» »

Sperma ekelig, was tun?

T&araZ75


Zumal ich mich jahrelang immer wieder beschwert hab ... wenn auch nicht mit soviel Nachdruck, wie jetzt.

Zum einen Ohr rein zum andern Ohr raus wie man so schön sagt.

Ich bitte meinen Mann auch dauernd mehr im Haushalt zu machen. Würde ich ihm aber anbieten doch mal einen Monat lang gar nichts zu machen.

Wäre er glaub ich ziemlich verwirrt ;-) dadurch würde ihm erst bewusst werden wie wichtig mir der Wunsch war dass er mehr machen soll .

Auch wenn das jetzt paradox klingt

Ehrlich? Auch wenn etwas wegfällt, was Du normalerweise sowieso nicht magst? Wäre das nicht eher eine Erleichterung?

Es würde mir direkt vor Augen führen, dass etwas nicht stimmt und mein Verhalten irgendwie falsch war das würde mir Angst machen.

Vabene hat das ja auch schon so ähnlich geschrieben.

h@ammeDrhi99


@ Tara75 :

Ich bitte meinen Mann auch dauernd mehr im Haushalt zu machen. Würde ich ihm aber anbieten doch mal einen Monat lang gar nichts zu machen.

Herrlicher Vergleich! :)=

Und jetzt habe ich ein Bild vor Augen, wie sich berkels Frau genauso enthusiastisch zum Sex aufrafft, wie ich für gewöhnlich nach Aufforderung zum Staubsauger greife. ;-D

VuabxeneK1*


@ hammerhi

Ja, das glaube ich auch, das Frauen sehr viel schwerer mit Abweisung umgehen können als Männer. Das liegt wohl daran, das das normale Gefälle eben anders aussieht. Und wenn er dann nicht will, denken wir, es liegt an uns, mit der Beziehung stimmt irgendetwas nicht, and so on.

Woher das kommt, weilß ich nicht. Es ist übrigens glaube ich nicht in allen Epochen so gewesen, da muss etwas kulturelles hinter stecken. Oder die Pille ist schuld, ich weiß es nicht.

Ich meine, es ist sicher schön, sich wie eine Göttin, ein transzendetes Wesen zu fühlen, das begehrt und bejubelt wird, wenn es alle Jubeljahre mal zur Erde hinabsteigt. Aber dann muss es auch gewisse Erwartungen erfüllen (Wunder, Heilungen etc.), damit das Erdentier weiter daran glaubt, und bereit ist auf das nächste Mal zu hoffen und zu warten. Wenn sich die ferne Erscheinung allerdings bei Nahmen betrachtet in etwas absolut Triviales verwandelt, wird es schwer, die Illusion aufrecht zu erhalten.

Ne, da bleibe ich lieber Erdentier, mit all meinen Süchten, Unsicherheiten und Unzulänglichkeiten!

VUaben*e1x*


@ tara

Zum einen Ohr rein zum andern Ohr raus wie man so schön sagt.

Ich bitte meinen Mann auch dauernd mehr im Haushalt zu machen. Würde ich ihm aber anbieten doch mal einen Monat lang gar nichts zu machen.

Wäre er glaub ich ziemlich verwirrt dadurch würde ihm erst bewusst werden wie wichtig mir der Wunsch war dass er mehr machen soll .

Das ist echt ne super Idee, ich hab mich gekringelt vor Lachen!!!!!!

Vielleicht solltest Du das echt mal machen, steckt ja auch ziemlich viel Ironie drin, wenn man das so betrachtet. Wäre auch ein super Geburtstagsgeschenk, jemanden von etwas befreien, was er sowieso nie macht. Muss ich mir merken...

b}erTkexl


@ hammerhi

Siehe meine obige Ausführung zum Monopol des "Neins".

Sagt die Frau "Nein" hat man(n) das gefälligst zu akzeptieren. Sagt der Mann "Nein" ist das ein mindestens ein Affront, eine Frechheit. Oder er hat ne Andere!

;-D ;-D ;-D Ja, genau. Wenn man will, kann man sich alles kaputtreden... ;-)

@ tara

Wäre er glaub ich ziemlich verwirrt dadurch würde ihm erst bewusst werden wie wichtig mir der Wunsch war dass er mehr machen soll .

Und das wäre doch ein positiver Nebeneffekt der ganzen Sache... :-)

Es würde mir direkt vor Augen führen, dass etwas nicht stimmt und mein Verhalten irgendwie falsch war das würde mir Angst machen.

Ja, das würde es definitiv und das ist auch gut so – allerdings vermutlich auch ein Grund dafür, das viele, gerade mit berechtigter Kritik, nicht gut umgehen können. Man müsste sich ja selbst reflektieren und schauen, ob das wirklich so schlau war, was man tat.

@ Vabene

Ja, das glaube ich auch, das Frauen sehr viel schwerer mit Abweisung umgehen können als Männer. Das liegt wohl daran, das das normale Gefälle eben anders aussieht. Und wenn er dann nicht will, denken wir, es liegt an uns, mit der Beziehung stimmt irgendetwas nicht, and so on.

Zumal, zumindest meines Wissens nach, viele Frauen auch sehr schnell dazu neigen, etwaige kritische Äußerungen gleich auf sich persönlich zu beziehen – als Angriff gegen sie selbst.

Beispiel:

Ein Mann und eine Frau sitzen beim Abendessen. Der Mann sieht Kapern in der Soße und fragt: "Was ist das Grüne in der Soße?" Die Frau antwortet gereizt: "Mein Gott, wenn es dir hier nicht schmeckt, kannst du ja woanders essen gehen!"

;-) Dabei hat er darüber, wie und ob es ihm schmeckt überhaupt nichts gesagt... :-)

hiam~m<erhxi99


Ein Mann und eine Frau sitzen beim Abendessen. Der Mann sieht Kapern in der Soße und fragt: "Was ist das Grüne in der Soße?" Die Frau antwortet gereizt: "Mein Gott, wenn es dir hier nicht schmeckt, kannst du ja woanders essen gehen!"

Da muss ich dran denken, wie sich dieser Thread entwickelt hat. Seit welcher Seite gehts hier eigentlich schon nicht mehr um Sperma? Berkel, Du solltest mal testweise nen Thread zu Kapern in der Soße aufmachen. Spätestens ab der dritten Seite sind wir wieder da wo wir jetzt sind. ;-D

TSarag75


Da muss ich dran denken, wie sich dieser Thread entwickelt hat. Seit welcher Seite gehts hier eigentlich schon nicht mehr um Sperma? Berkel, Du solltest mal testweise nen Thread zu Kapern in der Soße aufmachen. Spätestens ab der dritten Seite sind wir wieder da wo wir jetzt sind.

;-D

VTabenez1x*


Scheinbar hängt ales mit allem zusammen...

Und da wären wir jetzt bei den Kapern: "Iiih --- Bääh --- mach sie weg! --- ich will das Zeug nicht an den Fingern haben!!!!!!"

B?odchrxan


auja, shreddern. hier ein lustiges blog über dialoge eines paares... [[http://www.kopfschuettel.de/]]

bne0rkel


@ Bodhran

auja, shreddern. hier ein lustiges blog über dialoge eines paares... [[www.kopfschuettel.de/]]

Szenen einer Ehe? ;-D ;-D

b%erLkexl


@ hammerhi

Da muss ich dran denken, wie sich dieser Thread entwickelt hat. Seit welcher Seite gehts hier eigentlich schon nicht mehr um Sperma? Berkel, Du solltest mal testweise nen Thread zu Kapern in der Soße aufmachen. Spätestens ab der dritten Seite sind wir wieder da wo wir jetzt sind.

;-D Na, das will ich mal nicht hoffen... Nur führen viele Frage immer und immer weiter.... :p> o:)

hKammerxhi99


Scheinbar hängt ales mit allem zusammen...

Und da wären wir jetzt bei den Kapern: "Iiih --- Bääh --- mach sie weg! --- ich will das Zeug nicht an den Fingern haben!!!!!!"

...und erst im Mund! *würg*! :-X

bOerk9el


Ich bin ja jetzt versucht zu sagen... das ich bis zum Ende des Monats einfach keinen Sex möchte... da bin ich so gesehen nicht auf ihre "Erlaubnis" angewiesen. Damit würde der (vermeintliche) Druck doch auch automatisch wegfallen, oder wie seht ihr das?

V_albenoe1x*


Hi berkel

Ja, der Druck fällt für sie weg. Aber die Frage ist, ob er wirklich so allgegenwärtig war oder nur ein Argument. Natürlich brauchst du ihre Erlaubnis dafür nicht. Aber mach Dich darauf gefasst, dass sie sich genau wie Du schon etwas zurechtgelegt hast, und das könnte verletzend sein.

Ich an Deiner Stelle würde es vielleicht bis aufs Ende des Jahres festlegen, denn die 3 Wochen, die der November jetzt noch hat sind ja nun wirklich keine Zeit. Das sitzt sie, wie man so schön sagt auf einer A***backe ab. Und irgendwie ist ja auch die Frage, was danach kommt, ob es also doch nur ein erzieherisches Mittel von Dir ist.

Trotzdem finde ich gut, was Du vorhast, und es scheint ja auch ins Schwarze zu treffen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, womit Deine Frau nun als nächstes aufwartet... ]:D

hSamm;erhix99


Ich bin ja jetzt versucht zu sagen... das ich bis zum Ende des Monats einfach keinen Sex möchte... da bin ich so gesehen nicht auf ihre "Erlaubnis" angewiesen. Damit würde der (vermeintliche) Druck doch auch automatisch wegfallen, oder wie seht ihr das?

Ich halte das grundsätzlich für Murks. Erstens, weil das (wahrscheinlich) nicht wirklich wahr ist und zweitens weil die Chance etwas Produktives bei ihr zu bewirken um ein Vielfaches kleiner ist, als sich ne neue Front aufzumachen bzw. ihr "Munition" für einen späteren Zeitpunkt zu geben. Zwei vernünftig und auf einem Level kommunizierende Menschen können evtl. so etwas wie eine gemeinsame Sex-Auszeit vereinbaren, bei Dir und Deiner Frau sehe ich da aber eher schwarz.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH