1

» »

Schmerzen im Glied

Hallo zusammen,

zuerst einmal zu mir, ich bin 17 und männlich und habe ein Problem, mit dem ich nicht umzugehen weiß. Vorgestern abend sowie gestern morgen habe ich mit einer Freundin gechattet und es hat sich beides mal dahin entwickelt, dass wir Cybersex hatten, uns also einfach heiße Sachen geschrieben haben.

Es ging beides mal recht lange, kann den genauen Zeitraum ehrlich gesagt gar nicht mehr evaluieren, müssen auf jeden Fall jedes mal ein paar Stunden gewesen sein.

Dabei war mein Glied beide Male ziemlich lang erregt ohne dass es hinterher zu einem Orgasmus oder Samenerguss kam. Während dem zweiten Mal gestern morgen hab ich schon ein paar leichte Schmerzen bemerkt, mir dabei aber eigentlich nicht schlimmes gedacht, in der Annahme, dass die schon wieder verschwinden würden.

Auf jeden Fall ist das jetzt ca. 1,5 Tage her und seitdem spüre ich immer Schmerzen, wenn mein Glied auch nur leicht erregt wird. Hat so ein bisschen was von einem Muskelkater wenn man den Muskel weiter beansprucht. Außerdem bin ich (evtl. auf Grund der Schmerzen) nicht in der Lage eine vollständige Errektion zu bekommen, er wird nicht richtig steif, sondern nur "halb", weiß nicht, wie ich es besser ausdrücken soll.

Im Prinzip hoffe ich nur, dass mir jemand durch Erfahrung oder medizinisches Fachwissen sagen kann, ob sowas in ein paar Stunden/Tagen wieder weg ist oder evtl. langristige Folgen haben kann?

Habe mich auch schon selbst etwas informiert und von einigen verschiedenen Fällen gehört, wo die Männer dann Schmerzen in der Leiste oder den Hoden haben, oder sich irgendwelche Blutergüsse oder blaue Verfärbungen zeigen, dies ist bei mir alles nicht der Fall, es ist einfach nur ein stechender Schmerz im Glied, wenn es erigiert wird, also auch beim Urinieren z.B. keine Probleme.

Hoffe wirklich, dass jemand Rat weiß.

Gruß

b!ungRa0x5

Das ist meine Meinung nach ganz normal

Wenn ich aus verschiedenen Gründen eine Dauerlatte über Stunden habe, tuts auch weh. Mehr unten an der Peniswurzel oder die Schwellkörper. Das ist normal. Irgendwann ist alles mal überlastet.

Wie ein Muskelkater .... :)z

CFaal+actexs

Hey, danke für die schnelle und vor allem beruhigende Antwort. Dass man sein bestes Stück auch überlasten kann ist ja klar, mich hatte nur irgendwie verwundert, dass das auch 1,5 Tage später noch anhält. Naja vielleicht spüre ich ja morgen schon eine Besserung. Bin natürlich weiterhin offen für eure Meinungen und Erfahrungen ;-)

Gruß

beungax05

Wenn man es übertreibt, kann es ein wenig dauern. Sollte es jedoch noch immer in 1-2 Tagen vorhanden sein, würde ich einen Dok aufsuchen.

C[a8lacBtes

Das ganze nennt man wohl "Kavaliers-Schmerz" . Würde mal sagen, gar nich erst so lange abwarten bis der nächste Schmerz kommt, sondern immer mal wieder SB zwischendurch... Ich bin zwar nur eine Frau, aber den Dauererregungszustand finde ich irgendwann nich mehr angenehm, da muss ich nachhelfen.

AEn'naR4/3

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH