» »

Erstes Mal mit Callboy?

b@erkxel


Jemand, für den ich aber Gefühle habe, oh, da möchte ich unbedingt sexy sein, wenn der mich nicht sexy findet, dann gibt mir das (wie vermutlich auch vielen anderen Frauen) nen gewaltigen emotionalen Schlag.

Steckt hier drin vielleicht auch schon ein Ansatz für Dich? Denn es lässt zumindest die Vermutung zu, das Du sehr schnell die Segel streichst, aus der Angst heraus, verletzt werden zu können, oder einfach weil Du von vornherein denkst, das könnte nicht passen (du wärst nicht sexy genug...).

Kannst Du Dich denn auf eine wie auch immer geartete Liaison mit einem Mann auch einlassen – so wie Du bist?

S1a:ld.o


Allerdings beziehen sich meine "körperlichen Probleme" nicht unbedingt auf meine Figur (warum glauben das immer alle?)

Das kann ich Dir ganz genau sagen: Du hast in Deinem ersten Beitrag in diesem Faden geschrieben:

Als Dienstleister wäre es für einen Callboy ebenso unangemessen blöde Kommentare über etwaige schlechte Haut, Cellulite, kleine Brüste, nicht perfekt rasierte Beine zu schieben, wie es für Wäschefachverkäuferin bad form wäre über Hängebusen zu lästern oder Speckrollen im Brustbereich.

Jetzt magst Du sagen: "Hey, HALLO? Gehts noch? Das sollte ein SCHERZ sein und war nicht auf mich gemünzt??"

Aber bei mir hatte Deine Moserei über den vermeintlich unzureichenden eigenen Körper auch so ein Bild hinterlassen.

Tja.

Dumm gelaufen.

Also, watt is nu?

Bisse häßlich oder nicht?

Ich habe mal eine Magersüchtige in einer Sendung gesehen (ist jetzt nicht persönlich gemeint, ok :)_ , auch wenn Untergewicht bei einem BMI <19 losgeht ]:D ), die sollte ihre Silhouette an die Wand malen. Das hat sie gemacht. Dann hat jemand ihre Umrisse an die Wand gemalt und - siehe da - die Umrisse waren bei weitem dünner als die Silhouette.

So ein bisschen kommst Du mir vor. @:)

SmaUrah HJoxnes


Ich glaub dass ihr euch einfach nicht vorstellen könnt wie sehr es den Selbstwert belastet in dem Alter noch keine Beziehung und/oder Sex gehabt zu haben.

Es ist nicht so einfach, seinen Körper dann anzunehmen und zu lieben wie man ist. Und mit sich selbst im "reinen" sein und "Selbstsicherheit" auszustrahlen. Woher nehmen wenn nicht stehlen?

Ich weiß eure Ratschläge sind gut gemeint, aber habt ihr mal drüber nachgedacht wie man das umsetzen soll? Habt ihr euch ÜBERHAUPT Mal wirklich in die Lage reinversetzt?

Bei mir ist es ähnlich, ich hatte auch nie Massen von Verehrern die ich hätte abweisen können, die 2 Männer in meinem Leben die Interesse gezeigt haben, haben es schnell verloren. Und auch wenn das wohl in erster Linie mit mangelndem Selbstwertgefühl und Ausstrahlung zu tun hat, so ist es dann trotzdem schwer zu glauben dass Männer z.B. meinen nicht vorhandenen Busen toll finden.

Ich kann absolut verstehen dass eine kleine Oberweite bei dem Problem nicht grad förderlich ist und ich denke – auch wenn das jetzt hart klingt und nicht politisch korrekt ist – dass Frauen mit kleinen Brüsten auch einfach weniger Interesse von Männern entgegengebracht bekommen. Ist nicht schön, aber das was ich aus meiner Erfahrung von mir und anderen her kenne.

Natürlich wäre es jetzt verkehrt sich auf die Brust zu reduzieren. Aber statt einfach zu sagen "sei selbstbewusster" oder gar Zweifel hervorzurufen, wäre es vielleicht mal ganz nett einfach nur zu akzeptieren dass jemand sich nicht wohl in seiner Haut fühlt. Das sind doch legitime, nachvollziehbare Gefühle.

Erst durch akzeptieren und zulassen der Gefühle kann Veränderung passieren. Wegreden und beschönigen hilft niemand etwas.

Smarahg Jonexs


Ich denke das ist eine Art Teufelskreis.

Gedankenspiel: Wenn ich z.B. durch eine Brust OP jetzt auf einmal größere Brüste hätte, bekäme ich mehr positive Aufmerksamkeit von Männern. Ich würde mich begehrter fühlen und sexier. Vielleicht würde mich sogar endlich mal jemand ansprechen. Aus dem Gefühl "begehrenswerter" zu sein, wächst Selbstbewusstsein, und dieses Selbstbewusstsein (nicht die Titten) machen es dann auch möglich, gelassener und selbstbewusster mit Männern umzugehen, was einen wiederum begehrenswerter macht und die Chancen auf eine Beziehung erhöht.

Die Frage ist jetzt, wie komm ich zu dem Selbstbewusstsein ohne Brust OP ??? ?

Suaxldo


Sarah,

genau so meinte ich das, das hast Du wesentlich besser ausgedrückt als ich (ist schon spät hier in China, mein Tag ist schon um...).

Nanditess hat einen feinen Sinn für Humor und ich sehe überhaupt nicht ein, warum es keinen für sie geben soll. Natürlich (?) hat frau mit einem kleinen Busen nicht 100 Verehrer vor der Tür, sondern nur 50. Aber wenn man sich selbst klein macht, dann stehen da eben nur noch 3.

Also noch ein @:) - diesmal für Euch beide.

Sjara=h Jonxes


In anderen Worten; was Nanditess, mir und anderen mit dem Problem fehlt, sind positive Erfahrungen mit Männern. Wenn keine positive Aufmerksamkeit da war, kann man sich nicht aus den Fingern saugen dass man toll ist und begehrenswert. Die positiven Erfahrungen kann man sich schlecht herbeifantasieren. Sich selbst einzureden man wär toll so wie man ist, fühlt sich an wie glatter Selbstbetrug wenn Fakt ist, dass einen bisher keiner haben wollte.

Ich wills nicht dramatisieren, aber bitte tut nicht so als wärs mit bißchen positiven Denken getan. Denn das ist es nicht.

SMaldxo


Ja, Du kannst es aber mit negativen Denken schlechter machen.

Und jeden Tag vor dem Spiegel zu sagen: "ich bin gut, so wie ich bin" wäre meine Antwort auf deine Frage, was man anstelle einer Brustvergrößerung tun kann, um auf Männer zu wirken.

Ohne Ausstrahlung hilft auch die größte Titte nix.

SeaLrah Joxnes


Klar kann man es mit negativem Denken schlechter machen. Aber sich vor dem Spiegel stellen und das zu sagen, wie du es vorschlägst, hab ich jahrelang versucht und es bringt absolut NICHTS.

Wenn Männer anderen dauernd auf die Titten starren, glaubst du man ist so blöd und bemerkt nicht dass man selbst diese Art der Aufmerksamkeit nie bekommt?

Jetzt wirst du sagen, na und, sind doch eh Idioten. Und klar, das ist nur körperliche Aufmerksamkeit. Aber wenn man als Frau nie wahrgenommen wird, nie Komplimente bekommt etc. dann beeinflusst das den Selbstwert sowie die Geschlechtsidentität und das macht es enorm kompliziert unbefangen auf andere zuzugehen.

Woher also diese sagenumwobene Ausstrahlung herbekommen, wenn man sieht, dass andere Mädels von Jungs (später Männern) angemacht werden, und man selbst nur das busenlose, geschlechtslose Nichts ist?

Sorry aber es ist nicht so einfach. Sport ist gut fürs Ego. Singen auch. Es gibt viel was hilft. Aber bitte tu doch nicht so als wär das ein nebensächliches Problem. Es ist zentral.

Ich geh jetzt nur von mir aus, aber ich persönlich habe nicht das Gefühl für einen Mann als Frau interessant zu sein. Einer der Gründe ist sicherlich mein unweibliches Aussehen. Ich bin auch schlank und sportlich, aber ich hab eben null Brust, und Männer ignorieren mich als Frau. Diese Erfahrung habe ich jahrelang gemacht während ich versucht habe mir vor dem Spiegel einzureden dass ich so gut wäre wie ich bin. Die Realität sagt leider was anderes. Und das tut eben weh.

Positive Rückmeldungen von Männern sind das einzige das was bringt IMHO

b!eGrkel


@ Sarah

Schön das Du das ansprichst, aber ich glaube, jedem von uns dürfte klar sein, das es nicht einfach ist, wenn man erstmal gewissermaßen "unten" angekommen ist, sich wieder hochzuarbeiten – im Selbstwertgefühl. Zumindest kann ich das durchaus gut nachvollziehen @:)

Wenn keine positive Aufmerksamkeit da war, kann man sich nicht aus den Fingern saugen dass man toll ist und begehrenswert. Die positiven Erfahrungen kann man sich schlecht herbeifantasieren. Sich selbst einzureden man wär toll so wie man ist, fühlt sich an wie glatter Selbstbetrug wenn Fakt ist, dass einen bisher keiner haben wollte.

Absolut richtig, bisher hat es nicht geklappt. Nur fängt hier unter Umständen doch die Schlange an, sich selbst in den Schwanz zu beissen, oder nicht?

Ich bin wirklich kein Profi, wenn es um Flirttechniken oder sonstwelche Annäherungsrituale geht, das nur vorweg. Deshalb seit mir nicht böse, wenn ich vielleicht selbstverständliches oder plattitüdenhaftes sage, okay? Ist wirklich lieb von mir gemeint @:)

Doch klingt das, was ihr so beschreibt so unglaublich passiv: "es hat sich niemand für mich interessiert", "keiner wollte einen haben", "die herschaaren sind ausgeblieben". Habt ihr es denn schonmal aktiv versucht? Euch in der Disko, Bar oder im Supermarkt einen süssen Mann ausgeschaut und einfach mal einen Flirt versucht? Auf Euch aufmerksam gemacht, sozusagen? ":/

SKaldxo


Ach.

Dann ziehe einen Minirock an, eine schöne Bluse und gehe durch die Fußgängerzone. Dabei lächeln nicht vergessen. Glaubst Du dann immer noch, dass Dich die gleiche Anzahl an Männern ignoriert wie mit Jeans und soooner Schnute?

b!erkexl


Mal ganz abgesehen von dem Fakt, das "hinschauen" nicht automatisch heisst, das man(n) dann auch gleich etwas mit dieser "beblickten" Frau anfangen möchte – aber das nur nebenbei bemerkt. @:)

Szarah \Jlonxes


Dann ziehe einen Minirock an, eine schöne Bluse und gehe durch die Fußgängerzone. Dabei lächeln nicht vergessen. Glaubst Du dann immer noch, dass Dich die gleiche Anzahl an Männern ignoriert wie mit Jeans und soooner Schnute?

Was meinst du mit soooner Schnute? Um ehrlich zu sein, du hast recht, mir ist aufgefallen dass Männer auf Miniröcke schaun. Leider habe ich absolut unattraktive Beine. Bin nicht groß und sehr sportlich, also meine Beine sind incl. Waden ziemlich durchtrainiert. Sieht bei nem Rock so richtig scheiße aus (wurde mir auch von der Verkäuferin bestätigt).

Ich zieh manchmal trotzdem solche Sachen an und geb mir Mühe gut auszusehen und JA man merkt einen Unterschied. Man fühlt sich mehr wahrgenommen, ohne Frage. Äußerlichkeiten scheinen wirklich einen großen Unterschied zu machen (v.a. enge/kurze Kleidung, hohe Schuhe und Schminke).

Andererseits war ich schon oft abends allein weg und hab versucht, mit Männern in Kontakt zu kommen (also bitte nennt mich nicht passiv). Man zieht sich hübsch an, geht in ein Lokal, kauft sich einen Drink, lächelt Männern zu, fragt ob jemand tanzen will, etc. So vergeht der Abend, am Ende bin ich pleite und betrunken und hab mit niemand wirklich gesprochen sondern war den ganzen Abend allein.

Eine Bekannte erzählt, dass sie selten selbst bezahlt, sie wird immer sofort von Männern angeflirtet und eingeladen. Sie hat absolut kein schönes Gesicht, aber sie hat Selbstbewusstsein, und große Brüste. Ich glaube schon dass da ein Zusammenhang besteht.

Worauf ich hinauswill, sind nicht in erster Linie die Brüste, sondern dass das mit dem Selbstbewusstsein und der Ausstrahlung eben ein Problem ist, dass teilweise körperlich verursacht und nicht so einfach zu beheben ist.

Ich habe mal ein Date übers Internet vereinbart, das lief auch relativ "gut" nur fand ich den Menschen körperlich leider null anziehend. Meiner Meinung nach bringts nicht sooo viel online zu schreiben wenn man dann in der Realität merkt, dass gar keine sexuelle Spannung da ist. Und im realen Leben bin ich da halt anscheinend irgendwie ne Niete.

Aber für Tipps bin ich dankbar! :)

Und schwarzsehen bringt natürlich genausowenig wie abwarten und auf Wunder hoffen.

b7erkexl


Bin gerade auf dem Sprung, also nur kurz... was mich gerade anspringt ;-) @:)

(also bitte nennt mich nicht passiv)...

an zieht sich hübsch an, geht in ein Lokal, kauft sich einen Drink, lächelt Männern zu, fragt ob jemand tanzen will, etc. So vergeht der Abend, am Ende bin ich pleite und betrunken und hab mit niemand wirklich gesprochen sondern war den ganzen Abend allein.

Weil die Kerle tanzen und dann kommentarlos verschwinden? Oder macht keiner mit, auf deine Frage hin? Möchten sie sich sonst nicht mit Dir unterhalten?

Bis später...

SHal2do


sehr sportlich, also meine Beine sind incl. Waden ziemlich durchtrainiert. Sieht bei nem Rock so richtig scheiße aus (wurde mir auch von der Verkäuferin bestätigt).

So eine Aussage meine ich. Du machst Dich selbst runter damit. Hör doch nicht auf eine Bemerkung der Verkäuferin. Wie kann denn ein Frauenbein im Minirock scheiße aussehen??

Meinst Du so ein Bein? [[http://www.netzathleten.de/Sportmagazin/Fitness-Training/Schoene-Beine-mit-Jasmin-Schornberg/7179057999433396345/head Kniebeugen]]

Zeige mir, wie deine Beine aussehen und ich sage Dir, wie scheiße sie sind. (Scherz!!)

Aber wirklich: dass Du abends alleine sitzt und eine andere nicht, hat nur am Rande etwas mit deinem Aussehen zu tun. Viele Deiner Aussagen hier im Forum sind, was Liebe und Beziehung angeht - naja, sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Ich würde darauf tippen, dass Du jemanden, den Du gerade erst kennenlernst, sehr schnell verprellst. Vielleicht solltest Du das wirklich sein lassen und Dir statt dessen einen Verein suchen, wo Dich Leute langsam kennenlernen.

Naaznditexss


@ berkel:

Steckt hier drin vielleicht auch schon ein Ansatz für Dich? Denn es lässt zumindest die Vermutung zu, das Du sehr schnell die Segel streichst, aus der Angst heraus, verletzt werden zu können, oder einfach weil Du von vornherein denkst, das könnte nicht passen (du wärst nicht sexy genug...).

Kannst Du Dich denn auf eine wie auch immer geartete Liaison mit einem Mann auch einlassen – so wie Du bist?

Also die letzten Male, wo ich mich verschossen habe, habe garantiert nicht ich die Segel gestrichen. ;-) Ich kann dir ehrlich gesagt nicht sagen, ob und wann ich vielleicht wirklich die Segel streichen würde, vielleicht bekäme ich kalte Füße, vielleicht nicht. Aber soweit kommt es gar nicht, die Kerle hauen schon vorher ab (zB wenn sie wieder nüchtern sind) oder kommen erst gar nicht her. ":/

@ Saldo:

Was ist denn hier los? Nichts da "dumm gelaufen" ??? , sondern wir reden offenbar aneinander vorbei: Ich habe nie geschrieben, dass ich übergewichtig, moppelig oder sonst wars wäre. Und nein, ich bin auch sicherlich nicht untergewichtig, habe auch keinen Superbody wie die junge Cindy Crawford, ich bin ganz normal durchschnittlich schlank.

Wortwörtlich (und du hast das ja auch schön zitiert), habe ich geschrieben:

Als Dienstleister wäre es für einen Callboy ebenso unangemessen blöde Kommentare über etwaige schlechte Haut, Cellulite, kleine Brüste, nicht perfekt rasierte Beine zu schieben, wie es für Wäschefachverkäuferin bad form wäre über Hängebusen zu lästern oder Speckrollen im Brustbereich.

Das ist eine ziemlich allgemeine Aussage, findest du nicht? Und klar, diese allgemeine Aussage war für mich ein gutes Argument, weil ich definitiv ein paar körperliche Probleme – aber die haben nicht wirklich was mit meiner Figur zu tun.

Abgesehen davon, finde ich es auch nicht wirklich ... angebracht so zu reagieren:

Tja.

Dumm gelaufen.

Also, watt is nu?

Bisse häßlich oder nicht?

%-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH