» »

Cuckquean

fCossWy26


dass er gerne auch mit mir alleine sein möchte von Zeit zu Zeit

ooohh wie bescheiden.... ]:D

YREkleJctrxa


Die Formulierung fand ich nicht perfekt, aber es fiel mir nichts besseres ein. Aber eben, er möchte auch gerne mit mir alleine sein.

1Tto3


Du vielleicht, aber wenn "er" erst mal die Freiheit genossen hat, kreuz-und-quer zu vög... :-X , weil es dich glücklich macht, gibt er das sicher nicht sooooo einfach wieder her./auf

Du darfst nicht von dir auf andere schließen. Das Leben ändert sich und vielen reicht es eben auch aus, bestimmte Dinge mal erlebt zu haben. Wahrscheinlich kommt der Wunsch nach einem Dreier auf, weil die Gelegenheit so günstig ist.

Er fühlte sich fast etwas bedrängt von mir, dass er ständig rumvögeln müsse und sagte ganz kleinlaut

Er ist eben pessimistisch realistisch. Wenn ich den "Auftrag" bekäme, mir an diesem Wochenende einen Seitensprung zu gönnen, würde ich auch nicht davon ausgehen, dass meine Suche erfolgreich verläuft. Und offenbar steht sie ihm ja auch nicht als Daueraffäre zur Verfügung. ]:D

fVossHy26


Du darfst nicht von dir auf andere schließen

grummel-grummel |-o jaaa ist ja ok %-|

14tox3


;-D

TNOFU


Daran habe ich auch gedacht aber dann könnten wir ja wieder aufhören. Ich bin kein Mensch, der Vergangenes bedauert und sich daran ständig immer wieder aufhängt.

Dann ist es ja gut so wie es ist :-/ :-)

@:)

M0arloxn1


@ YElectra

Ich habe von einer ähnlichen Situation gehört, dass die Frau auch ihre Glücks- und Geilgefühle hat, wenn ihr Freund bei ihrem Beisein oder in Berichten, wenn sie nicht dabei sein kann, mit einer anderen Frau Sex hat.

Ihr macht die Geilheit des Freundes auf die andere Frau dermaßen an, dass sie es immer wieder haben möchte....also macht die Geilheit des Freundes auf eine andere Frau sie auch total geil!

Ferner spielt bei dieser Frau da noch ein weiterer Aspekt mit, eine latente Bi-Komponente auf Frauen, die möglichst schön sein sollten.

Ich interpretiere es so, dass sie sich auch zu Frauen hingezogen fühlt und ihr "Besitz" oder "andere Hälfte" (also der Freund) diesen Frauen es "besorgen" kann....aus ihrem Blickwinkel als Frau....UND sie sieht sich als Nummer EINS....und die andere Frau wäre dann ihr gemeinsammes "Sex-Spielzeug"...wobei entweder die Frau nur zuschauen möchte oder bei der richtigen Atmosphäre und Simpathie auch mitmachen möchte....

Weiter denke ich, dass es immer irgendwie anmacht, wenn man anerzogene Konventionen durchbricht...gerade dann, wenn es um etwas wie Sex geht!!

Y4EfleWctrxa


Das ist echt toll zusammengefasst. Darin finde ich mich absolut wieder :)z

SSagvrxasati


@ Mayflower

Also mit deiner Erklärung wärst du - bei mir zumindest- auf dem völlig falschen Dampfer.

Ich hatte mir sowas von meinem Partner auch mal gewünscht, allerdings wollte er es dann hinterher doch nicht umsetzen, da er glaubte, ich würde zu eifersüchtig werden ;-)

Nee, also das wäre kein "dominanter Drive" und die dritte Frau auch ganz bestimmt nicht das Objekt - ganz im Gegenteil (so wie ich mir das vorstellen würde).

Das Objekt wäre in dem Fall ich, ein Objekt, das zum alleinigen Zuschauen verdammt sein würde und zweifelsohne Lust aus Eifersucht und Erniedrigung (er vögelt eine andere lieber als mich in dem Moment) ziehen würde.

Was ist daran denn dominant? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH