» »

Vorzeitiger Orgasmus durch zu enge Vagina möglich?

fzutfurLe0x9? hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, ich hätte da eine Frage an euch.

Ich habe seit einiger Zeit eine neue Freundinn und wir schlafen auch miteinander.

Allerdings ist es mir schon 2x passiert, dass ich quasi beim eindringen in sie gekommen bin, was mir vollkommen undangenehm war.

Gestern hatten wir mal etwas was ich eher als Sex bezeichnen würde, allerdings muss ich wirklich sehr langsam in sie eindringen, was ja auch völlig normal ist und kann dann aber auch nur sehr langsame Bewegungen durchführen und muss mich höllisch zusammenreißen/konzentrieren um nicht zu kommen.

Quasi schon beim eindringen verliere ich nahezu das Gefühl in meinem Penis, etwas schwer zu erklären, aber er fühlt sich dann ziemlich taub an.

Körperlich würde ich mich als Normalgroß bezeichnen, mein "kleiner" Freund ist aber nicht gerade der kleinste in seinem arbeitswilligem Zustand und Sie meinte von sich selbst aus, dass sie ziemlich eng ist, was ich soweit nur bestätigen kann. Auch körperlich ist sie klein und zierlich.

Es ist nunmal so, dass ich Ihr gerne auch sexuell das bestmögliche geben möchte und ich weiß, dass Sie es gerne etwas wilder hätte.

Habt ihr da Erfahrungen? Was kann man da machen?

Bei der Selbstbefriedigung kann ich alles ganz gut steuern und trotz höherer Frequenz selbst bestimmen wann ich kommen möchte, aber da ist mein guter Freund ja auch nicht konstant von allen Seiten so unter druck.

Wenn wir beispielsweise am Abend weg sind und ich ein bisschen was getrunken habe geht alles viel besser...aber die auswirkung des Alkohols ist ja bekannt.

Hätte am liebsten etwas dass sie selbe Wirkung nur auf meinen kleinen Freund hat, ohne selbst benebelt zu sein.

Vielen Dank euch schonmal

liebe Grüße

Antworten
nmi+xmeIhrfrexi


Wie alt bist du? Dein erster Sex?

... alles normal, mit der Zeit/Routine/Übung wird das besser.

Z}werNgte'rro:ristixn


Mehr Schmierung = weniger Reibung?!

Vielleicht mit etwas Geld nachhelfen?

Zwergi

wBisem\anx86


Vielleicht mit etwas Geld nachhelfen?

lol xD

sehr geil

made my day xD

ZxwergteGrroWrisxtin


hmpf... das hat man von dieser doofen T9-Texteingabe...

Wiseman: schön das ich dir den Tag versüßen konnte ;-)

Zwergi *:)

die aus ihrem letzten Posting in diesem Faden gern ein "d" entfernen würde :)

s{te"pha_ne47


Irgendwelche Mittelchen gibts da meines Wissens nicht. Aber Üben macht den Meister (Beckenbodentraining oder Start-Stop-Methode (SB bis kurz vor den Orgasmus mehrmals hintereinander)) Gibt jede Menge Literatur dazu. Ich hatte das Problem früher auch ganz extrem. Jetzt übe ich etwa 2 Jahre und kann zumindest in der Missionarsstellung wieder fast so lange ich will. Von hinten ist es schon schwerer. Es kommt also auf verschiedene Sachen an (wie entspannt ist die Frau, Stellung, Deine Psyche, wie eng ist sie (meiner Meinung nach eher nebensächlich).

Grüße

Stephane

DMukeNuxkem


Vielleicht mit etwas Geld nachhelfen?

schwuppdiewupp fix ein paar Münzen in den Schlitz, das hilft!

f uturer09x?


Vielen Dank für eure Antworten,

also ich bin 22 Jahre alt und es ist nicht mein erster Sex.

Allerdings hatte ich zuvor nie welchen in regelmäßigen Abständen.

An der gleitfähigkeit liegt es glaube ich eher weniger. Sie ist meistens schon ganz schön feucht und ich habe auch nicht das Gefühl, dass es zu trocken ist, nur eben ne ganz schön enge Geschichte.

Hmm...wird wohl nur üben weiterhelfen.

Natürlich setzt man(n) sich dann natürlich auch unter Druck...ich könnte beispielsweise viel besser damit Leben wenn Sie kommen würde und ich nicht. Eigentlich möchte ich sie ja nur glücklich machen.

Gruss future

s|teph"anex47


Warum machst Du es ihr dann nicht einfach erstmal mit der Hand oder oral, wenn Dir ihr Orgasmus wichtig ist ???

f2utu7re09?


Das mach ich ab und an schon, und bringe Sie so auch zum orgasmus. Nur sagt sie mir währenddessen meistens, dass Sie mich will.

RUaj>MercNhant


Ich sehe nicht ein, warum man start-stop nur auf sb beschränken soll, das geht auch prima am lebenden objekt. Abgesehen davon empfehle ich mit verschiedenen rhythmen und geschwindigkeiten zu experimentieren: wild/kraftvoll geht auch ohne karnikelturbo, und zwar länger. je nach stellung kannst du auch nur mit der penisspitze arbeiten (bißchen frickelig und könnte sie quengelig machen) oder, wenns der karnickelturbo sein soll, komplett (i.e. bis anschlag) eindringen und nur mit den letzten 2-3 cm arbeiten. das geht lange, weil ihr "eng" dabei nicht unbedingt mit deinem "höchstempfindlich" in kontakt ist.

Keits*une


Ich sehe nicht ein, warum man start-stop nur auf sb beschränken soll, das geht auch prima am lebenden objekt. Abgesehen davon empfehle ich mit verschiedenen rhythmen und geschwindigkeiten zu experimentieren: wild/kraftvoll geht auch ohne karnikelturbo, und zwar länger. je nach stellung kannst du auch nur mit der penisspitze arbeiten (bißchen frickelig und könnte sie quengelig machen) oder, wenns der karnickelturbo sein soll, komplett (i.e. bis anschlag) eindringen und nur mit den letzten 2-3 cm arbeiten. das geht lange, weil ihr "eng" dabei nicht unbedingt mit deinem "höchstempfindlich" in kontakt ist.

Mein lieber Rajmerchant, für solche Beiträge könnte ich dich mal wieder knutschen.

ich kenne das Problem von der anderen seite aus-ich hab nen verdammt guten Beckenboden, den ich auch beim GV ganz unwillkürlich anspanne, und hab mir auch schon mal dezent durch die Blume von jemandem, der da Vergleichsmöglichkeiten hatte, sagen lassen, dass das ganze dann doch recht eng und sehr stimulierend wirkt.

Und das führt dann wohl auch ganz gerne mal durch überstimulation zu mangelnder selbstkontrolle beim Mann, einer vorzeitigen Ejakulation, einem recht kurzem Vergnügen für beide und einen Knick im männlichen Selbstbewusstsein, weil man hinter seinen eigenen Erwartungen an sich als Liebhaber zurückgefallen ist und die Partnerin dabei nicht befriedigen konnte.

Vor allem, wenn das Vorspiel schon eher ausführlich ausgefallen ist.

ist schon bei diversen meiner bettgefährten, in mehr oder minder schwerer Form, so vorgekommen.

Und grade wenn sie dann auch noch eher das Modell Dieselmotor in winter ist, dass erst auf Touren gebracht werden möchte und bei dem man das Gaspedal ordentlich durchtreten sollte, ist die Katastrophe natürlich perfekt.

Zwergis Schmiertipp ist gut, Reibungswiederstand minimieren hilft. Sich entspannen, nicht unter (Erwarztungs-) Druck setzen und das ein oder andere unterstützdende mittel, ob nun alkohol oder einfach nur kleine zusammenreiss-und cooldown-Phasen halfen auch, miteinander aufn grünen Zweig zu kommen.

nDixme1hrfrei


Ein gut gebauter Beckenboden kann schon ganz schön fies für den Mann sein, ist aber auch eine verdammt geile Spielart.

Ich denke bei dir ist es Übung. Auch wenn es bei ihr etwas enger ist, wirst du dich irgendwann daran gewöhnen.

itxcxhxd1xoxcxxh


@ future09?

Tja, da musst Du wohl durch, denn das eine wird das gerade absolute verliebtsein sein, das (für die Frauen) beim Mann auch gelichzeitig unheimliches spitzsein bedeutet..., das andere, den Weg zum Orgasmus/spritzen zu verlängern ist, wenn ohne alkohol, nur der Weg, entweder vorher 1x loszuwerden, was dir grade ja aber nicht schmecken dürfte oder der harte weg des mannes, einfach ihr das zu sagen und dann einfach öfter können und kommen, was grade ja auch kein problem sein dürfte, einfach immer weiter machen, solange es Spass macht, nicht so aufs "kommen" achten – und vielleicht gehörst Du ja zu denen, die nach dem dritten mal mehr eine dauerschwellung ;-) als eine Erektion haben und dann ewig könnten und Dir nur noch deine Kondition Grenzen setzt. In dem Sinne schönen Muskelkater für euch zwei ;-D , ihr werdet´s nicht bereuen.- Und immer schön schmieren!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH