» »

Orgasmus ohne Sperma

WFik9ik>i hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich weiß, dass es dieses Thema schon einige Male gibt, aber irgendwie beantwortet keins meine Frage, deswegen hoffe ich, dass mir jemand hier einen Rat geben kann!

Seit einiger Zeit kommt bei meinem Freund kein Sperma mehr, wenn er kommt. Viele schreiben, das ist doch toll usw. weil Mann dann öfter kann. Aber ich finde es doch eher beunruhigend, denn das kam ganz plötzlich, ohne dass er irgendwas versucht und er hat es von selber garnicht bemerkt...

Er sagt auch, dass Gefühl ist ganz normal und er spürt das nicht ob was kommt oder nicht und er ist danach auch genauso "k.o." :) wie sonst auch, also nichts mit "die ganze Nach weitervögeln" wie hier einige schreiben.

Jetzt mache ich mir Sorgen, ob das auch eine medizinische Ursache haben kann. Er will sich nicht untersuchen lassen, sondern noch warten. Das war jetzt bestimmt die letzten 10 Male als wir Sex hatten.

Muss ich mir Sorgen machen? Kennt das jemand?

Danke und Grüße!

Antworten
bNierbaleu7chlxe


Hallo Wikiki

das hört sich nach Prostata Problem an – ein Fall für den Urologen

amfri


Oder er spielt den O. nur vor? Klingt komisch, machen aber offenbar manche Männer. Wie ist es denn, wenn er es sich selbst macht, kommt dann auch nix? Dann würde ich ihn schleunigst zum Uro schicken, jedenfalls wenn du länger mit ihm zusammen sein willst und möglicherweise eine Schwangerschaft anstrebst. Ist zwar so ganz nett, wenn die Sauerei etwas weniger ist, aber auf lange Sicht ist das nicht gesund, schätze ich.

W?ikikxi


Hey,

erstmal danke für eure Antworten! Also ich bin mir sehr sicher, dass er den Orgasmus nicht vorspielt – ok, würden wohl alle Frauen sagen, aber ich bin mir echt sicher. Ist ja nicht so, dass ich ihn zwinge mit mir zu schlafen, oder wir ewig rumvögeln :) und er endlich "fertig" sein will.

Wir reden ziemlich offen und ungeniert über Sex und er hat es auch schon ehrlich gesagt, wenn er einfach nicht kommen konnte und ich sag es ebenfalls. Von dem her, würd´s mich wundern, wenn er plötzlich was vorspielt...

Und zu der Sache mit der Selbstbefriedigung – ich hab nen komischen Freund ;-) – das macht er nicht. Auch da hätte er keinen Grund mir was vorzulügen, weil er weiß, dass ich da ziemlich stressfrei bin ;-) Seine Aussage: Er hat keine Zeit :) Er arbeitet so ca. 15 Stunden am Tag und wer er heimkommt, bin ich ja da ;-)

Ehrlich gesagt, fand ich es bisher auch ganz praktisch, wie du schon sagst, afri: Da hat man nicht so ne Sauerei, aber jetzt wo es IMMER so ist, mache ich mir doch Sorgen. Wir wollen auch zusammen bleiben und eigentlich auch Kinder – wenn es aber an ihm "scheitern" sollte, wär das für mich dennoch kein Grund unsere gemeinsame Zukunft zu überdenken, so groß ist der Kinderwunsch dann doch nicht.

Hm, wie krieg ich ihn dazu, sich untersuchen zu lassen?

a:fri


Hm, wie krieg ich ihn dazu, sich untersuchen zu lassen?

Mache einen Termin beim Uro für ihn aus und begleite ihn dahin. Mehr kannst du nicht tun. Wenn er keine Lust darauf hat, wirst du ihn nicht zwingen können, aber vielleicht klappt es ja doch.

OahnheSo^nne


jetzt weiß ich leider nicht, wie alt er ist. Dass er einen Orgasmus vortäuscht, glaube ich eigentlich nicht.

Vermutlich ist es nichts schlimmes, aber er sollte auf JEDEN Fall zum Urologen gehen. Sag ihm einfach, dass du dir Sorgen um ihn machst und BITTE ihn einfach, dort hinzugehen. Wenn meine Frau das tun würde, würde ich nur ihr zuliebe einen Termin machen.

Hier findest du noch einige Informationen über MÖGLICHE Ursachen:

[[http://www.netdoktor.at/sex_partnerschaft/fakta/20000728_anejakulation.htm]]

LG

OhneSonne

WGikixki


Er ist 28 und täuscht mir ganz, ganz sicher nichts vor.

Ich habe den Beitrag bei netdoktor gelesen, OhneSonne – vielen Dank. Ich finde halt, dass da einfach nichts so richtig passt. Immerhin kam es bei ihm relativ plötzlich.

Also anfangs war es gaaaanz selten, genauer gesagt, 2 Mal in ca. einem Jahr. Dann hatten wir eine zeitlang keinen Sex, weil wir uns nicht gesehen haben. Und seit ca. 2 Monaten ist es eben jedesmal so, dass da "nichts" kommt. Und er nimmt keine Medikamente, trinkt gar keinen Alkohol, hatte keine OP und auch sonst nichts, was da bei "Mögliche Ursachen" steht...

Ich hab ihm gesagt, dass ich mir Sorgen mache und seine Antwort: "Nerv mich nicht, es ist alles ok" :(

Ich hab dann mit Sexentzug gedroht (ich weiß, sehr erwachsen, aber wirksam) und wir haben uns drauf geeinigt, wenn´s beim nächsten Mal wieder so ist, dann geht er.

Er ist einfach ein sehr optimistischer Mensch und denk, es ist schon alles ok...Aber ich mache mir eben Sorgen :(

B\odhrxan


Ich hab dann mit Sexentzug gedroht...

wie heisst denn der fiffi mit dem würgehalsband?

scnr

W;ikixki


Hey :) Das war ja auch nicht ganz erst gemeint ;-), v.a. da ich ja mich mitbestrafen würde! Bin doch nicht doof und verzichte auf sowas ;-)

Aber es hat zu einem Kompromiss geführt und das ist doch gut!

B"odhVran


brecheisen hin oder her, manche männer gehen sehr, sehr ungern zum arzt, da muß schon vieles passieren, um die notwendigkeit zu rechtfertigen. diese notwendigkeit läge mir im falle deines hun...ähm freundes sicher vor.

Wuik"iki


Bodhran, diese "Hund"-Anspielung nervt mich. Ist auch nicht unbedingt sachdienlich. Ich hab um Rat gefragt und du konntest mir keinen geben. Wieso also hast du geschrieben?

Aber gut.

Wie ich ja schon geschrieben habe, haben wir uns darauf geeinigt, wie es weitergeht. Somit ist mein Problem geklärt.

Danke an OhneSonne, afri und bierbaeuchle!

B7odharOan


Krieg dich ein, süße, wenn du mit mir so umspringen würdest, hätte ich dich schon längst nach strich und Faden betrogen, oder hätte dich mit pauken und trompeten verlassen. Indem du ihn heranlässt, wenn er nach deiner Pfeife tanzt, prostituierst du dich ihm. Tolle Beziehung, Mädchen, und traurig, daß du ihn nicht anders an dIch binden kannst. Werd erwachsen....

Yfuc.caxca


Klingt echt seltsam, hab ich noch nie erlebt. Ich habe eher das Gefühl, da steckt irgendein Beziehungsproblem hinter.

-uHoffnCungs~losaerx-


Haaaai Wikiki,

seltsam ists schon das da auf einmal nichts mehr "kommt". Okay Positiv, du musst dir keine gedanken machen wenn es ums schlucken geht :-D :-D ;-D ]:D :)_ Sorry, scherz am Rande :=o

Alsoooooo wie gesagt, normal ist das nicht das er nicht mehr normal ekjakuliert!!! Das die Menge beim Mann variiert ist klar aber als Mann einen trockenen Orgasmus zu haben ist schon recht selten. ":/ Vor allem...ja ungewollt und plötzlich, wie du schreibst!

Schaut zu das Ihr zusammen zum Doc geht und er sich untersuchen lässt. :)^ :)^ :)^ :)^ Wäre also auch mein rat an Ihn bzw Euch.

Grüße

@:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH