» »

Sohn pedophil?

a9fxri


Ich habe hier auf dem Rechner eines seinerzeit 14-jährigen unappetitliche Bilder von Frauen mit Tieren gefunden. Ansprechen ist (denke ich) nicht zielführend, ich wüsste auch gar nicht, wie ich das hätte thematisieren können. Nun, es hat sich ausgewachsen, als die erste "richtige" Freundin kam, fortan waren die Bilder verschwunden. Allerdings habe ich ihn auch nicht auf die Bilder wichsen sehen. Aber selbst wenn: ich halte das nicht für krankhaft, jedenfalls nicht in dem jungen Alter.

Und nein, falls das jemand glaubt, ich misstraue den Kindern nicht generell, so dass ich ihre Rechner kontrolliere. In diesem Fall war am Rechner irgendwas zu tun und ich bin zufällig drauf gestoßen, genau so zufällig auf selbst gemachte Nacktaufnahmen pikanterer Machart einer damals 16-jährigen auf meiner Kamerakarte. Das hingegen habe ich angesprochen, weil diese Aufnahmen durch einen Bedienfehler verborgen waren und ich für die Zukunft ausschließen wollte, dass das nochmal vorkommt (also dass jemand anders die Bilder finden kann). Außerdem konnte ich in dem Fall ohne Peinlichkeiten dem Kind vermitteln, dass es bitte vorsichtig sein soll, wofür oder für wen sie solche Bilder macht, damit sie keinem Lustmolch im Internet Bilder von sich schickt (auf denen teilweise sogar ihr Gesicht zu sehen war). Nun ja, sie war auch etwas reifer und verständiger, schätze ich, als der Bengel. Aber Selbstbildnisse sind auch was anderes, als Pornos aus dem Netz (oder Unterwäschebilder aus dem Otto-Katalog, die wie bei Bodhran auch mir als Vorlage dienten).

s+chotol's oOut


Wenn es nach dem geht, was ich und meine Kumpels schon angeschaut haben, dann wären wir perverse Triebtäter. Sind wir aber nicht. Ich finde das gehört irgendwie dazu. Ich würd ihn nicht drauf ansprechen.

P>hzilippx3


Ich würde Deinen Sohn auch nicht drauf ansprechen. Er wird FKK Seiten gefunden haben und sieht sich da die Personen an, die halbwegs in seinem Alter sind und sicherlich nicht die älteren Leute dort. Das habe ich in dem Alter auch so gemacht. Besser, als wenn er sich jetzt schon härtere Sachen anguckt. Also ich finde das auch unbedenklich.

N7ordYlicht8b7


Also ich denke, dass es unmöglich ist beim Ansprechen dieses Themas zu ihm durchzudringen!

Wenn ich mir vorstelle, dass meine Mutter mit mir über sowas reden würde, dann würde ich schneller das Weite suchen als das von mir reflektierte Licht in ihren Augen ankommt...

Sprich ihn um gotteswillen nicht darauf an! :-X

j*etiztom


Ich hatte in dem Alter ein Biobuch als "Wichsvorlage", auch mit abgebildeten Kindern.

Heute habe ich eine fast gleich alte Freundin und kein verlangen nach Bildern kleiner Kinder.

Würde auch sagen:

Völlig normal in dem Alter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH