» »

Bordellbesuch trotz aufrechter Beziehung

LIola+Xx5


ansonsten gilt Schweigepflicht.

Das ist einer der Punkt, der mich am meisten stört. Es wird ganz dreist und offen fremdgegangen und die zwangsbeglückten Mitwisser sollen dann gefälligst die Klappe halten, weil sie sich ja nicht in Beziehungen einzumischen haben. %-|

E1dgel?bertXh


Welche Meinung soll man denn dazu haben? Die Mädels führen doch gerade durch die Blume ständig aus, daß sie nicht verstehen, daß viele Männer fremdgehen, obwohl ihre Beziehung in ihren Augen intakt ist. Das kann ja nicht sein! Doch!

Und die Männer schweigen halt. Es geht nur um zusätzlichen Sex, zumindest bei denen, die eigentlich glücklich sind. Männer, die nicht glücklich sind und keine Trottel sind, suchen sich eine neue Frau. Was denn sonst?

Im Moment kann ich ganz gut beobachten in meinem Umfeld:

Die Glücklichen mit Chancen bei Frauen gehen mal fremd, machen keinen Herrmann und halten die Klappe.

Die Unglücklichen mit Chancen bei Frauen wechseln gerade die Frauen.

Die Glücklichen ohne große Chancen bei Frauen machen wie immer und man weiß gar nichts, evtl. Puff oder auch nicht?

Unglückliche ohne Frauen habe ich nicht in meinem Dunstkreis.

LPolaxX5


Naja, kein Wunder. Gleich und gleich gesellt sich gern. Wenn du lauter Fremdgänger in deinem Umfeld hast, dann weil du es selbst für das normalste der Welt hältst.

Menschen, die höhere Ansprüchen an den Charakter der Menschen, mit denen sie sich umgeben haben, werden auch nicht lauter Fremdgänger im Freundeskreis haben...

T<ab5ris


Korrekt. :)^

B`odheraxn


Menschen, die höhere Ansprüchen an den Charakter der Menschen, mit denen sie sich umgeben haben, werden auch nicht lauter Fremdgänger im Freundeskreis haben...

persönliche notiz für mich selbst: freundschaftsaspiranten unabhängig jeglicher sympathien auf moralische und ethische integrität abklopfen. tsk tssk.

T*aHb_rxis


@ Bodhran

Ticken bei dir die Leute aus dem Umfeld etwa alle unterschiedlich?

MEayfHlowexr


Die Glücklichen mit Chancen bei Frauen gehen mal fremd, machen keinen Herrmann und halten die Klappe.

Das ist eine Mischung aus "Blinde Kuh" und "nach mir die Sintflut". Und Poker. Der Grat zwischen Gewinn und Verlust ist relativ schmal.

Ich kenne auch solche "glücklichen" Männer, die ihre "geliebten" Frauen betrogen haben. Als es dann aufflog, hat sich das Blatt sehr zu Ungungsten der Männer gewendet. Die lieben, vertrauensseligen Frauen haben es ihnen dann heimgezahlt. Nicht indem sie ebenfalls fremdgepoppt haben, sondern indem sie sich einen guten Anwalt nahmen.

Die Freud war kurz, das Leid war lang... selber schuld

M.ayf8lower


Die Freud war kurz, das Leid war lang... selber schuld

Nachtrag: das hätten sie vermeiden können, wenn sie mit offenen Karten gespielt hätten: wenn sie sich getrennt hätten, BEVOR es zum Betrug gekommen ist.

Rachegelüste werden nicht dadurch ausgelöst, dass das sexuelle Begehren erlischt oder halt nicht mehr genügt, sondern dadurch, dass man betrogen und verarscht wurde. Das ist das Kränkende. Und Kränkungen schreien nach Vergeltung.

rNinge:lpiexz


@ Maryflower

Klar, Kränkungen schreien nach Vergeltung.

Aber auch eine Partnerin/ein Partner, die/der einen links liegen lässt, kränkt. Schonmal daran gedacht? Manche Leute machen es sich sehr einfach.

Und auch dafür kann man verklagt werden: [[http://newsfeed.time.com/2011/09/06/french-man-forced-to-pay-ex-wife-a-settlement-for-lack-of-sex/]]

Wie lustig. Interessant wäre wohl, ob das auch umgekehrt geklappt hätte? Ein Mann, der seine Frau verklagt? Nee,...wohl nicht. Der würde dann als "Sexmonster" angeguckt.

Aber ja, generell würd ich auch sagen: Lasst die Finger von denen, die nicht das gleiche sexuelle Bedürfnis habt wie ihr. Es erspart tonnenweise Ärger, egal in welcher Form.

MUiss TBarxbossa


Das Thema lügen und betrügen ist auch durch. Nicht umsonst ist das kein Straftatbestand.

Jaaa genau, dann lüge demnächst mal vor Gericht :)^ und lass es auffliegen, denn du weißt ja das es kein Straftatbestand ist!

Dir passiert schon nichts...

E#delb\ertxh


Da äußern sich die tollsten und heißesten Frauen mit ihren besten Ehemännern in einer selbstgerechten Weise, die nicht akzeptabel ist. Das Ganze hat ja auch Gründe. Als gestandener Kerl weiß man, daß man Geilheit nicht herbei reden und mit Essen bei Kerzenschein herbeimassieren kann. Der Versuch ist durchaus schon unternommern worden. ;-)

Und was heißt gleich und gleich gesellt sich gerne. Das sind Freundschaften, die teilweise über 25 Jahre bestehen und ja genau die Leute ticken alle unterschiedlich, haben unterschiedliche Berufe und Lebensstile. Das hat eine Entwicklung genommen und war nicht von vorne herein geplant. Es waren alle mal verliebt...und natürlich halten die Mittwisser die Klappe, das ist selbstverständlich in so einem Kreis. Es belastet auch keinen ;-D

Diese Drohkulisse ist ja auch niedlich. :)= Eine Frau aus dem Kreis meinte auch da jetzt richtig Porzelan zerschlagen zu müssen. Die Kinder gehen ihre eigenen Wege, verstehen sich mit der neuen Freundin. Jetzt sitzt sie in einer Zweizimmerwohnung, mit einem Popelbürojob. Vorbei das große Haus, der Porsche Boxter und die Mitgliedschaft im teuersten Fitnessclub und Megashopping. Die wird sich bestimmt schon mal überlegt haben, vielleicht an der einen oder anderen Stelle sich mehr Mühe beim Sex gegeben zu haben und nicht alles für selbstverständlich zu halten und noch rumzunerven. Wie man hörte sind auch schon zwei Lover wieder abgehauen. Ich wäre da mal etwas vorsichtiger mit der Drohkulisse...

Ich schließe dieses Kapitel mal mit einem Zitat von Wilhelm Busch:

Man verwechsel nicht die Tugendheit mit Mangel an Gelegenheit

E^dLelbeprth


Man kann deswegen nicht strafrechtlich belangt werden und selbst als Angeklagter darf man vor Gericht lügen, daß sich die Balken biegen. :)z Was wolltest Du denn mit der geistreichen Ausführung mitteilen? :p>

TEa7b!rxis


als Angeklagter darf man vor Gericht lügen,

Hier wäre ein Verbot auch völling sinnlos. :=o

J^ospeer


geht doch nicht um Strafrecht. Demütigendes Verhalten reicht doch, oder nicht? wenn Begriffe, wie: verarschen, hintergehen, ausnutzen, belügen, verheimlichen usw. dabei sind, braucht es auch kein Strafrecht mehr .... Und eine geistreiche Ausführung auch nicht...

B6od\hraxn


@ Bodhran

Ticken bei dir die Leute aus dem Umfeld etwa alle unterschiedlich?

Tabris

ja, ich habe ein großes herz, und laufe schon lange nicht mehr mit scheuklappen durchs leben. ich mag menschen mit ecken und kanten, gern auch etwas schräger drauf. natürlich kann jeder für sich selbst entscheiden, mit wem er umgeht, das steht außer frage. aber jemanden zu verurteilen bzw ihm aus dem weg zu gehen, weil er seinem partner nicht treu ist, halte ich für reichlich übertrieben. und kindisch. das leben ist voller überraschungen, und die versuchung ist oftmals groß, und so ganz nebenbei entwickelt man sich im leben vorwärts, und lernt dazu. im besten fall.

mich interessiert, wie ihr damit umgehen würdet, wenn ihr euch in jemanden verliebt, der unglücklich gebunden ist. stört es euch, wenn derjenige in der "übergangszeit" mit zwei personen schläft? was ist, wenn ihr das erst im nachhinein erfährt, wenn sich diese person für euch entschieden hat? manche hier machen es sich wirklich einfach, ideale und moral hin und her, aber die realität sieht nun mal meistens anders aus. es gibt keine prinzessinninnen (?!) und märchenprinzen, manche scheinen das noch nicht bemerkt zu haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH