» »

Kleiner Penis: Beziehung möglich?

cJhasmpipgnon1pastexte


Im Kamasutra wird doch unterschieden:

Männer: Hase, Stier und Hengst.

Frauen: Gazelle, Stute, Elefantenkuh.

Welche Kombinationen da nicht unbedingt passen, sieht man wohl auf den ersten Blick, von daher muss das Problem nicht sein kleiner Penis sein, falls Du verstehst. Das ist nur Deine Sicht auf die Dinge, sofern er keinen Mikropenis hat.

Also falls Du ihn wegen einem kleinen Penis irgendwann verläßt, dann am besten nicht mit dem Gefühl, dass er einen zu kleinen hat, sondern mit dem Gefühl, für ihn gleichermaßen zu groß zu sein. In dem Fall suchen sich besser beide "passendere" Partner, er hätte u.U. auch mehr Spaß mit einer anderen. ":/

Ihr könntet auch eine offene oder polyamore Beziehung in Erwägung ziehen... *:)

Eohemaleiger Nu=tzer x(#69928)


Die Fadenerstellerin hat eine der zwei heiligen, allgemeingültigen und unantastbaren Regeln angegriffen. Die eine lautet: "Sex ist für Frauen auch ohne Orgasmus schön!" Die andere lautet: "Auf die Größe kommt es nicht an!" 8-) Und schon fliegen die ersten Steine.

s|onneLsonne


Danke Lancis... ich denke, diese beiden Dinge sind "Tröstsätze" die jedoch an der Tatsache nix ändern... Mag ja sein, dass es für eine andere Frau als mich auch ohne Orgasmus schön ist und für sie eben reicht... mir reicht es nicht... und mit mir und ihm reicht eben auch die Technik nicht...

Champignonpastet, das Kamasutra kannte ich noch nicht... finde ich aber gut beschrieben und einen guten Vergleich... vielleicht bin ich halt einfach nicht die richtige Partnerin für ihn...

mbet texr


nun, es ist sicherlich sehr schwer einen passenden Rat zu geben.

Ich bin aber der Meinung, wenn ich einen Partner haben möchte, mit dem ich rundum zufrieden bin, muss ich ihn backen(lassen). Diese gibt es also äußerst selten.

Aber es sollten schon grundlegende Interessen passen. Ich finde Sex ist ein ganz entscheidender Fakt hierbei. Wenn es nicht funktioniert, egal warum auch immer, dann sollte man ehrlich zueinander sein und die notwendigen Schlussfolgerungen ziehen. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein schrecken ohne Ende.

Wenn ich an Sex nicht interessiert bin, oder es für mich nicht so wichtig erscheint, kann man damit zufrieden sein.

Ich könnte es nicht, für mich ist Sex ein ganz entscheidender Punkt und meine Partnerin ist auch so gestrickt.

nHach+tgr'axbb


Es wird Zeit, dass du mit ihm redest.

Natürlich lassen einen solche Zweifel innerlich immer wieder auf Distanz gehen - aber du schaffst zusätzlich Distanz dadurch, dass du sie ihm nicht mitteilst und ihn im Glauben läßt. Du möchtest das Schöne nicht verlieren und weißt doch eigentlich, dass es nicht gehen kann. Ich denke, du brauchst die körperliche Entsprechung zum Seelischen, letzteres wird dir alleine, auch bei großer Wertschätzung für ihn, und die bringst du ehrlich zum Ausdruch, nicht reichen. Vielleicht gelingt es euch, eure schon ein ganzes Stück gediehene Annäherung in eine Freundschaft umzuwandeln. Wichtig ist, dass du ihn nicht verletzt und er spüren kann, was für ein wertvoller Mensch er für dich ist.

Viel Glück!

tUinapr5ima


Mein Mann ist auch nicht gerade üppig bestückt.

Hab aber kein Problem damit.

Wenn es mal "mehr" sein muß, gibt es entsprechende Vibratoren, und wenn es mal noch mehr sein muß, hat mein Mann auch noch Hände.

dGie /klugxe42


bin ganz einer meinung mit tinaprima, das größere problem ist, wenn er keine erektion hat

Arszu{wxish


Hm , also wenn es dir trotz Spielzeug nicht genug ist , solltest du deine Prioritäten im Leben sorgfältig überdenken bevor du schluss machst.

Sex in der Liebe ist wichtig.

Aber das grandioser Sex wichtiger ist als Liebe finde ich dann schon eine Sache die man sich genau überlegen sollte.

In meiner Letzten Beziehung war der Sex unglaublich (Die frau war so extrem hardcore) aber sonst war alles scheiße.

Es nützt dir 4x Woche der beste Sex der Welt nichts, wenn die Person mit der du ihn hast ein gestörtes Arschl... ist.

Meine jetzige Freundin ist eher die softe gefühlvolle Genießerin. Das ist auch sehr schön :)

Aber schon anders. Dafür ist sie sonst in jeder Hinsicht Weltklasse. Sie macht schon alles mit und hat auch Spass , die Initiative zu allem muss halt immer ich starten ]:D

Meine Ex dagegen hat mich teilweise im Bett vernichtet , dass ich danach fix und alle war (Und das als Leistungssportler ^^)

Aber aus diesen Erfahrungen habe ich nachhaltig gelernt , dass mir ein toller Mensch und guter/okayer Sex 10x wichtiger sind als ein Arschloch und grandioser Sex.

Wenn ich mich entscheiden muss werde ich immer den tollen Menschen nehmen.

Konkret auf deine Situation bezogen musst du dir halt bewusst sein , wenn er ein toller Mensch ist , ob es nicht möglichkeiten gibt.

Immerhin kann er dich anscheinend gut lecken , gut fingern und du kommst auch zum Orgasmus wenn du oben reitest. Wenn er dann noch offen für Spielzeug ist und ihr viele Sachen ausprobiert , ist der Sex vielleicht nicht sensationell , aber wenn ihr euch beide anstrengt wird er doch auf jeden fall zumindest gut ?

hyan5s-kaJrl1-ffm


@ sonnesonne

Du solltest offen mit dem Thema umgehen. Es bringt deinem Parner überhaupt nichts, wenn du dein "unbefriedigtsein" verschweigst. Über kurz oder lang kippt die Beziehung oder du gehst fremd (anscheinend ist ja Sex für dich wichtig). Also ist es doch ganz einfach – ihr findet eine Lösung – wie auch immer – oder du musst dich von ihm trennen.

Ich habe das ganze hinter mir – irgendwann geht die Frau fremd – und dann kommts zum knall. Und je länger du es rausziehst – desto schlimmer wird es für den Partner.

Gruß

hk

sMonnes+onne


ihr Lieben, herzlichen Dank für so viele Beiträge!!!

Ja, er ist mir als Mensch sehr sehr wichtig. Und ich habe keine Denke in mir - im Sinne von - der Sex ist wichtiger oder der Mensch ist wichtiger. Für mich gehört eben beides dazu.

Und ich habe einfach Angst, dass ich in ein paar Jahren da stehe und mir eingestehen muss, die sexuelle Seite füllt mich nicht aus (im wahrsten Sinne des Wortes...!)

Letztendlich kann mir keiner das vorher sagen, wie es sein wird. Ich bin ziemlich verknallt in ihn und er ist mir sehr sehr wichtig. die gefühle sind bereits so stark, dass ich mir nicht vorstellen kann schluss zu machen. deshalb setze ich mich auch immer mehr damit auseinander, weil ich eben mir eine glückliche ausgefüllte beziehung mit ihm wünsche...

wir haben jetzt ausgemacht, wir werden am WE mal zusammen in einen sex shop gehen und uns mal umschauen und alles mögliche ausprobieren. er ist da sehr offen und neugierig. ich bin gespannt, wie spielzeug unser sexleben verändern wird. ich selbst habe da bisher nur mit SB erfahrung und nicht mit einem partner und freue mich riesig darüber, wie offen er reagiert hat und bin jetzt echt neugierig wie es wird... und wenn wir uns noch ein wenig länger kennen, dann werde ich ganz offen mit ihm sprechen...

denn wenn wir so richtig fest zusammen sein wollen, dann finde ich sollte da nix zwischen uns stehen... partner spüren das so oder so, dann sollte man es auch ansprechen!

1OtIo3


und freue mich riesig darüber, wie offen er reagiert hat

Wie man sieht lohnt es sich Dinge anzusprechen und darüber zu reden. Männer sind viel offener als Frauen ihnen unterstellen. Ein Grund dafür ist sicherlich der andere Umgang mit Pornografie und Internet.

Ich finde es jedenfalls sinnvoller, den Sex zu verändern und sich das zu suchen, was du brauchst, statt die Beziehung hinzuschmeißen.

t,heIVllUum"inat


Also: Ich hatte in der Klasse damals schon den Größten, aber ich habe bis heute keine Beziehung oder Sex zustande bekommen. Ich denke daher nicht, dass es von der Größe des Geschlechtsteils abhängig ist.

c+hampPigno$npasetetxe


Das ist mit 14 oder 15 bestimmt nicht schlimm, Kinder! :)D

Aber um Euch die Angst zu nehmen: Ich bin 29 und muss mit knapp 12x4 etwa auskommen, liege also unter dem wahnsinnig wichtigen Durchschnitt und unter den wahnsinnig wenigen 15-18, die gern von Männern fishing-nachfragemäßig oder verunsichert als klein bezeichnet werden.

Da ich einen Blutpenis habe, ist er im schlaffen Zustand komplett unbeeindruckend (obwohl ich ihn mag :)z ) von den Maßen her. Zusätzlich habe ich relativ viel Vorhaut und eine ganz leichte Phimose, so dass sich von alleine nichts abrollt bei der Erektion. Außerdem bin ich übergewichtig, was meinen Schwanz noch kleiner macht.

Im Prinzip habe ich außer einem echt kleinen Mikropenis alles, was Männer psychisch bedrückt, wenn man sich so durch die Foren liest, und was mich früher auch mal stark belastet hat. Im Prinzip fehlt Euch die Erfahrung, die Euch die Unsicherheit dann nimmt, sofern Ihr nicht an Frauen geratet wie die TE, das ist dann riesiges Pech und man kann nur hoffen, dass so etwas unbeschadet überstanden wird, gerade wenn es um eine echte Liebe und Beziehung geht. In einer reinen Sexbeziehung wäre dies eher zu verschmerzen.

Und was sagen die Frauen, von denen fast die Hälfte weitaus erfahrener war/ist (ich gehöre zu den Glücklichen, die es schaffen, eine Passion für die reifere Damenwelt auch auszuleben – bin aber noch nicht am Ende der Fahnenstange) als ich?

"Der ist perfekt für mich...!" *im vollsten Stöhnen*

"Ich habe viel lieber Analsex mit etwas kleiner Gebauten" (das darf man dann nicht kränkend auffassen sondern als Glück! :=o )

"Ich finde es toll, dass Du so hart zustoßen kannst und ich keine Angst haben muss, dass Du hinten anstößt" (Muttermund,; diese Dame gehört zu denen, die den Schmerz dadurch nicht erregend finden bzw. es überhaupt als schmerzhaft empfinden)

"Riesenschwänze sind geil für das Kopfkino, in der Praxis ist die Größe aber eher nebensächlich!"

usw. Der Penis ist ein nettes Mittel von vielen. Und wenn es ums Schwängern geht, funktioniert sowieso jede Größe...

Jungs, fürchtet Euch nicht! Überwindet die Scham und das niedrige Selbstwertgefühl, weil Euer Penis scheinbar zu klein ist. Das Gros der Frauen möchte eh lieber keinen 50x15 Pornohengst sondern einen, der auch fernab der der Schwanzlänge im Bett für Befriedigung sorgen kann.

Von daher: Lernt lieber, ein guter Liebhaber zu werden, ohne Euch rein auf Eure potentiell große Penisgröße zu verlassen.

sronnCeson?n|e


Wir hatten die letzte Zeit viel Sex... mit Spielzeug, ohne... es ist super schön. Aber die Frage bleibt für mich... reicht das aus...? Ich kann sie nicht beantworten...

CDotelSauxvage


Wir hatten die letzte Zeit viel Sex... mit Spielzeug, ohne... es ist super schön. Aber die Frage bleibt für mich... reicht das aus...?

Ich finde es merkwürdig, dass du einerseits schreibst, dass der Sex "super schön" ist und dich andererseits fragst, ob das ausreicht. Was ist denn noch besser bzw noch mehr als "super schön", und erwartest du, demnächst einen anderen Mann zu finden, bei dem der Sex mehr als "super schön" ist und auch sonst noch alles soweit passt wie bei deinem jetzigen?

Ich kenne das von dir beschriebene "Phänomen" auch. Der dazugehörige Mann war schon bekleidet für mich der sexuell aufregendste Mann, den ich bisher kannte. Wegen seiner Körpergröße war ich zunächst etwas überrascht über die "Größe" seines "Phänomens" ;-D , hab mir aber nichts anmerken lassen. Für ihn schien das, jedenfalls als er bei mir keine ablehnende Reaktion bemerkt hat, überhaupt kein Thema zu sein, er ist auch in Bezug auf seinen Körper genauso (angenehm) selbstbewusst wie sonst. Beim Sex sind manche Positionen in so einem Fall besser, andere klappen halt nicht so gut – ist bei anders bestückten Männern auch nicht anders. (Einen Mann, der sich unbeholfen bewegt, finde ich zB total unerotisch, da kann sein Teil noch so gigantisch sein.) An der sexuellen Anziehung hat das für mich rein gar nichts geändert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH