» »

Was geht in Männern vor, die auf Gagging stehen?

lcncogcnito hat die Diskussion gestartet


was geht in männern vor, die auf extrem gagging stehen oder generell gagging?

find das schon etwas komisch. egal, ob beide das jetzt mögen, aber da muss doch psychisch was dahinter sein?

manche pressen ja sogar noch dazu den hals mit der hand zu etc... :-X

kann es sein, dass diese männer es genießen, eine frau zu erniedrigen und sich dadurch besser fühlen? ":/

Antworten
A.ddxo


Gagging ist eine Art des oralen Verkehrs. Die Grenze zum normalen "Blasen" ist fließend. Es gibt nun mal Leute, die auf härtere Sache stehen. Das betrifft beide Seiten. Es gibt genug Männer und Frauen, die gerne "Sklave" sein möchten. Über die Gründe könnte man spekulieren. Es ist immer leichter im Leben, nicht mehr selbst zu entscheiden, sondern sich alles befehlen zu lassen. Wenn beide Partner, das Gagging im gegenseitigen EInverständnis praktizieren, ist es in Ordnung, anderenfalls ist es Vergewaltigung.

ldncog#nitxo


mir ist schon klar, was das ist, sonst hätt ich ja nicht gefragt ;-)

ich selber mag es übrigens zwar, weil ich devot bin. mich beschäftigt aber, warum mein freund so extrem darauf steht... man bekommt ihn fast nur noch durch sowas heiß. normaler sex fast gar nicht mehr. find das halt bedenklich.

A=ddo


Empfindest du denn beim Gagging Schmerz oder wird dir übel? Und wenn ja, geilt sich dein Freund daran auf, dich würgen oder erbrechen zu sehen?

lbncogYnitxo


schmerz nicht. er ist da schon vorsichtig. aber manchmal kommt er richtig in fahrt und dann ist die rücksicht eher kleiner. übel wird mir manchmal noch. versuche immer zu schlucken wenn sein penis drin ist, habe mal gelesen, dass so der brechreiz vermieden wird, aber es hilft nicht richtig, da ich so keine luft bekomme. wenn es nach ihm ginge, könnte er ihn unendlich lang drin lassen und da rammeln, aber ich muss öfter mal nach luft hecheln.. ":/

lHnc"og\nxito


ich hab übrigens noch den eindruck dass er auf die würge und fast-breche geräusche dabei steht. zudem befummelt er meinen hals und drückt ihn zu.

ich mein ich steh drauf weil ich devot bin kann aber nicht nachvollziehen wie einem mann sowas spaß machen kann, die frau fast kotzen zu hören und zu sehen ???

Aoddo


Ich finde es ok, wenn der eine mehr devot, der andere dominant ist. Ich habe aber schon zu viele extreme Fälle erlebt, in die die Leute hineingeschliddert sind. Ich wurde mal vor kurzem von einem "Sklaven" angeschrieben, der mir erzählte, sein Master hätte ihm befohlen, sich pozen zu lassen. Offfenbar hatte er Angst, sonst hätte er mich nicht immer wieder gefragt und doch kam immer wieder die stereotype Antwort "Ich muss doch machen, was mein Master sagt." Da hört für mich der Spaß auf, wenn man mit seiner Gesundheit spielt oder sogar mit seinem Leben. Und ich frage mich auch, was in solch einem Master vorgeht, der es offenbar genießt, wenn jemand auf seinen Befehl hin sich auf ganz erbärmliche Weise umbringt oder in anderen Fällen verstümmelt. Leider gibt es das zu oft. Ich werde häufig wegen solcher Probleme angeschrieben, die für Außenstehende extrem klingen und in die man doch allmählich hineinrutscht und oft nicht wieder herauskommt.

Na ja, so schlimm ist es ja noch nicht bei dir. Aber irgendwie sollten beim Sex doch beide Seiten Spaß haben. Und beide sollten die Kontrolle behalten.

A-dtdso


Paß auf! Mir gefällt das nicht, was du beschreibst!

wpisemaxn86


Ich wurde mal vor kurzem von einem "Sklaven" angeschrieben, der mir erzählte, sein Master hätte ihm befohlen, sich pozen zu lassen

sich was zu lassen? pozen?

ich mein ich steh drauf weil ich devot bin kann aber nicht nachvollziehen wie einem mann sowas spaß machen kann, die frau fast kotzen zu hören und zu sehen

naja, wie du selber beschreibst, es geht um dominanz

A}ddxo


Pozzen meinte ich

A7ddxo


Hat er dich früher auch schon am Hals gewürgt? Oder hat er das als einen neuen Kick für sich entdeckt?

llncognxito


naja spaß macht es mir ja. ich frag mich nur, was man daran finden kann, wenn es so "aussieht", dass etwas dem anderen unangenehm ist. ich glaube, wäre ich ein mann, würde ich sowas nicht machen können... aber naja, ich bin devot und es erregt mich ungemein. allerdings kommt man sowas natürlich nicht, es dient eher lediglich der erhitzung. allerdings bin ich schon traurig, dass er dabei immer nur auf seine belange bedacht ist, sein sklave bin ich ja trotzdem nicht. deswegen hätte ich schon gern ab und an normalen sex, von dem ich auch mal was habe. aber den gibts leider gar nicht mehr.

ich mein, ich steck ziemlich zurück, ich mags zum beispiel gern, geleckt zu werden, das macht er nie, er mag die flüssigkeiten nicht %:| , ansonsten will er nur anal, was ich auch mag, aber nur wenn die stimmung passt und das ist nicht so oft. zumal ich zur zeit eh eine kleine fissur habe und keinen analsex machen kann, so haben wir gar keinen sex momentan. seit 3 monaten... wir sind erst ein jahr zusammen und so normal find ich das nicht... ich versuche oft ihn zu verführen, ihn heiß zu machen, vor zwei monaten hatten wir zwar einmal normalen sex, aber er kam eine halbe std lang nicht. seitdem wollte er nicht mehr hatte immer irgendwas (kopfweh, beinschmerzen etc etc, unglaubwürdig eben). da kommt einem schon die frage auf, dass es vllt doch nicht mehr ganz so normal ist, wenn er NUR auf sowas steht. wir haben oft geredet, bzw ich versuche es aber es gibt immer streit, weil er nix einsieht und meint ich würde probleme machen wo keine sind. und ist dann halt stur. und seine "ausreden" warum er keinen sex will, würden aber stimmen.. ach seufz schwer alles..

wQisemVan8x6


Pozzen meinte ich

der begriff war mir trotzdem neu, wiki weiß ja gottseidank alles..

aber wer sollte denn sowas machen :-o

lVncogKnito


naja, wie du selber beschreibst, es geht um dominanz

ja schon, aber ich vermute, dass da mehr dahinter steckt, wenn ein mann sonst nix groß weiter mag.

l+nkcognixto


Hat er dich früher auch schon am Hals gewürgt? Oder hat er das als einen neuen Kick für sich entdeckt?

nein das macht er außerhalb des sexes nie. es ist eine reine bettsache, nur anderweitig dominant ist er in der beziehung auch gern (aber halt ohne gewalt) eher so kompromisslos, rechthaberisch etc.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH