» »

Wie fühlt sich ein Orgasmus an?

nqodatmaa1vailQablxe


Ich bin mir jetzt ziemlich sicher dass ich keine Orgasmen mehr hatte seit ich ein Teenager war. Habe grade nachgelesen dass selbst bei einem leichten Orgasmus mindestens 3 Kontraktionen spürbar sind. Kontraktionen oder Zuckungen hatte ich definitiv seit der Pubertät oder kurz danach nicht mehr (als Kind hab ich meistens über 10 zählen können). Seitdem machts auch nicht mehr wirklich Spass (ich befasse mich erst jetzt intensiv mit den Ursachen, damals war ich ganz froh drüber weil ich Sex bzw. SB aus religiösen Gründen versucht habe zu vermeiden und mich als Kind nach einem Orgasmus total schrecklich gefühlt habe.) Tja jetzt hätte ich sie gern zurück und weiss nicht wie es geht.

Dabei finde ich Sex eigentlich total wichtig und bin alles andere als verklemmt oder so. Ich werds weiter probieren, aber es ist echt sehr frustrierend dass ich nicht mal schaffe mich selbstzubefriedigen.

Naja bleibt mir ja noch der Sport :-|

i>xcxZhxdxNoxcxh


@ nodataavailable

...derSport...

Also Da habe ich Dir einen Tipp, denn die Frauen vom orientalischen Tanz sagen, dass ein richtig gemachter "Schimmi" so gut ist wie ein Orgasmus. Das verstehe ich zwar nicht, aber konnte das offfensichtlich schon so feststellen, das ist so!

- Also ab in den nächsten Kurs OT – vorsicht, nicht die türkische Variante oder bollywoodtyp nehmen.

a'gu9naxh


@ nodataavailable

Da hast Du doch schon des Rätsels Lösung:

aber** früher hat es sich echt super angefühlt** und jetzt ist es relativ belanglos geworden.

Als Kind und Jugendliche hätte ich mir dauernd einen runterholen können, war total süchtig danach und es war wirklich toll (obwohl leider immer nur wenig Zeit weil verboten etc.). //Jetzt wo ich Zeit und eigene Wohnung etc. habe spür ich nichts mehr. //

Aktive Veränderung in der nächsten Zeit:

Machs mal unter Zeitdruck da, wo es verboten ist/scheint, zB. Umkleidekabine Kaufhaus/Schwimmbad, ...

Oder wenn Dein Freund unter der Dusche ist (oder wer auch immer, wo auch immer) und gleich ins Wohn-/Schlafzimmer kommt und Du eigentlich nicht willst, daß (irgendw)er Dich dabei "erwischt"...

oder ...

oder ...

Vielleicht haben die Deine früheren Erlebnisse ja dahingehend geprägt. Also nutze sie.

Auf jeden Fall solltest Du in Deinem Kopf aufräumen: Weg mit den Gedanken, "es muß so schön wie früher werden, wann endlich, wie nur, warum nur", etc.

Her mit solchen, die Dir diesen Druck nehmen, etwas erreichen zu wollen!

:)^

mXay$powxer


Als Kind und Jugendliche hätte ich mir dauernd einen runterholen können

Was meinst du mit "als Kind"?

Wie alt warst du, als du zum ersten Mal sowas wie einen Orgasmus verspürt hast und wie bist du darauf gekommen? Was dachtest du damals, daß das ist?

Als "Kind" definiere ich einen Menschen im Alter zwischen 4 und 14 Jahren (darunter Kleinkind, darüber Jugendlicher), aber es ist für mich nur schwer vorstellbar, daß Kinder, die noch jünger als 10 Jahre sind, schon bewußte Orgasmen erleben bzw. sich regelmäßig selbst befriedigen.

Ok, unten rumfummeln tun auch schon Kleinkinder und auch ich empfand es als Kind ganz angenehm, bei mir eine Erektion hervorzurufen. Aber ich hatte nie das Bedürfnis weiterzumachen und ich wußte erst ungefähr im Alter von 11 bis 12 Jahren, wie sich ein Orgasmus anfühlt.

Und dann wußte ich auch, wie ich ihn herbeiführen kann und wollte dieses tolle Gefühl dann natürlich sehr oft genießen. Ab da verspürte ich dann auch sowas wie eine "Geilheit" und hatte das Bedürfnis nach Selbstbefriedigung.

Vorher war das nicht so und es beschränkte sich nur aufs Fummeln.

Daher kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, daß sich Kinder bewußt einen Orgasmus herbeiführen können und auch, daß dieser genauso intensiv wie bei einem Erwachsenen sein soll.

Denn diese Geilheit bzw. diesen Drang dazu, den hat man als Kind doch noch gar nicht, sondern das kommt erst mit dem Einsetzen der Pubertät.

Darum würde es mich interessieren, ab welchem Alter du dich bewußt selbst befriedigt hast.

Daß du dadurch allerdings Nerven geschädigt hast und deshalb heute nicht mehr so viel spürst, das glaube ich eher nicht.

dass ein richtig gemachter "Schimmi" so gut ist wie ein Orgasmus

Entschuldige meine Unwissenheit, aber was bitte ist ein "Schimmi"?

a[giuen?axh


Wenn dieses Thema "Orgasmus bei Kindern" schon besprochen werden soll, und die Gefragte ein Interesse am Austausch hat, würde ich mal vorschlagen dies per PN zu machen.

Bei solchen Texten habe ich immer ein ungutes Gefühl und meine, sowas sollte nicht öffentlich lesbar detailliert thematisiert werden.

Ich denk dabei an die, die sich daran aufgeilen, und mit falschen Angaben vorgeben, "rein" sachliches Interesse zu haben....

Das nur mal so als Anregung........ zum drüber Nachdenken

moaypoxwer


@ agunah

Ich hoffe jetzt einfach mal, daß du mir hier nicht unterschwellig irgendwas unterstellen willst.

Natürlich kann mir die TE auch eine PN schreiben, wenn sie will.

Aber so wichtig ist das für mich jetzt nun auch wieder nicht, ob ich das weiß oder nicht.

Abgesehen davon wurden hier z.T. schon viel freizügigere Diskussionen geführt, auch und gerade zu diesem Thema.

Wenn ich mich daran also aufgeilen wollte, hätte ich genügend Lesestoff.

Doch zum Aufgeilen kann ich, sofern ich das wollte, auch einschlägige Webseiten besuchen und bin nicht auf das angewiesen, was hier geschrieben wird.

Das auch mal nur so zum drüber Nachdenken.

B1ojdh8ran


ich finde agunahs bedenken vollkommen legitim! von einer unterstellung lese ich nichts, aber der liebe gott hat bekanntlich einen sehr großen zoo. pornös anmutende postings und fäden werden eh gelöscht. und wenn du, maypower, einschlägige seiten zum sexualverhalten von kindern kennst, bist du hier eh untendurch :(v.

mPa_ypowxer


und wenn du, maypower, einschlägige seiten zum sexualverhalten von kindern kennst, bist du hier eh untendurch

Davon lese ich wiederrum in meinem Beitrag nichts.

Wie kommst du dazu, mir sowas zu unterstellen??

Lesen ist wohl nicht so deine Stärke, oder?

Ich hab lediglich geschrieben, daß ich, falls ich mich aufgeilen wollte, ganz allgemein bestimmt nicht auf irgendwelche Beiträge hier im Forum angewiesen bin, sondern mir dann nur einschlägige Webseiten (sprich Pornoseiten) anzuschauen brauche. Aber mit "einschlägigen Seiten" meinte ich ganz bestimmt keine Kinderpornoseiten!!

Eine Frechheit, jemandem sowas nur aufgrund mangelhaftem eigenen Lese- und Interpretiervermögens zu unterstellen! :(v

Aber wie hast du ganz treffend gesagt?

Der liebe Gott hat einen sehr großen Zoo! Wie wahr! :)z :)=

nSodataMavaiblabxle


Ich finde gut dass hier sehr drauf geachtet wird welche Richtung ein Thread einschlägt. Bin auch der Meinung man muss bei dem Thema sehr vorsichtig sein. Ich kann nicht sagen inwiefern meine Angewohnheiten als Kind "normal" waren oder nicht – schließlich hatte ich auch unnormale Erfahrungen gemacht, vielleicht war es einfach eine Reaktion darauf. Wie dem auch sei – damals war es erheblich leichter, und zum Teil führe ich das auch auf eine Art Nervenverschleiss zurück (kann es mir anders einfach nicht erklären).

Mich hätte rein interessehalber interessiert inwiefern eure Orgasmen dem Endorphinrausch z.B. nach Sport nahekommen. Früher war es für mich wirklich ein richtiger Rausch, wie das tiefe Luftholen nach einem anstrengenden Sprint, oder die eiskalte Dusche nach dem Training, nur halt mit einem echt extrem guten Gefühl gekoppelt. Will damit sagen – das Gefühl war mit körperlichen Empfindungen verbunden die man wirklich nicht missverstehen konnte (zittern etc). All das habe ich nun nicht mehr. Das gute Gefühl kann ich inzwischen bei der SB wieder reproduzieren (juchu), aber ohne die "special FX" ist es eigentlich eher mau. Also von einer Runde Laufen habe ich (leider) schönere Gefühle.

Von daher frage ich mich ernsthaft ob das jetzt Orgasmen sind (die sich leider echt total langweilig anfühlen) oder nicht. Bei Sex habe ich schon eher diese Gefühle von körperlicher An- und Entspannung, aber ohne die guten Gefühle. Beiden gemeinsam ist dass der Zustand sich steigert, dann bleibt es ungefähr auf demselben Level, dann hab ich maximal 2 Sekunden ein minikleines gutes Gefühl (also wirklich nicht der Rede wert, eher wie ein Niesreiz) und dann ... passiert einfach gar nichts. Wirklich nichts. Die Erregung geht nicht weg, lässt sich aber auch nicht steigern. Ich glaub ich könnte weitermachen bis mir alle Teile abfallen, bringt leider überhaupt nichts.

Bin jetzt am rätseln ob evtl. diese 2 Sekunden wirklich schon ein Orgasmus sind. Dann wäre allerdings meine nächste Frage was daran so toll sein soll. Ich finde es eher frustrierend wenn man sehr erregt ist und sich die Erregung immer weiter steigert und dann kommt so ein kleiner Husten und das solls gewesen sein.

Ausserdem kann ich mich erinnern dass die Erregung früher nach dem Kommen immer sofort zurückging. Ich hab es eher oft gemacht, aber nie lang. Vielleicht 3min, dann kommen, fühlt sich fantastisch an, und dann erschöpft und befriedigt einschlafen. Tja jetzt dauerts vielleicht ne halbe Stunde bis ich frustriert aufgebe.

k?urtnlxi


weil ich Sex bzw. SB aus religiösen Gründen versucht habe zu vermeiden und mich als Kind nach einem Orgasmus total schrecklich gefühlt habe.) Tja jetzt hätte ich sie gern zurück und weiss nicht wie es geht.

Vllt liegt darin des Rätsels Lösung? Irgendwo im Hinterkopf, ganz unbewusst ist noch gespeichert, dass Sex und Vergnügen, Orgasmus und Geniessen, nicht sein "dürfen". Das steht dir heute noch im Weg. Wenn du mit deiner Vergangenheit und Erziehung gründlich aufräumen kannst (soweit das überhaupt geht) bekommst du vllt den Kopf frei für eine freie und gelebte Sexualität mit ganz intensiven Orgasmen. Ich denke auch, dass Sport, Bewegung, dabei helfen, ein bewusstes Körpergefühl zu entwickeln und damit ein Kontrolle auch mal bewusst fallenlassen. Kannst du damit etwas anfangen?

DyiDaxv


Meine O's sind seeehr seehr unterschiedlich .. manchmal sind sie wie ein .. hmm (ist schwer zu beschreiben ;-) .. [info: hatte auch mal einen threat dazu gemacht]) .. niesen .. manchmal stärker .. und sehr stark ..

Ich habe bemerkt das sie eher stärker sind wenn etwas neues hinzu kommt ..z.b. genieße ich oralverkehr sehr, aber der klitorale orgasmus befriedigt mich nicht, ich weiß zwar das ich einen orgrasmus hatte, ich will aber dennoch mehr .. nach einem vaginalen .. (will ich zwar manchmal auch noch mehr ]:D ) kann ich aber nicht .. Ich hatte auch weibliche ejakulationen, .. aber wenn ich diese hatte konnte ich die nie als "unglaublichen orgasmus" beschreiben .. ich konnte zwar nicht kontrollieren das nichts aus mir (sry für die wortwahl) rausspritzt .. aber als so unglaublich habe ich es nicht gefunden .. wie gesagt .. die besten O. hatte ich als etwas neues dazu kam.. oder von etwas ne lange pause hatte und es wieder machte.

Mit sport kann ich es wenig vergleichen .. da das ziel ein anderes ist .. nach 300 situps habe ich bei 150 schon extreme schmerzen .. ich mache aber weiter .. nach 300 sind sie ernorm das es mir die luft wegdrückt .. aber wenn ich die 300 schaffe .. ist es so wie ein O .. (nicht vom körperlichen her .. danach bin ich k.o.) aber vom emotionalen, da ich mir etwas vorgenommen habe und es geschafft habe .. und die "nach"schmerzen mich bestätigen ..

Bei sex habe ich nicht das ziel nach 15 etc. min. zu kommen .. und es ist überhaupt kein ziel für mich zu kommen .. ich kann auch soo oft unglaublich erfüllten sex haben ohne zu kommen .. meinen partner zu befriedigen, ihn zu sehen das er kommt .. und dann brauch ich meinen O. auch nicht mehr (ist klar das das nicht auf ewig geht .. aber nur zum veranschaulichen 300 sit ups sind ein ziel .. ein O. nicht)

n3odGataava(ilabxle


Sport mache und liebe ich. Ich hab irgendwo weiter oben auch geschrieben, eine ordentliche Runde laufen fühlt sich für mich ehrlich gesagt körperlich besser an als Sex. Zumindest wenn man an ein wellenartiges, karthartisches Gefühl denkt, Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung – da merk ich bei Sex wirklich nix, aber ne Stunde laufen ist der Hammer.

Natürlich kann man die beiden Aktivitäten nicht komplett vergleichen, ich genieße sehr den Körperkontakt beim Sex, auch wenn das jetzt nicht irgendwelche besonderen Gefühle auslöst, ist es trotzdem sehr schön und ich würde es nicht gegen eine Runde Laufen tauschen wollen. (am besten macht man beides, haha)

Ich glaube inzwischen auch dass irgendwas in meinem Kopf blockiert ist. Finde ich sehr schade, weil ich nicht weiss wie ich das lösen kann. Ich halte Sex für absolut nichts verkehrtes und kann nichts dafür wie ich erzogen wurde. Ich kann inzwischen bei SB kommen; zumindest spüre ich rhythmische Muskelkontraktionen und werte das als Orgasmus. Fühlt sich aber echt nicht toll an. Mit Abstand am besten fühlt sich Oralsex an, da gehts aber ab nem bestimmten Punkt absolut nicht weiter. Soll heißen, das Gefühl stagniert auf hohem Niveau, weiter gehts nimmer. Witzigerweise fühlt sich aber diese nicht aufgelöste Erregung bereits besser an als der fade Orgasmus bei SB. Insofern kann ich dann auf die Orgasmen wenn sie so mies sind irgendwie auch verzichten. Weiss nur immer nicht wie ich das praktisch angehen soll; irgendwann ist es blöd wenn ich immer sagen muss "Du kannst jetzt aufhören das wird eh nix mehr" ":/

Mir ist aufgefallen dass ich auch irgendwie ständig Spannung im Unterbauch/Beckenboden hab (also im Alltag). Kann es evtl. da einen Zusammenhang geben ??? Hat jemand ne Ahnung wie man diese Spannung wegbekommen kann? Fühlt sich den ganzen Tag so an als wär da Druck drauf. Vielleicht ist es auch normal, aber ich bin mir nicht mehr sicher wie es früher war.

BWodhrxan


ich bin der meinung, daß auch sehr viel vom partner abhängt.

w>ildhRugxe


es ist einfach nur awesome !! ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH