» »

Kleiner Penis: Beziehung möglich?

1Ito3


Ja!

Ebhemalig_er NuWtzer (##69x928)


Die Frage ist eben, ob Spielzeug als Ersatz einen glücklich macht.

1Dto3


Deshalb hatte ich ja noch den Hausfreund erwähnt. Auch eine durchaus reale Option.

Ist natürlich alles eine Frage der eigenen Einstellung und ob man überhaupt um die Beziehung kämpfen will. Gerade bei einer so frischen Beziehung ist es ja auch durchaus eine Option, einfach weiter zu suchen.

s]onOnesocnxne


achso... ich dachte Du meinst mit Hausfreund den Vibrator... ":/ ´

ja, es ist echt schwierig... denn ich mag ihn wirklich sehr... aber habe eben auch angst, dass es langfristig ein problem wird. und ich will nicht enden mit einer beziehung, die in ein paar jahren ein nebeneinander her leben ist...

aber ich frage mich auch, ob ich das jetzt entscheiden muss? kann ich es nicht einfiach noch ne weile laufen lassen. merke aber, wie unfair das ihm gegenüber ist. denn er hat sich total verliebt, ich bin nur verknallt und noch nicht sooo tief da drinnen. mag ihn aber auch sehr, so dass eine jetztige trennung schon schmerzen bedeutet...

hmmmm, ich bin sooo ratlos, deshalb freue ich mich um so mehr, dass ich mich mit euch austauschen darf... danke für eure beiträge...!

1dtor3


ich bin nur verknallt

Das klingt schon deutlich pessimistischer als im Eröffnungsbeitrag. Redet zumindest über das Problem.

Ich weiß ja nicht, wie dein bisheriges Sexleben aussah bzw. wie wichtig es für dich ist. Andererseits gibt es viele Frauen, deren Sexleben wesentlich frustrierender abläuft als deines und die trotzdem eine (glückliche?) Beziehung führen.

k!leiQn_fxein


sonnesonne

also was willst ein Mann der Dich liebt und auch zum Orgasmus bring, so fern auch nicht immer, Sex kann so schön sein ohne Leistungswahn.

Meine Freundin kommt auch nur beim Reiten, und anders haben wir sooooo schönes Liebesspiel.

Der kann ihn nicht grösser machen.

Ich kenn das, das Schluss machen wegen cm. Jetzt habe ich eine Freundin die ist super, sie Liebt mich so wie ich bin.

b?la3ckm.ind.87


@ klein_fein

Ich glaube nicht, dass es um Leistung geht. Ich glaube auch nicht, dass es um einen Orgasmus geht. Es geht wohl viel mehr um ihre Psyche/ihr Empfinden.

Es ist nur eine Vermutung – schließlich bin ich keine Frau -, aber könnte es sein, dass sonnesonne die geschätzten 6-7cm nicht als "in ihr" spürt und daher die Zweifel kommen? Wenn ihr dieses "in sich spüren" für eine Beziehung wichtig ist (geht es näher?) und ihr Freund das nicht bieten kann (sie sagte, 10-12cm empfindet sie als normal), kann sie dann auf Dauer mit ihm glücklich werden? Denn darauf kommt es an – glücklich sein.

sconne;sonnxe


danke blackmind... genau so ist es. ich spüre ihn nicht wirklich in mir... und dadurch fehlt mir die Innigkeit... oder dieses ganz besondere Gefühl bzw. Innigkeit...

und klein_fein du hast recht. ja, ich möchte einen mann, der mich liebt und dem ich vertrauen kann... das stimmt bei uns auch alles. absolut... aber das körperliche ist für mich genauso wichtig. denn ich habe gelernt wenn eines der beiden dinge nicht so klappt, dann klappt es auch langfristig nicht miteinander, denn da kommt einfach langfrsitig frust auf... ich freue mich für dich, dass du eine frau gefunden hast, mit der das körperliche passt!

was ist dir denn passiert mit dem schlussmachen wegen cm? ich würde darüber gerne mehr erfahren?

i5nFl%aimex90


naja bei mir ist das problem jetzt nicht soooo groß (bzw. klein ;-) ) aber mein Freund ist auch nicht mit dem Hammer ausgestattet........ (ich glaub er liegt im Durchschnitt)

der sex ist an sich nicht so schlecht aber ich hab auch ganz gern mal etwas großeres hartes.....ganz tief drin....... :=o

naja wir haben dass jetzt mit einem Dildo probiert (es war eigentlich sein Vorschlag etwas Spielzeug mit ins "Spiel" zu bringen nachdem er erfahren hat dass ich so etwas besitze!)

ich hab ihm dass mit der Länge gar nicht gesagt dass ich gern auch mal gern etwas längeres hätte :-)

Kannst deinem Freund ja einfach mal Vorschlagen sowas auch mal auszuprobieren (ich denk Männer sind da relativ offen, oder?)

Da kannst du dann selbst handanlegen oder er macht es dir ......also mein Freund findet dass toll und es macht uns beiden Spaß ;-D ]:D :)_

a_use#ssen


Ich habe seit 3 Monaten jemanden kennen gelernt und habe mich verknallt und es passt so viel zwischen uns! Dass ist Wichtig! Das "andere" kann man zusammen erlernen.

Vielleicht solltest du dich erst mit dem Finger am Kitzler verwöhnen lassen bis zum Orgasmus. Danach lass ihn reinkommen.......Dann ist dein Erwartungsdruck der Innigkeit weg. :)_ :)_

Auch meine Beziehung hat so angefangen......und dauert bis heute.

P.S. auch ich habe Haare auf dem Rücken...........

lg

s)onnCesozn1ne


ich würde es gerne einfach auf mich zukommen lassen und erleben wie es sich in ein paar wochen anfühlt...

nur ist das glaube ich ihm gegenüber nicht fair.

ich denke aus der diskussion heute nehme ich mit, dass ich auf jeden fall mit ihm offen reden muss... so schwer es auch sein wird, ich muss mich ihm mitteilen... alles andere ist einfach echt nicht fair... und dann weiss er, wie ich fühle und denke... puh... keine einfache aufgabe!

Dsie jSehebrinn


ich denke aus der diskussion heute nehme ich mit, dass ich auf jeden fall mit ihm offen reden muss...

aber sei bitte lieb und fang nicht an mit: ey, ich habe ein sexuelles problem, weil dein penis zu klein ist! das geht anders auch :)z

sCo9nnesxonne


ja, das ist ein ganz empfindliches thema und wird sicherlich nicht einfach...

hat jemand ne idee?

KGast>ellaxn


Ich muß immerwieder feststellen, daß viele Menschen ihr Glück gar nicht zu schätzen wissen,

überhaupt einen Partner gefunden zu haben, mit dem sie einen mehr oder weniger großen

Lebensabschnitt verbringen können.

Ich selber bin als jungfräulicher Enddreißiger ein wenig geschockt, wenn ich lese, daß eine

psychisch sehr gut funktionierende Beziehung aufgrund eines als zu klein empfundenen

Genitals schon in Frage gestellt wird.

Sicherlich habe auch ich, wie jeder andere, Vorlieben und Ansprüche, die ich an eine potentielle

Partnerin stelle, aber ich könnte es mir nicht vorstellen, eine Frau zurückzuweisen nachdem

ich mich schon in sie verliebt habe, mit der Begründung, daß irgendetwas an ihrem Körper

nicht meinen Idealvorstellungen entspricht.

Ich habe mir immer eine nette Freundin gewünscht, was sich bisher leider nie erfüllt hat, daher

bin ich sicher etwas vorbelastet. Betrachtet es einfach als den Gedankengang eines

Außenstehenden.

ssonnessonne


@ Kastellan,

das kann ich verstehen. Denn Du kommst aus einem ganz anderen Blickwinkel...

Das ist so, wie wenn Du nur eine ganz kleine wohnung hast und ein anderer wiederum sich beschwert, dass in seinem haus kein zweites badezimmer ist...

So hat eben jeder sein eigenes Empfinden und Bedürfnis.

Und bei Sex geht es um Trieb. Also nicht nur um irgendein Bedürfnis sondern ein ganz grundlegendes biologisches Bedürfnis...

Ich für mich weiss, es wird mir auf Dauer was fehlen. Jetzt ist noch die rosa rote Brille da... aber wenn ich über merhrere Jahre oder bis ewig mit diesem Menschen zusammen sein möchte... und der Trieb ist dauerhaft unbefriedigt... dann wird mir was fehlen. Und was ich ganz bestimmt nicht möchte ist eine "schlechtgefickte" unzufriedene Frau zu werden... weisst Du was ich meine?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH