» »

Was geht in Männern vor, die auf Gagging stehen?

Taho$masx64


Ich habe mir hier jeden Beitrag angelesen und muss als "naturdominanter" Mann dazu sagen:

Er benutzt Dich wie eine Gummipuppe, ihm liegt nichts an Dir als Person. Mach so schnell wie möglich Schluss mit ihm.

Zu einer funktionierenden D/S Beziehung gehören Leidenschaft, Respekt und am besten sogar Liebe (auch wenn das nur hormonell gesteuerter Drogenrausch ist :-)). Bei euch ist es nur Liebe, und das auch nur von Deiner Seite aus.

Ich führe/benutze meine Partnerin sehr gern und eigentlich immer beim Sex, weil es eben eine Eigenart meines Charakters ist und keine Sache, die man mal zwischendurch spielt. Sehr wichtig ist es mir, sie zur sexuellen Weißglut zu bringen, sie explodieren zu lassen. Wirklich dominante Männer sind recht überzeugt von sich, was ihre sexuellen Qualitäten angeht, und das wollen sie natürlich beweisen. :-)

Was nutzt es mir, eine Frau regelrecht wie eine Gummimöse zu rammeln und dann "wegzulegen"? Das ist eindeutig ein gestörter Charakter, der auf Minderwertigkeitskomplexe hinweist. Er muss Dich möglichst klein und wertlos machen in seinen Augen, damit er sich als etwas größer vorkommt.

Ich achte meine devote Partnerin genauso wie jeden anderen Menschen, und ich bin ja auch deshalb so gern dominant, weil ich weiß, dass es ihr gefällt. Ich würde nie etwas tun, von dem ich genau weiß, dass sie es komplett ablehnt oder sie auch nur einfach nicht befriedigen wollen – außer wenn es zum Spiel gehört.

Natürlich gehört zum Reiz der Sache, die Partner an ihre Grenzen und darüber hinaus zu bringen, und dazu gehören Vertrauen und Erfahrung mit dem Partner. So lehnte meine Partnerin vor mir Analsex rigoros ab. Bei mir sagte sie beim zweiten Mal, ich "könne es ja mal versuchen". Danach war es monatelang ein Mittel zur "Bestrafung" oder Erniedrigung, weil es ihr keinen Spaß machte, sogar leicht weh tat.

Aber nach ein paar Monaten und einer Unterleibs-OP, nach der wir wochenlang täglich nur Analsex hatten, hatte sich etwas verändert und seitdem liebte sie griechisch. Mir machte es aber dadurch nicht weniger Spaß, nur weil ich sie damit nicht mehr "ägern" konnte. :-)

Im Gegenteil wurde es fester Bestandteil unseres Sexlebens.

Ich habe in einem S/M-Forum – in welchem sich damals wirklich gestörte Typen herumtrieben und stundenlang über ihre Sexpraktiken oder die richtige Behandlung einer Sub/Sklavin philosophierten – mal eine Diskussion mit zwei "Doms" gehabt, die jede Art von Zärtlichkeit beim Sex, inklusive natürlich Küssen, rigoros ablehnten. Das sei eklig und passe nicht zum Sex. Am liebsten seien sie und die "Partnerin" komplett in Gummi eingepackt, damit es nicht zu überflüssigen Berührungen komme. Es gibt ne Menge kaputter Persönlichkeiten unter SM-Leuten; ich habe z.B. stundenlange Diskussionen mit einer Frau gehabt, die als Teenager gruppenvergewaltigt wurde und jetzt 20 Jahre später genau das wieder sucht. Die menschliche Psyche ist sehr kompliziert.

Viele Grüße

Thomas

cLarl+oUsx8x9


ich glaube einfach das es an instinkt des mannes liegt das gewisse macht demonstration typisch halt für alphatier aber es muss auch der frau gefallen und bei mir war es so das es viele frauen bisher mochten einfach genommen zu werden jetzt nicht nur gagging sondern allgemein sei es mit haare ziehen einfach dominieren lassen >:( ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH