» »

Hilfe ich brauche Sex... aber mein Mann nicht...

Suära.CFine hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben, ich wende mich heute mit einem Problem an Euch was nicht erst seit gestern besteht...

Es ist eher ein Problem das ich von Anfang an mit Ihm hatte.

Er will keinen Sex... ich bin 23 jahre alt er ist 26 wir haben einen 3 Jährigen Sohn, sind seit 9 Jahren ein Paar und seit 1. verheiratet.

Es war schon immer so das mein Mann nicht so sehr an Sex interessiert war, jedenfalls dachte ich es.

Bis ich eines Tages den Verlauf unseres Pc´s durchsucht habe, da ich eine Internetseite vom Vortag wiederfinden wollte, der gesamte Verlauf war voll mit den verschiedensten Filmchen... sie wurden mir ja quasi vor die Nase geknallt, also habe ich logisch auch mal reingeguckt. Ein buntes treiben von fürchterlich aufgeblasenen Frauen, das waren keine Brüste mehr, das waren Medizinbälle – hat mich in dem mom sehr verletzt weil 1. er schläft nicht mit mir (vieleicht 2 mal in der Woche und das auch nur wenn ich den Anfang gemacht habe) 2. habe ich sehr kleine Brüste und bin alles andere als zufrieden mit mir selbst. Ich sprach Ihn darauf an, sprechen kann man mit Ihm über sowas nicht, er guckt nur wie eine katze die gerade Baden muss... er sagte nur "ich mache es nie wieder ich liebe dich" ich habe versucht die Sache bleiben zu lassen, das war damals... uff ich müsste 18 Jahre alt gewesen sein damals ca...(hängt mir bis heute noch nach da meine Brüste leider nicht auf wundersame Weise angefangen haben sich aufzupumpen ;-D ) ... nungut, ich liebe meinen Mann und denke mir immer "wegen SOWAS kann ich das doch nicht alles hinschmeissen" – aber je älter ich werde desdo mehr kratzt es an mir.

Ich WILL SEX ich brauche SEX aber er gibt ihn mir nicht!!! Zur Zeit habe ich wieder ein Experiment am laufen "wenn ich es jetzt einfach sein lasse und nichts mache, wann haben wir dann wohl wieder Sex" ist sicherlich schon 3 Wochen her.

Wenn ich jetzt mal unser Sexleben aufschreibe haben wir... alle 3 – 4 wochen 2x Sex. Ne riesen menge für eine 23 Jährige und einen 26 Jährigen... :-X .

Was noch dazu kommt, er geht nicht wirklich auf Sex ein, wenn ich Tagsüber wenn wir mal Kinderfrei haben mal was versautes sage, oder Ihn anfassen will kommt "oh ne nicht gewaschen" <--- lecker! oder er stößt mich auf "witzig gemeinte" weise weg, oder er sagt ich soll aufhören oder sagt "ja ja"... :-o :-o DAS VERLETZT MICH!!

Ich merke das ich mich selbst immer mehr nach Sex mit anderen Männern sehne... Mein Mann ist mittlerweilen durch diese ganzen Aktionen wenn ich ehrlich bin nicht mehr mein Lustobjekt Nummer 1.... so traurig es klingt.

Was soll ich noch tun? reden bringt nichts, warten bringt nichts, weinen bringt nichts, anschreien bringt nichts, BETTELN bringt nichts...

Soll ich mir einen Sexsklaven anschaffen der mit mir Sex hat und meinen Mann als Liebe meines Lebens behalten < – achtung, nicht wirklich ernst gemeint ]:D

Auch als Frage für die Männer, was zur Hölle soll ich tun? Warum will mein Mann einfach keinen Sex mit mir ??? ??

Natürlich Damen auch Willkommen.... JEDER Willkommen der was zu sagen hat :)z :)z :)z

Antworten
eeausyx85


23 minus 9, also seid ihr ein paar seit dem du 14 und er 17 jahre alt (b)ist? kein wunder das er nicht mehr dein lustobjekt nummer eins ist... in der zeit in der man sich für jeden zweiten menschen interessiert habt ihr euch in eine "ewig" andauernde partnerschaft "gezwängt"...

wenn du mich fragst ist es kein wunder das ihr endlich abwechslung sucht (zumindest er).

Darüber das du in einem so jungen alter geheiratet hast brauch ich mich nun erst gar nich auslassen...

was du tun sollst? entweder ihr lebt einsam und enthaltsam bis ans ende eurer tage oder ihr wacht auf und merkt das das leben nicht aus einer einzigen partnerschaftlichen erfahrung besteht...

eZasyx85


ich muss mich entschuldigen, das waren gerade meine ersten gedanken zu dem thema und ich habe es etwas hart ausgedrückt, ich will dir nichts böses, aber bin wirklich etwas entsetzt von deinem eingangspost gewesen, entschuldigung.

Szilbe)rmün}ze8x5


Wenn das in meine Ehe so währe, klares Ja zu einem anderen Mann zum Sex.

(Ist zum Glück nicht So :)^ :)^ )

Dies aber erst nach vielen sehr vielen Gesprächen mit meinen Mann über seine Unlust und meinen Sexfrust. Würde Ihm klarmachen das ich mir das hole was ich brauche!

Machen mache Männer doch auch!

1<t3o3


Die Frage ist nicht, was du tun sollst (du machst nämlich eigentlich schon alles), sondern ob du überhaupt was tun kannst. Und an den Brüsten liegt es sicherlich nicht. Wenn er so auf Brüste fixiert wäre, dann wärt ihr doch gar nicht erst zusammen gekommen.

Kann schon sein, dass er große Brüste geil findet. Aber du findest ein gepflegtes Sixpack mit gut gebauten 20cm wahrscheinlich auch besser als das real existierende Exemplar neben dir. ]:D So what? Und besser er steht auf Medizinbälle, denn die sind im realen Leben wesentlich schwerer zu finden, als Hängebrüste. Irgendwie glaube ich langsam, dass gerade Männer mit wenig Sextrieb sich in die Traumwelt Porno flüchten. Schau mal in den anderen Thread dazu rein.

Das Grundproblem des unterschiedlich starken Sextriebs wirst du nicht so einfach lösen können.

1[toU3


Wenn das in meine Ehe so währe, klares Ja zu einem anderen Mann zum Sex

Gilt dann auch gleiches Recht für alle? Sagst du sowas auch einem Mann, der frisch verheiratet ist und ein kleines Kind hat? :-X

fBossxy26


Sex ist nicht alles – aber alles ist nix ohne Sex !! :)^

Das geht gar nicht :|N – weder sollte "Mann" noch "Frau" betteln sondern es sollte eine harmonische Partnerschaft mit "Geben-und-nehmen" sein -------- so die Theorie. ;-)

Was du machen kannst – sicher nicht mehr viel, außer ihm die Pistole auf die Brust (oder Schwanz) zu setzen. |-o

"Schatz – ich weiß ja, das dich das nervt mit dem Sex und du deine Ruhe haben bzw. es nicht brauchst.

Und ich liebe dich, will kein Stress und suche mir daher einen für "mein Spaß". So bleiben wir glücklich zusammen bis zum Ende unserer Tage – was hälst du davon ??"

Würde mich mal interessieren, was er DANN sagen/reagieren würde. ":/

Viel Glück ! *:)

a7ns*a?6&1


Verstehe ich das richtig, dass ihr seit dem 1. Oktober 2011 verheiratet seit?

f3os!sy2x6


:|N nein Ansa :|N - seit einem Jahr !! (9 Jahre ein Paar) :)^

so les ich das

bterkxel


@ Sära.Fine

Da kommt eine ganz schöne Wut bei Dir durch... @:)

Hast Du Deinem Mann das auch einmal so gesagt? Das sich seine "witzige Art" Dich wegzuschieben verletzt... und auch, was Du Dir denn bei Euch wünschst? Nicht im anklagenden Ton, sondern... nur micht "ich wünsche mir ... ich vermisse.... ich brauche...."? ":/

A,ur%o<ra


Ich glaube der wird sich nicht mehr ändern. Anscheinend ist er ja auch schon immer so gewesen. Wenn er keine Lust mehr hat, wird er die nicht urplötzlich wiederbekommen. Da hilft dann nur noch trennen oder sich mit der Situation abfinden.

P<hilWologuxs


Hol Dir, was Du brauchst. Du wirst sonst irgendwann hart, vielleicht sogar verbittert. Auf jeden Fall zunehmend unzufriedener. Du kannst das heimlich tun. So manche Ehe gibt es nur noch, weil einer der beiden eine heimliche Affaire hat. Oder Du machst es ihm offen, Du sagst ihm, dass Du Dir holen wirst, was Du brauchst. Vielleicht findet er einen gemeinsamen Besuch im Swingerclub sogar ganz geil.

g+ross|er`welxs


Es war schon immer so das mein Mann nicht so sehr an Sex interessiert war

Wenn ich viel Sex brauche, wieso bin ich dann mit einem Mann seit 9 Jahren zusammen, der Sex nicht so sehr braucht? Wenn es schon immer so war.

B#lauvbluxt


Das Problem ist, dass man in der Frühphase der Beziehung dem "Sexinteresse" des Partners gar nicht so viel Bedeutung zumisst, weil jeder Sex mit den entsprechenden Verliebtheitshormonen im Körper einfach nur geil ist. Erst wenn diese dann auf Normaldosis zurückgehen, werden die unterschiedlichen Bedürfnisse dann sichtbar. Es bleibt zwar einerseits die Liebe, andererseits werden immer mehr unerfüllte Bedürfnisse zum Wegbegleiter. Ich spreche da durchaus aus eigener Erfahrung.

gXrosse2rwexls


Es bleibt zwar einerseits die Liebe, andererseits werden immer mehr unerfüllte Bedürfnisse zum Wegbegleiter.

Und das läßt sich nicht korrigieren?

Ich konnte/kann das immer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH