» »

Jung und keine Lust

J]ieppiAJe


dein "Lustverlust" ist jedenfalls nicht unbedingt "normal" ...

Was ist normal? Bei sowas gibt es kein normal oder nicht. Jeder ist anders. Frauen in sachen Sex besonders.

M adame C2harenton


Tut mir echt leid, aber du wirst nie glücklich was das angeht. Die Natur ist nun mal nicht perfekt. Das wirst du später leider verstehen.

so ein Blödsinn - das klingt als könne sie sich gleich erschießen nur weil mal was nicht so abläuft wie "normalerweise" %-| , sie muss nur den Auslöser für das Verhalten finden oder die passende Beziehungsform in der sie glücklich ist.........

JvipNpiJ:e


weil mal was nicht so abläuft wie "normalerweise" %-|

falsch.

wie Sie und vor allem ihr Partner und es möchte.

Allerdings war das übetrieben von mir, das mit nie Glücklich in Sachen Sex. Es gibt auch Männer, zwar sehr wenige, aber die gibt es, die brauchen den Blöden Sax auch nicht so unbedingt. Vielleicht findet ihr euch irgend wann mal.

R5antxir


Ich wollte dir heir erstmal mein Beileid aussprechen.

Ich denke mal ihr habt es schon versucht.

Aber hast du mal versucht neues auszuprobieren, andere Praktiken oder ähnliches.

Evtl findest du für dich was neues was dein Interessante weckt.

Drücke euch die Daumen

c,entesr of_ wionter


Ich kenne mich zwar nicht aus, aber kann hinter diesem Problem nicht auch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt stehen? Vielleicht magelt es ihr aneinem bestimmten Hormon, das für die Libido verantwortlich ist? Dann wäre das doch sicherlich messbar und behandelbar.

Das ist nur eine Theorie, ich weiß nicht, ob das biologisch gesehen einen Sinn ergibt.

Vielleicht weiß jemand mehr dazu? @:)

AArtuxs


dass jeder nunmal ist wie er ist ... ist unbestritten, dass es verschiedene Ursachen haben kann .... ebenso. Dass Sex überbewertet wird ... nun das sieht auch jeder anders. Nur mit was ICH mich zufriedengebe und wie lange ich das so mitmachen möchte steht auf einem anderen Blatt ... aber wie immer muss das jeder selbst wissen.

J0ippixJe


Vielleicht magelt es ihr aneinem bestimmten Hormon, das für die Libido verantwortlich ist? Dann wäre das doch sicherlich messbar und behandelbar.

Nein es ist noch nicht gelungen jemandem auf der Welt die richtige behandlung für zu finden. Wenn es soweit ist, werden wir es alle wissen. Wie Viagra usw.

sHi4gnifetr0x1


Genau aus diesem Grund werden immer mehr Jungs -immer früher- schwul oder flüchten sich zumindest in ihre neuentdeckte Bisexualität. Und dann ist mit den Mädels meist irgenwann generell schluß. Aus die Maus!

Eigentlich schade, aber voll normal... :)z

Merke: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben! ;-D

UYnna+h


Ich kenne das Gefühl auch sehr gut, genau so...

Schön zu lesen, dass es mehreren Frauen so geht und man nicht immer "Beziehungsprobleme" als Ursache sehen muss...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH