» »

Anti Sex

oDkRan+awe


@ warum denn

..dein Name ist Programm. Warum denn lebst du gezwungenermaßen sexlos? Mir geht es auch so. In solchen Foren treffen sich immer wieder Leute, die gegen ihre eigentlichen Bedürfnisse leben, aber im wirklichen Leben treffen sich die nie und man kann es nicht glauben, dass es diese Parallelwelt gibt.

@ rdlbrmpf

na ja, da ist deine Einstellung zu verstehen. Hängt doch mehr dahinter, als du so schreibst. Das du quasi sämtliche Erfahrungen gemacht hast, die es gibt, hat dir trotzdem nicht geholfen, denn die Liebe hast du vermutlich nicht gefunden. Vielleicht würde ja Sex doch ein schöner Teil deines Lebens sein, wenn du auch die Liebe zulassen würdest. Sex alleine macht sicher nicht glücklich, da hast du recht. Du bist eben ein Mensch, der extrem viel Liebe benötigt.

Bfodh>ran


hier im forum ist zu lesen, daß du single und unglücklich bist, und mit übergewicht zu kämpfen hast. vermutlich spielt das in deine unlust rein, hm?

mDiamuxe


hastt du vielleicht nich den richtigen jungen kenngelernt ???

ockankawe


@ rdlbrmpf

ich habe mich nicht angegriffen gefühlt. Passt schon. Ich versteh dich schon.

rMdlfbrympxft


@ warum denn

Klar, jahrelang Sex oder blasen oder lecken ist sehr realistisch. Und ich bin genauso überzeugt davon dass ich meinen Partner jahrelang zum Kondom zwingen kann. Ich habe vor irgendwann mal wieder eine längere Beziehung zu führen und ich möchte ein Kind.

Und auch mein Vaginalsekret finde ich eklig. Nur weil es von mir kommt heißt das ja noch lange nicht dass ich mich nicht ekeln darf. Kotze Kommt auch von mir, oder Popel, finde ich aber beides nicht so toll. Und, doch, es läuft. Nicht die ganzen Beine runter, weil ich dabei ja nicht rumlaufe, aber ich lieg dann schon öfter mal drin. Speziell danach.

Ich bin in keister Weise gefrustet. Ich wüsste auch nicht weswegen.

Vielleicht magst du mir diese These ja mal erläutern.

wrarDum denxn


hey,woher kann ich wissen,dass du ein Kind willst?

dann musst du dich noch an viel mehr eklige Ausscheidungen gewöhnen..

(ich weiss wovon ich rede ;-) )

was das Sperma angeht ich finde es auch nicht wirklich toll wenn es mir nach dem Sex rausläuft,

aber naja dass kann man ja abwischen oder duschen gehen.

wenn du dich vor dir selbst ekelst..

sorry,da weiss ich dir auch keinen Rat

ich habe einfach das Gefühl,dass hinter deinem Post mehr steckt als nur zu sagen

hey es gibt Leute,die keinen Sex mögen!

rSdlbr/mpxft


@ bodhran

Ich bin erst seit zwei Jahren Single und übergewichtig bin ich auch seit ungefähr dieser Zeit. Sex habe ich seit 13 Jahren. Ich habe noch nie Spaß daran gehabt. Unglücklich bin ich weil ich mich ungeliebt fühle. Weil mein Exmann der letzte Idiot war und ich täglich denke "wie kann jemand der behauptet er liebt mich mich so behandeln" und weil ich eben gerne wieder jemanden kennenlernen würde der mir sagt dass er mich gern hat. Das will doch jeder, oder? Mit Sex hat das nichts zu tun. Ich hatte noch nie groß Spaß am Sex. Als ich jünger war dachte ich immer "naja, bist ja noch jung, hast noch nicht viel Erfahrung", also habe ich versucht die Erfahrung zu holen. Durch ONS und auch durch Sex in Beziehungen, besser wurde es für mich deshalb trotzdem nicht. Warum sollte ich mich dem also aussetzen wenn ich nicht muss?

Für mich ist es halt nix besonderes.

rkdlb_rmpft


@ miamue

Glaub mir, da waren schon ein oder zwei dabei die man als durchaus richtig bezeichnen könnte. Ich kann ja auch sagen ob der Sex jetzt generell gut oder schlecht war, nur empfinde ich deshalb trotzdem nichts dabei.

rGdl{br:mpft


@ warum denn

Ja, ich weiß, da muss ich dann wohl durch.

Es ist schleimig und klebrig, natürlich ekle ich mich davor, egal ob es meines ist oder nicht. Ich glaube auch nicht dass du noch in der Situation warst auf der Couch zu liegen, es dir selbst zu machen und alles läuft an dir runter und du denkst danach "Iiiiiihhhh". Oder du hattest Sex mit einem Mann, er rutscht von dir runter und sofort läuft alles aus dir raus und du denktst "Iiiiihhhh". Selbst wenn du dann sofort duschen gehst, du kommst zurück ins Bett und liegst genau in eurer Pfütze. Auch eklig.

Aber es ist ja egal ob das jetzt eklig ist oder nicht, ich empfinde einfach nichts dabei. Es bringt mir nichts. Weder vom Kopf her noch körperlich, also Entspannung oder irgendwas derartiges.

Da steckt nichts anderes dahinter, gar nichts. Wenn du das nicht glauben kannst oder willst kann ich es nicht ändern. Aber eigentlich ist das auch egal, denn ich muss bzw. will ja so leben und zwinge niemanden dazu es mir gleich zu tun.

Bmo|dhxran


okay, du hast mein verständnis, aber ich glaube nicht, daß du ein kompatibles männchen findest, welches dich schwängert, aber ansonsten in ruhe lässt.

g-aulzoisxe


Bekomm um Himmelswillen kein Kind. Wenn du für dich selber diesen Weg gehen willst: bitte, tut ja keinem weh. Aber tu das nicht auch noch einem Kind an.

rUdlb3rmipfxt


@ bodhran

Nein, das glaube ich auch nicht, aber wenn du meine ganzen Posts gelesen hast dann weißt du ja dass ich in einer Beziehung durchaus Sex habe, ich empfinde eben einfach nur nichts dabei.

@ gauloise

Was hat das denn mit dem Kind zu tun? Ich würde mal sagen ein Kind sollte vom Sexualleben der Eltern möglichst wenig mitbekommen. Und für Rat und Probleme würde ich meinem Kind wohl besser zur Seite stehen als jeder andere. Ich würde meinem Kind nicht einfach nur sagen: Sex ist was ganz tolles wenn man sich liebt. Weil das heutzutage einfach nicht mehr stimmt. Ich würde ihm sagen: Ja, Sex kann ganz toll sein, muss aber nicht. Setzt dich nicht unter Druck. Mach wie du fühlst.

iNnnere EStximme


Hallo. Ich glaube, meine Aussage, dass Sexuelle mir manchmal leid tun, wurde von einigen Leuten missverstanden. Ich meinte nicht, dass sie mir generell leid tun, sondern situationsbedingt.

Wenn ich z.B. an meine Ex-Partnerin denke, die mich bei jedem Treffen anschmachtet und teilweise recht aufdringlich wird (was sonst garnicht ihre Art ist). Sie hat ein starkes Bedürfniss, dass sie als Einzelperson nicht stillen kann. Und ich sehe ihr deutlich an, dass es sie innerlich quält. : In solchen Situationen tun mir Sexuelle ein wenig leid.

Klar kann man an Triebhaftigkeit auch jede Menge Freude haben. Ich hatte nicht vor, Sexualität als Handicap darzustellen. ;-D

g{auloxise


Was hat das denn mit dem Kind zu tun?

Das hat sehr viel mit einem Kind zu tun. Erstens darf ein Kind sehr wohl mitbekommen, daß die Eltern nicht geschlechtslose PlayMoFiguren, sondern nebenher auch noch Mann und Frau sind.

Zweitens geht es um deine Einstellung zum Körper. Die nämlich ist nicht normal und denaturiert, kein Kind sollte mit einer Mutter aufwachsen müssen, die alles, was mit dem eigenen Körper, dessen Ausscheidungen, mit Lust und großen Gefühlen zu tun hat, ablehnt oder sogar eklig findet.

isnneMre/ Stqimme


Hallo,rdlbrmpft. Du hast gerade geschrieben, dass du nichts beim GV empfindest. ??? Ist das wirklich so? Gar kein Stimulus? Oder meintest du nur, dass die vorhandenen Gefühle dir nichts geben?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH