» »

Probleme zum Orgasmus zu kommen ( Mann )

e+meLrica hat die Diskussion gestartet


Ja Titel sagt alles. Habe schon seit ich weiss beim Sex richtig Mühe zu kommen. Mit der jetzigen Freundin bin ich überglücklich. Heute z.B hatten wir seit 7 Tagen wieder Sex, und ich hatte dort schon ein wenig Mühe zu kommen. Orgasmus geht eigentlich nur im Doggy-Style. Danach hatten wir am Nachmittag wieder Sex, und ich wart total erregt, habe mich angestrengt aber ich kam nicht. Das findet auch sie zum Teil bedenklich, da sie denkt sie sei unattraktiv für mich, und es sie mit der Zeit auch langweilt wenn sie zum 3. mal kommt und ich noch nicht. Sie hat mich auch 20 Min Oral befriedigt und es ging nicht. Danach hatte ich richtig Schmerzen in den Hoden, sogenannte Blaue Eier. Man ist lange Zeit erregt, aber man kommt dann nicht zum Orgasmus, was dann diese sehr starken Schmerzen zur Folge hat.

+ Bei der Selbstbefriedigung hab ich nie Probleme zu kommen.

Btw, bin 18. Also keine Spur von Potenzproblemen.

Antworten
Ftade-cto-gxrey


Zu viel Anstrengung ist kontraproduktiv. Am Ende bist Du schlicht übererregt und kannst Dich nicht mehr fallen lassen. Lasst Euch viel Zeit für die Einstimmung auf das "Finale", damit Du es entspannt auf Dich zukommen lassen kannst.

Merkst Du, dass Du Dich zu sehr anstrengen musst und dass Du übererregt bist, dann legt eine kurze Pause ein! :)D Deine Freundin wird Verständnis dafür haben. Wichtig ist, sich in diesem Augenblick ganz nah zu sein, bis die Übererregung abgeklungen ist. Das stärkt Eure Intimität und Euer gegenseitiges Vertrauen. :)_

Wenn Du Dich dann wieder richtig wohl und entspannt fühlst -> Ring frei zur nächsten Runde! ]:D

esmeritcxa


Naja, über erregt würde ich nicht sagen. Kam auch schon vor dass ich auf einmal keine Errektion mehr hatte. Und Zeit lassen, meinst du langsam anfangen und dann immer härter, schneller ? Problem ist, Freundin steht auf schnellen harten Sex, und ich will dass sie es auch geniesst ;-D Ich werde es nacher nochmal probieren, mal sehen. Danke für die Antwort und hoffe auf mehrere Antworten

F2ade-t_o-grexy


und ich will dass sie es auch geniesst

....Und sie will bestimmt auch, dass Du es genießt. Wenn Du mehr Zeit brauchst, um Deine Erregung so zu steigern, dass Du auch unbeschwert Deinen Höhepunkt erleben kannst, sollte sich doch eine Möglichkeit finden lassen, dass sich Eure offensichtlich unterschiedlich gestalteten Erregungskurven annähern.

Das heißt: z.B. ausgiebiges Vorspiel, bevor Du in sie eindringst. Bist Du dann hinreichend erregt, kannst Du ihr ja den schnellen harten Sex schenken, den sie braucht.

Mancher Mann hat bei ausschließlichem schnellen harten Sex vielleicht nicht die Möglichkeit, die gemeinsamen rhythmischen Bewegungen noch "auseinander zu halten", die Steigerung der Lust wahrzunehmen und zu genießen. Sooooo ungewöhnlich ist das nicht.

Je vertrauter Ihr werdet, je offener Ihr miteinander auch darüber redet (niemand kann Gedanken lesen), umso besser wird es Euch gelingen, Eure Sexualität gemeinsam zu genießen. Ganz sicher!

F0ade-to-ogrey


Ach, noch etwas:

Kam auch schon vor dass ich auf einmal keine Errektion mehr hatte.

Ich sag's ja – auch das könnte auf eine körperliche Übererregung hindeuten, der Du seelisch in genau diesem Augenblick nicht folgen kannst und schon ist die Lust futsch – mithin eben auch Deine Erektion,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH