaus willst. Doch der Denkfehler liegt im Begriff "Bewusstlos". Gemeinhin gilt, bewusstlos ist, wer reaktionslos ist und nicht ansprechbar. Im Zusammenhang mit Drogen muss dieser Begriff wohl weiter gefasst werden. Es gibt die Grauzone zwischen bewusst und bewusstlos. Betroffene zeigen kein rationales Verhalten, sind unfähig Entscheidungen zu treffen und in ihrem freien Willen stark eingeschränkt. Außerdem kommt es zu einem oft vollständigen Verlusst des Erinnerungsvermögens. Sicher, die Person ist nicht im klassischen Sinne bewusstlos, doch auch nicht bei vollem Bewusstsein. Alkohol kann ebenso diesen Effekt hervorrufen. Sind schon viele morgens in der Fremde munter geworden und hatten keinen Plan wie es dazu kam. Und wenn dein Vater Anästhesist ist, frag ihn mal nach der guten alten Zeit, als Ketamin noch das Mittel der Wahl war, um Patienten zu narkotisieren. Vor allem, wie diese unterwegs waren, nachdem sie erwachten. Sogut wie keiner derer wusste hinterher, wie er sich "aufgeführt" hat.

Nebenbeibemerkt... Ich empfinde die plakative Darstellung solcher Fälle auch als Effekthascherei. Sie sind dramatisch, sicher... Doch viel häufiger werden Personen im Rausch, vor allem Alkohol, zu Dingen "überredet", welche sie im cleanen Zustand nie tuen würden. Das wird gern heruntergespielt... ist aber eindeutiger Missbrauch. Leider haben diese Opfer keine Lobby... nach dem Motto: Wer sich so abschießt ist selber schuld... Sicher, der Konsum ist das eine, diese Situation schändlich ausnutzen das andere...

Hxa#joxr


Allerdings scheint es auch Hoffnung zu geben:

Vergewaltigungsdroge: Sensor spürt K.O.-Tropfen auf

[[http://www.netdoktor.de/News/Vergewaltigungsdroge-Sensor-1135501.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH