» »

Freund ist so schlecht im Bett

-DHoffnu3ngslLosxer-


@ Jenny_lein

So wie ich das aus deinem Beitrag lese, hast du ja schon einiges ausprobiert und es besser sich nichts! reden kommt bei ihm nicht an, deine Wünsche äußern kommt nicht an...tststs, würde fast sagen ein hoffnungsloser fall. Ist auch schwer dabei tipps zu geben grade in so ner situation.

Zum lecken, okay, manche mögen es und andere wiederrum nicht, was mich nur wundert ist das er noch nichtmal fingert und dich überall (ausser im Intimbereich) küsst ":/

Ich an deiner Stelle würde ihm auch gar keinen mehr blasen, denn immerhin möchtest du ja auch deinen spaß dabei haben und nicht nur ihn verwöhnen.

Fakt ist, da du ja nun sexuell frustriert bist, musst du dir überlegen was du machst. Du setzt alles dran ihm nochmal deine Sichtweise zu erklären und "verlangst" etwas mehr Körpereinsatz von ihm, wenn er es zb nicht mit Fingern oder Mund tun möchte, dann frag doch einfach mal nach ob er dich vielleicht mal mit nem Vibrator oder Dildo verwöhnen möchte!?!? Vielleicht kommt er dann so auf den Geschmack wenn er sieht wie du dabei abgehst!?!?!?! ":/

Andernfalls, musst du, wenn du bei Ihm bleiben möchtest aus Liebe, diesen kompromiss eingehen das er sich ggf. nicht ändert und du sexuell frustriert bleiben wirst, WAS natürlich früher oder später meiner meinung nach dazu führen könnte das du dich mit jemand anderem sexuell austobst.

Dir aber weiterhin viel erfolg

LG

@:)

mkusk at'nuxss


Darf ich mal fragen wie lange ihr zusammen seid? Gib ihm vielleicht noch eine Chance. Aber es ist klar, dass wenn eure sexuellen Vorstellungen einfach meilenweit auseinander liegen, die Beziehung schwer wird. Zumindest wirst du dann oft zurückstecken müssen.

Vielleicht sind Männer so wenn Sie die Frau nicht genug lieben? Kann das sein ?

Das ist absoluter Käse. Wenn er vorher "nur" 2 Freundinnen gehabt hat, ist er einfach noch nicht erfahren und vielleicht auch unsicher. Zeig ihm nochmal ganz genau was du willst, und vor allem wovon du gerne mehr hättest. Es scheint da ja ein großes Missverständnis zu geben; Er berührt dich mehr, aber dir ist es immer noch zu wenig. Da hilft nur mehr reden, vielleicht seine Hand nehmen und dahin führen wo du sie gerne hättest, usw.

Ejmil?ieA


Am Anfang war echt Leidenschaft dabei, vorallem als er noch gekämpft hat, damit ich mit ihm schlafe..

Jaja, am Anfang. Warum verändert sich "Mann" immer so schnell....

Hat er sich wirklich verändert, oder hast du einfach, wie im Eingangspost geschrieben, erst nach der ersten Zeit erkannt, was er alles nicht macht? Beim ersten Beitrag hörte es sich nämlich so an, als hätte er noch nie viel tun müssen, weil am Anfang einfach schon wenig ausgereicht hatte, um dich scharf zu machen. Wenn es anfangs aber anders war, wäre das eine andere Ausgangslage.

Allerdings ist es so oder so unschön. Nur wenn er es theoretisch besser könnte, nur nicht will, könnte man drüber reden (auch wenn das wohl eine Aussage bezüglich der Beziehung wäre...). Wenn er es noch nie anders gemacht hat, musst du ihm entweder beibringen, was du brauchst, oder aber du schickst ihn wirklich in die Wüste.

Wenn er vorher "nur" 2 Freundinnen gehabt hat, ist er einfach noch nicht erfahren und vielleicht auch unsicher.

Sorry, aber für mich ist DAS Käse. Es kommt nicht drauf an, wieviele Frauen man hatte, wenn die Frau, die man grade hat, einem sagt, dass sie mehr berührt werden möchte. Sie macht es ihm an ihm vor, er erlebt, was ihn erregt, aber etwas davon zurückgeben, mag er anscheinend nicht. Da die TE ihm anscheinend schon oft gesagt hat, was sie sich wünscht, seh ich irgendwie nur 2 Erklärungen – entweder er ist faul, oder etwas... dumm. Wenn man seinen Partner begehrt, möchte man seinen Körper doch erleben – vielleicht nicht jedes Mal in der gleichen Intensität, aber doch grundsätzlich.

vielleicht seine Hand nehmen und dahin führen wo du sie gerne hättest, usw.

Das mag ein, zwei Mal funktionieren, solange er noch keinen Plan hat, was sie will. Aber wenn sie jedes Mal seine Hand mit ihrer führen müsste, bräuchte sie ihn im Endeffekt dafür gar nicht... :=o

H~allohelxe


Ich denke wirklich, wie einige andere hier vor mir auch, dass das verlorene Liebesmüh ist. Sex ist ein ganz wichtiger Bestandteil einer Partnerschaft. Es gibt dafür auch keine Entschuldigungen: Du und er, ihr wollt etwas anderes und habt andere Bedürfnisse. Ich würde es sein lassen, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Du wirst jemanden finden, bei dem das besser passt. Nicht Mister 100%, aber das hier hört sich nach unter 50% an. :-o Schade, aber das Leben geht weiter!

MvarlKonx1


@ Halloele

Genau so soll es sein....aber dies gilt gleicherfalls auch umgekehrt...hier kann man Seitenlang Beiträge verfolgen, wo die Frau keine Lust mehr auf Sex hat...egal weshalb, wenn 2 nicht wirklich sexuell zueinander passen, muß man sich trennen!

Bitte jetzt nicht sagen, dass das mit den Frauen etwas ganz anderes ist. Wenn Sex ein wichtiger Bestandteil der Partnerschaft ist, dann sollte sich die finden, die den gleichen Wunsch haben....sonst immer mindestens einer Unglücklich!

Jgennyf_leiMn


Danke für Euren vielen Antworten.

ER ist 27 und ich 32. Seine Ex-Beziehungen waren entsprechend jünger. Kann mir vorstellen dass die Mädls sich nicht getraut haben ihm zu sagen was ihnen fehlt. Denn er hat mir mal erzählt dass seine Ex (beide) recht schnell nicht mehr so Lust auf Sex hatten. WORAN DIES WOHL LIEGT? :=o

Hab ihn nun nochmal darauf angesprochen.

Er meint dass die Lust doch dann kommt, wenn man miteinander schläft. Hab ihm erklärt dass dies bei Frauen bzw mir eben anders ist. Wenn er bei 100% angekommen ist, und "fertig" ist, ist meine Lust (ohne Vorspiel) eben erst bei 50 %....

Jaja, die LIebe macht blind. Viele Dinge fallen einem erst auf wenn der Alltag ins Spiel kommt... :(

Ich mache noch nicht Schluss, nur weil es im Bett nicht klappt....

Befürchte aber wie ihr schon sagt dass es irgendwann, sollte sich nichts ändern, darauf hinauslaufen wird....

Mit Sex-Toys brauche ich nicht ankommen. Wie gesagt, er ist sehr konservativ...

Ja ich denke auch dass er faul ist.... Bisher ist funkstille im Bett. Mal sehen ob sich etwas ändern wird.......

liebe Grüße!

E(mi<liexA


Hab ihm erklärt dass dies bei Frauen bzw mir eben anders ist. Wenn er bei 100% angekommen ist, und "fertig" ist, ist meine Lust (ohne Vorspiel) eben erst bei 50 %....

Und hat er darauf was erwidert?

brlumegaxl


@ Jenny_lein

Vielleicht sind Männer so wenn Sie die Frau nicht genug lieben?

Liebe und Sex können mitunter zusammenhängen ... müssen aber nicht unbedingt!

Ansonsten gäbe es bspw. wahrscheinlich schon lange keine o-n-s mehr.

Für mich hört sich das so an, als wäre euer Sex von Anfang an nicht besonders gewesen?

Nur ist es dir nicht gleich bewusst geworden, eben weil alles neu war.

Wenn das so ist, dann besteht immerhin das Risiko, dass ihr beide sexuell einfach nicht zusammenpasst.

Klar kann sich der Typ mehr Mühe geben. Aber wäre das dann wirklich soviel besser, wäre es dann tatsächlich das, was du dir von Sex erwartest und erhoffst?

fMossyx26


und ich 32

Also in der blühte deines Sexlebens !!! ;-)

Die Frauen um diese Altersgrenze wissen, was sie (im Bett) wollen ----------- und das ist gut so. :)z :)=

Und noch besser ist es, wenn sie "uns" das mitteilen --- nur es muss dann ja auch "gehört/verstanden" werden.

Mit Sex-Toys brauche ich nicht ankommen

Man man man – wenn ich so was (gutes) lese ":/

Da bring die Frau selber S-toys mit ins Spiel und…………. es wird ignoriert. :|N

Ich mache noch nicht Schluss, nur weil es im Bett nicht klappt

Dann hast du nach meiner Meinung genau 4 Möglichkeiten :

1.) Du findet dich damit ab

2.) er bessert sich und alles wird gut

3.) Du schafft dir ne Sexaffäre an und bist in Sachen "Sex" glücklich oder

4.) Du muss dich um deiner Selbstwillen trennen.

Du gehst sonst kaputt. Viel Erfolg bei deinen Überlegungen. *:) @:)

J4ennmy_lPein


Hab ihm erklärt dass dies bei Frauen bzw mir eben anders ist. Wenn er bei 100% angekommen ist, und "fertig" ist, ist meine Lust (ohne Vorspiel) eben erst bei 50 %....

Und hat er darauf was erwidert?

er war sehr erschrocken :|N

ich denke er kennt es echt nicht anders....

@ fossy:

Du sagst es. Da braucht man Jahre um herauszufinden was einem gefällt, man braucht weitere Jahre um sich zu trauen dies seinem Partner mitzuteilen .... und dann kann er damit nix anfangen :(v

Na dann hoffe ich mal dass er sich ändern wird....

Aber ob das reicht wenn er sich etwas mehr Mühe gibt weiß ich nicht....

Oh man......... :°(

naja, mal sehen wann und ob ich es herausfinden werde....

E5xtrem,spät/zündexr


Er ist auch sonst sehr konservativ. Macht keine SB, guckt keine erotischen Filme, steht nicht auf Strapse ect....

Konservativ bin ich auch in vielen Dingen. Mit der Aufzählung in Satz zwei würdest du bei mir trotzdem punkten ]:D

R8lmmxp


Auf Oralsex zu verzichten ist schon sehr schade.... Ich verstehe es auch nicht. Ich wasche mir die Schleimhaut wund, und er probiert es nicht einmal. Ich wäre ja noch nicht mal freucht (da er ja nix macht) ;-)

Quäl dich nicht so, wenn es nach nix oder gar Seife schmeckt macht es auch keinen Spaß.

MroDyi


Ich will anderen eigentlich ungerne zur Trennung raten, aber in deinem Fall sehe ich ehrlich gesagt kein großes Entwicklungspotential für eine glückliche Beziehung.

Er ist meiner Meinung nach nicht konserativ, sondern hat warscheinlich eher ein Problem mit seiner eigenen Sexualität.

Wenn er einfach nur ein kleines bisschen gehemmt wäre und einen kleinen Schubser brächte...aber der Mann hat ja nicht nur einen Stock im Arsch, sondern den ganzen Baum.

Wenn der Sex mit ihm keinen Spaß macht, weil alles was er will sein Ding reinstecken ist, dann macht es doch irgendwie keinen Sinn mehr überhaupt Sex mit ihm zu haben :|N .

b@lPuegaxl


aber der Mann hat ja nicht nur einen Stock im Arsch, sondern den ganzen Baum.

]:D

das wäre immerhin eine Erklärung - sowas muss schließlich irgendwann zu massiver Abstumpfung führen! ;-)

;-D ;-D ;-D

NJarrxas


ER ist 27 und ich 32. Seine Ex-Beziehungen waren entsprechend jünger. Kann mir vorstellen dass die Mädls sich nicht getraut haben ihm zu sagen was ihnen fehlt. Denn er hat mir mal erzählt dass seine Ex (beide) recht schnell nicht mehr so Lust auf Sex hatten. WORAN DIES WOHL LIEGT?

Hab ihm erklärt dass dies bei Frauen bzw mir eben anders ist. Wenn er bei 100% angekommen ist, und "fertig" ist, ist meine Lust (ohne Vorspiel) eben erst bei 50 %....

Und hat er darauf was erwidert?

er war sehr erschrocken

ich denke er kennt es echt nicht anders....

Also, stell es dir folgendermaßen vor: Er ist keine 27 sondern von seinem Wissenund können in Sachen Sex noch eine 17 jährige männliche Jungfrau. Er hat keinen blassen Schimmer. Aber da er bestimmt in anderen Dingen die Reife eines 27 Jährigen hat, kannst du ihn auch nicht wie nen kleinen Jungen erziehen. Ich würde es so machen: Karten auf den Tisch und zwar knallhart, dass er es kapiert. Dazu gehört auch, ihm knallhart zu erklären, warum seine 2 Ex-Mädels sehr schnell kaum noch Lust auf Sex hatten: Weil es die totale, abturnende Scheiße ist was er veranstaltet! Und dann solltest du ihm sagen, dass er wirklich null Ahnung hat, wie man eine Frau befriedigt, damit er wirklich kapiert, was das für eine Grütze ist, was er abzieht. Am Ende sollte dann dein Angebot stehen, es ihm zu erklären und zu zeigen und ihn in der Hinsicht quasie "anzulernen". Sag ihm, dass du nicht willst, dass eure Beziehung nur wegen Sex scheitert, aber dass es wirklich dermaßen scheiße ist, was er im Bett veranstaltet, dass sie, wenn er sich nicht ändert, definitiv daran scheitern wird. Und dass das kein Problem von dir ist, sondern dass er dieses Problem auch wieder bei jeder Frau nach dir haben wird, wie man ja bei seinen 2 Exen sieht. Der Typ hat ein dermaßen fettes Brett vorm Kopf, da musst du wirklich die Holzhammermethode auspacken, dass der was kapiert.

Davon unabhängig kann ich nicht verstehen, wie Mann heutzutage so wenig Ahnung von Sex haben kann. Die Büchereien sind gefüllt mit Sexbüchern, überall kann man sich informieren. Wie kann man nur so verklemmt und prüde sein?

Naja, das hier:

Mit Sex-Toys brauche ich nicht ankommen. Wie gesagt, er ist sehr konservativ...

Wäre für mich schon ein riesen Grund, erst gar nicht eine Beziehung anzufangen. Wir leben im Deutschland des 21. Jahrhunderts und nichtmehr im preußischen Kaiserreich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH