» »

Bei großem Penis schnell zu viel Reibung?

innter.ne}tzugaxng hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe beim Sex oft das Gefühl, dass die Reibung zu viel ist und mir ein bisschen wehtut und ich mich wund fühle. Ich bin eigentlich sehr feucht beim Eindringen und frag mich, woher das kommt.

Kann es an der Größe von dem Penis von meinem Freund liegen? Seiner ist relativ dick, also etwas dicker als die meiner Exfreunde, mit denen ich das Problem nicht hatte.

Sonst wüsste ich keinen Grund. ":/ Beim Sex werde ich auch nicht auf einmal trocken.

Liebe Grüße @:)

Antworten
a;gen[t70x0


Da könntet ihr doch zur Probe mal ein wenig Gleitmittel verwenden und vielleicht das Rätsel lösen.

a!gentB70x0


Ein Penis kann übrigens ohne Weiteres zu dick sein, als dass beliebig lange und fest schmerzfrei Sex machen könnte. Daran ändert auch nichts daran, dass ein Babykopf etc. etc.

phegajsuxs8


Also, aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, daß die Scheide in der Lage ist, sich anzupassen! Bin sehr eng gebaut, und als ich das erste Mal Sex mit meinem neuen Freund hatte und sah, daß er einen sehr langen und dicken Penis hat, bekam ich etwas Schiss. Absolut unbegründet, wie sich herausstellte! Beim eindringen haben wir Gleitgel benutzt und später produziert die Scheide durch die Reibung genug Flüssigkeit, da tut nichts weh.

Vielleicht solltest du das mal bei deinem Gynäkologen abklären... :)D

MIonFiH-One


Wenn es ausschließlich an der Größe (Dicke) liegen sollte, müsste er doch eigentlich auch Schmerzen danach haben. Er wird ja die gleiche Reibung spüren ....

BtaileZys8x2


Also die Reibung wird auch dein Freund spüren. Wenn der Sex länger geht, merkt auch der männl. Part was, Männer sind ja keine Unmenschen ;-)

Ich würde aber den Tipp mit dem Gleitgel beherzigen, hat bei uns auch geholfen.

Schlimmer ist es eher wenn der Penis zu lang ist für die Frau

H/oney_B"unny9x1


"wund fühlen" nach dem Sex kann auch eine Nebenwirkung von hormonellen Verhütungsmitteln sein :-/

aDfri


Bei uns gibt es selten auch mal wundsein, üblicherweise wenn wir mal wieder etliche Nummern geschoben haben. Wir werden beide sehr feucht und es klappt auch alles, aber hin und wieder ist die Harnröhre meiner Frau gereizt oder ich habe leicht wunde Stellen nahe des Vorhautbändchens. Das habe ich auch nach SB manchmal, aber die ist weit weniger feucht, als unser GV es ist. Also, kommt vor und liegt nicht an der Dicke, denn der kleine afri ist wirklich klein und nicht besonders dick gebaut.

MLayfloswer


ch habe beim Sex oft das Gefühl, dass die Reibung zu viel ist und mir ein bisschen wehtut und ich mich wund fühle. Ich bin eigentlich sehr feucht beim Eindringen und frag mich, woher das kommt.

Ich vermute, dass Du jeweils ein wenig reisst. Das sind i.d.R. nur kleine Risschen, die kaum bluten (aber wahrscheinlich brennt es Dich, wenn Du "danach" pinkelst oder duschst?). Diese kleinen Risse sind fies, meist sind sie in Richtung Damm, also dort wo frau auch bei Geburten reisst (ist halt eine Sollbruchstelle). Kaum sind die Risse etwas verheilt, kommt schon der nächste GV und man reisst – trotz genügend Feuchtigkeit – neben dem vernarbten Riss neu ein.

Wenn man es mal hat, bleibt man leider meist etwas anfällig. Was hilft? Tonnenweise Gleitmittel. Lieber quick als stundenlang. Nach dem Sex kühlen (nur mit lauwarmen Wasser abduschen, mit dem Fön auf lauer Stufe trockenblasen. Danach Actigel, Nachtkerzen- oder Olivenöl vorsichtig auftragen. Keine engen Hosen tragen, Luft muss ran kommen. Das "Verarzten" (Einölen) nach dem Sex darf man ruhig dem Mann überlassen. Geteiltes Leid ist halbes Leid. ;-)

Wenn es möglich ist, den GV abbrechen (anderweitig weitermachen), sobald dass Du das Gefühl hast, dass Du zu reissen beginnst (das Gefühl ist meist ein Brennen/Stechen). Ideal wäre, wenn Du ein paar Wochen Pause machen könntest, damit alles mal richtig abheilen kann. Danach wäre eine "Damm-Prophylaxe" gut. Das sind Oel-Massagen, die den Damm werdender Mütter auf die Geburt vorbereiten. Ist ebenfalls Männersache (allerdings für die Herren nicht so spassig, wenn sie nach vollbrachter Oelerei nicht noch kurz reinflutschen dürfen ;-D).

aTfri


allerdings für die Herren nicht so spassig, wenn sie nach vollbrachter Oelerei nicht noch kurz reinflutschen dürfen

Ja, das kann ich mir leider bildlich vorstellen, aber ich würd's dennoch gern tun. Wer kann da schon widerstehen (na, welcher Werbespot war das? :-))

Wenn es möglich ist, den GV abbrechen (anderweitig weitermachen), sobald dass Du das Gefühl hast, dass Du zu reissen beginnst

Da wird es problematisch. Ich selbst merke bei der SB nicht, wann ich mich wund scheuere, ebenso wenig merkt meine Frau beim GV, dass es jetzt brennt, da diese Gefühle durch die Geilheit maskiert werden und also nicht im Vorfeld zu bemerken sind. Der Ratschlag ist zwar richtig, hilft aber im konkreten Fall aus meiner Sicht nicht weiter, weil nicht befolgbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH