» »

Freundin mag keine Erotikbilder sehen

M_ayfUlowexr


"Normal" ist gar nichts. In jeder neuen Beziehung muss man neu herausfinden, was machbar ist, was gefällt, was auf Ablehnung stösst und wo man sich gemeinsam(!) entwickeln kann.

Wenn Du in "Normen" denkst, also z.B. deklarierst, was für Dich normal oder sogar "das Normalste" ist, dann unterstellst Du Deiner andersfühlenden Partnerin mehr oder weniger deutlich, dass sie "nicht normal" ist, bzw. Deine Normerwartungen nicht erfüllt.

Wenn Du mit Deiner Freundin defizit-orientiert umgehst, wird sie sich mangelhaft vorkommen. Wenn sie der ehrgeizige Typ ist, wird sie sich anstrengen, damit sie nicht als Langweilerin dasteht. Wenn sie ein eher zurückhaltender Typ ist, wird sie wahrscheinlich dicht machen. Wenn sie ein eher ängstlicher Typ ist, wird sie zunehmend gestresst und abwehrend auf Deine Avancen reagieren.

Der vernünftige Ansatz wäre, ressourcen-orientiert zu agieren. Das heisst, schauen, was Deine noch unerfahrene Freundin wünscht, das mit ihr zu machen und wenn sie sicher und mutiger wird, das Weitere mit ihr zusammen entdecken. Das verlangt ein bisschen Geduld, aber längerfristig bringt das auch Dir viel mehr, als wenn Du sie mit Dingen, für die sich noch gar nicht reif ist, überforderst.

p:hilx_26


Ahso, na da widersprichst du dir aber, mit der Aussage, dass auf junge Pferde erfahrene Reiter gehören.

Ein erfahrener Reiter, hat sicher nicht so viel Geduld, wie ein Unerfahrener, da ein Unerfahrener selbst noch rumprobieren und herausfinden muss was zunächst ihm gefällt und was es so alles gibt. Er dem jungen Pferd, also automatisch mehr Zeit gibt. Da er sicher nicht, auch bei seinem ersten Mal alles haben will und seine Ansprüche zunächst recht bescheiden sind. Ein erfahrener dagegen weiss was er will und die Chance ist geringer, dass er so viel Geduld und Zeit hat wie ein Unerfahrener.

Ja man solle halt selber verstehen was man so für kluge Ratschläge gibt, besser noch, verstehen was man so sagt.

shensivbelmaxn


Ich meine Nacktbilder und Filme in dem Alter interessieren doch jeden.

Nein, meine Frau hat dazu auch keinen besonderen Bezug und hatte ihn auch als jüngere nicht. Für mich ist es auch nicht zwingend, d.h. ich könnte auf Filme und Bilder auch verzichten, da ich das Liveerlebnis mit meiner Frau in jedem Fall vorziehe.

Insbesondere empfindet meine Frau die meisten dargestellten Dinge eher abtörnend, weil sie nicht natürlich sondern oft sehr gestellt und gekünstelt wirken, oft blöd dargestellt sind oder zu penetrant.

Nichtsdestotrotz ist die Libido meiner Frau hervorragend- sie mag lieber das Liveerlebnis ;-D . Es gibt also keinen zwingenden Zusammenhang zwischen Filminteressen und Libido.

A#ur3ora


Ich meine Nacktbilder und Filme in dem Alter interessieren doch jeden.

Ja Männer vielleicht, aber die meisten Frauen interessieren sich eher weniger für Nacktbilder und Filmchen. Außerdem sind auf diesen Bildern eh immer nur die Frauen in Szene gesetzt und was soll einen als Frau daran groß interessieren (wenn man nicht ein bisschen lesbisch ist). Und nackte Männer anschauen ist auch nicht sonderlich aufregend. Das Aussehen allein weckt eben nicht das Interesse.

bceautmy`&beHast


@phil die erfahrenen brauchen nicht mehr experementieren...

Meine persönliche Erfahrung erfahrene schätzen das Vertrauen und wissen mehr Zeit und entdecken lassen, unter sanfter Führung gibt Sicherheit.

Denn ohne Druck, mit Ruhe und etwas Finesse wird es für beide schöner :).

Jedoch ist nicht für jeden das Gleiche gut und nicht jeder der Erfahrung hat nimmt Rücksicht, ist empathisch, genießt seine Rolle und kennt Verantwortung.

Deshalb passt es auch mal nicht, aber prozentual würde ich dieser Variante mehr Chancen geben.

Also lass es ruhig angehen und vermittle das Gefühl egal was sie macht und was passiert, sie kann nichts falsch machen, denn es gibt kein richtig und falsch für Empfindungen, Lust und Gefühle ...

Ergo es muß beiden gefallen und zusammen Spaß machen, dann wird das schon...

pvheil_2e6


So ich bin ja noch den Bericht schuldig, wie es denn war und ob die Befürchtungen eingetroffen sind.

Um es gleich zu sagen, sie ist komplizierter als kompliziert.

Es ging schon damit los, dass Sie nicht meine Hose öffnen wollte. Ich fragte nach warum nicht? Sie sagte, dass sie sich nicht traut.

Gut ist ja das erste Mal, kann man ja verstehen.

Nächstes Problem, sie wollte ihn nicht anfassen, ja schlimmer noch, nicht mal sehen.

Da zeigte sich meine Befürchtung, die ich hier ja beschrieben hatte. Ihre Reaktion bei den Bildern am Computer war 1 zu 1 auch in der Realität. Sie wendete sich also nicht nur den Bildern angewidert ab, sondern auch meinem besten Stück.

Gut muss ja nicht beim ersten Mal sein, aber auf mein Nachfragen sagte sie, dass sie es nicht mag und irgendwie angewidert ist.

Na das ist doch mal eine gesunde Einstellung zur Sexualität.

Auf mich wartet da wohl monatelange Kleinstarbeit, wenn nicht Jahre.

Hat jemand ähnliches erlebt, oder sonstige Tipps?

Sie mag ja nicht mal hinschauen, geschweige denn anfassen, von anderem will ich nicht mal denken. Wo fängt man da an? Da muss man ja Psycholog und Seelenklempner sein.

M| rsxG


Also ich kann dazu nur sagen, wie es bei mir persönlich war.

Ich hatte zu Beginn auch große Hemmungen bei meinem Freund, was Sex usw. angeht und mich nicht wirklich getraut den Schwanz meines Freundes in die Hand zu nehmen. Wenn man damit keine Erfahrung hat ist man sehr schnell überfordert. So ging es zumindest mir. Doch mit etwas Zeit und Geduld seitens meines Freundes wurde es immer besser. Inzwischen kann ich garnicht mehr die Finger von "ihm" lassen.

Auch was das gemeinsame anschauen von Nacktbilder und Pornos angeht hat es bei mir etwas gedauert. Wenn man kaum oder garkeine Erfahrung in Sachen Sexualität und das Teilen dieser hat ist dauert es einfach. Da kommt man nur mit Geduld und Akzeptanz weiter. Auf keinen Fall drängen sondern langsam herantasten. Auch das kann sehr schön sein, wenn man den anderen sozusagen an das ganze heranführt (fand zumindest mein Freund).

Du schreibst ja, dass ihr erst seit kurzem zusammen seit. Daher würde ich ihr einfach noch etwas Zeit geben.

-]vietnavmesixn-


Ich finde es normal. Frauen müssen sich erstmal selbst kennenlernen, dass ist ein Prozess der sich über Jahre hinziehen kann und auch tut. Frauen sind da echt wie Wein, mit dem Alter wird es besser. Was nicht bedeutet das du bis 40 warten musst ;-) .

Wenn ich daran denke wo ich 18 war..da mochte ich nicht mal das mir einer zwischen die Beine lukt. Und Pornos empfand ich auch komisch, ich mochte zwar Penise sehen, aber Muschis eher nicht so..

erst wenn man sich selbst kennenlernt und lernt wie man seine Lust für sich und den Partner einsetzen kann, akzeptiert man auch alles anders!

:)=

g~elb u nd gxut


@ Aurora

Und nackte Männer anschauen ist auch nicht sonderlich aufregend. Das Aussehen allein weckt eben nicht das Interesse.

Oh doch, da muss ich dir echt widersprechen :=o

@ phil

Nächstes Problem, sie wollte ihn nicht anfassen, ja schlimmer noch, nicht mal sehen.

also sexuelle Erfahrung hin oder her, das finde ich absolut kein normales Verhalten und ich glaube auch nicht, dass du bei so jemandem in ein paar Monaten oder Jahren "was erreichst" in der Hinsicht. Ich kenne solche Mädels auch, die waren mit 16 so und sind es mit 30 auch noch. Nämlich verklemmt {:(

Ich wünsch dir viel Erfolg und viel Geduld. Leid tust du mir übrigens auch :-X

g3elEb upnd guxt


und achso

@ vietnamesin

Frauen müssen sich erstmal selbst kennenlernen, dass ist ein Prozess der sich über Jahre hinziehen kann und auch tut.

das hatte ich schon in der Grundschule durch :-X

-dvieXtnamesxin-


Du hattest in der Grundschule schon Orgasmen?

Interessant ;-) Ich nicht. Ich hab erst mit 27 meinen Körper komplett kennengelernt und weiss was mir absolut Spass macht, wie ich am schnellsten komme etc.

Mir kann niemand erzählen das ne 13 jährige das schon alles so weiss und kann. Klar sie können sich hinlegen und ihn drüber rutschen lassen, was manche unreife Göre macht. Aber das hat nichts mit Körper kennenlernen zu tun. Nur weil ich mit 14 als Beispiel nem Typen an der Nudel gespielt habe, heisst das absolut nichts.

g8el0b undo gut


@ vietnamesin

Du hattest in der Grundschule schon Orgasmen?

ja ]:D man muss nämlich keinen jahrelangen Anatomiekurs belegen, dass man die "richtigen" Stellen findet...

Ich hab erst mit 27 meinen Körper komplett kennengelernt

sorry aber das halte ich auch nicht für normal.

Mir kann niemand erzählen das ne 13 jährige das schon alles so weiss und kann

nein aber Übrung macht den Meister (in dem Alter hoffentlich noch mit Selbstbefriedigung...)

Dass man sich vor Geschlechtsteiulen ekelt und sie nicht mal sehen will, egal in welchem Alter, halte ich trotzdem nicht für normal. Das ist doch kein normaler Umgang mit Sexualität. Man muss ja nicht gleich das sexhungrige Flittchen sein, aber etwas Unverkrampftheit schadet auch nicht...

-/vmietna_mesipn-


@ gelb und gut

ich halte eher manches in diesem Forum nicht für ganz normal ;-)

-*v2iet9n(am!esinx-


ups zu schnell abgeschickt, dir ist nicht bewusst das manche Frauen einige Zeit benötigen um einen Orgasmus zu bekommen?

Das sollte eigentlich kein Thema sein, denn es ist fakt das manche, nicht alle, aber eben doch einige etwas Zeit dafür brauchen. Und ich habe meinen nun mal erst nach der Geburt meines Kindes bekommen. Weil sich dadurch so einiges ändert im Körper und überhaupt das empfinden und damit bin ich sicher nicht unnormal..das er geht auch anderen so. :)=

pghibl_2x6


Es ist zum Heulen. Warum habe ich nur immer das Glück?

Mit meiner letzten Freundin war ich 7 Jahre zusammen, in der Hoffnung sie ändert sich, leider vergebens und ich habe sozusagen 7 Jahre verloren.

Jetzt wohl das Gleiche.

Darum leuteten bei mir ja auch gleich die Alarmglocken als sie keine Bilder sehen wollte/konnte.

Ich werd da klare Worte sprechen müssen, denn 7 Jahre habe ich sicher nicht noch mal Zeit. :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH