» »

Erotik und Hypnose

fuit4~fun_x79 hat die Diskussion gestartet


Hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?

Wenn einer der Partner hypnotische Fähigkeiten besitzt und der andere Partner bereit ist sich darauf einzulassen können sich ja ganz neue Spielarten ergeben... ;-)

Die Frage bezieht sich explizit nicht darauf hypnotische Fähigkeiten gegen den Willen des Partners auszunutzen, sondern zur sexuellen Horizonterweiterung mit gegenseitigem Einverständnis und dem entsprechenden Vertrauen vorausgesetzt.

Hat hier jemand hypnotische Fähigkeiten oder hat sich jemand von seinem Partner schon einmal hypnotisieren lassen um neue sexuelle Erfahrungen zu machen?

Antworten
a3fri


Ich habe mal hypnotisiert und kann mir aufgrund der Prinzipien nicht vorstellen, das in irgend einer Weise erotisch nutzen zu können bzw. zu wollen.

Das Ausgeliefertsein des hypnotisierten Parts kann man auch anders realisieren, ich rate von solchen Dingen ab. Als Hypnotiseur hat man die totale Kontrolle und das ist potenziell gefährlich für beide Seiten. "Gegen den Willen" geht so oder so gar nicht, also besser nicht erst damit herumexperimentieren, so meine Meinung als Laie dazu.

RsaRjMezrchaxnt


Wenn einer der Partner hypnotische Fähigkeiten besitzt und der andere Partner bereit ist sich darauf einzulassen können sich ja ganz neue Spielarten ergeben

Ich steh da gerade auf dem Schlauch. Welche denn zB?

Deine Einschränkung von wegen konsensual in allen Ehren, die will ich auch nicht anzweifeln, aber die Frage klingt für mich als nur ansatzweise hypnosebefassten ähnlich wie "Wenn einer [[http://de.wikipedia.org/wiki/4-Hydroxybutans%C3%A4ure GHB]] besitzt, und der andere es trinken will..." – ja, was dann? Dann hat man mit einer extrem verstrahlten Person zu tun, die am gemeinsamen Erlebnis mental nicht recht teilnehmen kann. Ich glaube nicht, dass mich das kicken würde.

R4ajMaerchxant


Nochmal klarer zu meiner Verwirrung:

Über den Trancezustand, das "abtauchen" oder "fliegen", however, kann ich mir das vllt ansatzweise erschließen. Den gibts auch im BDSM-Kontext. Nur ist er da nicht Startpunkt.

Wenn im BDSM Sub in Trancezustände gerät, tut sie das, weil ich mich eine Zeitlang erotisch mit ihr befasst habe. Je nach Art meiner weiteren Befassung kann ich sie da halten, sanft runterholen, hart rausreißen, immer mal wieder erden, ka was noch. Gegeben, dass kann spannend sein. Ein wesentlicher Aspekt der Spannung besteht aber im Weg dahin.

Den Hypno-Ansatz verstehe ich gerade mehr als "ich schalte sie aus, und dann fängt der Spaß an". Das halte ich für arg bedenklich, aber Hypnose gehörte bisher auch nicht zu meinen Hauptinteressengebieten. Vielleicht fehlt mir da einfach Info. Also nochmal: wo liegt der Kick?

f8it4?funx_79


Also ich habe keinerlei Erfahrung in dem Bereich, deshalb frage ich ja hier...

Um

ich schalte sie aus, und dann fängt der Spaß an

geht es wie gesagt nicht, das kann wer es will mit irgendwelchen Drogen einfacher erreichen, mit Hypnose soweit ich weiss sowiso nicht möglich.

Wie es in der Wikipedia so schön heisst

...to affect another person's sexuality or sexual perceptions, or to enhance their sexual experiences...

Siehe hier:

[[http://en.wikipedia.org/wiki/Erotic_hypnosis]]

K&i>tsuxne


ich hab zumindest mal eine Erfahrung mit nicht-erotischer Hypnose gemacht-nämlich die, dass das bei mir nicht funktioniert-ich hab die Einflüsterungsversuche eigentlich nur als lächerlich angesehen und mich drüber weggepackt.

Meine Freundin war da aber durchaus für die Suggestion empfänglich.

In anderen Bereichen, Schmerzhypnose, Tiefentrance klappts wohl im medizinischen Bereich auch, sofern das Opfer willens ist, sich darauf einzulassen.

Ich galub einfach nicht an sowas.

Was Raj zum thema erreichen einer sexuell motivierten Trance/Fliege-Zustands oder wie auch immer man das nennen möchte, geschildert hat, kann aich aus sub-Sicht so auch unterschreiben-bei mir zB mit Schmerz als Aufmerksamkeitsfokus.

Obwohl Drogen wie Alkohol oder THC einen ähnlichen Effekt haben können, ja.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH