» »

Kondomgröße

b)aumZpalxast hat die Diskussion gestartet


hallo

ich hab eine freundin und ich werde demnächst mit ihr sex haben und ich weiß einfach nicht welche kondom größe ich brauch.

könntet ihr mir helfen?

also ich bin sehr zufrieden mit meiner größe mein penios ist ca. 21cm lang und ca. 15cm beträgt der umfang.

ich hab zwar selber schon im internet nachgeschauft aber ich konnte es nicht finden. ich habe nur das gefunden [[http://www.kondomberater.de/de/shop/kondome/eigenschaften/groesser/29/durex-gef%C3%BChlsecht-.html]] würde die größe passen?

Antworten
frelelstiefiexlchen


Eher welche Richtung Breite: 64 mm. Dann bist auf der sicheren Seite.

Gibt da so Tabellen. Sonst gibt es für die "Neulinge" noch so Mutipacks. Da hast verschiedene Sorten und Größen drin. Dann merkst du schon, welches dir am besten gefällt. Oder ihr. :)z

vaezzxo


21X4,8 ":/

Hast du denn auch richtig gemessen?

Sonst nützen dir auch die besten Tabellen nichts. :-/

*:)

f3ellsrtieQfelchexn


Umfang, nicht Breite.

v4ezzxo


@ fellstiefelchen

Es ist schon richtig; immer ist die Breite angegeben.

Warum, das weiß der Schinder.

Vllt ist mit "Breite" der Durchmesser gemeint.

Der ist bekanntlich Umfang dividiert durch pi (3,14) :)z

Hier wäre er 4,77 cm, wenn ich richtig gerechnet habe.

@:)

*:)

f[ellst{iefexlchen


Die Hersteller geben die Breite an. Wie du richtig erkannt hast: Warum auch immer.

Nun haben die so Umrechnungstabellen. Maßband ran: Umfang messen.

Einfach googlen. Brauchst nichts mit Pi und sonstwas anfangen. ;-)

Da es diese Umrechnungstabellen gibt, gehe ich davon aus, dass sie mit der Breite nicht den Durchmesser meinen. ???

F@o,rumaxne


Wer mit Pi nichts anfangen kann, sollte sich das mit dem Sex auch nochmal überlegen ]:D

vLezzo


@ Forumane

Bin auf deiner Seite. :)^

Bei BWL benötigt man die Zahl pi ja auch nicht. ]:D

*:)

I@t's@_Just_xMe


Da es diese Umrechnungstabellen gibt, gehe ich davon aus, dass sie mit der Breite nicht den Durchmesser meinen.

Auf der Kondompackung ist die Breite das flachgedrückten abgerollten Kondoms angegeben, also der halbe Umfang.

Ein Kondom von 55mm beispielsweise hat folglich einen Umfang von 11cm.

v;ezzxo


@ It's_just_me

Ich habe so eine Packung noch nie gesehen.

Doch sehe ich das mit dem Durchmesser und dem Umfang etwas anders.

Du machst sicher einen Denkfehler. Der doppelte Radius eines Kreises ergibt den Durchmesser.

Das flach gedrückte Kondom zeigt den Durchmesser des Gummis. - richtig?

Der Umfang errechnet sich, so habe ich es vor zig Jahren mal gelernt, aus der Zahl 3,14 (pi) multipliziert mit dem Durchmesser. - richtig?

Ein Kreis mit dem Durchmesser von 55 mm hat somit einen Umfang von 17,27 cm. :)z

lg

*:)

B8odhraxn


vezzo :)^. Die haben die Größe extra so angegeben, weil sich ein Geodreieck denkbar sxhlecht für solche Messungen eignet. Schwieriger wird es beim berechnen des mittleren Durchmessers einer Vagina ":/. Ein Thema für "Jugend forscht"...

I!ti'rs_JCusfth_Me


@ vezzo

Der Denkfehler liegt bei dir. ;-)

Der doppelte Radius eines Kreises ergibt den Durchmesser.

Richtig, tut aber nix zur Sache. ;-)

Das flach gedrückte Kondom zeigt den Durchmesser des Gummis. – richtig?

Falsch. Ein Kreis hat einen Durchmesser. Drückst du das Kondom flach, dann ist es aber kein Kreis mehr, sondern eine doppellagige, flache Schicht Latex, deren Breite dem halben Umfang entspricht. Halb, weil doppellagig, also mit 2 zu multiplizieren.

Der Umfang errechnet sich, so habe ich es vor zig Jahren mal gelernt, aus der Zahl 3,14 (pi) multipliziert mit dem Durchmesser. – richtig?

Mathematisch richtig, aber immer noch am Thema vorbei. ;-)

Ein Kreis mit dem Durchmesser von 55 mm hat somit einen Umfang von 17,27 cm.

Ja.

Aber ein Kondom mit einer nominalen Breite von 55mm, übrigens eine der eher durchschnittlichen Größen, hat keinen Umfang von 17,27cm, eben weil die 55mm nicht den Durchmesser angeben. Über welchen Penis sollte so ein Riesenteil auch passen? ":/

IKt'us_1Just@_Me


Siehe auch:

Zur Erklärung der nachfolgenden Werte sei noch folgendes erwähnt:

Die so genannte "nominale Breite", die bei Kondomen vom Hersteller angegeben wird, ist ein Maß, mit dem der Kondomträger eigentlich gar nichts anfangen kann – sie bezeichnet nämlich die Breite des flachen (!) Kondoms! Wenn Sie also ein Kondom abrollen und über ein Lineal hängen, können Sie die nominale Breite ablesen... und genau das kann man mit einem erigierten Penis wohl kaum machen.

[[http://www.kondome-international.de/xxl_vergleich.php Quelle]]

für viel Verwirrung sorgt immer die Größenangabe auf Kondompackungen, die statt des Umfangs die so genannte nominale Breite angibt. Das ist die Breite des Kondoms, wenn man es flach hinlegt. Und das ist natürlich auch noch eine andere Größe als der Durchmesser. Also: alles gar nicht so leicht zu durchschauen.

...

Mal am konkreten Beispiel:

Kondome mit der nominalen Breite 52 mm sind theoretisch und ungefähr für Penisse mit 104 mm Umfang gedacht und wegen der Elastizität natürlich auch für größere Umfänge –

[[https://kids-hotline.de/forum/jungen-&-pubertaet/thema/29727 Quelle]]

fceWll6stiefelVchexn


Oje, hier wollte jemand wissen, welche Kondomgröße er braucht, weil er noch nie eins benutzt hat... er kriegt direkt die Antwort: und nun wird hier noch über Sinn und Unsinn der Maßtabellen der Hersteller diskutiert?

Ich hoffe bei allen anderen Themen vor dem Sex labert ihr nicht auch noch so viel rum... ]:D

...aber wenn eure Gesprächslaune nun gestiegen ist, könnte man nun noch diskutieren, WIE man richtig misst!

vYezzxo


OK, It's_just_me

Falsch. Ein Kreis hat einen Durchmesser. Drückst du das Kondom flach, dann ist es aber kein Kreis mehr, sondern eine doppellagige, flache Schicht Latex, deren Breite dem halben Umfang entspricht. Halb, weil doppellagig, also mit 2 zu multiplizieren.

Das ist einleuchtend.

Ich bin von anderen Vorraussetzungen ausgegangen.

Denn, wenn ich einen Pappkreis in der Mitte zusammenfalte, ergibt es einen Halbkreis.

Bei einem Latexschlauch sieht's anders aus. :)z

Ich habe solche Tabellen nie benutzt. Anscheinend habe ich die europäische Normalgröße. ;-)

Eine Sterilisation erübrigte das hinderliche Gummi ohnehin. ;-)

lg

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH