» »

Sperma ekelig, was tun?

N9irt4aknUa


boah Tara, vielleicht ist es das Stichwort?

vielleicht WILL sie Dominanz, heimlich und innendrin, und möchte sich unterordnen und das findet sie (weil emanzipiert und prüde erzogen) so ungeheuerlich, dass sie es a) sich nicht eingestehen und b) nicht einfordern möchte, aus welchen Gründen auch immer..

*grübel*

b3erkxel


@ Nir

woher kommt denn plötzlich DIE Einsicht?

Die kommt aus dem "dämlichen" Umstand, das ich als 12-13 Jähriger Bücher und Literatur zu dem Thema Sexualität gelesen habe... die mir den Eindruck vermittelt haben, das so ein ... beherrschenderes (dominanteres) Auftreten fast grundsätzlich falsch ist... das man das Gespräch suchen sollte... etc. War eben ... Stoff aus den 50er bis 70er Jahren – Kinsey Report fällt mir beispielsweise noch ein. Da gings aber auch um die Zielgruppe des ... "harten Mannes" dem etwas Weichheit näher gebracht werden sollte damit... Gespräche mit der "weichen" Frau – völlig falsch für den "orientierungssuchenden" Jungen der 80er-90er... der sich noch nichtmal selbst gefunden hatte. Und daraus hab ich eben die völlig falschen Schlüsse gezogen..... denn so wollte ich nie werde, wie die "bösen Männer" in dem Stoff...

Nunja... und das ist mir jetzt aufgegangen, das ich da einer abstrusen Auffassung von "extra soft" ;-) erlegen war... und das auch so durchgezogen habe. Sogar soweit, das ich .... eben meiner Frau nie so wirklich gesagt hab, WAS ich denn eigentlich möchte dabei...also ... früher. Inzwischen hab ich da schon einiges gesagt... :-) Und .. nunja... daher ein Aha-Moment für mich.

aefri


Hier kommt Frau aus dem lesen überhaubt nicht mehr raus

Dann müsstest du erst einmal seinen anderen Faden sehen... :-) Hier wird nur weitergeführt, was anderswo schon einen unrühmlichen Anfang nahm. Solltest du danach suchen: plane Zeit zum Lesen ein. Fadentitel fällt mir grad nicht ein.

topic: Das mit dem Nehmen klingt nicht schlecht, aber sie muss auf alle Fälle die Möglichkeit haben, wirklich NEIN sagen zu können. Er soll sie ja nicht vergewaltigen, oder? Das ist glaube ich nicht so leicht für ihn...

gjauyloise


vielleicht WILL sie Dominanz, heimlich und innendrin, und möchte sich unterordnen und das findet sie (weil emanzipiert und prüde erzogen) so ungeheuerlich, dass sie es a) sich nicht eingestehen und b) nicht einfordern möchte, aus welchen Gründen auch immer..

Der Gedanke ist mir zwischendurch auch schonmal gekommen, weil ihr sonstiges zickiges Verhalten auch dazu passen würde - als wolle sie ihn provozieren nämlich, ihn herausfordern. Ich hab' mich aber nicht getraut, das berkel vorzuschlagen.

Tara75 hat das wunderbar beschrieben, mir wurde gerade ganz warm beim Lesen... ;-D

@ berkel:

das sieht man es mal wieder: Lesen macht nicht immer schlau... ;-D ich habe all' die von dir beschriebenen Werke damals auch gelesen, stellte aber in freier Wildbahn ziemlich schnell fest, daß das zwischen Männern und Frauen nicht so zugeht, wie die feministische Literatur das gerne wollte.

(offtopic: ich erinnere mich da zu gerne an die Penetration-nein-danke-Kampagne in den späten 80ern, die ich damals völlig fassungslos verfolgt habe. Ich konnte nicht begreifen, warum man etwas so geiles ablehnen konnte!)

Lös' dich davon. Du bist kein böser Männerfascho, wenn du dich männlich benimmst.

arfr:i


Die kommt aus dem "dämlichen" Umstand, das ich als 12-13 Jähriger Bücher und Literatur zu dem Thema Sexualität gelesen habe... die mir den Eindruck vermittelt haben, das so ein ... beherrschenderes (dominanteres) Auftreten fast grundsätzlich falsch ist

Naja, im Kontext der, sagen wir 80er Jahre, war das sicherlich nicht so grundverkehrt. Die richtige Balance finden zwischen Gott und Arschloch ist die Kunst dabei, das stand in der Literatur sicherlich nicht so drin. Daher dein betont softes Auftreten.

Mir dreht sich jedenfalls immer wieder mal der Magen um, wenn ich so "Überväter" mit ihren Kindern umgehen sehe. Wenn solche Memmen sich genauso im Bett verhalten, wie sie es auf dem Spielplatz tun, kann ich die hohe Scheidungsrate durchaus verstehen. Die haben möglicherweise genau wie du solche Bücher gelesen und daraus falsche Schlüsse gezogen. Das sind Weicheier geworden, dass Alice Schwarzers Herz einen Hüpfer tun müsste, aber sexuelle Anziehung entsteht manchmal aus anderen Dingen heraus und das ist genau der Punkt.

Weißt du was, ich komme sicherlich gelegentlich als reaktionäres Arschloch herüber (wie meine Schwägerin sagen würde), jedenfalls in RL und nicht hier, aber ich habe eine Frau, die mich als Mann und Lover achtet. Meistens jedenfalls. Dennoch putze ich die Fenster, koche abwechselnd mit ihr und bringe den Müll raus. Ebenso fährt und schraubt sie an Motorrädern herum, ich habe sie bei schwerer Krankheit kotzend im Arm gehalten, ihre Erziehungsmethoden rauben mir manchmal den Verstand und ein Pferd hat sie auch noch, aber sie ist anziehend und weiblich und für mich unwiderstehlich. Offenbar machen wir dann wohl alles richtig.

Und dann diese ganzen Ratgeber-Blablas, man solle geheimnisvoll sein, beim Kacken die Tür abschließen, etc. das kotzt mich mal so richtig an. Was für Geheimnisse sollte es nach sagen wir 25 Ehejahren noch geben? Sie hat alles von mir gesehen (inkl. Kacken) und ich alles von ihr, inkl Menstruationsblut an mir nach dem Sex. Aber warum zum Teufel sollte sie deswegen weniger Anziehend sein?? Ich liebe sie doch nicht weniger, nur weil ich ihr beim Zehennägelschneiden zusehe...

b<erkexl


@ tara

vielleicht ist dieses rumgeeier, "gefällt dir das, magst du dieses, sollten wir vielleicht mal?" gar nicht das richtige. Du schreibst du willst männlicher werden, dann nimm sie dir, du willst sie, dann nimm sie.

Einfach so? Das geht ja nun wohl nicht.. damit müsste sie ja erstmal einverstanden sein?!!

Schau ihr in die Augen sag ihr, dass du jetzt mit ihr schlafen willst, und nicht als Frage formuliert. Gib ihr einen Zungenkuss, drück sie dabei an die Wand halt ihre Handgelenke fest. Wenn sie dann lacht oder dich grob wegschubst dann sag ihr dass du kein Mönch bist, das du sie willst (ganz wichtig, dass du SIE willst nicht einfach nur Sex) . Will sie dann immer noch nicht dann mündet es vielleicht wieder in ein Gespräch wo du deine Wünsche dein Verlangen für die Zukunft formulierst. Aber tu es leidenschaftlich.

Äh... das find ich aber schon sehr grob... sie gar "festzuhalten" und "an die Wand drücken" :-o ?!? Also.. wenn sie mir sagt, das sie sowas mag.. okay... aber doch nicht einfach so?!?!

Macht sie mit, dann zieh sie aus mach einfach mit ihr was du willst ohne groß rumzufragen.

:-o :-o

Und zeig ihr dabei, dass sie dich scharf macht.

Wie zeigt man das denn?

Versuch nach Möglichkeit, die Fummelei mit dem Kondom wegzulassen.

:-D :-D Sicherlich... dafür müssten wir erstmal eine andere Verhütungsmethode initiieren... also sowieso miteinander was beschliessen...

Und wie gesagt gar nicht soviel überlegen, was sie wohl mögen würde denn das weis sie ja selbst nicht so genau mach was du gerne machen würdest.

Hmm.. wird nur schwierig, wenn ich etwas möchte, das SIE tuen müsste... oder? ;-) Respektive ... wenn sie das nicht will... dann ist ihre etwaige Stimmung doch sowieso wieder hin... da frag ich doch lieber vorher... oder beschränke mich auf ... bekanntes "gutes"?!

Stell dir vorher vor, was du so geil an ihr findest was dich an ihr erregt dann bist du auch wenn es "nur" ein Gespräch äh Monolog wird leidenschaftlicher.

Hmm... okay.

Ob das mit den Magazinen allerdings so eine gute Idee war weis ich nicht ich fürchte es bestärkt sie nur in ihrem Glauben Männer sind halt so, triebgesteuert "augenroll". Sicher will er "es" gleich wieder.

Zeig ihr, dass du nicht "es" sondern sie willst.

Für mich, und ein bisschen erkenne ich mich in deiner Freundin wieder ist es wichtig, dass der Mann dominant ist und es wirklich um mich geht.

Nunja... mal so gefragt, wo ist denn der Unterschied... ob ich von Sex oder Sex mit DIR spreche? Ich mein... mm... ganz offensitlich ist sie ja meine Freundin oder Frau?! Da kann ich ja schlecht andere meinen?!

Komisch finde ich auch, daß deine Freundin hier nicht lesen will, obwohl du es ihr angeboten hast. Wenn schon nicht aus Interesse an dir so wäre ich an ihrer Stelle doch neugierig was du über sie schreibst.

Vielleicht will sie dir die Privatsphäre lassen? Oder es ist ihr unangenehm, dass du dann weisst, dass sie weiss... ?

Lass die Seite doch mal zufällig offen wenn sie allein zu Hause ist...

:-D Da sie nicht an meinen PC geht.. .wird das nix ;-) Aber gute Idee an sich...

gNaul0oisxe


*pfeif*...berkel, warum bloß ahnte ich, daß dich das erschreckt...?

atfrxi


offtopic: ich erinnere mich da zu gerne an die Penetration-nein-danke-Kampagne in den späten 80ern, die ich damals völlig fassungslos verfolgt habe

Nicht im Ernst, oder? Du hast nicht zufällig Links dazu parat, das würde mich jetzt echt mal interessieren, allein weil ich Ende der 80er Jahre voll im Saft war und meine ersten Partnerinnen hatte...

Du bist kein böser Männerfascho, wenn du dich männlich benimmst

So ist es.

g(aul:oiOse


@ afri:

PN.

Einfach so? Das geht ja nun wohl nicht.. damit müsste sie ja erstmal einverstanden sein?!!

berkel. Sex ist keine Verkäuferkonferenz mit Zielvorgabe. Ich habe es dir schonmal gesagt: laß mal bitte den Kopf raus und mach einfach.

Äh... das find ich aber schon sehr grob... sie gar "festzuhalten" und "an die Wand drücken" :-o ?!? Also.. wenn sie mir sagt, das sie sowas mag.. okay... aber doch nicht einfach so?!?!

Oh doch. Einfach so. Ohne Anführungszeichen. Du glaubst nicht, wie sehr frau es anmacht, wenn man so gewollt wird. Und das hat nichts mit irgendwelchen FolterkellerLatexPeitschengeschichten zu tun, streiche diese Verknüpfung aus deinem Hirn...es geht nur um Lust.

Wie zeigt man das denn?

Ist die Frage ernst gemeint? Ich fürchte, ja. :|N

Sprich mit ihr. Sag ihr, daß du ihren Körper liebst, daß ihr Po dich wahnsinnig macht, daß du davon träumst, sie anzufassen, sie zu spüren, sie zu lieben und zu nehmen.

Nunja... mal so gefragt, wo ist denn der Unterschied... ob ich von Sex oder Sex mit DIR spreche? Ich mein... mm... ganz offensitlich ist sie ja meine Freundin oder Frau?! Da kann ich ja schlecht andere meinen?!

Klar kannst du. Wenn das Gefühl entsteht, daß es nur um Druckabbau geht, ist das extrem abtörnend. Hingegen das personalisierte "ich will dich!!"...das macht sehr, sehr geil.

Klar genug? @:)

TYafra75


@ Gauloise

du hast super beschrieben was ich meine da brauch ich nichts mehr hinzuzufügen, danke. :)=

@ Berkel

Ich bin etwas erstaunt, dass du es so abwegig findest sie nicht bei allem vorher zu fragen.

Hast du noch nie einen Hollywood Schmachtschinken gesehen und ich meine jetzt keine Pornos.

Da fragt der Held doch auch nicht, wenn er seine Holde auf dem Küchentisch nimmt (weil er es nicht mehr aushält bis ins Schlafzimmer) ist das auch ok für dich, ist dir auch nicht kalt, ist es nicht zu hart am Po? Wenn er dann noch ewig mit dem Kondom rumfummeln müsste wäre die Ärmste wahrscheinlich schon auf dem Küchentisch eingeschlafen.

Euch fehlt glaube ich nicht nur Sex, sondern Leidenschaft, Sehnsucht, Begierde, Verlangen.

Und das weckt man nicht nur durch reden sondern durch machen.

Du sollst ja nichts machen was sie ganz offensichtlich nicht mag, ich spreche nicht von Zwang.

Aber im Moment dominiert sie ja dich wie schon weiter oben jemand angemerkt hat.

Wenn du jedesmal ganz vorsichtig anfragst ob sex gerade vielleicht ok für sie wäre und sie sagt dann ach nö nicht schon wieder.

Worauf hin du dann sagst ach schade "dann les ich halt ein Buch".

Wie soll Frau denn da noch Leidenschaft entwickeln...

Ich weiss, es ist nicht einfach sowas auf Knopfdruck anzuschalten aber versuch mal diese Gefühle in dir selbst zu erzeugen und dich da ein bisschen reinzusteigern.

Dann kannst du sie vielleicht auch bei deiner Freundin wecken.

Als Übung könntest du dir leidenschaftlichen Sex mit deiner Freundin einfach mal in deiner Phantasie ausmalen in allen Einzelheiten und mit allen Details. Vielleicht auch wenn sie dabei ist wenn ihr gemeinsam esst oder fernseht schau sie an und stell dir vor was du gerade (in deiner Phantasie) mit ihr machst. @:)

N^iZrtakxna


@ gauloise

Tara75 hat das wunderbar beschrieben, mir wurde gerade ganz warm beim Lesen...

ja *g*

by the way, krieg ich auch eine PN?

Nhirtawknxa


eben erst gelesen *g*

Tara bringt es sowas von auf den Punkt, wahnsinn!!

Danke für die tollen Postings! :)*

bfe@rkxel


@ afri

topic: Das mit dem Nehmen klingt nicht schlecht, aber sie muss auf alle Fälle die Möglichkeit haben, wirklich NEIN sagen zu können. Er soll sie ja nicht vergewaltigen, oder? Das ist glaube ich nicht so leicht für ihn...

Danke für Deine Sorge, doch würde ich mich nie über ein NEIN oder einen ablehnenden Gesichtsausdruck oder sowas ähnliches hinwegsetzen....

g+auloxise


ist zwar offtopic, aber hier ist der Link:

[[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13526576.html]]

Ich schrieb gestern schon an afri, die Debatte wurde in den 80ern WIEDER losgetreten wegen der Aids-Problematik - und ich kann michgut erinnern, daß das Frauen-und Lesbenreferat (!!) an unserer Uni da heftig mit eingestiegen ist, alle Männer als Vergewaltiger bezeichnete und uns Heterofrauen nahelegte, NIEMANDEN in uns eindringen zu lassen. War ziemlich absurd.

Aaaber (und damit bin ich wieder ontopic, haha!): wenn man als Mann nur mit solcher Literatur und ähnlichem Weichmacherkram sexuell sozialisiert wurde, konnte man, denke ich, schon einen Knacks kriegen. Mich hat das damals wenig berührt, ich wußte schon ziemlich lange, daß das Spiel anders geht. Allenfalls war ich milde irritiert darüber, daß ich Spaß an etwas hatte, was mir keinen Spaß machen sollte. ]:D

baerkxel


@ afri

Naja, im Kontext der, sagen wir 80er Jahre, war das sicherlich nicht so grundverkehrt. Die richtige Balance finden zwischen Gott und Arschloch ist die Kunst dabei, das stand in der Literatur sicherlich nicht so drin. Daher dein betont softes Auftreten.

So denke ich mir das jetzt jedenfalls, ja. Das kommt einfach zu gut hin... zumal mein Vater auch eher ...soft ist. :-)

@ gauloise

berkel. Sex ist keine Verkäuferkonferenz mit Zielvorgabe. Ich habe es dir schonmal gesagt: laß mal bitte den Kopf raus und mach einfach.

:-D Schön gesagt. Ich habe da etwas länger drüber nachgedacht, dabei ist mir langsam wieder eingefallen, das ich das früher auch so gemacht habe. Da habe ich auch mehr... einfach versucht und getan. Nur sehr .. grundlegend zwar, aber immerhin. Erst, als sie immer weniger oft wollte... wurde sie auch deutlich mmm.... "zickiger" und wählerischer...bis sie dann immer öfter gemäkelt hat und quasi aus ... Sicherheitsgründen um die Stimmung zu erhalten (und es keinen Abbruch gibt) dann irgendwann unser .... Miniprogramm übrig geblieben ist. Quasi gerade so, das es überhaupt stattfindet. Deshalb... komme ich auch auf dieses "nachfragen" vorher – obs denn genehm ist, sozusagen um nicht in die Falle zu tappen. hmmm...Erschreckend... das hatte ich wohl nahezu vergessen / verdrängt.

Oh doch. Einfach so. Ohne Anführungszeichen. Du glaubst nicht, wie sehr frau es anmacht, wenn man so gewollt wird. Und das hat nichts mit irgendwelchen FolterkellerLatexPeitschengeschichten zu tun, streiche diese Verknüpfung aus deinem Hirn...es geht nur um Lust.

Okay... das hätte ich dahingeschoben... wobei ich da grundsätzlich nichts gegen solche "Geschichten" hätte.... ;-) ... dann allerdings mit verdammt viel Vertrauen und gewissermaßen ... Absprachen.

Sprich mit ihr. Sag ihr, daß du ihren Körper liebst, daß ihr Po dich wahnsinnig macht, daß du davon träumst, sie anzufassen, sie zu spüren, sie zu lieben und zu nehmen.

Hmm... okay... bitte nicht lachen... das hab ich jetzt... in der aktiven Woche vor mm... einem guten Monat. das erste mal gemacht :-) (und nein, daran lags nicht, das es zu der Woche gekommen ist... das hab ich erst mittendrin gemacht) :-)

Klar kannst du. Wenn das Gefühl entsteht, daß es nur um Druckabbau geht, ist das extrem abtörnend. Hingegen das personalisierte "ich will dich!!"...das macht sehr, sehr geil.

Gut...

Klar genug?

Ja, ich denk schon... danke ;-) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH