» »

finger in po bei der frau...

m^iTni_W_ixnni hat die Diskussion gestartet


hi

ich habe letztens meiner freundin beim reiten mal einen finger in den po geschoben. sie hat sich auch nicht gewehrt oder so also war das schon in ordnung.

als ich das letztens wieder getan habe, bzw versucht, hat sie meine hand sanft weggeschoben. was soll ich jetzt davon halten ? war es ihr beim ersten mal schon unangenehm und hat nur nichts gesagt ? (nein sie war nicht betrunken) oder war ihr das nur beim letzten mal unangenehm wegen was auch immer ? weil ich trau mich das jetzt gar nicht mehr zu machen. wobei ich schon denke das es ihr beim ersten mal gefallen hat. merkt man ja n stück weit an der reaktion...

mfg

Antworten
3javarjia


Also...die einfachste Lösung wäre sie einfach zu Fragen... :)^

Zum anderen ist es zumindest bei mir so...dass man sich "da" nicht immer "aufnahmebereit" oder wohl fühlt. Das heißt an manchen Tagen ist es geil, an anderen hat man gar keine Lust drauf.

w8arOum de\nn


mini-Winni

wie wärs wenn du deinen Po mal hinhälst oder es bei dir selbst machst ;-)

dann wirst du sofort merken,dass es Tage und Tage gibt^^

msiTnio_Wixnni


@ 3avaria

sowas hatte ich mir schon gedacht. aber ich würde sie das nie fragen was sie davon hält weil sie schüchtern is bei sowas^^ würds nicht zugegebn selbst wenn sies mag das merk ich nur an der reaktion.

und woher soll ich dann wissen ob heute "is geil" tag oder " heut is net geil " tag is ???

jedes mal probieren is doch auch keine lösung. vor allem fühl ich mich so zurückgewiesen bzw verunsichert wenns ihr dann grad nicht passt :|N

3tavarxia


naja...wenn du sie nicht direkt fragen willst...dann bleibt dir nur probieren...

du musst es ja nicht jedesmal probieren, das wird ja auch langweilig ^^

und wenns ihr grad nicht passt, dann zeigt sies dir ja. das hat dann ja nix mit dir zu tun sondern mit ihrem Körperempfinden.

m%elli%ebe?llie


Also ich wundere mich immer wieder, wieso zwei Menschen, die Sex miteinander haben, nicht offen darüber reden können ":/

S"t#ilgxar


und woher soll ich dann wissen ob heute "is geil" tag oder " heut is net geil " tag is

naja...das merkst du einzig und allein an der reaktion...und komm nicht auf die idee sie zu fragen, ob es jetzt vielleicht passen würde...das turnt ab ;-)

vor allem fühl ich mich so zurückgewiesen bzw verunsichert wenns ihr dann grad nicht passt

das brauchst ned...solche sachen darfst du nicht persönlich nehmen....wie die anderen schon sagten...es gibt eben tage und tage...mit der zeit lernt man die köpersprache und reaktionen des anderen zu deuten...

also keine panik

:-)

hAaZmme"rhix99


und woher soll ich dann wissen ob heute "is geil" tag oder " heut is net geil " tag is

Man kann auch "wortlos" fragen ob ihr etwas gefällt. Musst ihr den Finger ja nicht ansatzlos in den Hintern rammen. ]:D

Stattdessen vielleicht erstmal mit der Fingerkuppe sanft "am Hintertürchen anklopfen". Du wirst schon merken ob dann ein "Herein" oder ein "Do not disturb" kommt. :=o

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an : Wenn sie etwas nicht möchte, nimms nicht gleich persönlich. Es hängt vieles von der Stimmung oder der Tgesform ab. Und grundsätzlich ist es nie verkehrt, wenn man in einer Partnerschaft auf einen Level kommt wo man ungezwungen über sexuelle Vorlieben redet. *:)

Mbayflzowexr


jedes mal probieren is doch auch keine lösung. vor allem fühl ich mich so zurückgewiesen bzw verunsichert wenns ihr dann grad nicht passt

Ich würde niemandem ungebeten einen Finger (oder sonstwas) in den Allerwertesten schieben. Da stehen nicht alle drauf.

Ausserdem stellt sich ganz konkret die Frage, für wenn Du das machst. Für Dich, weil es Dich anmacht, ihr den Finger reinzuschieben. Oder für sie, weil Du denkst, das könnte ihr gefallen.

Je nach Ausgangslage kann man das kommunizieren. Am einfachsten ist, dass Du sie fragst, ob ihr das gefällt. Wenn sie nein sagt, ist der Fall klar. Dann kannst Du es sein lassen.

.und komm nicht auf die idee sie zu fragen, ob es jetzt vielleicht passen würde...das turnt ab

Das ist auch eine seltsame Frage ("Schatz, würde es Dir jetzt vielleicht passen, dass ich ..." ":/ . )

Aber an einem "Gefällt Dir das?" oder "Magst Du das?" hat sich wohl noch keine Frau gestört. Vor allem hat sie so die Wahl mit ja oder nein oder unter gewissen Umständen zu antworten. Bei den "gewissen Umständen" sollte man natürlich nachfragen, was genau damit gemeint ist.

amfri


war es ihr beim ersten mal schon unangenehm und hat nur nichts gesagt ? (nein sie war nicht betrunken) oder war ihr das nur beim letzten mal unangenehm wegen was auch immer ?

Ein Gedanke dazu: vielleicht war dein Finger beim ersten Mal feucht (wovon auch immer) und beim zweiten Mal nicht? Trocken in den Po geht gar nicht ohne Schmerzen, daher mein Gedanke.

Meine Frau mag das üblicherweise auch, aber eben nicht immer, die Schmierung ist dabei sicherlich ein großer Faktor. Zum Glück haben wir mit Feuchtigkeit kein Problem, es fließt nur so aus uns heraus, aber bei "trockeneren" Paaren kann fehlende Lubrikation schon ein Schmerzfaktor sein.

Und ja, ich bin aktiv wie auch passiv, ich weiß also wovon ich hier schreibe. Wir mögen es gelegentlich, bei oraler Aktion, den Finger in den Hintern zu stecken und dabei haben wir o.g. Dinge gelernt, nämlich dass es trocken nicht so gut ist. Das hier:

Stattdessen vielleicht erstmal mit der Fingerkuppe sanft "am Hintertürchen anklopfen". Du wirst schon merken ob dann ein "Herein" oder ein "Do not disturb" kommt.c

ist ein guter Hinweis, man merkt einfach ob da was geht oder nicht, eine gewisse Vertrautheit miteinander vorausgesetzt. Dazu bedarf es zumindest bei uns keiner Worte.

BpoZdhraxn


....oder unter gewissen Umständen....

öhm? außer etwas gegenverkehr fällt mir kein umstand ein ??? ?

hZamme[rhix99


öhm? außer etwas gegenverkehr fällt mir kein umstand ein ?

Pfff... der Gegenverkehr soll gefälligst hupen! ]:D

kplei[ne_axida


Ich mag auch einen Finger in den Po bzw. auch richtigen Analverkehr.

Allerdings muss ich darauf dann vorbereitet sein und mich richtig gründlich am Anus gewaschen und den Darm entleert haben. Sonst fühl ich mich unwohl und will das eher nicht.

l2oroamisxa


mein freund versucht das auch immer, immer und immer wieder. und ich mags halt auch nicht, ich sag immer, na, schatz lass das.

ich persönlich kann mir vorstellen dass ich das irendwann wohl machen werde, aber ich komm mir halt dabei komisch vor.

er möchte auch analverkehr haben und das weiß ich auch. Er fragt halt immer, schatz, machen wir das bald mal? ich sag dann immer jaa, bald irgendwann.

Er lässt es dann halt auch, ich war auch mal der meinung dass es total tabu ist.

Aber probieren geht über studieren.

Ich kann ja nicht sagen, dass ich zumbeispiel keinen apfel mag obwohl ich noch nie einen gegessen habe :p

Ich schätze, dass sie sich dabei ienfach komisch vorkommt. Probiers doch einfach mal mit fragen :) :)^ viel Glück :)=

D(eDeus&Sanxtos


Ein Gedanke dazu: vielleicht war dein Finger beim ersten Mal feucht (wovon auch immer) und beim zweiten Mal nicht? Trocken in den Po geht gar nicht ohne Schmerzen, daher mein Gedanke.

Meine Frau mag das üblicherweise auch, aber eben nicht immer, die Schmierung ist dabei sicherlich ein großer Faktor. Zum Glück haben wir mit Feuchtigkeit kein Problem, es fließt nur so aus uns heraus, aber bei "trockeneren" Paaren kann fehlende Lubrikation schon ein Schmerzfaktor sein.

Und ja, ich bin aktiv wie auch passiv, ich weiß also wovon ich hier schreibe. Wir mögen es gelegentlich, bei oraler Aktion, den Finger in den Hintern zu stecken und dabei haben wir o.g. Dinge gelernt, nämlich dass es trocken nicht so gut ist.

afris Ausführungen decken sich mit meinen Erfahrungen. Ist die Dame sehr feucht kann man das Vaginalsekret prima als Gleitmittel benutzen. Meist fließt dann fast von alleine genug an die richtige Stelle, sonst kann man immer noch erst mit dem Finger an die Muschi und dann mit den feuchten Fingern an bzw. in den Hintern.

Ohne Gleitmittel (ob nun natürliches oder im Laden gekauftes ;-) ) schmerzt die Dame das Eindringen. Ist ja mit dem Schwanz auch nicht anders.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH