» »

Meine Frau will nicht mehr blasen, warum?

kznuf6fedltje


Du hast ne Geliebte, weil deine Freundin keinen Bock hat, dir einen zu blasen? ":/

Dann such dir ne Freundin, die das gerne macht, wenn es dir so wichtig ist und du mit deiner jetzigen Freundin nicht zufrieden bist.

Aber deine Partnerin zu betrügen, finde ich mies. :(v

m,aas axi


@ zuendstoff

eine entsprechende Beschreibung kann man für alle denkbaren Tätigkeiten abliefern (Fussballspielen, Fingernägel feilen, Kochen, Skifahren, auch für den GV natürlich) es handelt sich immer um Satire oder vielleicht um die eigene subjektive Meinung; eine allgemeine Gültigkeit kannst du daraus nicht herleiten. Wenn es sich um Satire handeln sollte, kann man sie nicht leicht erkennen, wenn es dein persönliches Empfinden ist, solltest du nicht von dir auf andere schliessen, die du nichtmal kennst - es könnte sein, dass du dich ganz erheblich irrst.

@ err

es gibt Frauen, die blasen nicht gerne bzw gar nicht und es gibt Frauen die blasen sehr gerne. Wenn deine Frau früher gerne geblasen hat und es jetzt kaum noch tut, ist eure Beziehung im Eimer. Allerdings: So wie du das Problem für dich löst, hätte sie wohl schon früher aufhören sollen zu blasen. Grüsse vom Maasai

s1ensib,elmaxn


Wenn man als Frau öffentlich äußert, dass man nicht auf Blasen steht und es einen nicht erregt, wird man gesteinigt und mit Fragen konfrotiert, ob man als Frau mit so einer Einstellung heutzutage überhaupt noch nen Mann kriegt

Ich kann (m)eine Frau verstehen, wenn sie nicht auf Blasen steht und es ihr nichts bringt. Auch wenn sie kein Problem damit hätte, mir einen zu blasen, habe ich kein großes Verlangen danach. Ich mag den "echten" Sex viel lieber und meine Frau auch. Und unser Sex ist dennoch sehr wild, schön und gierig...

BDoSdhrxan


eine ausgesprochen zielgerichtete lösung, hut ab. allerdings hast du damit türen geöffnet, von denen du dir bald wünschst, daß du sie besser geschlossen gehalten hättest.

Sjilb)ermü$nze85


Pro Oral :)^

Gerne, lange und oft :)^

J(osaper


*lol* "Echter Sex" ist gut. Es heisst aber auch "guter Sex fängt dort an, wo ficken aufhört". Denn einfaches penetrieren bekommt jeder Hund, jede Katze, jede Ziege usw. auch noch hin ..... Ist wie vieles auch eine Frage der Ansprüche.

a"f[rxi


Es heisst aber auch "guter Sex fängt dort an, wo ficken aufhört". Denn einfaches penetrieren bekommt jeder Hund, jede Katze, jede Ziege usw. auch noch hin

Hmm? Echter Sex kann auch ficken bedeuten; was spricht dagegen, einfach mal nur drei Minuten lang zu ficken und dabei rauschend zu kommen? Nicht immer, aber manchmal. Sollte vielleicht kein Dauerzustand werden, aber es gilt doch immer: es geht, was beiden gefällt, blasen inklusive.

Meine Frau bläst nicht oft und nie bis zum Schluss. Gut so, ich komme auch lieber in ihr. Stünde ich auf Blasen, wäre ich bei ihr an der falschen Adresse, aber ich würde mir nie eine eigene Blasfrau suchen. Ich versuchte eher, ihr das Blasen schmackhaft zu machen und so zu "meinem Recht" zu kommen.

Sex ist geben und nehmen. Im Idealfall treffen Bedürfnisse und Vorlieben zusammen, im nicht-ganz-so-ideal-Fall macht man dem Partner zuliebe Dinge, die einem nicht ganz so gut gefallen, weil es dem Partner was gibt und einem so auch wieder was zurück geben. Aber totale Ablehnung muss so hingenommen werden, ich würde nix machen, was mich komplett abstößt. Vielleicht ist das ja hier der Fall bei dem TE bzw. seiner Partnerin?

s1ensiTbelmxan


Denn einfaches penetrieren bekommt jeder Hund, jede Katze, jede Ziege usw. auch noch hin

Was noch lange nicht bedeutet, dass es schlecht sein muss... ]:D

MHoni9-One


Schlecht muss es nicht sein, ... aber da geht noch mehr ]:D

pFa-j-ero


Eigentlich widersprechen sich Mojis und Zuendstoffs Beiträge gar nicht so sehr – sich ergänzen sich eher.. ":/ oder ich kapier's nicht, weil mir das zu akademisch wird: begreife einfach nicht in meinem einfachen Hirn, daß ausgerechnet die schönsten, intimsten Momente dermaßen hinterfragt werden müssen, daß ein Seminar an der Technischen Fakultät dagegen wie ein Frühlingsspaziergang erscheint

*:)

J&ospexr


*lach* eben – einfach ficken und gut ist .... :-)

s{chnuc*kie2x1


@ err

na, da scheint die Liebe ja nicht sehr groß zu sein, wenn Du Dir gleich eine Geliebte suchst, nur weil Deine Frau eine einzige sexuelle Spielart nicht (mehr) will.

Bedeutet Dir Deine Frau so wenig?

Mkoyi


Lest euch mal die anderen Fäden vom TE durch :=o, dann kann man wirklich nur noch einen Fake vermuten :p> .

BUosemManxn


Hi,

ich kann das schon nachvollziehen. Wenn meine Frau keine Lust mehr hätte zum Blasen würde ich mir auch

was einfallen lassen. ;-)

Aber es kann auch auf lange Sicht der Anfang vom Ende sein. Sprich, die Ehe geht den Bach runter. :-|

Mann und auch Frau entfremdet sich immer mehr und spätestens wenn die Frau dahinter kommt, kommt der Supergau.

Bitte dieses möglich Ende auch überdenken beim Blasen lassen in fremden Betten. :p>

Und mit zwei Kinder kann das ganz schon teuer werden....mal so nebenbei. ;-D

Ich kann dich voll verstehen denn ich bin auch ein Mann aber wie gesagt, es kann böse enden.

K'ondaimonss~teNr


Hervorragend. Da sucht sich der Herr direkt ne andere fürs Bett, weil seine Freundin eine von 24579742278 möglichen sexuellen Spielarten ablehnt. Dann hoff ich mal für dich, sie sucht sich nicht direkt auch wen anderes, weil du ihr nicht die Füße küsst oder was weiss ich.

Mal im ernst jetzt, abgesehen davon, dass ich ihm ne Runde Spaß bereiten kann, hab ich vom Blasen eigentlich nichts. Ich kann sie also gut verstehen. Und je nachdem, wie du so draf bist, kann Oralverkehr echt ätzend werden. Ihr solltet da dringend nochmal drüber reden. Ich weiss ja nicht, wo genau der Knackpunkt bei eurem Problem liegt, aber du solltest sie fragen was genau sie dabei stört:

-Sie findet Sperma ekelig? Dann zwing sie nicht zum Schlucken.

-Sie findet dein bestes Stück nicht allzu appetitlich? Dann vorher duschen und/oder die Behaarung trimmen.

-Sie findet das Gefühl "erniedrigend"? Dann sucht euch ne "kuscheligere" Position. dafür und lass ihr voll und Ganz die Regie. Sie muss nicht unbedingt vor dir knien.

- Sie muss würgen? Halt dich mal im Zaum und schieb ihn nicht bis zum Anschlag rein.

Es gibt sicherlich einen genauen Grund, weswegen sie das Blasen doof findet. Sag ihr, dass du es liebst wenn sie es tut, sie dir wahnsinnige Gefühle damit bereitet. Dann such den Grund für ihre Abneigung und ändere was. Und deine Geliebte solltest du sowieso schleunigst in die Wüste schicken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH