» »

Wie stellen sich Frauen so an bei Analsex?

ahxi=m7 hat die Diskussion gestartet


Man liest ja oft, dass viele Frauen das nicht können und man dann vorher ewig dehnen muss erst mit 1 Finger und dann 2 Fingern usw.

Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen. Ich war auch schon beim Proktologen und der steckt einem auch "einfach so" irgendwelche Metallstäbe in den Hintern. Der benutzt natürlich auch Gleitgel aber das geht auch alles problemlos. Der muss auch nicht ewig "vordehnen". Daher versteh ich echt nicht wieso sich die Frauen so anstellen ich glaub das ist echt Kopfsache. Wenn man problemlos son Metallstab hinten reinschieben kann dann sollte ein erigierter Penis ja wohl auch machbar sein so viel dicker ist der auch nicht.

Antworten
B<odh#ran


"Die Frauen" ??? ? Du bist ja noch nicht mal entbübt, woher nimmst du diese Erkenntnis? Ich empfehle einen Selbstversuch mit einer frischen Salatgurke. Gleitgel und Kondome werden auch an Minderjährige verkauft. Viel Spaß, und nicht vergessen, von Deinem Erlebnis zu berichten, alles unter 25 cm Tiefe zählt nicht *:).

1Yto83


Kein Wunder, dass es offenbar so viele Frauen gibt, die AV aufgrund schlechter Erfahrungen ablehnen. Es liegt definitiv an so "einfühlsamen" Typen wie dir. Glücklicherwiese gibt es hierfür Umschnalldildos, um es dir genauer zu erklären.

aMximE7


Ich glaub echt Frauen stellen sich da nicht geschickt ran. %-|

Ich hab auch schon mal ein Ultraschall von der Prostata gemacht bekommen ging auch alles ohne Probleme und das Ultraschall-Gerät ist auch ziemlich lang.

Dcas2klei)nexN.


Ja, der Proktologe macht das auch jeden Tag mit Gegenständen die genau dafür gemacht sind. Und er geht nur einmal rein und nach ner Zeit wieder raus.

Die meisten Männer wollen sich aber tatsächlich etwas mehr im Anus der Frau bewegen.

Mach doch mal, bin gespannt auf deine Erfahrung.

C9leo E6dward:s v. DavonpBoort


":/ Wahrscheinlich ernte ich jetzt wieder böse Beiträge, aber axim7, du vergleichst hier einen Auszubildenden an seinem ersten Tag mit einem jahrelang erfahrenen Meister oder Gesellen. ]:D

Es ist was völlig anderes wenn ein Arzt mit klarem Verstand und ruhiger, geschickter Hand dies macht, als ein Mann dessen Gehirn in der Hose ist und nur noch denkt: "rein ins Loch... rein ins Loch... rein ins Loch..."

Ich mag übrigens AV und ich habe im Zuge des Rausches auch schon keine Vorbereitung gebraucht und mit Worten gebettelt für die ich hier ne Abmahnung kassiere, aber derjenige der es einfach so probiert und mir dann sagt, ich stelle mich an, der hätte wahrscheinlich meine Hand im Gesicht.

f`r1oggyjxxx


@ cleo

perfekt! :)=

besser kann man´s nicht ausdrücken! ;-)

;-D

aSximx7


Also spielt die Geilheit der Frau eine Rolle dabei wieviel hinten reingeht? Interessanter Gedanke. ":/

1 to3


Tja-haste doch noch was gelernt.

Das hat was mit (Muskel-)entspannung zu tun. Und wenn man Angst vor Schmerzen hat ist man nicht entspannt. Nach einem Orgasmus dagegen schon. Und da der Schließmuskel völlig anders aufgebaut ist als zb ein Beinmuskel ist er dehnfähig. Wenn man sich Zeit lässt!

aVf:ri


Also spielt die Geilheit der Frau eine Rolle dabei wieviel hinten reingeht?

Nicht nur der Frau, auch des Mannes. Die Hinweise oben sind ernst gemeint, mach erst mal selbst deine eigenen Erfahrungen mit verschiedenen Dingen in deinem Anus, dann reden wir weiter.

Das kann, aber muss nicht, weh tun. Das Drumherum ist entscheidend. Wer geil auf anale Spielchen ist, wird weniger Probleme haben, das ist der Punkt. Vorher dehnen und dergleichen halte ich für Quatsch. Wenn ich nicht entspannt die anale Penetration erwünsche, tut ein Bleistift genau so weh, wie die Salatgurke (bildlich gesprochen). Bei frau ist es nicht anders.

S?ilbeMrmün4z-e8x5


Sicher spielt die - Meine - Geilheit eine Rolle ob ich den AV will:

Oder und auch Ihn fordere. Alles ein Sache der Einstellung - Sex fängt im Kopf an, damit meine ich nicht OV

B}ambi?enxe


Wie stellen sich Frauen so an bei Analsex?

Ja warum wohl? Weil es ihr gutes Recht ist. Basta.

Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen.

Musst du auch nicht! Du solltest es lediglich akzeptieren. Denn jeder Mensch ist anders. Auch und auch vor allem beim Sex.

Falls du aber ein guter Liebhaber werden willst, dem Frau/Mann sich vorbehaltlos "öffnen" kann, lerne dich auf den Menschen mit dem du die Laken teilst einzugehen. Geduld und Einfühlungsvermögen ist der Schlüssel.

@ afri

Vorher dehnen und dergleichen halte ich für Quatsch. Wenn ich nicht entspannt die anale Penetration erwünsche, tut ein Bleistift genau so weh, wie die Salatgurke (bildlich gesprochen). Bei frau ist es nicht anders.

:|N

Na ich weiss nicht! Aber vieleicht liegt es an meiner mangelden Erfahrung. Sowohl mit Bleistft, als auch mit Salatgurke. :-X

asfri


Na ich weiss nicht! Aber vieleicht liegt es an meiner mangelden Erfahrung.

Kann schon sein, aber wir sind hier ja alle Laien und ich schreibe halt aus meiner Erfahrung. Ich kann meiner Frau sowohl einen (!) Finger als auch meinen etwas dickeren Penis einführen, beides jedoch ohne besondere Vorbereitungsmaßnahmen, das wollte ich damit ausdrücken.

Was das Passive angeht, habe ich bereits mit einem Finger von ihr so meine Probleme, jedenfalls manchmal. Das wird vermutlich an der nicht vorhandenen Schmierung liegen, da wir keinerlei körperfremde Schmiermittel verwenden. Da tut ein Finger schon mal weh, während bei ihr zumindest in Rückenlage aus der Scheide ständig Gleitmittel nachlaufen und sowohl Finger als auch Penis üblicherweise gut flutschen.

Bei deinen sonstigen Meinungen gebe ich dir recht, Mann oder Frau müssen das wollen und auch mal nicht wollen dürfen. Geduld und Einfühlungsvermögen sind in der Tat die Schlüssel dafür, wenn auch keine Garantie. Bei vielen Menschen bleibt der Arsch Jungfrau, weil sie es nicht besser wissen; schade manchmal, aber üblicherweise auch kein großer Verlust, angesichts der Freuden, die einem abseits analer Praktiken verbleiben.

Nxannxi77


Vorher dehnen und dergleichen halte ich für Quatsch.

Ich denke wir sollten uns drauf einigen das es eben jeder anders Empfindet. ;-) Auch wenn ich absolut geil auf Anal bin geht das nicht immer ohne entsprechende Vorarbeit. Das ist einfach tagesformabhängig und geht eben mal mehr mal weniger gut.

Nur weil du das bei deiner Frau nicht brauchst ist es nicht grundsätzlich Quatsch. ;-)

BtaLmbiexne


@ axim

ich bin mir nicht ganz sicher, ob du dich bei diesen Themen lediglich aufgeilen willst, oder ob du eher verunsichert bist.

Ich nehme das Zweite an. Die Wirklichkeit sieht gaaaaanz anders aus, als manche Pornos sie darstellen. Die Pornos sind gedreht worden, um den oder die Betrachter zur Masturbation zu bringen. Manche Sachen turnen dich/uns an, die wir so nie umsetzen wollen würden oder nie umsetzen könnten.

Und was Leute dir in Foren erzählen, ist das Eine, was deine Freundin mag und will und zulassen kann, wieder was ganz einzigartig Individuelles.

Nimm dir Zeit in der Wirklichkeit Sexualität in all ihrer wunderbaren Vielfalt zu entdecken. Manchmal ist eine Berührung deiner Wange, ein Blick, ein Lächeln ein leichter Biss in die Halsbeuge usw..... viel intensiever als irgendwelche harten Sexpraktiken.

Hat viel mit der Person mit der du innige Intimität teilen kannst und deinen Gefühlen für sie zu tun.

Versuch herauszufinden was euch beiden Spass macht und Lust bereitet und pfeiff drauf, was andere Leute für Vorlieben haben.

Und sei dir im Klaren, dass sich ein Mädchen mit 16 in der Regel total anders verhalten wird als eine erfahrene Frau von Mitte Dreissig.

Alles Gute für dich, bei gleich welchen Selbsterfahrungs-Tripps. Sei vorsichtig mit irgendwelchen analen Spielereien. Du würdest dich wundern, was Ärzte in Unfallambulanzen alles zu sehen bekommen. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH