» »

Sex Pause ...

x,XSepp#elxXx hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben ;-)

erstmal zu meiner person ^^ ich bin im moent 18 jahre alt und bin mit meiner freundin seit über 1,5 jahren zusamen :) ... wir hatten beide unser erstes mal miteinander ;-D soweit so gut ^^ unsere beziehung würde ich als gut bezeichen ... zwar fliegen ab und an die fetzen aber bis jetzt haben wir alles gemeistert und wollen das auch in zukunft so handhaben (beziehung nicht einfach wegwerfen) ... der sex ist auch gut soweit ich das beurteilen kann :-/

nunja ... jedenfalls kam jetzt von ihrer seite irgendwie das thema sexpause o.o wie lange ich den "ohne" kann ... ich habe normal reagiert naja und halt gesagt das mir das wurscht ist wie lange ich kein sex habe ^^ jedoch wenn ich sie sehe immer nur ]:D bin ^^ das eine kam zum anderen und sie kam dan dazu das wir eine pause im sex haben ... ich habe bockig geantwortet und fand bzw finde das ganze komisch ... ich meine wird ja nicht ohne grund einfach so ne pause wollen ... ich meine es ist ja nix schlimmes {:(

habe sie darauf angesprochen ob sie irgendetwas "stört" und das es ja einen tieferen sinn hinter ihrem wunsch geben muss ... zuerst hat sie mir nicht geantwortet ... jedenfals hat sie mit im nachhinein ne sms geschreiben wo sie versucht zu erklären das sie angst hat das dass "körperliche" überhand nimmt ... das verstehe ich nun fast gar nicht :-X da ich mir sowas absolut nicht vorstellen kann ... naja jedenfalls meite sie noch weil sie ja gemerkt habe das ich das ganz und gar nicht toll finde das sie das alles nicht so meinte und wir das nicht machen müssen ...

ich persönlich habe jetzt alleine aus protest lust nein zu sagen bis sie regelrecht angekrochen kommt :/ ... mich würde euere meinung dazu interessieren ö ...

mfg xXSeppelXx o:)

Antworten
LOiligth0x1


Hallo xXSeppelXx,

naja, sie hat dir ja bereits deutlich gesagt, was sie bedrückt. Sie macht sich anscheinend Sorgen darum, dass dir der Sex mehr bedeutet als deine Liebe zu ihr.

Ich würde das aber vielleicht auch mal versuchen, von der guten Seite zu sehen. Schließlich wird man immer schärfer aufeinander, muss sich aber zurückhalten. Und wenn die Pause dann vorbei ist, geht es richtig los. ;-)

B-odh%rean


Pubertäre Spielchen, sicher hat sie eine Wette mit den Mädels aus ihrer Clique zu laufen, wer welchen Kerl am Längsten auf dem Feuer haben kann. Mein Rat: such dir eine ältere Freundin, älter als du, und laß dir nicht auf der Nase herumtanzen, aus meiner Erfahrung sind Mädels dieses Alters genauso neugierig und juckig wie man selbst. Und laß dir nichts erzählen, Sex gehört zu einer funktionierenden Beziehung dazu.

EUlfen0engel


Pubertäre Spielchen, sicher hat sie eine Wette mit den Mädels aus ihrer Clique zu laufen, wer welchen Kerl am Längsten auf dem Feuer haben kann

das halte ich für Schwachsinn. Wenn solch eine Wette abgeschlossen wurde, dann muss die Freundin sich wohl schon in ganz niveaulosen Kreisen aufhalten. Bei uns jedenfalls kam sowas nie vor.

Ich kann sie aber absolut verstehen, dass sie Angst hat dass die Sexualität wichtiger werden könnte als die Liebe.

1Ytol3


Bodhran provoziert halt gern. Für mich klingt es danach, als ob sie testen will, ob ihr nur wegen dem Sex zusammen seit oder du sie als Person achtest und liebst. Darauf jetzt bockig zu reagieren ist wenig hilfreich.

u1niver:sFell077


hallo xXseppelXx

direkt auf Deinen Beitrag eingehend. Mach Dir und ihr das Leben nicht schwer. Es gibt in allen Phasen einer Beziehung ein Auf und Ab, was Lust und Häufigkeit von Sex angeht. Dies geht von beiden Geschlechtern aus, und ist nicht nur Sache der "Spielverderberinnen" und den auf den "Nasenrumtanzerinnen". Es gibt gleichermaßen auch Männer, die aus verschienden Gründen mal eine "Sexpause" brauchen oder wollen.

Auffallend in diesem Forum ist, Frauen wird schnell der Rat gegeben, Liebhaber suchen, verlassen oder das andere Extrem, Dein Partner ist doch kein Erfüllungsgehilfe Deiner Lust, befriedige Dich selbst und reiß Dich mal zusammen. Genau solche Verhaltensweisen und dazu kommende Bemerkungen, tragen dazu bei, dass sich Frauen nicht mehr öffnen und unsinnige Ausreden erfinden. Eine Beziehung lebt davon das beide mit einander Achtung und Respekt teilen. Auch junge Männer sind nicht ständig allzeit bereit und zu jeder Sünde bereit.

Sex gehört ohne Frage, als wichtiger Bestandteil zu einem Paar, wenn beide das so leben möchten, es gibt auch andere die es nicht so leben wollen. Vielleicht möchte Deine Freundin spüren, dass Du Dich auch um sie kümmerst und bemühst, ihre Interessen teilst, wenn ihr nicht jeden Tag körperllich zusammen kommt oder so oft wie möglich. Den Wert als Mensch bei Dir überprüfen und nicht nur als sexuelle Frau.

Man "entsorgt" einen Partner nicht einfach nur, weil er gerade mal eben nicht "spurt". Sonst sollte man sich im Vorfeld überlegen nur eine Sexbeziehung zu führen, um Erfahrungen zu sammeln, und es bei juckenden Bedürfnissen richtig krachen zu lassen. Dann sind zwischenmenschliche Bedürfnisse zu vernachlässigen, und ist völlig ok, wenn beide damit bekommen was gesucht wird.

Du beschreibst eure Beziehung überwiegend als positv und gut, redet miteinander und findet raus, wo eure gemeinsamen Bedürfnisse liegen und wo es vielleicht gerade nicht übereinstimmt, kein Grund zur nächsten Tante zu laufen, im Credo Du besorgst es mir jetzt sicher öfter und besser.

Wer so ein Wertesystem Mensch weiter vermittelt, sorgt dafür das immer mehr Beziehungen zerbrechen, weil niemand mehr darum bemüht ist um den Partner zu kämpfen, sondern einfach danach schaut, geht es mir gut, wenn nicht – dann hau ab. Eben Egoismus pur. Deine Freundin sprach von einer Pause eures Sexlebens, nicht von Askese bis zum Rest eures Lebens.

EVhemaGliger NutzQer (#4|38245)


... angst (hat) das dass "körperliche" überhand nimmt

Das ist doch eine absolut brauchbare und durch und durch plausible Erklärung.

Dir als "Mann" wird sie vielleicht etwas seltsam vorkommen, aber du wirst lernen müssen, dass Frauen etwas anders ticken.

Tue ihr bzw. EUCH! den Gefallen und lasse dich vom Ergebnis angenehm überraschen. ;-)

BXodhraxn


Bodhran provoziert halt gern.

Nur, wenn ich meine Tage habe 8-).

x4XSyeppeRlxXx


hmm habs mir jetzt alles durchgelesen und scheint ja eine klare meinung bei rauszukommen (Bodhran du bist ausgenommen xD und nein so ist meine freundin zum glück nicht :=o ) @universell077 ich sehe das du eine feste einstellung zu dem thema hast ;-) danke für die lange antwort ^^ ... werde mich jetzt einfach mal mit der pause abfinden ohne irgend einen kommentar darüber abzulassen oder versuchen sie rumzukriegen ... bin aber irgendwie verwundert was die Ursache ist aber naja frauen ??? ^^

für alle antworten an der stelle nochmal ein danke ;-)

BaodhDraxn


Wenn du dich wie ein Hund an die Leine legen lassen willst, ist ja alles okay. Wenn mit mir jemand versuchen würde, solche Psychospielchen zu spielen, wäre ich weg, ich bin ein Mann, und kein Dackel, der sich Vorschriften machen lässt. Bedürfnisse hin oder her.

shensiNbelmaxn


... angst (hat) das dass "körperliche" überhand nimmt

Das ist doch eine absolut brauchbare und durch und durch plausible Erklärung.

Nein, das ist überhaupt nicht plausibel. Höchstens, wenn beide sonst nichts weiter Gemeinsames machen würden, nicht miteinander reden würden,...

Aber dann ist es nicht sinnvoll dem Sex eine Pause zu gönnen, sondern sich über den Sex hinaus auch Anderes zu unternehmen, sich zu unterhalten etc. ...

Wenn mit mir jemand versuchen würde, solche Psychospielchen zu spielen

Da wäre ich auch weg- und zwar ganz schnell ...

uwn6ivers9ellu077


Vielleicht hab ich einfach zu viel Fantasie oder auch zu sarkastischen Humor. Jedenfalls stell ich mir gerade vor, wie bestimmte männliche Poster hier, sich schmerzhaft winden, voll den Streß in der Firma haben, Familienangehörige krank sind eben die Wechselfälle des Lebens, oder eben einfach mal sporadische Unlust, weil man auf was auch immer stinksauer ist. Dies vielleicht sogar eine Phase längeren "Sexentzuges" zur Folge hätte, für manch weibliche Partnerin und dann so ein unverschämt intelligenter Satz käm

"nee also Schatz Du mit Deinen Mätzchen hier, Deine Launen – Dein rum Gemaule. Da find ich doch jeder Zeit einen anderen Deckhengst. Auf das was Du hier abziehst hab ich echt keinen Bock." Meld Dich dann mal wieder, wenn Du richtig spurst und wieder weißt, was Deine Aufgabe als richtiger Kerl ist.

Irgendwie stell ich mir da gerade nicht ganz so fröhlich amüsierte Gesichter vor. Der TE ist 18 Jahre alt, fängt gerade an seine zwischenmenschlichen Werte für sein Leben zu entwickeln, und muss dann hier so wenig emphatisches Zeugs lesen.

Irgendwie möchte da im Gegenzug mal die Meinungen der Frauen hören, wenn ihre Männer hier im O-Ton der Selbstgefälligkeit sagen, ein Fick zu wenig und die Alte kann die Koffer packen.

mXelEliebelxlie


Na dann kommt hier mal die Meinung einer anderen Frau und ich muss sagen, ich bin eigentlich auch der Meinung von sensibelman und Bodhran.

Ich verstehe nicht, wieso eine Sexpause nötig ist, nur aus Angst, das körperliche könnte überhand nehmen. Verstehe ich wirklich nicht. Wenn sie meint, ihr habt zu wenig andere gemeinsame Unternehmungen, dann könnte sie ja mal Vorschläge machen und ihr könntet einfach auch mehr zusammen unternehmen. Aber wieso muss dann auch noch eine Sexpause sein? Macht IHR der Sex keinen Spaß? Wenn es ihr Spaß machen würde, würde sie sich mit einer Sexpause ja selbst bestrafen.

Also ich habe sehr gerne Sex und ich wäre nie im Leben auf so eine Idee gekommen, meinem Mann eine Sexpause vorzuschlagen. Also ich denke, dann mag sie Sex wohl nicht so gerne und darauf würde ich sie an deiner Stelle mal ansprechen.

Wie lange soll denn diese Sexpause überhaupt sein?

Ich finde, eine Sexpause zu machen ist genau so bescheuert wie eine Beziehungspause, meiner Meinung nach stimmt da was nicht, wenn man so etwas will und dann soll sie halt die Probleme ansprechen.

s<ens(ibelrman


wie bestimmte männliche Poster hier, sich schmerzhaft winden, voll den Streß in der Firma haben, Familienangehörige krank sind eben die Wechselfälle des Lebens, oder eben einfach mal sporadische Unlust, weil man auf was auch immer stinksauer ist. Dies vielleicht sogar eine Phase längeren "Sexentzuges" zur Folge hätte

... das hatte ich nie- und bin fast 50... vielleicht liegt es auch daran, dass meine Belastungsgrenze sehr weit oben liegt...

und muss dann hier so wenig emphatisches Zeugs lesen.

???

ein Fick zu wenig und die Alte kann die Koffer packen.

Das ist keine vergleichenswerte Analogie.

swens&ibexlman


Ich finde, eine Sexpause zu machen ist genau so bescheuert wie eine Beziehungspause, meiner Meinung nach stimmt da was nicht, wenn man so etwas will und dann soll sie halt die Probleme ansprechen.

:)z genau.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH