» »

Teeniefetisch

SDchlump\fixna


Bei dir sind ja alle hirnlos, nur du nicht Mädchenschwarm, mir soll's auch entgültig egal sein, für mich bist du einfach nur unfähig, eine Beziehung mit einer erwachsenen Frau einzugehen, und das nenne ich hirnlos. :-)

ZqyniSker


Daran sieht man, dass einige auf dem Entwicklungsstand eines 14 Jährigen stehen bleiben.

yFy-r]axy


an alle

mädchenschwarm hat ein grosses problem, deshalb schlägt er auch blind um sich. Deshalb braucht er aber nicht in die Pfanne gehauen zu werden. Er ist noch jung und zudem reichlich unerfahren für sein Alter. Aber um die Verantwortung darf er sich sich nicht drücken.

An mädchenschwarm: Die Beziehung zu deiner jetzigen Freundin mag funktionieren und deine Freundin mag reifer sein als manche Erwachsene, um das geht es mir nicht. Aber all die Geschichten, die du darum herum erzählst, sind voll Ungereimtheiten. Mach mal Pause, überdenke die Kritik, vergiss die Beleidigungen, hol Luft und warte mit deinen weiteren Antworten eine Weile.

E*Rwacxhsen


@ ms

Wir kennen uns zwar nicht, doch ich möchte als Freund einiger missbrauchsbetroffener Frauen zu diesem Thread etwas beizutragen versuchen:

1. Ich kann es nicht mit letzter Sicherheit beteuern, doch es scheint mir, als würden Dir Deine verschiedenen Nicks in Deiner Darstellung mehr als nur "Zier" sein. Lass das bitte. - Und mit aufrichtigem Stehen zum "geduldeten Perversen" oder der geheuchelten Aufrichtigkeit eines Chatters in diesem Forum hat das nichts zu tun.

2. Wenn Du das lebst, was Du sagst - und ich hoffe immer noch, dass es ein kongenialer Fake ist, um hier ein paar Dutzend spinnerte End-/Halbteenies, Sexprotze und Egomanen auf die Palmen zu bringen, - dann tu's, doch ich hoffe, dass es baldigst von außen verhindert wird (am besten für einige Jahre in Sicherheitsverwarsam); von innen geht es kaum, denn Du bist offenbar (ich bitte um Entschuldigung, falls ich untertreiben sollte) zu "unvernünftig", und Deine infantile Gespielin augenscheinlich zu "verwirrt", um selbst aus dieser elenden Falle zu krauchen.

Dass Du scharf auf Minderjährige bist, ist unreif - definitiv, und Du kannst bzw. konntest oben natürlich folgerichtig auch keine "Erklärung" angeben, die einem einigermaßen klaren Geist nicht als verharmlosende Ausrede oder Beschwichtigung erscheinen muss.

3. Pädophilie (war dieser etymologische Lapsus von Dir?) ist zwar im ursprgl. Sinne ganz anders gemeint gewesen, doch seit den alten hellenisch-attischen Zeiten haben sich viele von uns sittlich-moralisch weiterentwickelt. Offenbar jedoch nicht alle, aber das ist auch das Recht des Einzelnen, somit auch Deines.

Das was Du jedoch einem zwangsläufig unterentwickelten, doch v.a. intellektuell unentschiedenem Kind abverlangst (also zumindest das "wir spielen mal Vater-und-Mutter"), ist selbstverständlich Unzucht, auch wenn der Begriff für Dich als Parabel auf überkommene Wertesysteme in ganz weiter Ferne stehen mag... - und ist im übrigen nicht nur von christenkirchlicher Seite unerwünscht und geächtet, sondern ein "pain in the ass" unserer hyposexualisierten Gesellschaft, in der Poppen-was-es-geht anscheinend das Maß von Reife sein soll. Dies gilt auch einigen anderen Postern hier, doch ich ich möchte mich wirklich nicht darüber erheben. Lebt doch, was Ihr wollt -- nur tut es mit ebenso selbstverantwortlichen Menschen, keinen Püppchen.

Von den anscheinend unsittlichen Erzeugern (?) Deines "Objektes" völlig abgesehen solltest Du doch als erwachsener Mann begreifen, was Liebelei, Stolz und geistige Unterlegenheit im Kind für Blüten treiben. Sie KANN gar nicht begreifen, was Du ihr antust, sie glaubt ganz bestimmt an völlig andere, (horo) mantische Ideale, die selbst erwachsene Frauen bisweilen befallen.

4. Ich stehe auf dem Standpunkt, dass Du Deine Position und Vorbildfunktion maßlos ausnutzt, und das Dir dieses Recht nicht zusteht. Ginge es nach mir, würden jedoch zuerst Deine "Schwiegereltern-in-spe" eingewiesen.

Dennoch danke ich Dir für Deine wuchtige Eloquenz. Lange habe ich keine dermaßen anschauliche Beschreibung psychischer und asozialer Dysfunktion mehr erlebt.

Verzeih, wenn Dich meine Worte ärgern, aber je klarer, desto besser. Bitte - kümmere Dich um Hilfe für Dich, sie und besonders ihre Eltern.

Grüße

EURwacvhsen


PS:

Vergiss nicht, ms: es gibt Gesetze, die jenen, denen schwarze Roben dienen, noch überragen.

E.

SKchl>uUmpfixna


Toller Beitrag ERwachsen!:-)

l/abemllem ichelxle


körperliche Reife = psychische Reife?

Ich hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen, vielleicht ist mein Beitrag deshalb überflüssig: ich wollte Dir nur nahelegen, dass nicht alle Mädchen, die körperlich reif sind, dies auch psychisch sind!

Mit 12/13 war ich mir meiner sexuellen Ausstrahlung sehr wohl bewusst, aber psychisch wär ich noch nicht in der Lage gewesen sexuelle Kontakte zu älteren Männern zu verkraften! Ob ich in der Lage gewesen wäre, dies auch einem netten!, älteren Herrn beizubringen, bin ich mir nicht sicher. Nein sagen kann in diesem Alter oft schwierig sein!

Die Grenzen zum Missbrauch sind manchmal sehr schwer erkennbar, von Opfer- wie auch von Täter-Seite. Auch Menschen, die's eigentlich nur gut meinen, können missbrauchen!!! Manchmal kommen Folgeschäden erst viel später ans Licht. Wie auch immer, Du klingst in meinen Ohren ziemlich vernünftig, ich denke mal, Du überlegst Dir genau, was Du tust!

Noch eine Frage, die mich beschäftigt: macht Dir Dein Fetisch nicht ein bisschen Sorgen in Anbetracht dessen, dass auch Du immer älter wirst und dass die Teenies irgendwann mal nicht mehr auf Dich ansprechen werden?

MOeanM#achicne


Was ist denn der Unterschied genau zwischen einer 20 jährigen und einer 14 jährigen ? Du bist sicher, dass du deine Freundin noch genauso liebst wie vorher, wenn sie 40 ist ?

Dass sich so viele Leute hier aufregen, ist ziemlich verständlich, schließlich hast es im Bereich 'Sexualität' gepostet, was stark vermuten lässt, dass es dir eben nur um das geht.

Ein Fetisch kann es nicht sein, sonst würden dich Frauen über dieser Altersgrenze nicht interessieren. Fetisch bedeutet, das man seine komplette Sexualität auf eine bestimmte Eigenschaft oder einen Gegenstand richtet und nur sexuelle Erregung bei vorhandensein dieses Fetisches bekommt. Um die Ursachen herauszufinden, muss man mehr über deine Vorliebe erfahren.

Wie waren denn die gleichaltrigen, mit denen du zusammen warst? Waren die z.B. alle sehr klein und hatten eine jungenhafte figur (kaum busen, keine taille und insgesamt sehr dünn), kann das auf eine unterentwickelte Sexualität hindeuten.

M1ädch2e?nAschxwarm


Missbrauch funktioniert auch ohne Gewalt. Und nun sag nicht "kommt auf die elfjährige an". Ich hatte schon mit acht Sex, du Schlaumeier, und zwar mit einer Zwölfjährigen. Und mit zwölf hatte ich Lust auf eine Vierzigjährige, und ich bin heute froh, dass sie es nicht ausgenutzt hat. Sie war zwar gerührt und hat mir gesagt ich soll in ein paar Jahren nochmals fragen und mich solange mit gleichaltrigen vergnügen. Leider hat sie es ihrer Freundin erzählt, die hat mich verführt, es war nicht schwer, ich hab mich verliebt, sie liess mich fallen und ich brauchte einige Jahre um dies zu verdauen.

Dein Langsammerker.

Es tut mir leid, wenn Du ein so schlimmes Erlebnis hattest. Sicher ist es immer schwer zu verdauen, wenn man benutzt wird, egal, wie alt man ist. Da ich meine Freundin aber weder be- noch ausnutze, weder bewusst noch unbewusst, ist das eine völlig andere Sache.

Mein eigenes Kindheitserlebnis ist vermutlich auch deswegen positiv geblieben, weil ich weiß, dass sie mich nicht ausgenutzt hat.

@Ungenitus

Oh, wie poetisch Ich war selbst selten so gerührt von mir.

Schöner hätte ich es auch noch nicht sagen können. Ich bin auch noch nicht "ready to settle down." Ich erwarte es auch erst, wenn ich so 30-35 werde, jedenfalls noch nicht allzu früh. Und ich bin sehr zuversichtlich, dass meine Freundin und ich diesen Weg gemeinsam gehen werden.

Bei dir sind ja alle hirnlos, nur du nicht Mädchenschwarm

Schwachsinn!

mir soll's auch entgültig egal sein, für mich bist du einfach nur unfähig, eine Beziehung mit einer erwachsenen Frau einzugehen, und das nenne ich hirnlos.

"Für Dich" bin ich gar nichts, außer ein paar digitalen Zeilen in einer SQL-Datenbank, die auf irgendeinem Forenserver in Deutschland liegt. Da du weder mich kennst, noch sonst jemanden in meinem Umfeld, besonders meine Freundin nicht, kannst du dir ein solches Urteil nicht erlauben!

Ich behaupte ja auch nicht, dass du unfähig bist, eine Beziehung zu führen, weil du meine ständig torpedierst. Ich weiß ja nicht, was du erlebt hast, aber offensichtlich ist deine Abneigung gegen meine Beziehung eine Projektion deiner Erfahrung auf meine Situation, bzw. die meiner Freundin. Eine menschliche Verhaltensweise, die ich dir nicht nachtrage, aber sie führt eindeutig zu einem falschen Bild bei dir!

Daran sieht man, dass einige auf dem Entwicklungsstand eines 14 Jährigen stehen bleiben.

Schlechter Zynismus, Berufszyniker... Woran sieht man das?

mädchenschwarm hat ein grosses problem, deshalb schlägt er auch blind um sich.

Ich schlage nicht blind um mich, ich gehe auf jedes Argument ein. Im Gegensatz zu einigen anderen, die nur ihre Meinung absetzen und sich dann verkrümeln, bzw. beleidigend werden.

Deshalb braucht er aber nicht in die Pfanne gehauen zu werden. Er ist noch jung und zudem reichlich unerfahren für sein Alter. Aber um die Verantwortung darf er sich sich nicht drücken.

Meiner Verantwortung bin ich mir voll bewusst. Jeder, der eine Beziehung eingeht, übernimmt Verantwortung, weil er in die spezifischen Schwächen, Ängste und Geheimnisse seines Partners eingeweiht wird, und dieser sich auf eine Weise offenbart, die ihn sehr verletztlich macht. Das ist der Preis, den man aufbringen muss, wenn man sich jemandem auf diese Weise nähert; er ist natürlich mit einem Risiko verbunden.

Meine Freundin trägt mir gegenüber dieselbe Verantwortung. Sie ist eine von ganz wenigen Personen auf der Welt, die mich so sehr verletzen könnten. Aber diese Personen sind mir so nah, dass sie mir täglich neue Lebenskraft schenken. (jetzt werde ich auch poetisch)

An mädchenschwarm: Die Beziehung zu deiner jetzigen Freundin mag funktionieren und deine Freundin mag reifer sein als manche Erwachsene, um das geht es mir nicht. Aber all die Geschichten die du darum herum erzählst, sind voll Ungereimtheiten.

Die da wären?

Mach mal Pause, überdenke die Kritik, vergiss die Beleidigungen, hol Luft und warte mit deinen weiteren Antworten eine Weile.

Ich neige nur selten dazu, unüberlegt zu sprechen oder zu schreiben.

M}ädcUhens:ch4warxm


Wir kennen uns zwar nicht, doch ich möchte als Freund einiger missbrauchsbetroffener Frauen zu diesem Thread etwas beizutragen versuchen

Mit Missbrauch habe ich nichts zu tun. Ich finde es genau so schrecklich wie Du! Habe ich aber auch schon ein paar Mal geschrieben.

1. Ich kann es nicht mit letzter Sicherheit beteuern, doch es scheint mir, als würden Dir Deine verschiedenen Nicks in Deiner Darstellung mehr als nur "Zier" sein. Lass das bitte.

Meine verschiedenen Nicks? Ich benutze hier nur diesen, ehrlich. Von Faken halte ich nichts.

Und mit aufrichtigem Stehen zum "geduldeten Perversen" oder der geheuchelten Aufrichtigkeit eines Chatters in diesem Forum hat das nichts zu tun.

Kann ich dir jetzt nicht folgen.

2. Wenn Du das lebst, was Du sagst - und ich hoffe immer noch, dass es ein kongenialer Fake ist, um hier ein paar Dutzend spinnerte End-/Halbteenies, Sexprotze und Egomanen auf die Palmen zu bringen, - dann tu's, doch ich hoffe, dass es baldigst von außen verhindert wird (am besten für einige Jahre in Sicherheitsverwarsam);

Wir verstoßen gegen kein in diesem Land - und auch in Deutschland wäre das so - gültiges Gesetz. NIEMAND erleidet durch unsere Beziehung IRGENDEINEN Schaden. Es gibt keinen Grund, dagegen vorzugehen. Leider kennst du uns nicht, sonst würdest du dem zustimmen. Sogar ihre Lehrer kennen mich teilweise und sind mit der Beziehung mittlerweile im Reinen, und es gab deswegen schon ein Gespräch mit den Eltern in der Schule! (Ganz zu Anfang)

von innen geht es kaum, denn Du bist offenbar (ich bitte um Entschuldigung, falls ich untertreiben sollte) zu "unvernünftig", und Deine infantile Gespielin augenscheinlich zu "verwirrt", um selbst aus dieser elenden Falle zu krauchen.

Meine Freundin ist weder infantil, noch bin ich unvernünftig. Es ist einfach nicht unser Wunsch. Sei versichert, wir beide wissen sehr genau, was wir tun und was wir wollen. Auch vom jeweils anderen!

Dass Du scharf auf Minderjährige bist, ist unreif - definitiv, und Du kannst bzw. konntest oben natürlich folgerichtig auch keine "Erklärung" angeben, die einem einigermaßen klaren Geist nicht als verharmlosende Ausrede oder Beschwichtigung erscheinen muss.

Du bist also ein klarer Geist? Na, ich denke jeder hält sich dafür. Mein ästhetisches Schönheitsideal ist von vielen Teenagern erfüllt, genauso von vielen erwachsenen Frauen. Eigentlich ist es Zufall oder göttliche Fügung, dass ich meiner Freundin über den Weg gelaufen bin. Hätte sie tatsächlich die Entwicklung (geistig), die man in ihrem Alter erwartet, und die ihr wahrscheinlich fast alle bei ihr vermutet, wäre die Beziehung nicht erst entstanden bzw. wenn überhaupt schon längst beendet.

3. Pädophilie (war dieser etymologische Lapsus von Dir?)

Nein, war er nicht. Aber ich werde gerne von grundsätzlichen Gegen-Alles-Was-Ich-Nicht-Kenne-Fanatikern in diese Ecke gestellt. Ist mir mittlerweile aber auch egal.

M.ädchens$chwa)rm


ist zwar im ursprgl. Sinne ganz anders gemeint gewesen, doch seit den alten hellenisch-attischen Zeiten haben sich viele von uns sittlich-moralisch weiterentwickelt.

Ich schmeiß mich hin vor Lachen. Diese sittlich-moralische Verbesserung konsumiert bereitwillig mehrheitlich Dieter Bohlens vermarktete intellektuelle Prostitution, sorgt dafür, dass man z.B. in New York City einen Strafzettel bekommt, wenn man sich auf der Straße küsst, und gibt jedes Jahr ein Heidengeld für Strafverfolgung und Justizvollzug aus. Die Menschen waren früher nicht besser und nicht schlechter als heute auch, nur die Umstände haben sich geändert und bestimmte Evaluationen sind anders.

Offenbar jedoch nicht alle, aber das ist auch das Recht des Einzelnen, somit auch Deines. Das was Du jedoch einem zwangsläufig unterentwickelten, doch v.a. intellektuell unentschiedenem Kind abverlangst (also zumindest das "wir spielen mal Vater-und-Mutter"), ist selbstverständlich Unzucht, ...

Auch wieder eine Postulation, die aus der Luft gegriffen ist. Woher folgerst du hier, meine Freundin sei "zwangsläufig unterentwickelt" (sachlich falsch) bzw. "intellektuell unentschieden" (ebenfalls sachlich falsch) ??? Und for your information: Ich "verlange" meiner Freundin gar nichts ab. Wir tun gemeinsam gar nichts, was der andere nicht will. Und ich rede jetzt nicht nur von Sex, das ist der Kern unserer Beziehung insgesamt. Sonst würde es auch nicht funktionieren!

auch wenn der Begriff für Dich als Parabel auf überkommene Wertesysteme in ganz weiter Ferne stehen mag...

Er ist mir als gläubiger Christ und gesetzesverständiger Bürger durchaus ein Begriff.

... und ist im übrigen nicht nur von christenkirchlicher Seite unerwünscht und geächtet

Interessant! Von christenkirchlicher Seite gilt es im alten wie im neuen Testament als besondere Leistung, wenn ein alter Mann einem jungen Mädchen mit XY Jahren noch ein Kind macht. Homosexualität soll durch Steinigung bestraft werden, also mit dem Tode!

Unsere Gesellschaft denkt da genau umgekehrt, allerdings nur hinter vorgehaltener Hand und Gardinenpredigten wie dieser kommt der wahre Kern der Einstellung heraus. Unsere Videotheken sind auf der über 18-Seite randvoll mit "Teen Pornos". Hingegen dürfen sich Schwule und Lesben auch heute noch mit harten Repressalien herumschlagen!

sondern ein "pain in the ass" unserer hyposexualisierten

Du meintest wahrscheinlich hyp-er-sexualisiert. Hypo- bedeutet unter-, also genau das Gegenteil, was heute der Fall ist.

... Gesellschaft, in der Poppen-was-es-geht anscheinend das Maß von Reife sein soll. Dies gilt auch einigen anderen Postern hier, doch ich ich möchte mich wirklich nicht darüber erheben. Lebt doch, was Ihr wollt -- nur tut es mit ebenso selbstverantwortlichen Menschen, keinen Püppchen.

Meine Freundin ist weit davon entfernt, ein "Püppchen" zu sein. *kopfschüttel* Dieses Urteil kannst du dir nicht erlauben, weil du sie nicht kennst. Und es gibt Frauen, die über 40 sind, auf die diese Metapher deutlich besser passt.

Von den anscheinend unsittlichen Erzeugern (?) Deines "Objektes" völlig abgesehen solltest Du doch als erwachsener Mann begreifen, was Liebelei, Stolz und geistige Unterlegenheit im Kind für Blüten treiben.

Jetzt ist meine Freundin auf einmal ein "Objekt" und ihre liebenden Eltern, denen eine großartige Erziehung gelungen ist, und bei ihren Geschwistern noch gelingt, degradierst du zu reinen "Erzeugern". Ich frage mich allen Ernstes, woher du diese Einblicke nimmst, die du p.d. nicht haben kannst!!!

Sie KANN gar nicht begreifen, was Du ihr antust

Ich tue ihr ja auch nichts an!

sie glaubt ganz bestimmt an völlig andere, (horo) mantische Ideale, die selbst erwachsene Frauen bisweilen befallen.

Woher willst du das wissen? Eigentlich ist sie eher sehr rational. Allerdings sind wir schon ziemlich romantisch, aber daran ist überhaupt nichts auszusetzen; es ist sehr schön.

4. Ich stehe auf dem Standpunkt, dass Du Deine Position und Vorbildfunktion maßlos ausnutzt, und das Dir dieses Recht nicht zusteht. Ginge es nach mir, würden jedoch zuerst Deine "Schwiegereltern-in-spe" eingewiesen.

Gut, dass es nicht nach dir geht. Das letzte mal, als Leute an der Macht waren, die alles "eingewiesen" haben, was nicht ihren spießigen Moralvorstellungen entsprach, wurden Homosexuelle und andere unangenehme Personen in KZs deportiert.

Dennoch danke ich Dir für Deine wuchtige Eloquenz. Lange habe ich keine dermaßen anschauliche Beschreibung psychischer und asozialer Dysfunktion mehr erlebt.

Ich wette du bist nicht mal in der Lage, diesen Begriff zu definieren. Ja, jetzt wirst du ihn wahrscheinlich nachschlagen. Komm, vergiss es!

"Verzeih, wenn Dich meine Worte ärgern, aber je klarer, desto besser. Bitte - kümmere Dich um Hilfe für Dich, sie und besonders ihre Eltern."

Ich kümmer mich gut um sie. Sie ist glücklich, wenn sie mit mir zusammen ist und ich, wenn sie bei mir ist. Ihre bloße Anwesenheit, jedes Gespräch, und alles, was wir gemeinsam unternehmen empfinde ich als Bereicherung. Und es besteht kein Grund, das zu beenden. Es würde von mir, von ihr und unseren Familien und Freunden als unersetzlicher Verlust empfunden! Ich sehe dir deine Einstellung allerdings nach, wenn ich das Bild im Kopf hätte, was wahrscheinlich in deinem und in denen von Schlumpfina & Co herumgeistert, wäre ich vermutlich sogar geneigt, dir zuzustimmen. Da wir allerdings in keiner Weise diesem Bild entsprechen, ist es schlichtweg falsch.

Vergiss nicht, ms: es gibt Gesetze, die jenen, denen schwarze Roben dienen, noch überragen.

Du hast einen Fehler in der Satzsyntax gemacht, der ihn unverständlich macht. Wenn du Naturgesetze meinst, oder moralische Bedenken - von beiden gehen für uns keine Probleme aus.

Toller Beitrag ERwachsen!

Schlumpfina

Klar, dass von dir jetzt blinde Zustimmung kommt.

@labellemichelle

Danke für deine Einschätzung.

Noch eine Frage, die mich beschäftigt: macht Dir Dein Fetisch nicht ein bisschen Sorgen in Anbetracht dessen, dass auch Du immer älter wirst und dass die Teenies irgendwann mal nicht mehr auf Dich ansprechen werden?

Ich denke, das wird bei mir genau so kommen, wie Ungenitus gesagt hat. Wenn ich mein Studium beendet habe, und ins Berufsleben einsteige, wird sich meine Freundin (sofern wir noch zusammen sind) auch in diese Richtung bewegen. Mit Sicherheit werden Teenies immer ein "Hingucker" für mich sein, aber es wird dann wahrscheinlich so sein, dass ich mir mit einem Teenager von der Persönlichkeit aus keine Beziehung mehr vorstellen kann.

Bei meiner Freundin ist es eine sehr seltene Ausnahme; es gibt heute (mit 24) eigentlich nur sie, die für mich in Frage käme, von denen die ich kenne. Und mit 30 wird es wohl gegen Null gehen. Dann ist meine Freundin allerdings auch schon 20 und wenn wir den Weg gemeinsam gehen, werden wir wie bisher aneinander wachsen können.

Noch ein Nachtrag, ist vielleicht bisher nicht so rausgekommen: Sex ohne Beziehung ist für mich nicht denkbar! (Gut denkbar schon, aber ich mache es niemals!)

M#ädcheLnMschwxarm


@Meanmachine

Was ist denn der Unterschied genau zwischen einer 20 jährigen und einer 14 jährigen ?

Kann derselbe sein, wie der zwischen zwei 30jährigen... Kommt auf die Leute an.

Du bist sicher das du deine Freundin noch genauso liebst wie vorher wenn sie 40 ist ?

Kann ich hellsehen? Ich hoffe es stark, und alles deutet darauf hin. Ich werde sie nicht verlassen, wenn sie mir "zu alt" wird, falls du das meinst.

Das sich so viele Leute hier aufregen ist ziemlich verständlich schließlich hast es im Bereich 'Sexualität' gepostet was stark vermuten lässt das es dir eben nur um das geht.

Du hast scheinbar meine Beiträge von vorher nicht gelesen. Sonst wüsstest du, dass das Schwachsinn ist.

Ein Fetisch kann es nicht sein, sonst würden dich Frauen über dieser Altersgrenze nicht interessieren. Fetisch bedeutet das man seine komplette Sexualität auf eine bestimmte Eigenschaft oder einen Gegenstand richtet und nur sexuelle Erregung bei vorhandensein dieses Fetisches bekommt.

Ich habe diesen Begriff auch nur benutzt, weil er mir gerade eingefallen ist. Genau genommen ist es mehr eine Art "optische Vorliebe". "Fetisch" oder "Fixierung" passen wirklich nicht.

Um die Ursachen herauszufinden muss man mehr über deine Vorliebe erfahren.

Wie waren denn die gleichaltrigen mit denen du zusammen warst?

Ich achte besonders auf eine zierliche, aber schon mädchenhafte Figur. Ein schöner Busen ist nicht verkehrt, meine Freundin ist da z.B. recht gut bestückt.

Wichtiger zum Bestand der Beziehung ist für mich der psychische Teil. Meine Freundin muss intelligent sein, Humor haben und ich muss mit ihr "Pferde stehlen" können.

Waren die zB alle sehr klein und hatten eine jungenhafte Figur (kaum Busen, keine Taille und insgesamt sehr dünn) kann das auf eine unterentwickelte Sexualität hindeuten.

Eher nicht. Wobei ich daran auch schonmal gedacht hatte. Das einzige, was mich optisch am kindlichen Typ reizt, ist der zierliche Körperbau und die weichen Gesichtszüge. Kleine Frauen finde ich auch nicht hässlich, wobei meine Freundinnen, bis auf meine jetztige, alle über 1,70 waren.

Ich finde es sehr nett, dass du wieder auf meine ursprüngliche Frage eingehst. Ich hätte gerne mehr von diesen Überlegungen...

SYchljumpfinxa


Teen-Pornos heissen nur so, die Frauen die dort mitspielen sind deshalb trotzdem über 18!!!

Sichlummpxfina


Noch was, es ist kein Fetisch sagst du, sondern eine optische Vorliebe. Optische Vorliebe, das kann ich nicht verstehen, ich bin 20 Jahre alt und sehe ohne zu lügen aus wie 14-16, deine Freundin sieht garantiert älter aus als ich. Darum verstehe ich jetzt das mit dem optischen nicht, was soll daran nun anders sein als bei einer 20 jährigen, die aussieht wie 16? :-)

MNädche'nscxhwarm


@Schlumpfina

Teen-Pornos heissen nur so, die Frauen die dort mitspielen sind deshalb trotzdem über 18!!!

Sicher, aber es geht den Männern, die diese konsumieren (ich gehöre nicht dazu!), darum, dass diese Frauen eben noch sehr jung sind. Im Übrigen ist man "Teen", bis man 20 wird!

Noch was, es ist kein Fetisch sagst du, sondern eine optische Vorliebe. Optische Vorliebe das kann ich nicht verstehen, ich bin 20 Jahre alt und sehe ohne zu lügen aus wie 14-16, deine Freundin sieht garantiert älter aus als ich. Darum verstehe ich jetzt das mit dem optischen nicht, was soll daran nun anders sein als bei einer 20 jährigen, die aussieht wie 16?

Ich finde einige Züge sehr ansprechend, die bei Teenagern besonders häufig vorkommen. Es ist für mich (im Gegensatz übrigens zu den meisten echten Pädophilen) nicht schlimm, wenn ich weiß, dass eine Frau kein Teenager mehr ist. Allerdings finde ich es auch nicht sonderlich schlimm, wenn sie es ist. Hauptsache ihr Wesenskern spricht mich an.

Wenn wir uns beispielsweise treffen würden, und du hättest diese speziellen optischen Merkmale, dann würde ich dich sicher anziehend finden. Wenn unsere Charaktere dann noch zusammenpassen, und wir harmonieren könnte ich mich auch eine Beziehung mit dir vorstellen. Natürlich alles rein hypothetisch jetzt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH