» »

Frau unten nicht schön

MOoll*iencRhen


Auch wenn es "Blasen" heißt, pustet man üblicherweise nicht aus dreißig Zentimetern Entfernung auf das Glied

Ich schrei mich weg. ;-D

S4tZahlt:räger


Auch wenn es "Blasen" heißt, pustet man üblicherweise nicht aus dreißig Zentimetern Entfernung auf das Glied, sondern hat – nicht anders, als beim Oralsex an einem weiblichen Partner – intensiven Kontakt von Mund und Genital. Näher als "kein Abstand zum Genital" geht nicht.

Eijeijei, jeder kennt doch die anatomischen Unterschiede zwischen Adam und Eva, also worüber diskutieren wir hier? Es geht doch nicht nur um den Abstand zum Genital, sondern um den Gesamtabstand des Kopfs zum Körper. Du willst doch nicht in Abrede stellen, daß der Kopf des Manns beim Cunnilingus quasi zwischen den Beinen der Frau verschwindet, während die Frau beim Blowjob den Kopf in einigem Abstand zum Rumpf halten kann. Bei Europäern mehr, bei Japanern weniger.

Also, wenn das geleunet wird, poste ich hier Schwanzpics vom Übelsten! Deine Beschreibung eines Cunnilingus aus einiger Entfernung erinnert mich mehr an Safari-Dokus aus Afrika, wo die Giraffe mit einer Riesenzunge die Früchte vom Baum zupft. :-X

Langsam machst Spaß hier. ;-D

M:adBa~me 5Cha|rentoxn


Es geht doch nicht nur um den Abstand zum Genital, sondern um den Gesamtabstand des Kopfs zum Körper

ähm....nein. die Schenkel bzw ihr restlicher Körper macht dir doch nichts aus oder?

dir geht es doch nur um die Genitalien, und da ist die Frau genauso nah dran wie der Mann beim Oralsex :=o

wie alt bist du eig.?

EOhemaliJger NuTt2z*er (#699928x)


Du willst doch nicht in Abrede stellen, daß der Kopf des Manns beim Cunnilingus quasi zwischen den Beinen der Frau verschwindet, während die Frau beim Blowjob den Kopf in einigem Abstand zum Rumpf halten kann.

Unabhängig davon, dass man das in manchen Fällen durchaus in Abrede stellen kann: Es geht aber schon noch wie ursprünglich angerissen um das Aussehen der Genitalien und nicht etwa um die Beschaffenheit des Rumpfes, oder? Für Oralsex muss man mit dem Mund ran und ist damit so nahe am Intimbereich des anderen, wie man nur sein kann. Wenn du Oralsex am Mann als weniger intensiv empfindest, sei dir das belassen, das ist Gefühlssache. Zu erklären, die Ästhetik des Gliedes würde keine so große Rolle spielen, da hier ein größerer Abstand gehalten wird, ist hingegen einfach Unfug.

Aunton/ia190e0


Ich rate dem Stahlträger das nächste Mal die Augen zu schliessen.

Er sieht keinen Pickel, kein Häarchen, keine "hässliche" Vagina, und schon ist das Problem gelöst. :=o

Oder: schau ihr in die Augen: es sieht bestimmt gut aus, wenn Du das machst. ;-D

T/MAV


Sei schlau und stell Dich blöd (Copyright by Katzenberger)

Erzähl der Dame Du hast sowas noch nie gemacht und willst das auch nicht machen – aber dann bitte nicht für Dich einen Blowjob erwarten ;-D

S;tahQltrBägexr


Lancis

Es geht aber schon noch wie ursprünglich angerissen um das Aussehen der Genitalien und nicht etwa um die Beschaffenheit des Rumpfes, oder?

Solche Substraktionsspielchen a la 'Rumpf zählt nicht' haben mit der erlebten Realität eines Kopfs zwischen den Beinen wenig zu tun.

Ich empfehle dir, einfach mal den Kopf in den Schoß deiner besten Freundin zu stecken, um die nötige Erfahrung zu sammeln, damit wir weiterreden können. Danach hältst du ihr zum Vergleich eine Banane in die Genitalregion und du wirst den Intimitätsunterschied merken.

Oder: Lutsch mal deinem Freund zuerst sein Glied, was zwei Handbreit vom Körper absteht, und danach das Ei, was ungefähr an der Stelle der Muschi liegt und vergleichsweise eng am Körper anliegt. Wenn du dabei keinen Intimitätsunterschied fühlst, dann weiß ich es auch nicht.

D?ie S$eherxin


also, da verstehe ich den stahlträger schon... im grunde ist der mann ja nicht nur "außen beschäftigt", sondern dringt in die frau ein... das habe ich beim oralverkehr bei ihn dann doch noch nicht geschafft ;-)

Emhe[maqliger 9Nutz7er r(#6992x8)


Solche Substraktionsspielchen a la 'Rumpf zählt nicht' haben mit der erlebten Realität eines Kopfs zwischen den Beinen wenig zu tun.

Komme mal wieder runter, ich hege ernsthafte Zweifel daran, dass du mir da mehr Erfahrung als in der bloßen Anzahl voraus hast. Wie du selbst richtig sagst, dein Intimitätsunterschied ist gefühlt. Aus deinem eigenen Intimitätsempfinden daraus zu schließen, dass Frauen das Aussehens des Intimbereichs eines männlichen Sexualpartner nicht so wichtig ist und deswegen Oralsex am Mann da auch anders zu bewerten ist, ist hingegen bloßes Gefasel.

Die Seherin

im grunde ist der mann ja nicht nur "außen beschäftigt", sondern dringt in die frau ein... das habe ich beim oralverkehr bei ihn dann doch noch nicht geschafft ;-)

Dafür hat man beim Oralsex das Glied mehr oder minder tief zwischen den Lippen, während einer Frau da dank ihrer Anatomie da kaum... Penetrationstiefe gegönnt ist. Man könnte sagen, der Abstand ist sogar bereits negativ. ;-)

BEodhrkaxn


Jep, auf der Z-Achse.

CDot_eSauhvage


Oder: Lutsch mal deinem Freund zuerst sein Glied, was zwei Handbreit vom Körper absteht, und danach das Ei, was ungefähr an der Stelle der Muschi liegt und vergleichsweise eng am Körper anliegt. Wenn du dabei keinen Intimitätsunterschied fühlst, dann weiß ich es auch nicht.

;-D ;-D ;-D

Ich finde es extrem intim, ein (Geschlechts)Teil eines anderen Menschen zu inkorporieren. Und mit der Optik hat das für mich nichts zu tun, denn wenn das Teil in meinem Mund ist, seh ich's ja nicht.

Wie ist das übrigens nach deiner Theorie, wenn der Freund einen kurzen Schwanz hat?

SAtahltpAgexr


Wie ist das übrigens nach deiner Theorie, wenn der Freund einen kurzen Schwanz hat?

Kein Plan, bei mir hat die Frau immer 33 cm Abstand.

Ab jetzt lecke ich nur :p>, da kann man sich wenigstens die Geschmacksrichtung aussuchen. Ich bin draußen. 8-)

M^eTtroi[d


Ein Frau der meine Geschlechtsteile nicht gefallen – oder noch schlimmer, so an ekeln dass sie mir keinen blasen will, kann ihre Sachen packen und gehen.

einfach deshalb weil das für mich so befremdlich, unverständlich (irgendwie verbinde ich sowas auch mit Dummheit...) ist dass ich mit so einem Menschen nichts zu tun haben will.

derartige Oberflächlichkeit geht mir nicht ein, es gibt keine Muschi die mir nicht gefällt – erst recht trifft das nicht zu wenn ich die Person liebe.

mach mit deiner Freundin schluss, Dir zuliebe.

%-|

wNettexr6


@ CoteSauvage

Ich finde es extrem intim, ein (Geschlechts)Teil eines anderen Menschen zu inkorporieren. Und mit der Optik hat das für mich nichts zu tun, denn wenn das Teil in meinem Mund ist, seh ich's ja nicht.

Na, so ganz ist es ja nicht. Wenn ich die Muschi meiner Frau küsse und lecke, nehme ich – schon weil mir der Rücken weh tut ( ;-) ) – immer mal wieder Abstand um die Muschi zu betrachten. Sie hat eine wunderschöne Muschi, so dass die Betrachtung meinen Genuss erhöht.

Ich erinnere mich aber an eine frühere Freundin, deren Muschi ich nicht gerne angeschaut habe, und sie auch nie geleckt habe...

Ansonsten kommt es aber – meiner Meinung nach – auf den Geruch :-q und den Geschmack :-q an. Vor allem die Erinnerung daran treibt mich die Muschi meiner Frau immer wieder zu besuchen (obwohl sie leider gar nicht so sehr daran interessiert ist).

E`hemalig"erk Nutzerq (#3523655x)


Warum wird in Zeiten des Internets alles kaputt geredet?

was hat das Internet damit zu tun? :-/

Durch die Fülle an Bildern/Videos entartet das Betrachten pornografischer Inhalte zur Fleischbeschaung aus. Jedes Bild wird bewertet. Es bildet sich möglicherweise ein Schönheitsideal oder eine Vorliebe für ein bestimmtes Merkmal wird stark verstärkt, während die Abneigung einiger Merkmale ebenfalls verstärkt wird. Kann natürlich auch nur ein Hirngespinst meinerseits sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH