» »

Freundin hatte in der Vergangenheit Analsex, aber mit mir nicht?

SxilbermEünze$85


Um was geht dir hier: Das du Sauer bist, das Männer mit Ihr AV hatten und "deiner" muss draussen bleiben.

Pech gehabt :)z :)z

Es ist Ihr Po den Sie, wie Sie ja selbst sagt mit viel Aufwand und zum Teil auch unter schmerzen, so denke eher mehr oder wenig freiwillig hingehalten hat. Hat es Ihr Spass gemacht ??? ??? Denke Nein

Auch ich habe nicht alle meine Partner an oder in meinen Po gelassen, oder jeden Total Oral verwöhnt.

Und dein "ich will - ich will - ich will" macht es eher schlechter als besser

m awyoxo


Der Bereich des Darms ist für gewöhnlich nicht verschmutzt, auch ohne irgendwelche Reinigungsaktionen. Solltest du als großer Analfan doch wissen.

Die Praxis sieht da manchmal anders aus. Das weiß der Analfan wohl am besten. ;-) Klar kann da auch mal was hängenbleiben.

Ich denke die Mehrheit der Schreiber hier hat aber insofern recht, dass du da nicht weit kommen wirst.

Trotzdem denke ich muss man nicht so auf den TE einhacken. Ich finde durchaus verständlich. Es gibt ja hier auch Fäden, in denen sich Frauen fragen, wieso ihr Freund sie nicht lecken will. Da würde auch jede Frau blöd aus der Wäsche schauen, wenn ihr Typ ein Nein zum Lecken gibt und sie dann erfährt, dass er seine Ex sehr wohl und auch gerne geleckt hat. Nur in diesen Fäden heißt es dann immer "So'n rücksichtsloser Typ, blas ihm keinen mehr bis er dich auch leckt" und so weiter. Nur umgekehrt ist der Mann auch der Böse, komisch.

Dass sie von ihrem Ex zum AV gezwungen wurde war ja wohl gar nicht der Fall. Eher ist sie da wohl auf den Geschmack gekommen.

Würdest du denn deinen Hintern hinhalten, damit deine Freundin ihn mit einem Dildo oder so penetrieren könnte?

Das würden wohl mehr Männer tun als du denkst. ;-D

SMi3l77


Einmal Anal = Immer Anal - Falsch.

Sie wird Ihre ureigenen Gründe jetzt haben, Nein zu sagen. Und dies solltest Du auch akzeptiern

Und Sie scheint alles andere "als auf den Geschmack" gekommen zusein, sonst würde Sie jetzt nicht so reagieren.

Was werde dann wenn DU nicht wüßtest, das Sie schon AV gemacht hat ???

Vne`rsa


Die Praxis sieht da manchmal anders aus. Das weiß der Analfan wohl am besten.

Ok, dann bin ich da eine Ausnahme, mir ist in der Praxis noch keine Fäkalienkonfrontation untergekommen ;-D

M4rsBHide


Du sagst, dass sie sich noch nicht einmal beim normalen Sex entspannen kann, sie Schmerzen hat, wenn du sie fingerst, und noch dazu Angst vor Gv im Allgemeinen mit dir entwickelt, weil sie immer befürchten muss, dass du sie schon wieder bedrängst.

Merkst du was?...

Sie scheint in der Hinsicht schon überhaupt kein Vertrauen mehr zu dir zu haben, und du wunderst dich, dass sie nicht noch einen Schritt weiter gehen will beim Sex – obwohl sie den ersten Schritt schon gar nicht mehr angenehm findet.

Du setzt sie so unter Druck, und merkst es nicht mal, stattdessen denkst du nur an deine Bedürfnisse.

Vor allem den Ekelfaktor kapiere ich nicht wenn sie als altenpflegerin regelmässig alten inkontinenten leuten den vollgeschissenen Arsch saubermachen muss.

Aha, und nur weil sie es auf der Arbeit toleriert, muss das bedeuten dass es sie privat erregt?

Mal abgesehen davon, dass das eben zwei total verschiedene Dinge sind..

hWalfwaby


Ihr versteht alle das Problem nicht, klar gehe ich nicht davon aus das sie ausscheidungen erregen. Aber es sollte doch wohl ein leichtes sein nicht sofort an die decke zu springen wenn man seine eigenen sieht da man sie ja sowieso täglich von Fremden (was für meinen geschmack ekliger ist als die eigenen) um sich hat. Ich weiss ja das normal nichts schmutzig ist. Aber sie hat halt "angst" davor das etwas schmutzig sein KÖNNTE. Das ist der springende punkt. Ich nerve sie auch nicht ständig damit, aber sie hat es halt einfach lt ihrer aussage immer und immer im hinterkopf. Es ist auch nicht so das sie sich generell verkrampft, ich habe nur halt oft das gefühl das ich eine sehr wehleidige frau erwischt habe. Kaum fasst man sie nicht mit seidenhandschuhen an gehts "aua, aua...", auch beim fingern mittem im gefecht, nur den zeigefinger in die Muschi, schon tut ihr das weh. Ich meine ich weiß ja das pornos nicht sehr realistisch sind, aber wenn man da sieht das sich frauen da oftmals 3-4-5 finger mit extrem langen fingernägeln einführen ohne nur eine miene zu verziehen (meine sind ja ganz kurz geschnitten) frage ich mich schon.

Auserdem scheinen mich wohl fast alle nur als den bösen Mann zu sehen. Mayoo erkennt das schon richtig, wenn ich eine Frau wäre würden sicher 1000 tipps und tricks kommen, aber als man? "Das hast du hinzunehmen, fertig!" – ist ja nicht so das man selber auch oft dinge für sie macht die man früher nicht getan hat.

Und umgekehrt ist es auch so das sie sofort anfing zu weinen als ich das allereinzigste mal bisher gesagt hatte das ich keinen Sex will.... "Was stimmt nicht, findest du mich nicht mehr attraktiv?" usw... Aber ja, man ist ja immer der böse böse kerl der die geliebte zu allem zwingen will.

F'er9magxli


Niemand sagt, dass Du der "Böse", oder dass Sie die "Gute" ist.

Niemand schreibt Dir Schuld zu.

Niemand verurteilt Dich.

Nur, musst Du lernen (denn Du akzeptierst es ja noch nicht), dass immer nur das geht, was beide wollen. Ich habe hier schon oft gesagt, dass "abartige Dinge" wie BDSM völlig ok sind, wenn beide das wollen. Umgekehrt gilt aber auch, dass nicht einmal die gute alte Missionarsstellung nichtgeht, wenn ein Teil das nicht will.

Das muss kein Teil der Partnerschaft begründen, das muss aber jeder akzeptieren.

Nicht mehr und nicht weniger wird Dir hier gesagt.

Und das mit "wenn ich jetzt Frau wäre", das kannst Du Dir schenken.

Sonst drehe ich den Spieß um und frage, was du sagen würdest, wenn Sie mit nem Strap-On kommt und fragt, ob Sie Dich rückwärts nehmen darf, weil Sie das erregend findet ...

h`al`fway


Wie gesagt, es ist in einer Partnerschaft aber auch ein geben und nehmen, genauso wie man dinge macht die man vorher nicht gemacht hat oder über seinen schatten springt, oder das einer von beide bei gewissen dingen zurückstecken muss. Aber wenn dann muss immer ICH zurückstecken.

Auserdem WENN sie mit nem Strapon kommen WÜRDE – würde ich sagen: Hey bekomm ich dafür ein erfülltes Analsexleben – nur zu.

M.rssHide


Hey bekomm ich dafür ein erfülltes Analsexleben – nur zu.

Du würdest es also auch nur unter bestimmten Bedingungen machen.

Und ja, Partnerschaft ist ein Geben und Nehmen – hier geht es aber nicht um einfaches "zurückstecken", sondern dass deine Freundin Ekel und Schmerz dabei empfindet.

Kaum fasst man sie nicht mit seidenhandschuhen an gehts "aua, aua...", auch beim fingern mittem im gefecht, nur den zeigefinger in die Muschi, schon tut ihr das weh.

Willkommen in der Realität, Pornos gehören nicht dazu, und jeder Mensch ist nunmal sehr unterschiedlich, und hat eigene Schmerzgrenzen.

Wenn du das so gar nicht akzeptieren willst, dann kann man dir wohl auch nicht helfen. ":/

FCermQagxli


Und was bekommt Sie (was Sie sich wünscht), wenn Du Dich anal an Ihr befriedigen darfst ?

Wenn Sie darin keine Berfriedigung findet – und das genau macht Sie ja deutlich – was soll das dann ?

Nach dem Prinzip ich befriedige mich an Die wie ich es will und dafür darfst Du dann so wie Du es willst, das klingt mir schwer nach Deal – dann aber lieber 100 € auf den Tisch des Hauses, Du brauchst kein freundliches Gesicht machen (ob's Ihr gefällt ist ja eh egal) und gut is.

Nö, nö, Liebe und Sex in Liebe ist anders ...

h[alfwaxy


Sie hat dafür schon was bekommen, ein sehr wertvolles (finanzielles) geschenk, mehr braucht man nicht zu wissen. Wie gesagt, realität – klar. Aber wenn man nichtmal den kleinsten finger mit gleitgel und latexhandschuhen in die Vagina einführen (ganz vorsichtig) kann stimmt doch da was nicht so ganz.

F"erm1agxli


Sorry, aber die Frage stellt sich mir: "bei wem ?"

M!rsHIixde


ein sehr wertvolles (finanzielles) geschenk

Aha. Ist das deine Freundin, oder deine H*re?

Wenn du dich ihr gegenüber so verhälst, wie du es hier zum Ausdruck bringst, dann wundert mich nicht, dass sie so verkrampft ist und keinen Spaß mehr an Sex mit dir findet..

F+er]mag:li


btw ... Das Wesen des Geschenkes ist das Fehlen der Gegenleistung ...

A&ndreaswd/or?tmuxnd


Ich sage mal vorsichtig ausgedrückt, Sexualtiät und in Kacke rumstochern ist etwas anderes in meinen Augen. Man sollte auch die hygienischen Aspekte vorsichtig berücksichtigen die wohl in keiner Form eingehalten werden können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH