» »

Jungmann mit 26 Jahren: Meinung von Frauen

TBom24X42


Nach deinem Gesabbel kann man wirklich die Uhr stellen...

a5gentx00


Komisch, das ich noch nie solche Probleme hatte Alucard9. Und ich bin nicht besser als du. Bin oft lieber allein als in Gesellschaft. Habe mit befreundeten Paaren aber trotzdem noch mehr als genug Kontakt. Das 5 Rat am Wagen bin ich nie. Und mir ist auch nie ein Thema untergekommen wo ich nicht mitreden konnte.

Mann Mann du bist 26 und deine Freunde wohl auch oder? Über was redet ihr die ganze Zeit das du nicht mitreden kannst? Über Sex und Beziehungskisten? Das wäre ziehmlich unreif.

Und es hat sich niemand gegen dich verschworen. Nur das du mit deiner pessimistischen Haltung nicht auf viel Resonanz stößt, ist nicht weiter verwunderlich.

A-lu(card$9


Naja bei den einen ist es so bei den anderen so, das kommt immer auf den Freundeskreis an und die Leute die man kennt.

Und natürlich wird nicht ständig über Beziehungen etc. geredet.

Aber viel indirektes Zeug,da ja zwangsläufig viele Dinge mit Beziehungen zu tun haben wie Urlaub, Wochenende Hobbys, Konzerte usw. ICh versuche aufjedenfall immer alles das Thema schnell zu wechslen oder zu umgehen so das keine Fragen kommen können dene ich eventuell nicht ausweichen kann. Lügen will ich ja jetzt auch nicht wirklich.

Und mit fünftes Rad am Wagen meinte ich z.b. Pärchenabende wo man natürlich nicht eingeladen wird, oder größer Ereignisse wie Silvester, außerdem ist der Partner bei den Leuten oft dabei. Und wenn man Jahrelang allein doof daneben sitzt sieht das halt alleine schon peinlich aus.

Ich geh totzdem noch oft mit, aber so viel Lust immer was vorzuschlagen habe ich auch nimmer. Deswegen meinte ich das ich mit Dauersingles am besten zurecht. So ist man wenigstens halbwegs auf einer Ebene.

GQoFldtaaxu


Grr. ;-)

ICh versuche aufjedenfall immer alles das Thema schnell zu wechslen oder zu umgehen so das keine Fragen kommen können dene ich eventuell nicht ausweichen kann. Lügen will ich ja jetzt auch nicht wirklich.

Warum eigentlich?

Auch indirekte Lügen sind irgendwie Lügen. Jedenfalls bist Du nicht greifbar, nicht einschätzbar, irgendwie ein Schatten, den man nicht fassen kann. Dem man nicht helfen kann.

Warum willst Du das Thema so schnell wechseln?

Was ist so schwer daran, wenn Sie Dich fragen, einfach zu sagen, Du hattest noch nie eine Freundin. Weil, wenn sie Dich nach Gründen fragen, wie ich aus dem Thread gelesen habe, Du nicht das Selbstvertrauen hast, um Frauen anzusprechen. Weil Dein Selbstvertrauen durch früheres Mobbing sozusagen kaputtgemacht wurde.

Das können Menschen, die es Wert sind mit denen befreundet zu sein, einschätzen und Dir überhaupt erst helfen.

Falsche Freunde, die sich bloß auf Deine Kosten wichtig machen wollen, kannst Du eh vergessen.

Falsche Freunde, die bloß Deine vermeintlichen Schwächen gegen Dich ausnutzen wollen, kannst Du eh vergessen; das sind Feinde oder Blödmeier, die Du schleunigst aussortieren solltest.

Aber aus Angst vor denen, den Blödmeieren und Spöttern, solltest Du nicht versuchen, Dich Dein Leben lang einzukapseln und vor allen Menschen zu verschliessen.

Es gehört Mut dazu, sich vor Freunden, wenn denn das Thema mal an die Reihe kommt, als Mensch ohne Beziehungserfahrung zu "outen". Aber solcher Mut wird von Menschen, die es Wert sind, Freunde zu sein, immer honoriert werden.

Grüße

aqgenAt00


Alucard9 Warum ist dir so wichtig was andere Leute denken? Diesen Blödsinn musst dir endlich abstreifen und ihn in die Motenkiste packen. Genau diese Einstellung hat dich zum Mobbing Opfer gemacht. Ich wäre wohl auch ein klassisches Mobbing Opfer in meiner Jugend gewesen, wenn mich den die anderen interssiert hätten. Was nicht der Fall war. Ich habe mich nie um die anderen gekümmert. Ich habe gemerkt, das die mich nicht für voll nehmen und habe sie ignoriert. Ich habe mich nie angebiedert und so werde ich immer in Ruhe gelassen.

Dir kann ich auch nur raten etwas mehr Egoismus an den Tag legen würdest. Ist doch komplett egal, wenn der Partner bei den Events dabei ist.. Es gibt kein Gesetz das an solchen Abenden keine Singles dabei sein dürfen. Und ware Freunde werden es wohl schaffen sich mit dir und mit dem Partner zu beschäftigen. Menschen sind ja wohl Mulitasking fähig.

Den Pessimsus bringt dich nicht weiter. Egal ob du die Mission Impossible animmst und versuchst weiterhin eine Frau kennen zu lernen oder aufgibst. Pessimsus bringt dir in deinem Leben nicht weiter. Er zieht dich nur noch mehr runter.

A luJc#ardx9


Ja das mit dem Schatten trifft es schon etwas. Mehr ist derzeit einfach nicht drin. Ich wechsle das Thema weil ich Angst habe das eine schwierige Frage kommt auf die ich nicht die gewünschte Antowrt geben kann, oder einfach nur weil ich keine Lust mehr habe darüber zu reden. WEnns jemand wirklich wissen will kann ich es natürlich schon erzählen, aber net jeder dahergelaufener Person.

Und ja mir ist extrem wichtig was andere von mir denken. Ich will angesehen sein, Autorität ausstrahlen und net so ein Loser sein wie früher. Das Image habe ich mir bisher ganz gut erarbeitet, aber es ist wie eine wackelige Mauer die schnell einstürzt spätestens wenn es um Sachen wie Beziehung Sex etc geht bin ich hilflos wie ein kleine Kind, weil es eben als nicht normal angesehen wird.

Jetzt könnte ich natürlich sagen, is ja egal, es ist wie ist und wenn jemand ein Problem damit hat kann er mir ja aus dem Weg gehen. Aber das sehe ich auch nicht als optimale Lösung.

Die optimale Lösung gibt es dafür nicht, außer darüber zu schweigen oder Leute zu finden mit denen man sich darüber unterhalten kann bzw. welche das selbe Problem haben.

Allen anderen fühle ich mich leider unterlegen...

B}l5ack yGun


[...]und net so ein Loser sein wie früher. Das Image habe ich mir bisher ganz gut erarbeitet

verstehe ich das richtig: an dir selbst hat sich im vergleich zu den zeiten, in denen du dich selbst als loser gesehen hast, rein gar nichts geändert, nur dein image ist nun ein besseres?

aber es ist wie eine wackelige Mauer die schnell einstürzt

denkst du es bringt dich im zwischenmenschlichen weiter, wenn du eine mauer zwischen dir und deine mitmenschen aufbaust?

und glaub jetzt bitte nicht dass ich einfach nur so daherrede, ich weiss aus eigener erfahrung, wie verführerisch es ist, sich in den schutz so einer mauer zu flüchten, um von seinen mitmenschen nicht verletzt werden zu können. langfristig gesehen betoniert man dadurch aber im wahrsten sinne des wortes den status quo ein. und mit deinem status quo bist du ja offenkundig unzufrieden.

Allen anderen fühle ich mich leider unterlegen...

allgemein unterlegen oder nur im bereich "umgang mit dem anderen geschlecht"? mal so gesagt: ich finde zwischen männerkumpels sollte das sexuelle keine rolle spielen, also solltest du meiner meinung nach wenigstens denen auf augenhöhe begegnen können. dass das bei weiblichen bekanntschaften schwieriger ist ... ist schon klar. ;-)

*:)

atgeVnut00


Alucard9 Sorry aber so klappt das nicht. Entweder man ist ein Alpha Tier oder man ist keines. Entweder man ist angesehen oder man ist es nicht. Das kann man nicht erzwingen. Man kann seine Persönlichkeit nicht ändern.

Ich bin eine glückliche Beta Persönlichkeit.

Du versuchst etwas vorzugeben was du nicht bist. Und das kann nicht klappen.

AtlucaOrxd9


Natürlich hat sich schon was geändert zu früher, steht ja im ersten Post.

Ich baue ja keine Mauer auf, ich versuche mich eher anzupassen. Ein Alpha muss ich auch net sein. Ich will nur nicht mehr die Opferhaltung einnehmen, oder mich ausgrenzen, oder so extrem zurückhaltend sein das es aufhält. Und das erarbeite ich mir Jahr für Jahr, Schritt für Schritt.

Ich muss zwar über umwege gehen dennoch denke ich das ich so vorwärts komme.

Mit Umwegen meine ich das ich mir selbst die Angst nehme, also die Angst von früher stäöndig zu versagen nix zu können usw. Wird einem ja beim Mobbing ständig eingeredet.

Mit Umwegen meine ich auch das ich oft eine Maske aufhabe, und somit eine möglichst coole Rolle einzunehmen.

Ich spiele den Leuten jetzt nicht den Clown vor, ich versuche damit einfach nur einen Weg zu finden Selbstsicherheit zu finden.

Angefangen habe ich früher mit Aussehen , Klamotten, Körperhaltung, Mimik und Gestik. Jetzt geht es halt darum daduch mehr Sicherheit zu kriegen besonders in Schwierigen Situationen, gelingt mir das nicht versuche ich die Angst zu überspielen eben mit der Maske die ich voher genannt habe.

ABluXcaprrd9


Hallo ??? ??? ?

Bllac[k Gxun


vielleicht würde es dir helfen, dir andere threads hier im forum zu suchen, die dich inhaltlich interessieren, und dort konstruktiv beizutragen. das wird dir eher die aufmerksamkeit bringen, die du offenkundig suchst, als alle paar seiten hier im thread ein beleidigtes "wieso reagiert niemand mehr auf mein gejammere" oder "hallo!?" in den raum zu stellen, sobald mal 2 tage am stück niemand mehr was zu einem thema zu sagen hat, zu dem doch eh schon längst alles gesagt ist.

A?lnuc+ardx9


Es wurde was gefragt ich habe geantwortet und habe draufhin keine antwort mehr gekriegt.

Das finde ich arm, dann stellt keine dumme Fragen wen ihr euch eh nimmer meldet.

Aber schon geil schreibe ich was beleidigendes kommen alle Leute angekrochen um ihren Mist abzulassen.

Schreibe ich was konstruktives interessiert es keine Sau weil man net darüber ablästern will.

mZoto2rgirxl


Zunächst Mal an alle anderen:

Also mich erschreck zum Teil schon, was hier geschrieben wird und wie sich Gewisse verhalten.

Das die ganze Sache komplexer ist als bloss: Ich bin Jungmann und 26, sollte ja wohl auch klar sein.

Hier schüttet Jemand sein Herz aus und gewisse können nicht anders als das als Gejammere und Geflenne ab zu tun. Meinungen sind sicherlich erwünscht aber dann konstruktiv. Und wenn man sich nicht einmal ein bischen in ihn reinversetzten kann, sollte man es wohl unterlassen überhaupt was zu posten.

@ Alucard:

Mich persönlich stört es überhaupt nicht, wenn ein Mann noch keine Erfahrung hat. Ich wüsste dies grundsätzlich einfach gerne, damit ich mich auch darauf einstellen kann. In diesem Bereich lohnt es sich einfach ehrlich zu sein. Denn eine erfahrene Frau merkt einfach, ob du was im Bett kannst oder nicht ;-)

Wie du sicherlich schon bemerkt hast, ist eine gesunde Portion Selbstvertrauen immer sexy und attraktiv.

D.h. bevor du dich überhaupt an Frauen ranmachst, solltest du zuerst einmal lernen dich selber so zu nehmen und lieben wie du bist. Klar darf man ein paar Macken haben. Musst nicht alles an dir lieben. Fazit. Learn to love yourself first before you love others. Das ist in der Teeny-Zeit wohl das Wichtigste, was man durchmachen muss.

Vor allem möchte ich dir sagen: Du hast schon verdammt viel selber geleistet. Nicht jeder hätte das geschaft. Und das ist was worauf du wirklich stolz sein kannst. Dass du noch nicht die Person bist, die du sein möchtest, ist ja auch verständlich. Musst ja noch einiges für dich selber heraus finden und ändern.

Tiefpunkte sind da auch ganz normal. Solange, du weisst, dass es auch wieder aufwärts geht. :)^ :-)

T om24x42


@ Alucard9:

"Schreibe ich was konstruktives..." Wo bitte ???

@ motorgirl:

Er schüttet nicht sein Herz aus, sondern wehrt alle Ratschläge ab, sagt, sie wären falsch, und gibt der Gesellschaft die Schuld, keine Beziehung zu führen und noch Jungmann zu sein, sieht sich aber auf der anderen Seite auch nicht dazu fähig, z. B. über Sex zu sprechen oder tiefere Kontakte zu anderen aufzubauen. Das alles wird hier immer und immer wieder von ihm aufgetaut, weil niemand Spaß daran hat, hier ernst gemeinte Ratschläge zu geben und am Ende vom über allem erhabenen und ganz bestimmt vorurteilsfreien Richter Alucard doch nur zu großen Gruppe der bösen, dauerfickenden Gesellschaft geschoben zu werden. Sein Gehabe ist so arrogant, anmaßend und pseudo-moralisch...

PFollcy *Dartxon


@Alucard

Ich hab ehrlich gesagt jetzt nicht den Nerv gehabt alle 21 Seiten aufmerksam durchzulesen, aber ich hab's überflogen. Was mir aufgefallen ist: Du schreibst einerseits, dass du im Moment gar kein Interesse an Sex hast und es dir mehr um die Beziehungsebene bzw. soziale Kontakte allgemein geht, andererseits erwähnst du mehrmals deine Angst vor Ablehnung, falls deine zukünftige Partnerin von deiner Jungfräulichkeit erfährt.

Es würde deinem Selbstbewusstsein sehr gut tun, wenn du mal ein paar sexuelle Erfahrungen machst. Dann wäre sozusagen der Knoten geplatzt und du könntest offener auf Frauen zugehen und eine Partnerin finden. Auch die Frage "Was passiert, wenn sie erfährt dass ich mit 26 noch Jungfrau bin?" würde dich nicht mehr quälen.

Geh doch einfach mal zu einer Professionellen, du musst ja nicht gleich das ganze Programm verlangen. Lass dir einen runterholen oder was weiß ich und erst beim nächsten Mal GV.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH