» »

Libido wieder da dank Sport?

M^ikalxa hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Nicht dass ich ein Problem hätte – im Gegenteil, es ist mehr eine Feststellung und mich nähme wunder ob es anderen auch noch so geht :=o

Ich habe in meinem Leben seit einigen Monaten so einiges auf den Kopf gestellt – nichts ist mehr so wie es mal war. Bis vor einigen Monaten war ich liiert (ganze 8 jahre), machte kaum Sport, usw. Mitlerweilen bin ich wieder single und mich hat die Sportsucht gepackt (ich hatte zuvor wegen eines Burnouts einfach keine Energie mehr).

Anyway – in meiner Beziehung hatte ich kaum mehr Lust auf Sex (nur dann und wann in Fantasien). Seit ich aber wieder Single bin und vor allem seit ich so viel Sport mache und mich einfach so gut fühle, wie noch nie in meinem Leben ist meine Libido am überschnappen... |-o |-o |-o Ich verspüre beinahe ein ständiges Bedürfnis – ist ja eigentlich ein tolles Gefühl, aber ausleben tu ichs nicht (jedenfalls nicht mit Sexualpartnern), da ich davor irgendwie noch Hemmungen habe |-o Aber egal, dies ist ein anders Thema.

Ich will eher darauf aus, ob andere ähnliche Entwicklungen ihrer Libido im Zusammenhang mit Sport erfahren haben? Lässt Sport tatsächlich die Libido wieder aufleben?

*gespanntbin* *:)

Antworten
v\ezzxo


Lässt Sport tatsächlich die Libido wieder aufleben?

Als Mann kann ích aus eigener Erfahrung bei mir nur mit einem klaren "JA" antworten. :)z :)^

lg

*:)

P$e90x8


Vor allem wenn man nackt Sport getrieben hat *hrr* |-o ]:D

vQe2zyzo


Pe908

Mit zwei zusätzlichen Wörtern erkennt man, was du sagen willst.

Vor allem wenn man es nackt beim Sport getrieben hat *hrr* |-o ]:D

So ist es aber nicht!

Nein, - Sport hebt nicht nur das Selbstbewustsein über eine erbrachte Leistung. ;-)

lg

*:)

P/eEterHaRmburpg


Klar hilft Sport. Ein gesunder Körper hat auch Vorteile. Aber die Änderung deiner Einstellung liegt vielleicht auch am neuen Lebensgefühl insgesamt und nicht nur am Sport.

S7h<imboxne


Sicher kann da Sport helfen. Einerseits verhilft er zu einem besseren Körpergefühl, so dass man sich wenn man regelmäßig Sport mach nicht mehr so träge fühlt und andererseits beeinflusst ja Sport auch direkt den Hormonhaushalt so dass teilweise verstärkt Sexualhormone ausgeschüttet werden. Erklärt wird dies durch die stärkere Durchblutung und bessere Versorgung mit Sauerstoff. Abgesehen davon hat Sport durch Ausschüttung von Endorphinen ja auch direkten Einfluss auf die Stimmung / Gemütslage. Wer schon einmal einen runner's high hatte weiß was gemeint ist... ;-)

Mfikjalxa


:-o

Klar hilft Sport. Ein gesunder Körper hat auch Vorteile. Aber die Änderung deiner Einstellung liegt vielleicht auch am neuen Lebensgefühl insgesamt und nicht nur am Sport.

Ja, da könntest Du auch Recht haben - vermutlich liegt es am Mix aus beidem (mehr Sport und andere Lebenssituation) :)z :-)

MIik>ala


Sicher kann da Sport helfen. Einerseits verhilft er zu einem besseren Körpergefühl, so dass man sich wenn man regelmäßig Sport mach nicht mehr so träge fühlt und andererseits beeinflusst ja Sport auch direkt den Hormonhaushalt so dass teilweise verstärkt Sexualhormone ausgeschüttet werden. Erklärt wird dies durch die stärkere Durchblutung und bessere Versorgung mit Sauerstoff. Abgesehen davon hat Sport durch Ausschüttung von Endorphinen ja auch direkten Einfluss auf die Stimmung / Gemütslage. Wer schon einmal einen runner's high hatte weiß was gemeint ist... ;-)

Ich kann dieses Verhalten auch in anderen Lebenslagen beobachten.. Letzthin hatte ich im Büro einen schlechten Tag - nach der Arbeit ging ich ins Ausdauertraining und war danach wie ausgewechselt und hätte die ganze Welt umarmen können :-D

Deshalb habe ich auch keine grosse Mühe, mich für den Sport zu motivieren - ich halte mir jeweils das Gefühl danach vor Augen und schon packt es mich :-)

Und eben - die Sache mit der Libido ist auch noch ein zweiter, positiver Nebeneffekt :-) -> Nur weiss ich gerade nicht so recht, wie ich damit umgehen soll (ausleben oder nicht *gg*) |-o |-o |-o Im Prinzip wäre jetzt der beste Zeitpunkt um mich etwas auszuleben, aber irgendwie habe ich auch etwas Hemmungen davor ":/ |-o

PqIxA


Oder hast du auch nur die hormonelle Verhütung abgesetzt.... ???

M=ikaxla


Oder hast du auch nur die hormonelle Verhütung abgesetzt.... ???

Hallo Pia

Ich nehme schon seit etwa 6 Jahren keine Hormonellen Präparate mehr ein (habe den Ladycomp) ;-)

P|e9x08


@ vezzo:

Nein nein, ich meine schon nackt Sport treiben nicht das, was du meinst. ;-)

P,IxA


Dann sind es die Endorphine... :)^

M#ikSaxla


Dann sind es die Endorphine... :)^

Jupiii :-) :-D

Sqil;berm}ünz)e85


Ja das trifft bei mir und auch meinen Mann, seit dem mehr Sport / Fitness machen, haben wir auch mehr Sex.

Bei mir ist zudem noch ein sehr postiver Job Wechsel hinzugekommen.

Es sagt sich sich recht leicht: Aber die Rahmenbedingungen müssen halt stimmen

u3hux2


Zunächst mal: Willkommen im Club! *:)

Hatte vor einem Monat eine ähnliche Anfrage gestellt. [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/596575/]] Die Antworten damals zielten mehr aufs Psychische ab, was ich nicht so recht glauben mag. Ich habe keine "besseres Körpergefühl". Vor einem halben Jahr noch war ich mit mir und meinem Körper und dessen Übergewicht zufrieden. Nun, da ich wieder trainiere, hasse ich mich für meinen verbliebenen Schwabbelbauch. Ich fühle mich sehr weit weg von den Zielen, die ich mir gestellt habe.

Immerhin ist die Libido schon mal wieder in einem Ausmaß da, dass es fast schon nervt %-| Ist ja einerseits ganz nett. Aber wenn man bei der Arbeit Konzentrationsschwierigkeiten hat und beim kleinsten erotischen Reiz die Wand hoch gehen oder über das nächstbeste Astloch herfallen könnte... :=o

Die gescheiteste Erklärung sehe ich im hormonellen Bereich: Der Körper bildet mehr Testosteron. Beim Mann ist die Auswirkung auf die Libido offensichtlich. Aber wahrscheinlich besteht auch bei der holden Weiblichkeit ein gewisser Zusammenhang zwischen Testosteronspiegel und sexuellem Verlangen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH