» »

Was soll ich nur tun, mein Mann wichst nur noch?

Hdexe:nf0lFucxh hat die Diskussion gestartet


Hallo ich hoffe jemand kann mir antworten?

Mein Mann schaut sich immer im Internet nackte Frauen an

Fußerotic und da wichst er immer wenn ich nicht da bin ich habe ihn schon 2mal erwischt beim wichsen er sitzt fast täglich und schaut sich nur noch die sexclips an wir haben ja auch genug sex!

Und vorallem sexkontakte im Internet jedesmal!

Bei mir entwickelt sich jedes mal wenn ich es sehe im Internet hass zu ihm und wenn ich ihn anspreche sagte er nichts.

Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll?

Das ist doch keine Liebe mehr?

Ich kann so nicht weiter leben!

wer hilft mir?

Antworten
D/eQrFrickxel


Was ist denn so schlimm daran, dass sich dein Mann im Internet Sexpics anguckt? Sind es die anderen Frauen, die dich so wütend machen?

Mach dir nicht so große Sorgen, dich liebt er doch! Lass deinem Mann die Freude, die er dabei hat. Du möchtest doch auch deine gewissen Freiheiten?!

Er liebt diese Frauen doch nicht, oder?! Für ihn sind sie nur ein Mittel zur Erregung. Wenn er ein wenig Abwechslung benötigt, dann soll er sie sich nehmen, solange er dich dabei nicht betrügt!!

Wenn du unbedingt mit ihm darüber reden willst, dann musst DU einen Weg finden. ICH kenne deinen Mann nicht. Du kennst ihn, also wirst du auch einen weg finden :-)

LG, Alex

JHacc


Hört sich so an, als hättet Ihr unterschiedliche Vorstellungen / Wünsche beim Sex.

Wenn Reden nicht (mehr) geht und keine Kompromiss möglich ist (egal von wessen Seite; egal aus welchem Grund): Nenne die Mussbedingungen und zieh(t) die Konsequenzen.

MUauri6tzia


Wie alt?

Hallo Hexenfluch (hört sich komisch an!),

wie alt seid ihr denn, bzw. wie lange schn zusammen?

Also so locker wie derFrickel sehe ich das auch nicht. Es ist für eine Frau schon beleidigend, wenn der Mann virtuelle Weiber bevorzugt, oder vielleicht auch noch mehr tun wird (reale Kontakte meine ich).

Ich würde ihm klipp und klar sagen, dass ich damit nicht einverstanden bin, dass es mich verletzt usw. Es muss doch einen Grund geben, wenn das ein neues Verhalten deines Mannes ist. Versuch mit ihm sachlich darüber zu reden. Frag ihn, was am Internet-Sex besser ist als Sex mit dir.

Grüsse

D{erFrcickexl


Okay, das mit den Sexkontakten würd ic hauch nicht gut finden. Hatt ich eben überlesen, sorry.

Naja, als Frau würd mich es doch wohl auch verletzen. Mmh.

ToooPunkkCToDixe


sexkontakte nich so toll klar.... aber wenn sie schon sagt dass sie trotzdem genügend sex haben ??? ich mein dann is ja nich so schlimm... mein ex freund hat sich auch im internet pornos runtergeladen ich weiß von freunden das er sehr viele auf seinem pc hat.... mich hat das nich weiter gestört und wir haben auch nie drüber geredet.... solang der sex zwischen ech nicht weniger wird oder er unintressierter wirkt lass ihm seine pornobilder....

aber sag ihm unbedingt das die sexkontakte aufhören müssen dass ist schon eine kleine art von betrügen....

ich denke aber er liebt dich deswegen nicht weniger

Greets Punk

nRi<cke]l pVumpexr


Vielleicht liegts an DIR ?

Manche Männer weichen auf Ersatz aus, wenns bei der eigenen Frau nimmer stimmt!

Also nicht einfach die Schulde dem anderen geben!

MMädc9he7nschwxarm


Jeder ist für seine Handlungen verantwortlich. Wenn jemand seiner Frau sagt, dass etwas nicht stimmt, indem er sie betrügt, dann hat er meiner Meinung nach nicht begriffen, was eine Beziehung ausmacht.

Je nach Lust, Laune und Lage befriedige ich mich auch schonmal selbst, aber ohne Pornos und erst recht ohne andere Frauen! Meine Freundin weiß das. Für sie ist es auch okay, wenn ich mir schnell mit der Hand abhilfe schaffe, falls sie mal keine Lust hat. Genauso umgekehrt (ja, es kommt durchaus vor, dass Mann mal keine Lust hat!!). Letztlich eine Frage der Kommunikation.

Pornos aus dem Internet usw. kann ich ja durchaus noch verstehen, aber reale Kontakte sind eindeutig Betrug! Sag ihm das am besten so!

z0wiebeplbrö(tchexn


formatier die festplatte... sag ihm halt nur nichts davon... oder sag da war n virus drauf, xporn.... oder irgendsowas... lass dir irgendn bescheuerten name einfallen der auf sowas schliessen lässt...

rJasiehrtxER


Auch ich..

..bin verheiratet,

auch ich schau Pornoseiten im web an

auch ich wixe an und an

trotzdem haben meine frau und ich ein gutes Sexleben! ;-)

wRolf


wenn

Er nur noch wichst, dann hättest Du Grund zum klagen, wenn ers tut, dich aber nicht vernachlässigt, lass ihn. Ich habe in meiner Ehe und nach der Scheidung in festen Beziehungen immer selbst Hand angelegt und tue dies trotz meiner 62 Lenze noch immer.

Dazu brauchte es nicht des Internets oder irgendwelcher Pornos, die es zu dieser Zeit nicht gab. Dazu reicht der Sexualtrieb wie das Bedürfnis, beim "Sex" mit sich selbst seinen Fantasien nachzugehen, vollkommen aus. Sicher ist Pornografie ein zusätzlicher Antrieb.

Was Cybersex (Camchat) mit anderen Frauen angeht, so ist dies allerdings eine Variante, die dem Fremdgehen doch recht nahe kommt. Darüber solltest Du schon sehr ernst mit Ihm ins Gericht gehen.

MfG

r@epax40


Hi,

ich finde ein gesundes Maß von Selbstbefridigung ist ganz normal.Aber nun zu deinem Problem (Hexenfluch),ich weiß nicht ob es für dich irgendwelche Tabus in eurem Sexleben gibt,die dein Mann vermissen könnte.Trotz alle dem finde ich sein Verhalten auch übertrieben,der scheint ja extrem Geil zu sein.Da du damit nicht klar kommst,kann ich dir nur zur Trennung raten.So einen Trieb kann man nicht abstellen.Es bringt doch nix wenn alles heimlich und die Beziehung auf Lügen aufgebaut ist.Ich finde ein gutes Sexleben in der Beziehung sehr wichtig.Du findest schon noch jemand anderes der mit deinen Liebeskünsten zufrieden ist

Lieben Gruß

SRol,ver


@Hexenfluch

So wie sich das hier liest

Bei mir entwickelt sich jedes mal wenn ich es sehe im Internet hass zu ihm

, solltest du dich fragen, ob es Sinn macht, die Beziehung fortzusetzen. Wenn sich schon eine derartige Aversion gegen deinen Partner entwickelt, dann ist das ansich ein Problem.

Aber eines solltest du auch bedenken: Männer onanieren auch in sexuell gut laufenden Partnerschaften. Und das ist völlig normal. Männer schauen auch anderen Frauen hinterher, Bildchen und Heftchen an. Auch das ist normal.

Wenn du eine normale Partnerschaft haben möchtest, musst du deinem Mann gewisse Dinge erlauben. Beim Wichsen geht er ja schließlich nicht fremd. Bilderanschauen hat etwas mit Neugierbefriedigung zu tun. Das ist kein Fremdgehen und kein Betrug am Partner. Jeder in einer Partnerschaft lebende Mensch - auch Frauen - ist ja durch die Partnerschaft nicht "weggeschlossen", hat Kontakte via Internet, E-Mail, in Foren, in der Arbeit, im Fitnessstudio mit Vertretern des anderen Geschlechts. Schaut diese Menschen an, redet mit ihnen.

Ich weiß von Frauen, die an Bekannte denken, wenn sie sich einen runterholen, auch wenn sie in einer intakten Partnerschaft leben. Die Gedanken sehen wir Männer nicht, aber ihr Frauen seht, wenn wir uns zur Unterstützung der bei uns schwächer ausgeprägten Phantasie Bilder anschauen. Aber, im Prinzip ist beides vergleichbar. Normal und nicht verwerflich.

Rlomejop x1


"Re:Was soll ich nur tun mein mann Wichst nur noch?"

Hallo Hexenfluch,

auch ich möchte Dir ein paar Tipps als Mann geben, obwohl Du Dir sicher mehr Anworten von Frauen erwartest hast. Ich verstehe ganz und gar Deine Unzufriedenheit mit Deinem Ehemann. Meinen meisten Vorrednern kann ich mich mit dem ständigen "Abfinden der Situation" und dem "Schönreden der Selbstbefriedigung" überhaupt nicht anfreunden. Natürlich ist die Selbstbefriedigung vor dem PC viel besser als das Fremdgehen mit einer anderen Frau, aber es stört doch erheblich das Sexualleben in der Ehe. Es wird für Dich jetzt höchste Zeit um Abhilfe zu schaffen, denn irgenwann könnte er Dich nicht mehr begehrenswert finden. Ich müßt viel darüber reden.

Ich schreibe Dir aus eigener Erfahrung. Allerdings ging die Unzufriedenheit mit der ständigen Selbstbefriedigung von mir selbst aus. Ich habe meinen Erfahrungsbericht in einem anderen Forum als "Romeo" geschrieben. Der Titel lautet "Die Lösung für meine Sexsucht". Anbei der Link:

[[http://kgforum.forenet.org/board/YaBB.pl?board=mkgforum&action=display&num=3152]]

b6ine+7x4


@hexenfluch

Ich habe mich jetzt auch schon in mehreren Threads zu diesem Thema geäußert (weil ich selbst betroffen davon bin) und festgestellt, dass das ein sehr vergreitetes Problem zu sein scheint. Ich fasse meine Schlussfolgerungen mal zusammen:

1. SB in der Partnerschaft ist okay, solange das Sexualleben zwischen den Partnern nicht darunter leidet (war bei uns leider eine ganze Weile anders - mein Freund wollte nicht mehr mit mir schlafen, hat sich lieber selbst befriedigt. Das ist unglaublich entwürdigend für eine Frau).

2. wenn sich ein Mann häufig selbst befriedigt (mit Pornos) stumpft er ab (diese Aussagen haben mir immer ein wenig Angst gemacht, war bei uns dann aber nicht so wild. Trotzdem habe ich ein bißchen das Gefühl, dass für ihn der Sex mit mir eher eine "Pflichtübung" ist. Aber immerhin haben wir uns wieder angenährt.)

3. Die totale Reizüberflutung und der leichte "Zugang" zu Pornos etc. durchs Internet beeinflussen das Sexualverhalten vieler Männer erheblich. (Während Mann früher in die Videothek musste, um sich einen richtig harten Porno zu beschaffen, lädt er sie heute einfach bequem von zu Hause aus aus dem Netz herunter).

4. Es gitb Paare, die offen darüber reden können - zu denen gehörten wir leider nie. Mein Freund hab auch immer gemeinsames Ansehen der Pornos abgelehnt. Für ihn war das eine From der Sexualität, die er scheinbar nicht mit mir teilen wollte. Und er will auch partout nicht darüber reden. Ich persönlich finde das sehr schade und beneide Paare, die offen darüber sprechen bzw. es auch vor dem andern machen.

Fazit: Ich wäre an deiner Stelle erst einmal froh, wenn das eigene Sexualleben nicht allzu sehr darunter leidet. Bei meinem Freund habe ich das Gefühl, dass es für ein paar Wochen unglaublich reizvoll war, aber inzwischen hat es sich für ihn etwas ausgelutscht. Eine Weile hatte ich das Gefühl, er hätte sich täglich einen heruntergeholt, inzwischen macht er´s noch so ein bis zweimal die Woche.

LG,

Bine

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH