» »

Wann Sex-Angebot ablehnen?

m7ay<p\oxwer hat die Diskussion gestartet


Frauen mag es vielleicht häufiger passieren (besonders den gutaussehenden) aber als normal sterblicher Mann bekommt man ja nicht unbedingt so oft im Leben eindeutige Sex-Angebote bzw. es bieten sich nicht ständig welche (es sei denn man heißt Brad Pitt, Robbie Williams, George Clooney ect.)

Darum richtet sich die Frage hauptsächlich an die Männer und mich würde interessieren, ob ihr schon mal eindeutige Sex-Angebote von Frauen abgelehnt habt und was die Gründe dafür waren.

Ich selbst hab das zwar auch schon gemacht, aber nur, weil die jeweiligen Frauen nicht mein Typ waren.

Aber das Sex-Angebot einer Frau abzulehnen, auf die man total abfährt, stelle ich mir schon sehr schwierig vor und ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß ich es könnte.

Die Frage, ob man es ablehnen sollte oder nicht stellt sich dabei für mich eigentlich nur dann, wenn ich in einer Beziehung wäre.

Eine anderer trifitiger Grund würde mir jetzt nicht einfallen.

Also hattet ihr sowas schon mal und wenn ja, was waren die Gründe für eure Ablehnung?

Meinungen von Frauen sind natürlich auch willkommen.

Antworten
s^peedyxx20


Ja ich habe schon Angebote abgelehnt, obwohl ich Single war und die Frauen gut ausgesehen haben.

Gründe dafür waren:

1. Hatte den Eindruck der Frau ging es nur darum zu sehen ob sie mich rumkriegen kann.

2. Hatte Angst was nach dem Sex passiert (Thema Sex mit einer Arbeitskollegin)

3. Weil ich sie zwar sexy aber nicht interessant gefunden hab

4. Keine Ahnung hatte einfach keine Lust dazu.

Bei 3. und 4. ist es mir leicht gefallen. Bei 1. und 2. ist es mir schwer gefallen und ich hatte hinterher das Gefühl vielleicht doch etwas verpaßt gehabt zu haben. Da ich aber in solchen Fällen meist nur negativ Erfahrungen gemacht habe, bin ich froh das ich mir treu geblieben bin und das Angebot freundlich abgelehnt habe.

G2emütliRchKitexr


Ist mir noch nicht passiert.

Aber bei dem Szenario in jedem Fall nein!

Beziehugen sind für mich naja heilig will ich es nicht nennen aber viel zu wichtig.

Wobei ich nicht weiß wie ich in so einer Situation wirklich reagieren würde muss ich ehrlich sagen.

BArytt/ys


Ich war zweimal in der Situation. Einmal war es eine wesentlich ältere Frau, mit der ich beruflich zu tun hatte und da fiel es mir einerseits nicht schwer, weil ich bereits glücklich verheiratet war und andererseits auch, weil ich sie sowieso nicht attraktiv fand. Beim anderen mal war ich noch nicht liiert und die Frau war jünger, auch attraktiv, aber mir ging es schlicht zu schnell. Ich konnte mir nicht vorstellen, mit ihr intim zu werden nachdem wir uns erst wenige Stunden kannten. Bin nicht so für die schnelle Nummer, Sex bedeutet mir mehr.

Also tabu ist es für mich sowieso, weil ich vergeben bin, aber wäre ich ungebunden, gäbe es auch noch andere Gründe, die mich abhalten würden. Zum Beispiel wenn die Frau vergeben ist und mit mir fremdgehen möchte oder wenn sie ohne Kondom wollte.

BZovdh1ran


Angebote gabs und gibt es so einige, aber ich such mir die Frau aus, mit der ich mein Lager teile, da bin ich ganz altmodisch. Aber das wichtigste Kriterium ist ein überdurchschnittlicher IQ, ich steh auf Mind- und Brainfucking in Augenhöhe, sie kann gern intelligenter sein als ich. Mit doof, oberflächlich und dümmlich kann man mich jagen. Seit einiger Zeit habe ich gefunden, was ich will x:).

G8eEmütli`cihKitxer


überdurchschnittlicher IQ, ich steh auf Mind- und Brainfucking in Augenhöhe

Gäb es einen Like-Button...

Ich weiß nicht wie das in euer Generation aussieht aber bei den jugen Leuten heute sind wirklich viele dabei die haben ihren Kopf nur zum Haare schneiden und Mist erzählen. Das wär für mich auch ein NoWay-Kriterium.

mzayp.owexr


1. Hatte den Eindruck der Frau ging es nur darum zu sehen ob sie mich rumkriegen kann.

2. Hatte Angst was nach dem Sex passiert (Thema Sex mit einer Arbeitskollegin)

3. Weil ich sie zwar sexy aber nicht interessant gefunden hab

4. Keine Ahnung hatte einfach keine Lust dazu.

Wow, alle Achtung! Da bin ich jetzt erstmal platt!

Denn keiner, aber absolut keiner deiner genannten Punkte wäre für mich ein Grund, den Sex abzulehnen! Noch dazu, wo du sagst, daß es sich um wirklich attraktive Frauen gehandelt hat, die wahrscheinlich auch noch dein Typ waren (denn attraktiv alleine heißt ja noch nicht, daß man jedem gefällt).

Interessant zu wissen wäre jetzt auch noch, wie die jeweiligen Frauen dann darauf reagiert haben. Waren sie sehr verwundert?

Trotzdem will ich auf die einzelnen Punkte nochmal explizit eingehen:

1.

Ok, und selbst wenn, was solls? Ich bekomme geilen Sex! Was interessieren mich die Beweggründe der Frau? Sie würde es jedenfalls nicht machen, wenn sie mich nicht ansatzweise attraktiv finden würde.

2.

Gut, mit Arbeitskolleginnen ist das so eine Sache. Ist für mich von den 4 Gründen noch der am meisten nachvollziehbare. Ich hatte eine solche Situation noch nie, aber selbst wenn:

Sie gefällt mir, sie will, ich will, was solls? Ran an die Mutti! Solange es nur beim Sex bleibt, was soll passieren? Man muß ja nicht gleich eine Beziehung eingehen und wenn sie keine Vorgesetztenfunktion hat, kann sie dich damit auch nicht irgendwie unter Druck setzen.

3.

Muß man eine Frau, mit der man Sex hat, zwingend interessant finden? Also ich nicht.

Sex ist das Eine, Beziehung das andere. Wenn sie mich anmacht und eindeutig Sex von mir will, dann würd ich das auf jeden Fall mitnehmen.

4.

Keine Lust auf Sex mit einer schönen Frau? Da müßte ich schon von Kopf bis Fuß eingegipst im Bett liegen. Ansonsten kenne ich sowas nicht.

Naja, vielleicht bin ich einfach nur zu geil. Obwohl ich weiß Gott schon genügend Frauen hatte und mich ausgetobt habe. Aber irgendwie kann ich von der Droge Frau einfach nie genug bekommen. Zumindest dann nicht, wenn sie genau meinem Beuteschema entspricht.

Einmal war es eine wesentlich ältere Frau, mit der ich beruflich zu tun hatte und da fiel es mir einerseits nicht schwer, weil ich bereits glücklich verheiratet war und andererseits auch, weil ich sie sowieso nicht attraktiv fand.

Ok, da hätte ich auch kein Problem damit, abzulehnen.

Beim anderen mal war ich noch nicht liiert und die Frau war jünger, auch attraktiv, aber mir ging es schlicht zu schnell. Ich konnte mir nicht vorstellen, mit ihr intim zu werden nachdem wir uns erst wenige Stunden kannten. Bin nicht so für die schnelle Nummer, Sex bedeutet mir mehr.

Früher, als Jugendlicher, dachte ich auch so.

Aber meine Güte, wann hat man denn als Mann schon mal so ein Glück und trifft auf eine Frau, die gleich so direkt sagt, was sie will? Die meisten zieren sich ja immer so.

Sowas muß man doch nutzen! Also ich hätte es getan.

Zum Beispiel wenn die Frau vergeben ist und mit mir fremdgehen möchte oder wenn sie ohne Kondom wollte.

Vergebene Frau, ok, Kapitel für sich. Hab ich auch noch eher Verständnis.

Aber selbst da muß ich sagen: Ich gehe ja nicht fremd, sondern sie.

Genießen und schweigen, sag ich da nur. Moralisch für viele sicher nicht ok, aber das Leben ist zu kurz, um tolle Angebote sausen zu lassen.

oder wenn sie ohne Kondom wollte

Würde ich mit einer mir unbekannten Frau auch nicht machen.

Solche Fälle hatte ich auch schon, aber bisher konnte ich die Frauen noch immer davon überzeugen, daß ich mir lieber was überstreife. Daran darf es nicht scheitern.

Ok, ich oute mich hier vielleicht für manchen als notgeil oder triebgesteuert, aber Sex ist für mich einfach zu schön, als daß ich solche eindeutigen Angebote sausen lassen könnte.

Da stehe ich dazu. Bisher wurde es mir auch noch nicht zum Verhängnis und ich kann nur hoffen, daß es so bleibt.

B9rytxtys


Aber meine Güte, wann hat man denn als Mann schon mal so ein Glück und trifft auf eine Frau, die gleich so direkt sagt, was sie will? Die meisten zieren sich ja immer so.

Sowas muß man doch nutzen! Also ich hätte es getan.

Na ja, aber wir haben uns ja kaum gekannt, wer weiß ob wir überhaupt zusammen gepasst hätten mit unseren Vorlieben? Und ich weiß nicht, bin da sicher etwas eigen und vielleicht eine männliche Ausnahme, aber ich bin sehr gerne oral bei ihr aktiv und da muss ich sagen, dass ich mich echt überwinden müsste, bei einer Frau, die ich erst wenige Stunden kenne. Wusste schließlich nichts über ihr Vorleben, ihre Lebensgewohnheiten. Ich taste mich da lieber Stück für Stück vor und nähere mich langsam an, bis ich ganz genau weiß: Ja, die willst du, mit Haut und Haaren. Keine Lust auf böse Überraschungen, am Ende können wir uns einfach im wahrsten Sinne des Wortes nicht riechen oder so.

sgpe`edyJx2x0


1.

Ok, und selbst wenn, was solls? Ich bekomme geilen Sex! Was interessieren mich die Beweggründe der Frau? Sie würde es jedenfalls nicht machen, wenn sie mich nicht ansatzweise attraktiv finden würde.

Vielleicht bekommst du Sex, vielleicht sagt sie aber auch nachdem du ok gesagt hast:" Och ne doch nicht, wollt nur mal sehen ob ichs noch drauf habe". Das ist mir genau so schon mal passiert.

Sie sagt:"Bringst du mich aufs Zimmer"

Ich:"Nein, bleibe noch bei meinen Kollegen und trinke noch etwas"

Sie:"Och komm bitte, ich bin etwas angetrunken, bring mich sicher in mein Zimmer"

Ich:"Nein, eher nicht"

Sie:"Komm schon, wir trinken dann noch etwas bei mir auf dem Zimmer"

Ich:"Na gut, lass uns gehen"

Sie:"Nein bleib nur, wollte nur mal sehen ob ich es noch immer drauf habe"

Das ist mir einmal passiert, seitdem nie wieder. Da verzichte ich lieber anstatt so dumm dazustehen.

2.

Gut, mit Arbeitskolleginnen ist das so eine Sache. Ist für mich von den 4 Gründen noch der am meisten nachvollziehbare. Ich hatte eine solche Situation noch nie, aber selbst wenn:

Sie gefällt mir, sie will, ich will, was solls? Ran an die Mutti! Solange es nur beim Sex bleibt, was soll passieren? Man muß ja nicht gleich eine Beziehung eingehen und wenn sie keine Vorgesetztenfunktion hat, kann sie dich damit auch nicht irgendwie unter Druck setzen.

Hinterher spricht sie mit Kolleginnen, das Gespräch geht nachher in der Firma rum. Oder sie will doch eine Beziehung, du sagst nein, es gibt zoff und der Arbeitsalltag wird zur Hölle. Nein danke, hatte ich schon brauch ich nicht mehr.

3.

Muß man eine Frau, mit der man Sex hat, zwingend interessant finden? Also ich nicht.

Sex ist das Eine, Beziehung das andere. Wenn sie mich anmacht und eindeutig Sex von mir will, dann würd ich das auf jeden Fall mitnehmen.

Ja ich muss eine Frau interessant finden, das ist wichtiger für mich als gutes Aussehen. So unterschiedlich sind eben Menschen, selbst Männer sollen ja zu dieser Gattung gehören ;-)

4.

Keine Lust auf Sex mit einer schönen Frau? Da müßte ich schon von Kopf bis Fuß eingegipst im Bett liegen. Ansonsten kenne ich sowas nicht.

Naja, vielleicht bin ich einfach nur zu geil. Obwohl ich weiß Gott schon genügend Frauen hatte und mich ausgetobt habe. Aber irgendwie kann ich von der Droge Frau einfach nie genug bekommen. Zumindest dann nicht, wenn sie genau meinem Beuteschema entspricht.

Ich eigentlich auch nicht, kanns auch nicht erklären normalerweise bin ich da wie du gestrickt. Aber ich war müde und schlecht drauf und irgendwie dachte ich halt:" Nö lass mal".

BHoQdhrxan


Warum so kompliziert? Anspruchslosigkeit und Beliebigkeit gibt es bei beiderlei Geschlechtern. Wer was anderes behauptet, lügt.

m>aypoxwer


Na ja, aber wir haben uns ja kaum gekannt, wer weiß ob wir überhaupt zusammen gepasst hätten mit unseren Vorlieben?

Ok, ich sprach ja aber nicht von einer Beziehung, sondern nur von Sex. Spielt es da so eine große Rolle, ob man zusammenpasst?

Und ich weiß nicht, bin da sicher etwas eigen und vielleicht eine männliche Ausnahme, aber ich bin sehr gerne oral bei ihr aktiv und da muss ich sagen, dass ich mich echt überwinden müsste, bei einer Frau, die ich erst wenige Stunden kenne.

Ganz deiner Meinung, könnte ich auch nicht. Hab da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Sex haben kann ich mit nahezu jeder Frau, aber für Oralsex bei ihr, dazu muß ich sie wirklich lieben und begehren.

Allerdings ist mir das bei einer Affäre oder ONS nicht so wichtig, ob ich bei ihr oral machen kann oder nicht. Mir geht es da hauptsächlich um den eigentlichen Sex.

Das ist mir einmal passiert, seitdem nie wieder. Da verzichte ich lieber anstatt so dumm dazustehen.

Mit einer solchen Gattung von Frau hatte ich es bis jetzt zum Glück noch nicht zu tun.

Oder sie will doch eine Beziehung, du sagst nein, es gibt zoff und der Arbeitsalltag wird zur Hölle.

Hm, ja, kann vielleicht eine zeitlang etwas doof sein. Aber irgendwann legt sich das auch wieder. Weiß nicht, bin da irgendwie abgebrühter.

Ja ich muss eine Frau interessant finden, das ist wichtiger für mich als gutes Aussehen.

Was verstehst du eigentlich unter "interessant"? Wann ist das eine Frau für dich?

Klar, wenn es um eine Beziehung geht, ist meine Checkliste schon länger.

Aber wir reden hier ja wie gesagt nur über Sex.

Ich eigentlich auch nicht, kanns auch nicht erklären normalerweise bin ich da wie du gestrickt. Aber ich war müde und schlecht drauf und irgendwie dachte ich halt:" Nö lass mal".

Könnte ich mir nur vorstellen, wenn ich diese Frau schon mal "hatte" oder in einer Beziehung mit ihr wäre. Aber wenn diese Frau für mich Neuland wäre, niemals.

Anspruchslosigkeit und Beliebigkeit gibt es bei beiderlei Geschlechtern.

Bin keineswegs anspruchslos, hab ziemlich genaue Vorstellungen und mein gewisses Beuteschema. Aber wenn es rein nur um Sex geht, dann genügt es, wenn mich eine Frau rein optisch anmacht und sie hygienisch ist.

B$odhPran


Genau das ist mir zu wenig, da fehlen mir gewisse Schlüsselreize ;-). Darf ich fragen, wie jung du bist?

B;ryttyxs


Ok, ich sprach ja aber nicht von einer Beziehung, sondern nur von Sex. Spielt es da so eine große Rolle, ob man zusammenpasst?

Ich bezog das schon auf die sexuellen Aspekte, also ob man sexuell harmoniert. So ein 0815-Fick gibt mir nicht viel, ich mag schon teilweise spezielle Dinge und da brauche ich eine Sexualpartnerin, die mit mir auf einer Wellenlänge liegt.

Allerdings ist mir das bei einer Affäre oder ONS nicht so wichtig, ob ich bei ihr oral machen kann oder nicht. Mir geht es da hauptsächlich um den eigentlichen Sex.

Ich unterscheide da nicht in der Form, Sex ist für mich alles, was dazu gehört, nicht nur die vaginale Penetration. Und auf Oralverkehr verzichte ich wirklich nur ungern, finde es recht unbefriedigend, wenn ich mich nicht ganz gehen lassen kann und zurücknehmen muss, weil ich emotional noch nicht so weit bin. Lieber ganz oder gar nicht, sozusagen.

m/ist)erx77


Ja, ich habe 2mal ein Angebot abgelehnt aus einem einfachen Grund, zu der Zeit war ich nicht single...

Die anderen paar Male hatte ich einfach keine Lust...

Und ein paar Mal habe ich auch JA gesagt :-)

m]aypxower


Darf ich fragen, wie jung du bist?

Klar, bin 34.

Ich bezog das schon auf die sexuellen Aspekte, also ob man sexuell harmoniert. So ein 0815-Fick gibt mir nicht viel, ich mag schon teilweise spezielle Dinge und da brauche ich eine Sexualpartnerin, die mit mir auf einer Wellenlänge liegt.

Die brauche ich auch, aber nur in einer Beziehung.

Sex gibt mir nur dann nichts, wenn es mit einer Frau ist, auf die ich nicht stehe.

Aber mit solchen Frauen habe ich normalerweise auch keinen Sex.

Ansonsten gibt mir Sex eigentlich immer was. Es ist immer schön, aufregend, prickelnd, geil.

So oft könnte ich gar nicht Sex haben, daß ich davon "satt" werden könnte oder es nichts Besonderes mehr für mich wäre.

Jede Neueroberung ist für mich etwas Besonderes, egal unter welchen Umständen.

Und spontaner Sex ist oft mitunter der Beste.

Find ich irgendwie schade, daß du dich da nicht so gehen lassen und es einfach nur mitnehmen und genießen kannst.

Ja, ich habe 2mal ein Angebot abgelehnt aus einem einfachen Grund, zu der Zeit war ich nicht single...

Die anderen paar Male hatte ich einfach keine Lust...

Also insgesamt doch öfter als 2mal, oder? ":/

Keine Lust auf Sex mit einer attraktiven Frau? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH